Windchaos in Zakopane

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Sigulda

schließen

Sigulda

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Windchaos in Zakopane

    30 Jan 2018
    44:27

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der aktuellen Sendung sprechen Clemens Mauksch, Tobias Scholl und Sebastian Mühlenhof über die Themen und Ergebnisse vom letzten Wintersport-Wochenende. Den Anfang machen die Ski Alpin-Damen, die in Lenzerheide waren. Dort zeigte Mikaela Shiffrin ungewohnte Schwächen. Sollte ihr das Wochenende zu Denken geben oder war es nur ein Ausrutscher? Bei den Herren war Marcel Hirscher auf einer seiner Lieblingsstrecken in Garmisch-Partenkirchen mal wieder nicht zu schlagen, sodass er sich bei Olympia eigentlich nur selbst schlagen kann. Beim Seefeld-Triple der nordischen Kombinierer hieß der Sieger zum ersten Mal nicht Eric Frenzel, der am Ende 6. wurde. Auch bei den Langläuferinnen gab es in Seefeld zwei überraschende Siegerinnen.
    Die Skispringer hatten im polnischen Skisprung-Mekka, Zakopane, beim Einzelwettbewerb enorme Probleme mit dem Wind, was die Frage nach der Sinnhaftigkeit der Schanze stellt. Diese Frage stellt sich bei den Rodlern nicht, die am Wochenende in Sigulda waren. Dort gab es zwar nur zwei deutsche Siege, aber trotzdem wurde viel gefeiert.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren