#9 Dosenöffner S04

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Salif Sane

schließen

Salif Sane

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Knappencast | 1. Bundesliga | Fußball |

    #9 Dosenöffner S04

    4 Okt 2019
    26:13

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Schalke 04 gewinnt mit 3:1 in Leipzig. Wer das vor dem Spieltag getippt hat, der war in einer deutlichen Minderheit. Schalke holt die Euphoriewelle zurück nach Gelsenkirchen, und trifft nun auf angeschlagene Kölner.

    Mit 3:1 in Leipzig bei RB zu gewinnen, den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer, das haben dem S04 nur die wenigsten zugetraut. Doch mit einem mutigen und couragierten Auftritt, mit einer Menge Effizienz und einer Prise Glück bzw. Nübel gelang es den Schalkern, ein dickes Ausrufezeichen zu setzen und sich eine Menge Anerkennung, die in der letzten Saison verloren ging, zurückzuholen. Sané, Harit und Matondo, die Torschützen spiegelten das Spiel eigentlich gut wider. Standards wurden genutzt (Sané) bzw. erzwungen (Harit) und die Umschaltmomente sind genutzt worden (Matondo). Somit hat der S04 mal wieder die berüchtigte Euphoriewelle nach Gelsenkirchen geholt, fragt sich nur ob man diese erhalten kann.

    Der nächste Gegner, der diese Welle aufhalten kann ist der Effzeh aus Köln. Doch eigentlich spricht nach der herben und enttäuschenden 0:4 Niederlage gegen die Berliner Hertha so gut wie alles gegen Köln. Es spielt quasi die Mannschaft im absoluten Formtief gegen die Mannschaft im absoluten Formhoch. Doch Schalke hat schon oft bewiesen, dass Statistiken gegenüber dem Gegner wenig zu sagen haben, wenn das Spiel beginnt. Es liegt an David Wagner und der Mannschaft Konsequenz zu zeigen und die Form gegen die Kölner zu bestätigen, um mit einem positiven Gefühl in die nächste Pause zu gehen.

    All diese Themen werden in der heutigen Episode des Knappencast von mir (Fabian Kukovicic, @Kukoranyi) behandelt. Glück Auf und viel Spaß!
    schließen
  • Knappencast | 1. Bundesliga | Fußball |

    #7 Give me five!

    18 Sep 2019
    27:50

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Schalke 04 hat mit 5:1 in Paderborn gewonnen. Wer das vorher als S04-Fan getippt hat: Hut ab! In der heutigen Episode vom Knappencast analysieren wir den furiosen Sieg der Schalker und werfen einen Blick auf das kommende Freitagabend-Spiel gegen den 1.FSV Mainz 05.

    Mit einem großen Fragezeichen ist der S04 nach Paderborn gereist. Nach Ablauf der Länderspielpause fragte man sich, ob man die gute Leistung gegen die Hertha bestätigen könnte und auch mit mehr Ballbesitz gegen einen vermeintlich kleineren Verein wie Paderborn seine Spielstärke unter Beweis stellen könnte.

    Nach dem Spiel und den fulminanten 5 Toren kann man diese Frage definitiv bejahen. Hat man sich in den ersten Minuten noch das unnötige Gegentor durch den Kopfball von Cauly eingefangen, hat man danach umso dominanter gespielt und sich Chance für Chance erspielt. So viele, dass jeweils Burgstaller und auch Uth, die beiden Stürmer von S04, ein Tor hätten erzielen müssen. Zum Glück aller Schalker nahm ihnen Salif Sané diese Pflicht ab und man konnte mit einem Unentschieden in die Pause gehen.
    Zur zweiten Hälfte muss man nicht mehr sagen als: Chapeau S04! Mit der gleichen Torgefahr und besserer Effizienz konnten Suat Serdar, Ahmed Kutucu sowie der Man of the match Amine Harit auf 5:1 für die Schalker stellen und machten somit den Sieg, welcher auch so in der Höhe verdient war, fest.

    Lange muss man nicht auf den nächsten Auftritt des S04 warten, bereits am Freitagabend müssen die Knappen zuhause gegen den 1. FSV Mainz 05 wieder ran.

    All diese Themen werden in der heutigen Episode des Knappencast von mir (Fabian Kukovicic, @Kukoranyi) behandelt. Glück Auf und viel Spaß!
    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Mit Kapitän Anton in die Saison

    16 Aug 2018
    1:10:52

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Endlich wieder Pflichtspiele für Hannover 96! Tobi spricht mit André und Tobias Krause über das anstehende Pokalspiel, den neuen Kapitän, die neue Nummer 1 und unseren Kader. Außerdem werden die Lücken im Kader gesucht - und gefunden!

    André Breitenreiter hat sich entschieden. Sowohl einen Kapitän für die neue Saison hat er benannt als auch seinen neuen Stammtorwart. Waldemar Anton - mit 22 Jahren nun der jüngste Kapitän der Liga - wird in der Saison 18/19 die Binde tragen. Eine große Ehre für Anton und auch eine Degradierung für Edgar Prib?

    Außerdem hat sich Breitenreiter für einen neuen Stammtorwart entschieden. Michael Esser hat Philipp Tschauner aus dem Tor verdrängt. Eine zumindest für Teile der Gesprächsrunde komplett erwartete Entscheidung.

    Und dann sind da noch die Lücken im Kader - Insbesondere in der Innenverteidigung hat Hannover 96 mit Sané und Hübner zwei Abgänge sowie mit der Verletzung von Hübner eine weiter Lücke. Einzig Kevin Wimmer versucht diese Lücke zu schließen. Da muss noch nachgebessert werden.

    Überhaupt hat der Kader nicht nur durch die Verletzungen von Haraguchi und Bebou die ein oder andere Schwachstelle. Da kann auch die sehr gute Vorbereitung von Hendrik Weydandt nicht drüber hinwegtäuschen. Zum Schluss versuchen sich Tobi, Andre und Tobi natürlich noch an einer Saisonprognose und einer Vorschau auf das DFB Pokal Spiel beim Karlsruher SC.

    Damit Ihr keine Ausgabe Hannoverliebt verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03 - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze

    05 - Eine Reise nach Poltava mit Olli
    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Hallo aus der Sommerpause

    19 Jul 2018
    1:10:44

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Fußball-WM ist vorbei, die Sommerpause liegt noch über der Bundesliga - ein perfekter Moment für uns mal Hallo zusagen.

    Hannoverliebt meldet sich aus der Sommerpause und irgendwie gibt es doch wieder viel zu besprechen.  Hannover 96 hat die Sommerpause genutzt und viele Transfers getätigt. Es gilt die Lücken zu schließen, die durch die Abgänge von Salif Sané, Felix Klaus und Martin Harnik entstanden sind.

    Ist Hannover da schon gut aufgestellt? Hat Horst Heldt die richtigen und ausreichend Transfers getätigt? Das alles bespricht Tobi mit seinen Gästen Tobias Krause und Tim Block.

    Außerdem wird natürlich ein kleiner Blick auf die bereits erfolgten Testspiele geworfen und dann war da ja am Mittwoch auch noch eine Entscheidung der DFL. Ja - auch darüber wird gesprochen.

    Damit Ihr keine Ausgabe Hannoverliebt verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03 - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze

    05 - Eine Reise nach Poltava mit Olli
    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Hannoverliebt: Rückblick 17/18

    18 Mai 2018
    1:26:46

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 34. Spieltag ist gespielt - Zeit für den großen Saisonrückblick bei Hannoverliebt! Tobi hat Mareile Ihde und Christoph Borschel eingeladen und blickt natürlich auch auf das Spiel in Leverkusen zurück.

    Am Ende war es fast ein wenig schmeichelhaft, dass es "nur" 3:2 in Leverkusen hieß. Die Tore von Füllkrug und Harnik kurz vor Ende der Partie stimmten die anwesenden 96-Fans dann doch irgendwie versöhnlich. Man hatte sich - wie so oft in dieser Saison - nicht hängen gelassen und Leverkusen sogar noch ein wenig in die Champions-League Suppe spucken können. So hatte die Niederlage bei der Werkself dann doch etwas Versöhnliches.

    Aber nicht nur der letzte Auftritt der Roten ist Thema dieser Sendung, es wird auch zurück geblickt auf die ganze Saison. Eine Saison, die schwungvoll begann und hinten raus etwas zäh wirkte, aber insgesamt viele kleine Geschichten erzählte. Natürlich ist da die Erfolgsgeschichte des Niclas Füllkrug, der mit 14 Toren sicherlich viele Erwartungen übertroffen hat.

    Außerdem sind da mit Anton und Sané zwei Innenverteidiger, die nahezu die gesamte Saison über viel Freude bereitet haben. Und während man in Hannover von Sané, der mit Schalke in der Champions League spielen wird, Abschied nehmen muss, kam ein bisschen überraschend Timo Hübers um die Ecke. Ein Kandidat für die Zukunft bei Hannover?

    Aber es war nicht alles gut in der Breitenreiter Elf. Es gab einige Neuzugänge, die die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllen konnten. Hier ist die Frage: Wie geht es in der Zukunft weiter mit z. B. Jonathas, Elez oder Esser. Auch darüber sprechen wir natürlich in dieser Ausgabe. Und auch ein kleiner Blick auf das Umfeld von Hannover 96 muss geworfen werden. Ein Manager, der in nur einer Saison gleich doppelt Ausschau nach einem neuen Verein hält und dann trotzdem noch da ist? Gibts vermutlich auch nur bei uns.

    Jetzt ist erstmal Sommerpause - auch für uns. Aber wir melden uns ganz bestimmt zwischendrin mit der ein oder anderen Sendung bei Euch.

    Damit Ihr keine Ausgabe Hannoverliebt verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03 - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze

    05 - Eine Reise nach Poltava mit Olli
    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Hannoverliebt: Klassenerhalt

    9 Mai 2018
    53:19

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Hannover 96 spielt auch in der nächsten Saison in der 1. Bundesliga, aber Fragen sind viele offen. Der Verbleibt von vielen Spielern steht in Frage und auch sonst gibt es viel zu besprechen rund um die Roten.

    Tobi hat diese Woche Jan Rode und Tim Block eingeladen und spricht mit ihnen natürlich über das Spiel gegen Leverkusen. Was für ein großartiges 1:0 von Martin Harnik. Und auch der bald in der Champions League spielende Salif Sané durfte noch einmal vor eigenem Publikum einnetzen. Bei der Verabschiedung von Sané gab es dann allerdings ein paar Misstöne - darüber muss gesprochen werden.

    Saisonende bedeutet auch immer, dass ein mehr oder weniger großer Umbruch im Kader ansteht. In Hannover gibt es viele Personalien zu besprechen. Auf der einen Seite ist ein Spieler, der in dieser Saison sehr leise war - dieses Verhalten nötige Tim unter der Woche großen Respekt ab und er erklärt noch mal seinen Gedankengang.

    Füllkrug hingegen steht nach seiner tollen Saison bei vielen Vereinen auf dem Zettel. Müssen sich die Fans Sorgen machen, dass er Hannover im Sommer verlässt? Und was wird aus Jonathas? Und wer spielt eigentlich am Samstag gegen Leverkusen? Es gibt reichlich Gesprächsstoff in dieser Ausgabe Hannoverliebt.

    Damit Ihr - sollte es welche geben - keine Ausgabe Hannoverliebt verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03 - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze

    05 - Eine Reise nach Poltava mit Olli
    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Hannoverliebt: Quo vadis, H96?

    1 Mai 2018
    56:00

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Eine nicht ganz unerwartete 3:1 Niederlage in Hoffenheim und eine doch unerwartete Entwicklung beim Wechselwunsch von Horst Heldt. In Hannover wird es irgendwie nie langweilig. Eine Aufarbeitung.


    Hannover 96 verliert mit 3:1 bei der TSG Hoffenheim und irgendwie hatten es alle vorher erwartet. Es war ein Fehler von Salif Sané, der die Hoffenheimer nach einer Viertelstunde auf die Siegerstraße brachte. Der zwischenzeitliche Ausgleich durch Kenan Karaman war am Ende dann doch nur Ergebniskosmetik, weil Kramaric einen kompletten Sahnetag hatte und drei Tore erzielte.


    Mainz und Freiburg konnten am letzten Spieltag gewinnen und haben nur noch 3 Punkte Rückstand - der VfL Wolfsburg braucht 2 Siege aus 2 Spielen um an Hannover vorbei zu ziehen. Hannover braucht einen Punkt für den Klassenerhalt. Wird es noch mal eng für die Roten? Tobi diskutiert mit Lutze und André darüber wie die Tabelle in 2 Wochen aussieht.


    Und dann ist da noch die Wendung im Drama „Wechselwunsch des Horst H. - Teil 2“. Nachdem Manager Horst Heldt vor einigen Monaten noch zu seinem Verein des Herzens nach Köln wollte, sollte jetzt auf einmal Wolfsburg das Ziel seiner Reise werden. Ein Treffen am Flughafen in Peine Ost, bereits fertig geschriebene Artikel für die Zeitungen der Stadt und heiße Diskussionen über einen Nachfolger - und dann kam Martin Kind und hat die Verhandlungen abgebrochen. Horst Heldt bleibt zumindest vorerst in Hannover. Alle beteiligten bemühen sich Professionalität auszustrahlen und versuchen das verlorene Vertrauen wieder aufzubauen. Die drei Teilnehmer dieser Sendung haben eine klare Meinung zu dem Thema.


    Und dann ist da ja noch das letzte Heimspiel der Saison. Auf dem inzwischen 8. Fanszenetreffen wurde beschlossen, dass der Boykott weiter bestehen bleibt. Es wird also frühestens nach dem Spiel laut im Niedersachsenstadion, wenn Salif Sané verabschiedet werden soll. Sportlich reicht ein Punkt gegen die Hertha aus Berlin um die Klasse zu halten. Ob es dazu kommen wird besprechen wir natürlich auch in dieser Sendung.


    Damit Ihr - sollte es welche geben - keine Ausgabe Hannoverliebt verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03 - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze

    05 - Eine Reise nach Poltava mit Olli

     

     
    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Hannoverliebt: Vor der #H96JHV

    18 Apr 2018
    1:12:10

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Woche der Wahrheit in Hannover - und damit ist nicht der sportliche Teil gemeint. Die Mitgliederversammlung 2018 steht vor der Tür und natürlich ist sie das große Thema dieser Sendung. Tobi begrüßt mit Tim Block und Tobias Krause zwei Meinungsstarke Gäste.

    Vor der Mitgliederversammlung war zunächst noch das Spiel in Stuttgart zu spielen. Am Ende hieß es 1:1 und irgendwie waren die Roten damit zufriedener als die Stuttgarter. Das lag sicherlich auch am späten - aber nicht minder schönen - Ausgleichstreffer von Niclas Füllkrüg, der in letzter Minute einen Kopfball hinter Zieler versenken konnte. Aber auch das Bundesliga-Debüt von Timo Hübers gab Anlass zur Freude bei Tobi und seinen Gästen.

    Am 19.4.18 ist es wieder soweit. Eine wichtige und vielleicht richtungsweisende Mitgliederversammlung steht am dem Plan. Hannover 96 hat große Räumlichkeiten angemietet und auch wenn die Tagesordnung unspektakulär wie eh und je aussieht, es könnte ein spannender Abend werden. Grund dafür sind nicht weniger als 4 Informationsanträge, 3 Sachanträge sowie der in den letzten Tagen bereits heftig diskutierte Satzungsänderungsantrag. Wir versuchen das für Euch mal aufzuarbeiten, damit ihr gut informiert in die Mitgliederversammlung gehen könnt.

    Damit Ihr - sollte es welche geben - keine Ausgabe Hannoverliebt verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03 - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze

    05 - Eine Reise nach Poltava mit Olli

     

     
    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Hannoverliebt: Au revoir, Salif

    11 Apr 2018
    1:06:05

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ein und Sieg und Abschied - Hannover 96 schlägt Werder Bremen mit 2:1 und wenige Tage später kommt die Meldung, dass Salif Sané die Roten verlassen wird. Eine Sendung zwischen Jubel und Abschiedsschmerz.

    Nach 5 Niederlagen in Folge wurde es für Hannover 96 dann doch noch mal ein bisschen eng was den Abstand zu Platz 16 anging. Aber am Freitag gegen Werder Bremen hat die Breitenreiter Elf die Gunst der Stunde genutzt und Bremen für einen schwachen Auftritt bestraft. Martin Harnik und Felix Klaus ließen nicht nur Tobi und seine Gäste Hans und Tobias Krause jubeln.

    Am Mittwoch kam dann die Nachricht, auf die viele Fans schon lange gewartet hatten. Nicht, weil es eine gute Nachricht ist, aber eine Nachricht, die wenigsten Planungssicherheit geben wird. Salif Sané wird Hannover am Saisonende verlassen. Nachdem er trotz des Abstiegs den Roten treu geblieben ist und im Aufstiegsjahr viele gute Spiele gemacht hat, haben viele Anhänger Verständnis für seine Entscheidung. Salif Sané will noch einmal Champions League spielen - wohin es ihn letztlich zieht muss abgewartet werden.

    Damit Ihr - sollte es welche geben - keine Ausgabe Hannoverliebt verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03 - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze

    05 - Eine Reise nach Poltava mit Olli
    schließen
  • Hannoverliebt | 1. Bundesliga | Fußball |

    Hannoverliebt: Oh, mein Anton

    4 Apr 2018
    57:11

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Hannover 96 verliert nicht nur mit 2:3 gegen Leipzig, sondern dazu auch noch Anton und Jonathas. Es gibt wenig positive Dinge, die man aus dem Spiel vom Samstag herausziehen kann. Tobi versucht mit André und Tim trotzdem ein paar zu finden.

    Es war insbesondere bis zur 60. Minute eine grausame Vorstellung der Roten. Leipzig kann mit Hannover fast machen was sie möchten, dann verletzt sich auch noch Anton schwer und wird vermutlich die Saison vorzeitig beenden. Es hat wenig Spaß gemacht am Samstag im Stadion als 96-Fan. Tim geht sogar noch einen Schritt weiter und erkennt ein fehlendes Konzept seit Wochen.

    Dass es am Ende erst Riesenjubel und dann große Enttäuschung in Hannover gab, lag auch am VAR. Füllkrug, der erst das 2:3 köpfte und dann beim vermeintlichen 3:3 knapp im Abseits stand, hatte Chancen zum Matchwinner aufzusteigen. Ist er dann doch nicht. Und dann ist da noch der kommende Freitag. Werder Bremen ist zu Gast in Hannover und während die Bremer das drittbeste Team der Rückrunde sind, geht es für Hannover schon um sehr viel in diesem Nord"derby" - wie viel? Darüber sprechen die drei Protagonisten dieser Sendung.

    Die Gewinner unseres Gewinnspiels findet ihr übrigens auf unserer Facebook Seite.

    Damit Ihr - sollte es welche geben - keine Ausgabe Hannoverliebt verpasst, könnt ihr uns auf Facebook und Twitter folgen oder Ihr abonniert unseren RSS-Feed.

    Außerdem freuen wir uns natürlich über jede Bewertung bei iTunes.


    Die bisherigen Ausgaben unseres neuen Formats „Das 96-Spiel meines Lebens“ findet ihr hier:


    01 - Werder Bremen (A) - Hannover 96, Saison 1997/98 mit Jan Rode


    02 - Darmstadt 98 - Hannover 96, Saison 2015/16 mit Hans

    03 - Hannover 96 - VfL Bochum, Saison 2009/10 mit Tobias Krause

    04 - VfL Bochum - Hannover 96, Saison 2009/10 mit Lutze

    05 - Eine Reise nach Poltava mit Olli
    schließen
Jetzt Abonnieren