TdF: Pure Dominanz

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Mark Cavendish

schließen

Mark Cavendish

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Radio Tour | Radsport |

    TdF: Pure Dominanz

    18 Jul 2018
    39:16

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nachdem sich die Favoriten auf der gestrigen Etappe noch beschnuppert hatte, ging es auf der 11. Etappe der Tour de France richtig zur Sache. Die 108,5 Kilometer von Albertville nach La Rosieré hatten es mit drei Bergwertungen und der abschließenden Bergankunft wirklich in sich. In der neuen Ausgabe von Radio Tour - dem Radsportpodcast in Kooperation mit radsport-news.com blicken Lukas Kruse (@Luuk_Kru) und Felix Mattis (@felixmattis) auf den Tag zurück.

    Schon zu Beginn der Etappe deutete sich ein schnelles Rennen an und es bildete sich erneut eine große Spitzengruppe. An den Bergwertungen zeigte sich, dass der Kampf ums Bergtrikot wohl einer der spannendsten Wettbewerbe die Rundfahrt werden könnte. Den Kampf um den Gesamtsieg läutete eine Attacke von Alejandro Valverde ein, der zu seinem Teamkollegen Marc Soler vorfuhr und Team Sky das erste Mal unter Druck setzen konnte. Wenig später attackierte auch Tom Dumoulin, der zu Valverde aufschließen konnte. Der Spanier konnte allerdings nicht mithalten und so ging Dumoulin allein in den Schlussanstieg. Auf den letzten Kilometern spielte Team Sky seine Überlegenheit aus und konnte in Person von Geraint Thomas den Etappensieg feiern konnte. Der Brite übernahm gleichzeitig das gelbe Trikot. Titelverteidiger Christopher Froome fuhr hinter dem starken Tom Dumoulin auf Platz 3 und sorgte für die Doppelführung von Team Sky im Gesamtklassement.

    Die neue Situation birgt allerdings einige offene Fragen. Was macht Team Sky in Bezug auf die Kapitänsfrage? Kann Movistar nochmal zurückschlagen? Bekommt Tom Dumoulin den Giro noch zu spüren?

    Auch für die Sprinter war die heutige Etappe kein Zuckerschlecken. Sowohl Marcel Kittel, als auch Mark Cavendish kamen außerhalb der geforderten Zeit ins Ziel und scheiden damit aus. Auch auf der morgigen Etappe wird es nicht einfacher. Neben dem legendären Schlussanstieg nach Alpe d´Huez warten gleich zwei weitere Anstiege der höhsten Kategorie auf die Fahrer. Allein das Finale ist mehr als ein Grund, die Etappe morgen zu sehen.
    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Krankheit & kranke Entwicklung

    8 Mrz 2018
    9:22

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Grippewelle schlägt im Radsport voll ein. Besonders betroffen: das Team Sunweb zum Start von Tirreno-Adriatico. Das deutsche Team musste das Mannschaftszeitfahren quasi mit dem letzten Aufgebot fahren. Daher bezeichnete Tom Dumoulin den fünften Platz am Ende auch fast als Sieg. Und seine Mannschaft war nicht die einzige, die auf erkrankte Topfahrer verzichten musste. Auch Etappensieger BMC hatte mit Richie Porte eigentlich einen prominenten Ausfall zu verzeichnen. Doch den konnten sie kompensieren.

    Mark Cavendish machte bei Tirreno-Adriatico auch mal wieder von sich reden. Dem Engländer klebt derzeit das Pech an den Reifen. Diesmal zwang ihn ein Schlagloch bei Tempo 60 vom Rad und aus dem Rennen. Weiter mit dabei ist Chris Froome, doch der fährt wegen andauernder Untersuchungen gegen ihn nur unter Vorbehalt mit. Eine kranke Entwicklung, kritisiert unser Radsportexperte Lukas Kruse. Aber er hat vom Team Sky auch positive - und zwar sportliche - Nachrichten parat. Bei Paris-Nizza gab es einen Etappensieg für das britische Team.
    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    Sturzursache: Selbstbrems-Auto

    22 Feb 2018
    9:14

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Stürze haben wir im Radsport in den letzten Jahrzehnten einige erlebt - die verschiedenen Sturzgründe so zahlreich, dass man sie gar nicht mehr mit zwei Händen zählen könnte. Rigoros fahrende Sprinter, schlecht markierte Straßenhindernisse, am Straßenrand geparkte Autos, Idioten am Steuer von Begleitfahrzeugen. Alles schon erlebt.

    Doch Malte Asmus und Lukas Kruse lernten auf der 1. Etappe der Abu Dhabi Tour 2018 jetzt eine neue Sturzursache kennen, die Mark Cavendish mit einem Sturz, einer Gehirnerschütterung und einem Schleudertrauma zu spüren bekam. Ein automatisch bremsendes Auto. Wie es zu dem Sturz kam, fassen unsere Experten zusammen. Und sie berichten auch über die sportliche Entscheidung, die allerdings etwas in den Hintergrund geriet.
    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Cavendish-Pech & Froome-Comeback

    14 Feb 2018
    10:20

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zum Start der Tour of Oman ging Mark Cavendish wieder leer aus. Erneut war er für einen erfolgreichen Sprint nicht weit genug vorne, so reichte es hinter Bryan Coquard "nur" zu Platz 2. Malte Asmus und Lukas Kruse fragen sich: "Wirkt bei Cav immer noch der Tour-Sturz mit dem Schlüsselbeinbruch nach?". Lukas Kruse macht sich da allerdings insgesamt wenig Sorgen. Für ihn ist eher Alexander Kristoff die Enttäuschung der bisherigen Saison.

    Unsere Experten blicken aber auch auf die Algarve-Rundfahrt und die Andalusien-Rundfahrt voraus. In Andalusien wird Chris Froome seinen Start in die Saison begehen - aufgrund der immer noch nicht ausgeräumten Dopinganschuldigungen ein Start, der nicht von allen uneingeschränkt begrüßt wird.
    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Cavendish in „Todesangst“

    7 Feb 2018
    9:28

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der chaotische Sprint auf der 1. Etappe der Dubai Tour hatte Mark Cavendish in Angst und Schrecken versetzt. Hektisch war es auf den letzten drei Kilometern zum Ziel zugegangen - zu hektisch für den Briten. Ein Gemetzel sei dort abgegangen, schilderte er später seine Eindrücke und erklärte laut radsport-news.com: "Ich hatte Angst um mein Leben. Ich habe nicht darum gekämpft, an ein Hinterrad zu gelangen, ich habe gekämpft, um den Jungs auszuweichen, die nach links durch das Feld fuhren."

    Am Ende hatte er somit auch nichts mit dem Rennen um den Tagessieg zu tun. Cavendish wurde 16. Steht er immer noch unter dem Eindruck seines schweren Sturzes bei der Tour de France 2017, als die Kollision mit Peter Sagan ihn zu Boden zwang? Malte Asmus und Lukas Kruse diskutieren auch diese Frage, fassen ansonsten das Geschehen in Dubai und bei der Kolumbien-Rundfahrt zusammen.
    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Saisonchecks: Dimension Data

    8 Jan 2018
    6:09

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Kurz vor dem Start der 2018er-Radsportsaison checken die Radsportexperten von meinsportpodcast.de die Teams auf Herz und Nieren. Wie lief die Vorsaison, was hat sich im Team in der Pause geändert, wer ist Star und Leitwolf der Mannschaft und mit welchen Erwartungen kann die Mannschaft in die neue Saison starten? Malte Asmus und Lukas Kruse checken Dimension Data, das 2017 das schwächste World Tour-Team stellte und 2018 auf Besserung hofft.
    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    Weiter Ärger um Peter Sagan

    7 Dez 2017
    7:03

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Er war der Aufreger der Tour de France 2017 - der Ausschluss von Peter Sagan nach der 4. Etappe. Vorausgegangen war ein Rennzwischenfall im Zielsprint. Mark Cavendish war dabei spektakulär gestürzt und brach sich das Schulterblatt. Die Jury der Tour hatte Sagan die Schuld an dem Sturz gegeben, ihn wegen seines harten Einsatzes im Zielsprint des Vorsatzes bezichtigt und dann wegen irregulären Verhaltens disqualifiziert.

    Doch der Fall war damit noch nicht zu den Akten gelegt. Das Bora-hansgrohe Team hatte Einspruch dagegen eingelegt, der zurückgewiesen wurde. In dieser Woche fand jetzt eine Anhörung in Lausanne statt. Und das Ergebnis sorgt für Freude auf der einen, aber neuen Unmut auf der anderen Seite. Lukas Kruse weiß mehr.
    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    TdF: Sagan – Rüpel oder Justizopfer?

    5 Jul 2017
    22:51

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Kurz nach 19 Uhr, da war die 4. Etappe der Tour de France 2017 noch keine zwei Stunden beendet, verkündete die Tourleitung gestern in Vittel den Ausschluss von Vortagesgewinner Peter Sagan von der Rundfahrt. Im Zielsprint hatte er, so bewertete es die Jury, durch seine aggressive Fahrweise den Sturz von Mark Cavendish und John Degenkolb verursacht. Cavendish brach sich bei dem Crash die Schulter und musste die Tour sogar aufgeben. Degenkolb kam glimpflicher und mit Abschürfungen davon. Wie ist der Komplett-Ausschluss von Sagan zu bewerten? Im Peloton wird heiß und kontrovers diskutiert. André Greipel z.B. forderte zunächst nach dem Zieleinlauf eine Disqualifikation von Sagan, ruderte später nach Ansicht der nicht eindeutigen TV-Bilder zurück. Andere halten die Disqualifikation für komplett berechtigt. Auch Lukas Kruse und Malte Asmus sind sich nicht einig und diskutieren die Frage in der täglichen Tour-Zusammenfassung.
    schließen
  • Sportplatz | Radsport |

    Cavendish gewinnt Abu Dhabi-Start – Ärger um Scheibenbremse

    24 Feb 2017
    7:58

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mark Cavendish hat den anderen Sprintern auf der 1. Etappe der Abu Dhabi Rundfahrt eine lange Nase gezeigt und u.a. André Greipel auf den zweiten Platz verwiesen. Mit vier Top-20-Platzierungen verlief die Flachetappe aus deutscher Sicht insgesamt aber sehr erfolgreich. Nur Marcel Kittel sorgte für Ärger. Sein Sturz etwa 1000 m vor dem Ziel sorgte für heftige Diskussionen, weil angeblich dabei seine Scheibenbremse den Fuß eines Kontrahenten von Sky verletzt haben soll. Lukas Kruse und Malte Asmus bringen Licht in die Situation.
    schließen
  • Sportplatz | Radsport |

    Mit der Nummer 1 auf 1

    1 Feb 2017
    7:21

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Titelverteidiger Marcel Kittel ist in Dubai bombastisch in die neue Saison gestartet. Er gewann von der Spitze den Massensprint am Ende der 1. Etappe der Tour of Dubai und hängte die durchaus illustre Konkurrenz ab. Allerdings sei auch erwähnt, dass Mark Cavendish mit einem Platten in den Massensprint ging, sich mit Platz drei aber sehr beachtlich aus der Affäre zog. Lukas Kruse und Malte Asmus berichten.
    schließen
Jetzt Abonnieren