Der Süden rückt näher zusammen

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Maurice Wilhelm

schließen

Maurice Wilhelm

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Swing and a miss | Baseball |

    Der Süden rückt näher zusammen

    28 Mai 2019
    28:27

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Baseball-Bundesliga hat am Wochenende mal wieder feinsten Sport abgeliefert. Es sah nicht immer danach aus, denn die Ansetzungen zeigten einige Favoriten an, doch bei manchem Spiel wurde es spannend, gar dramatisch.

    Andreas Thies und Tim Collins (eurobaseballtv.com) haben sich wieder alle acht Serien des Wochenendes angeschaut.

    Sowohl die Bundesliga Nord als auch Süde hatte eine Serie zu bieten, die spannender als der Rest war. Im Süden konnten die Haar Disciples zwei Siege gegen die Mannheim Tornados einfahren. Die Disciples, in Spiel 1 von ihrem Starting Pitcher Tomas Ondra getragen, konnten im zweiten Spiel das Bullpen der Tornados überwinden und mit 8-7 einen 3-7 Rückstand ausgleichen und per Walkoff gewinnen.

    Im Norden waren die Bonn Capitals und die Solingen Alligators in einem interessanten Kampf verwickelt. Das erste Spiel gewannen die Capitals noch per Mercy Rule nach sieben Innings. Doch im zweiten Spiel kamen die Alligators zurück und konnten in 13 Innings gewinnen. Für die Capitals steht nach mehr als der Hälfte der Regular Season bislang nur Platz 3 in der Bundesliga Nord zu Buche.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Sportplatz | Swing and a miss | Baseball |

    Baseball-Wahnsinn Bundesliga

    7 Mai 2019
    28:23

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Swing and a Miss ist wieder zurück! Nach zwei Wochen Pause, in denen Tim Collins von eurobaseballtv.com in den USA weilte, kümmern sich er und Andreas Thies wieder um die Ergebnisse und die Nachrichten aus dem Baseball-Oberhaus in Deutschland.

    Und während der Pause gab es den absoluten Wahnsinn. Wegen der Baseball-EM, die im Laufe des Jahres noch in Deutschland stattfinden wird, ist der Spielplan dicht gedrängt. Das heißt, dass viele Teams innerhalb einer Woche sechs Spiele absolvieren mussten. Zu viel für Teams mit kleinem Pitching Staff. Das führte dazu, dass viele junge Spieler eingesetzt wurden und die Ergebnisse dementsprechend hoch ausfielen.

    Am Wochenende setzte sich dieser Trend fort. Die Bremen Dockers zum Beispiel mussten zwei herbe Schlappen gegen die Bonn Capitals einstecken. Auch die Haar Disciples kamen beim 3-26 gegen die Regensburg Legionäre unter die Räder. Spannend wurde es nur bei wenigen Spielen.

    Andreas und Tim schauen auf die Spiele des letzten Wochenendes und werfen am Schluss einen Blick voraus auf das Geschehen von Samstag und Sonntag.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Sportplatz | Baseball |

    Sternstunden in Bonn

    17 Sep 2018
    26:38

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Baseball-Bundesliga, die Spieler, die Offiziellen und die Fans wurden am Wochenende Zeuge von einer Sternstunde im Baseball. Die Bonn Capitals und die Regensburg Legionäre kämpften Samstag und Sonntag insgesamt ca. 11 Stunden und 33 Innings, um den zweiten Finalteilnehmer in den Playoffs zu ermitteln. Das Doofe: Es gibt noch keinen Sieger. Der Sieger hieß in diesem Fall "Bundesliga-Baseball", denn was die Zuschauer im Stadion Rheinaue zu sehen bekamen, hat man in dieser Form ganz selten gesehen. Tobias Dietrich, der Macher und Kommentator von Legionäre TV, war vor Ort und berichtet über diesen epischen Kampf im Interview mit Andreas Thies.

    In Spiel 3 ging alles noch seinen normalen Weg, doch auch hier gab es schon sehr viel Dramatik. Die Sieger der ersten beiden Spiele, Mike Bolsenbroek (Regensburg) und Markus Solbach trafen aufeinander. Während Solbach in Spiel 2 noch nicht viel zuließ, aber auch nicht immer zu 100% souverän aussah, entschlüsselten ihn die Batter der Legionäre in Spiel 3 und konnten den Capitals somit die zweite Saisonniederlage zufügen.

    Sternstunde Spiel 4


    Die Capitals standen damit mit dem Rücken zur Wand. Sie brachten in Spiel 4 den bis dato in der Playoff-Serie selten genutzten Riley Barr auf den Mound. Der machte seine Sache gut, kassierte nur zwei Runs und sorgte dafür, dass die Ex-Hauptstädter im Spiel blieben. Die konnten ihrerseits mit zwei Runs spät im Spiel für den Ausgleich sorgen. Es ging in Extra Innings. Was dort passierte, werden alle, die es gesehen haben, nicht so schnell vergessen. Maurice Wilhelm pitchte für Bonn insgesamt 9 Innings und ließ keinen Baserunner zu. Ein Perfect Game für den Bonner. Die Legionäre hielten dagegen. Es wurde zwischendurch mal knapp, aber Daniel Mendelssohn und Jonathan Eisenhuth hielten auch die 0. Im 19. Inning wurde das Spiel zugunsten der Capitals entschieden.

    Andreas und Tobias sprechen über das Mammutspiel, wie man es hätte verkürzen können und ob es sinnvoll war, Spiel 5 noch zu starten.
    schließen