Die Elf des Turniers

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Kane

schließen

Kane

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • 90PLUS On Air | Europa-Tor-Tour | Fußball |

    Die Elf des Turniers

    17 Jul 2018
    29:07

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die WM 2018 ist seit gestern vorbei, die Sieger wurden gekürt und die individuellen Auszeichnungen vergeben. Doch auch wir von 90PLUS wollen nach 64 Weltmeisterschafts-Spielen unsere Top-Elf des Turniers benennen, um die besten Spieler gebührend zu würdigen. Da eine Mannschaft aber bekanntermaßen aus deutlich mehr als nur 11 Spielern besteht, haben wir uns dazu entschieden auch noch eine Ersatzbank mit weiteren sieben Spielern zu nominieren.

    Schlussendlich haben wir uns also für 18 Spieler aus sieben verschiedenen Ländern bzw. Mannschaften entschieden. Mit vier Spielern in der Startelf ist Weltmeister Frankreich dabei am meisten vertreten, Belgien kommt, wenn man die Bank dazu nimmt, ebenfalls auf vier Vertreter in unserer Top-Elf. Vize-Weltmeister Kroatien stellt mit Modric und Rakitic aber auch immerhin zwei Spieler.

    Im Tor steht mit Jordan Pickford, völlig untypischerweise, ein Engländer. Der 24-jährige setzte sich in der internen Diskussion hauchdünn gegen Courtois, der von der FIFA mit dem "Goldenen Handschuh" ausgezeichnet wurde, durch. In der Verteidigung haben wir uns für die Viererkette Trippier, Godin, Varane und Marcelo entschieden, sodass für John Stones und Laxalt nur der Platz auf der Bank blieb. Andere starke Spieler wie Harry Maguire oder Samuel Umtiti hatten aufgrund der großen Konkurrenz leider das Nachsehen.

    Im Mittelfeld machte das Trio Kante, Modric, der von der FIFA den "Goldenen Ball", die Auszeichnung als bester Spieler des Turniers, verliehen bekam, und Rakitic das Rennen und verwies Golovin und de Bruyne auf die Bank. Und auch im Angriff ist ein Trio gesetzt: Der beste Jungspieler des Turniers, Kylian Mbappe, Antoine Grizemann und Eden Hazard, der die Auszeichnung zum besten Spieler des Turniers sicherlich auch verdient gehabt hätte. Romelu Lukaku und Philippe Coutinho heißen die Alternativen auf der Bank, anders als ihre Kollegen in den anderen drei Mannschaftsteilen, waren sie in unserer Einschätzung aber relativ weit von der Startelf entfernt. Für den Gewinner des "Goldenen Schuhs", Harry Kane, blieb leider kein Platz mehr in der Mannschaft.

    Die ausführlichen Erklärungen und die Antworten auf die Frage nach dem besten Trainer des Turniers könnt ihr dem Podcast entnehmen. Viel Spaß!
    schließen
  • Pinfall | Wrestling |

    Sierra, Hotel, India, Echo, Lima, Delta

    18 Okt 2017
    54:35

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Shield ist zurück und wird bei WWE TLC ihr erstes Match nach jahrelanger Trennung bestreiten - direkt gegen fünf Gegner, wieso auch nicht? Kevin Scheuren (@KS_0811) und Thomas Steuer (@steuerkreuz) nehmen sich den anstehenden PPV von RAW mal genauer vor und legen ihren Fokus auf drei Elemente der Show.

    Zuerst wäre da natürlich das Comeback von Roman Reigns, Dean Ambrose und Seth Rollins als dominierende Fraktion bei Monday Night RAW. Sie müssen sich gegen Braun Strowman, Cesaro, Sheamus, The Miz und Kane behaupten. Dieses Comeback von Kane kam auch für uns aus dem Nichts. Die größte Frage ist allerdings: Warum? Warum muss Kane da jetzt dabei sein? Warum gibt es schon jetzt Gerüchte um die Shield-Trennung? Warum ist Roman Reigns selbst mit dem Shield nicht wirklich bei allen beliebt?

    Die Frauen bekommen dann ihr Spotlight. Gleich drei Frauen-Matches sind auf der TLC-Card, davon eins (Alicia Fox vs. Sasha Banks) in der Pre-Show. Besonders freuen wir uns auf das Debüt von Asuka, die es mit Emma zu tun bekommen wird. Emma tut uns wie immer leid, denn Asuka wird hoffentlich ihre NXT-Dominanz auch im Mainroster präsentieren dürfen. Mickie James bekommt nochmal eine Chance auf den RAW Womens Title von Alexa Bliss. Wir schwelgen bei Mickie aber auch mal ein bisschen in Erinnerungen. Stichwort: Stalkerin.

    Zu guter Letzt legen wir unseren Fokus noch auf das Match der Alter Egos. Sister Abigail (Bray Wyatt) gegen The Demon (Finn Balor). Wir sprechen über Sinn und Unsinn dieses Matches und wieso man aus Sister Abigail nicht schon vorher viel mehr gemacht hat. Allerdings finden wir es auch cool, dass man aus Wyatt endlich mal was Neues macht. Hat also alles seine Vor- und Nachteile, wie immer bei WWE.

    Im letzten Abschnitt sprechen wir dann über die Pläne für die Survivor Series. Jinder Mahal hat bei SmackDown! den WWE Universal Champion Brock Lesnar herausgefordert (die Ausgabe wurde vor SmackDown! aufgezeichnet). Es wird um keinen der beiden Titel gehen, aber dennoch muss man sich fragen, ob man Jinder so kurz vor der Indien-Tour einen großen Gefallen tut. Und was könnte das für den Rest der Series bedeuten? Zusätzlich blicken wir auf die wXw Fight Forever-Show in Borken voraus, die Kevin am Freitag besuchen wird.

    Ihr habt noch die Chance 3x2 WWE-DVDs abzustauben. Dazu müsst ihr nur eure Tipps zu TLC in die Kommentare auf meinsportpodcast.de schreiben und hoffen, dass ihr unter den besten 3 seid und schon sind die DVDs für euch. Also - copy, paste & win. Viel Spaß!
    schließen
Jetzt Abonnieren