Der Monatsrückblick März 2021

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Nordische Ski WM

schließen

Nordische Ski WM

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • BIGinSports Podcast | Mixed-Sport |

    Der Monatsrückblick März 2021

    3 Apr 2021
    42:08

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit dem Monat März soll eigentlich ich der Frühling einkehren. Doch bevor wir uns mit dem beschäftigen wird es in unserem Monats Rückblick zum März 2021 noch einmal winterlich, skandalös, die üblichen Verdächtigen zeigen sich wieder , wir identifizieren jemanden den wir komplett vergessen hatten und wir durchleben eine Wellenbad der Gefühle inklusive Zukunftsaussichten.

    - Den Rückblick auf die pandemiegeprägte Wintersportsaison.

    - Den irgendwie skandalösen Saisonauftakt der Formel1

    - Die Champions League

    - Die Europa League

    - Die WM Qualifikation inklusive Trainerdiskussion

    Nordische Ski WM in Obersdorf

    Formel 1

    Champions League

    Europa League

    FIFA WM 2022 in Katar Qualifikation


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Norwegischer Balsam und polnisches Glück

    1 Mar 2019
    19:41

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Auch am drittletzten Tag der Nordischen Ski WM in Seefeld kommen wir in unserer Tageszusammenfassung nicht an den neuesten Entwicklungen im Dopingfall herum. Es gibt neue Erkenntnisse und eine Spur führt auch nach Deutschland. Lukas Zahrer (Kaltschnäuzig und spox Österreich) weiß Genaues.

    Er fasst aber auch mit Malte Asmus die sportlichen Resultate des Tages zusammen und berichtet vom Sieg der norwegischen Herrenstaffel im Langlauf und einem polnischen Doppelsieg im Skispringen. Der vor allem auch den beinahe irregulären Wetterbedingungen zu verdanken ist.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    DSV-Quartett "gewinnt" Platz vier

    28 Feb 2019
    20:40

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Dopingenthüllungen lassen die Nordische Ski WM in Seefeld nicht los. Jetzt drohte der ÖSV-Präsident an, die Langlaufsparte aus seinem Verband ausgliedern zu wollen. Wie ist das einzuschätzen? Malte Asmus und Lukas Zahrer klären auf. Außerdem werden die beiden sportlich, berichten über die Staffelentscheidung der Langlaufdamen und die Nordische Kombination, bei der eine deutsche Siegesserie unsanft zuende ging.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    "Operation Aderlass" erschüttert Wintersport

    27 Feb 2019
    16:31

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Tag 8 der Nordischen Ski-WM in Seefeld stand an. Zwei Wettbewerbe waren auf den Programmzetteln aufgedruckt, der über 15km Langlauf der Herren und der Skisprung von der Normalschanze bei den Damen. Doch diese Wettbewerbe gerieten heute in den Hintergrund. Denn "Operation Aderlass" erschütterte den Wintersport und bis zu diesem Zeitpunkt ist nicht absehbar, welche weitreichenden Folgen diese Razzia heute noch haben wird.

    120 Ermittler waren im Einsatz, um an diversen Stellen in Seefeld Razzien durchzuführen. Auslöser für diese Razzien waren die Aussagen des 2014 des Dopings überführten Johannes Dürr gewesen, der in den letzten Wochen mit sehr detaillierten Aussagen zum Doping für Schlagzeilen gesorgt hatte. Sieben Personen wurden festgenommen. 5 Sportler, allesamt Langläufer, die heute beim 15km-Wettbewerb an den Start gehen sollten, und zwei Funktionäre, u.a. ein Sportarzt aus Erfurt. Die Ermittlungen dauern an. Wir werden euch in den nächsten Tagen in den Ausgaben von "Kaltschnäuzig aktuell" auf dem Laufenden halten.

    Das Sportliche geriet heute in den Hintergrund. Dabei waren die Wettbewerbe durchaus sehr spannend. Vor allen Dingen der Skisprung bei den Frauen. Dort gewann Maren Lundby die Goldmedaille, nur 0,5 Punkte vor Katharina Althaus. Dritte wurde die Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz.

    Bei den Herren im Langlauf setzte sich Martin Johnsrud Sundby durch vor dem "überraschend dtarken" Alexander Bessmertnykh. Deutsche Sportler konnten nicht in die Medaillenvergabe eingreifen.

    Sebastian Mühlenhof, Moderator unseres Wintersport-Talks "Kaltschnäuzig", informiert über die Razzia und die Ergebnisse in Seefeld.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Skispringer fliegen zu Gold

    24 Feb 2019
    26:51

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Tag 5 der Nordischen Ski-WM im österreichischen Seefeld ist zu Ende. Der Tag war mannschaftslastig. Es gab Entscheidungen in der Mannschaft beim Skispringen, die Team-Sprint-Entscheidung bei den Nordischen Kombinierern sowie zwei Teamsprints im Langlauf bei Damen und Herren. Das DSV-Team konnte sich am Ende über zwei Goldmedaillen freuen. Die Skispringer gewannen ähnlich souverän ihren Wettbewerb wie Eric Frenzel und Fabian Riessle bei den Nordischen Kombinierern. Dirk Hofmeister fasst die Entscheidungen des Tages mit Moderator Andreas Thies zusammen.

    Die Skispringer waren voller Selbstbewusstsein in die heutige Mannschaftsentscheidung gegangen. Markus Eisenbichler und Karl Geiger hatten in der Einzel-Entscheidung von der Großschanze mit Gold und Silber schon den ganzen Druck aus dem Wettbewerb genommen. Doch die souveräne Leistung vom Vortag beflügelte die komplette Mannschaft. Am Ende gewann das Team von Werner Schuster hochsouverän den Wettbewerb vor Österreich und Japan. Besonders der Vorsprung von knapp 60 Punkten zeigte die Überlegenheit des deutschen Teams.

    Die Nordischen Kombinierer hatten mit Eric Frenzel und Fabian Riessle ihre beiden besten Starter aus dem Einzel-Wettbewerb ins Rennen geschickt. Und die enttäuschten nicht. Sie hatten nach dem Springen schon einen Vorsprung, den sie in der Loiope äußerst souverän verwalten konnten.

    Bei den Team-Sprint-Entscheidungen im Langlauf konnten deutsche Athleten nicht ins Medaillengeschehen eingreifen. Bei den Damen kam das deutsche Duo am Ende auf Platz 6, die Herren verpassten das Finale.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Georg Hettich im Interview

    23 Feb 2019
    14:50

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Momentan läuft die Nordische Ski-WM in Seefeld in Österreich. Vor den Kulissen kämpfen die Sportlerinnen und Sportler um Medaillen und vielleicht auch um Ruhm und Ehre. Hinter den Kulissen wollen die Fernsehstationen das Erlebnis in das heimische Wohnzimmer bringen. Die Kommentatoren sind dafür da, dieses Erlebnis auch mit ihrem Kommentar zu unterfüttern. Sie sollten, wenn möglich, auch Ahnung von dem haben, was sie da erzählen. In manchen Sportarten benötigen aber selbst die Kommentatoren noch Hilfe. Hier bei der Nordischen Kombination kommt dabei Georg Hettich ins Spiel.

    Georg Hettich war zu seiner aktiven Zeit Nordischer Kombinierer. Berühmtheit erlangte Hettich, als er 2006 bei den Olympischen Spielen in Turin im Einzel die Gold- und in der Mannschaftsentscheidung die Silbermedaille holte. 2006 bekam er dafür das Silberne Lorbeerblatt.

    In Seefeld stand Hettich dem Kollegen Dirk Hofmeister von sportschau.de Rede und Antwort. Das aufgezeichnete Interview hört ihr hier bei Kaltschnäuzig.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Frenzel Überraschungsweltmeister

    22 Feb 2019
    17:16

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Eric Frenzel hat überraschend den ersten Wettbewerb der Nordischen Kombinierer bei der nordischen Ski-WM in Seefeld gewonnen. Nach dem besten Sprung auf der Bergisel-Schanze in Innsbruck war er auch nicht in der Loipe zu besiegen und gewann das Rennen am Ende vor dem Norweger Jan Schmid und Franz-Josef Rehrl aus Österreich. Lukas Zahrer, einer unserer Experten aus dem Wintersporttalk "Kaltschnäuzig" fasst bei Moderator Andreas Thies den Tag zusammen.

    Wie kann es sein, dass der Weltmeistertitel eines bislang 5-fachen Weltmeisters und dreifachen Olympiasiegers als überraschend bezeichnet wird? Wenn man sich die Saison betrachtet, wird es etwas klarer. Bislang kam Eric Frenzel in dieser Saison auf keinen grünen Zweig. Er war nur Elfter in der Gesamtwertung, hatte bislang nicht überzeugen können. Doch im Springen hatte er nicht nur Glück mit Aufwind, sondern konnte auch einen seiner besten Sprünge in dieser Saison zeigen und ging als Erster in die Loipe. Jarl Magnus Riiber, der dominierende Mann in diesem Kombinations-Winter, hatte dagegen schwierige Bedingungen und landete nach dem Springen nur auf Platz 5.

    In der Loipe setzten sich dann vier Athleten ab. Neben Frenzel, Schmid und Rehrl gesellte sich noch Mario Seidl dazu. Der musste am Ende aber abreißen lassen und wurde nur Vierter. Die anderen drei konnten die Verfolger auf Armlänge Distanz halten und ihren Vorsprung bis zum Schluss verteidigen. Frenzel war der stärkste Läufer und entschied den Zielsprint für sich.

    In der Qualifikation der Skispringer gab es auch noch ein erfreuliches Ergebnis für die Springer von Bundestrainer Werner Schuster. Markus Eisenbichler gewann die Qualifikation vor Karl Geiger. Das Springen wird am Samstag über die Bühne gehen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Ski Nordisch: Carl sprintet sensationell auf Platz 5

    22 Feb 2019
    4:57

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Nordische Ski WM im österreichischen Seefeld startete aus deutscher Sicht mit einer faustdicken Überraschung. Im Freistil-Sprint holte Victoria Carl völlig überraschend den fünften Platz. Ein Top-Ergebnis, mit dem weder sie selbst, noch jemand aus ihrem Umfeld am Morgen gerechnet hatte. Und wenn ihr das doch jemand prophezeit hätte, wie hätte sie da reagiert? Darüber klärt euch Malte Asmus auf. Und er hat auch die Reaktionen der Siegerin Maiken Caspersen Falla und des Bundestrainers Peter Schlickenrieder für euch.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Von WM über WM zu WM

    19 Feb 2019
    38:43

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Im Winterzirkus kommt aktuell ein Highlight nach dem anderen. Letztes Wochenende ging die alpine Ski-WM in Are zu Ende. Das Fazit fällt gemischt aus, wobei der DSV gute Leistungen zeigen konnte. Dennoch gibt es Kritik von Felix Neureuther, der in einem Interview Probleme andeutete.

    Am Mittwoch beginnt die nordische Ski-WM. Die Skispringer haben dabei in Willingen ihre Generalprobe gehabt. Mit diesen Ergebnissen bestätigt sich der Eindruck, dass bei WM alles passieren kann. Zu den Medaillenkandidaten kann man jetzt auch Richard Freitag zählen, der anscheinend zum richtigen Zeitpunkt in Form kommt.

    Nach der nordischen Ski-WM beginnt die Biathlon-WM. In Soldier Hollow hatten diese ihre Generalprobe. Dabei überzeugten die deutschen Athleten mit einem Doppelsieg bei den Damen und einem Podestplatz bei den Herren. Außerdem reden Dirk Hofmeister (sportschau.de), Sebastian Mühlenhof und Tobias Ruf (t-online.de) über das mögliche Männerteam.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@Kaltschnaeuzig).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Tatjana Hüfner sagt "Tschüss"!

    12 Feb 2019
    55:53

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Wochenende hat Tatjana Hüfner ihr letztes Rennen bestritten. Auf ihrer Heimatbahn in Oberhof gewann sie zum Abschluss noch einmal EM-Silber, womit sich für sie ein Kreis schließt, der vor 15 Jahren mit EM-Silber in Oberhof begann. Bei den Herren hingegen gab es einen russischen Doppelsieg, der ein spannendes Saisonfinale in Sotschi verspricht.

    Das Saisonhighlight steht in den nordischen Disziplinen an. Das österreichische Skisprung-Team gewann die Generalprobe für die Heim-WM in Seefeld und scheint zur richtigen Zeit in Top-Form zu sein. Die suchen einige deutschen Skispringer und Kombinierer noch. Desweiteren reden Dirk Hofmeister (sportschau.de), Lukas Zahrer (Spox Österreich) und Sebastian Mühlenhof über das kalte Canmore und die Aussagen von FIS-Präsident Gian Franco Kasper, die für einigen Aufruhr gesorgt haben.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@Kaltschnaeuzig).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren