US Open: Woodland verhindert Koepka-Threepeat

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Gary Woodland

schließen

Gary Woodland

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Nur Golf | Golf |

    US Open: Woodland verhindert Koepka-Threepeat

    17 Jun 2019
    46:47

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es hat nicht viel gefehlt und Brooks Koepka hätte in Pebble Beach tatsächlich seinen US-Open-Hattrick vollendet. Er war ganz dicht dran … wenn da nicht Gary Woodland gewesen wäre. Der ließ sich nämlich auch auf der Schlussrunde nicht vom Platz an der Sonne verdrängen.

    Und Woodland wiederum hätte seinen ersten Titel bei einem Golfmajor nie eingefahren, wenn er nicht auf dem College noch rechtzeitig entschieden hätte, die Sportart zu wechseln, und doch lieber Golf zu betreiben. Und um das was-wäre-wenn-Spielchen abzuschließen und endlich mit Nur Golf richtig zu beginnen noch eins: Malte Asmus würde das alleine machen, wäre da nicht seine majorwürdige Expertin Desiree Wolff.

    Mehr Infos bei golfpost.de:
    US Open 2019: Gary Woodland krönt sich in Pebble Beach zum Champion

    US Open 2019: Martin Kaymer mit versöhnlichem Finale


    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).

     
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Der Mann mit dem X-Faktor

    7 Jan 2019
    38:24

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Tournament of Champions, der Auftakt ins Jahr 2019 auf der PGA Tour, heute unser Thema bei Nur Golf auf meinsportpodcast. de. Malte Asmus und Désirée Wolff präsentieren einen Sieger, der von hinten kam, einen Führenden, der es einfach nicht schafft, eine Führung auch mal in einen Sieg umzuwandeln - und Rory McIlroy, der ebenfalls ein altes Problem ins neue Jahr mitgeschleppt hat. Und die Nummer 1 der Welt ist auch wieder neu vergeben. Running Gag.

    Alles hatte nach einer stressfreien Schlussrunde von Gary Woodland ausgesehen. Mit drei Schlägen Vorsprung war er in den Schlusstag gegangen. Und er spielte auch einen soliden Abschluss, kam mit einer 68 ins Ziel. Doch das reichte nicht. Denn Xander Schauffele wandelte traumwandlerisch sicher über den Plantation Course in Kapalua. Mit einer 62 stellte er den Platzrekord ein und wandelte einen 5-Schlag-Rückstand in einen 1-Schlag-Sieg. Er lag mit - 22 am Ende vor Woodland (-21) und Justin Thomas (-18).

    Mehr Infos bei golfpost.de:


    Schauffele siegt mit Platzrekord

    Die Golfturniere sollten Sie 2019 nicht verpassen

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Nur Golf | Sportplatz | Golf |

    Fowler bringt sich in Position

    10 Aug 2018
    14:47

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das 100. PGA Championship und die zweite Austragung im Bellerive Country Club halten die Golfwelt in Atem. Und die erste Runde hatte einiges zu bieten. Gary Woodland liegt in Führung. Einmal, weil er den Platz gut kennt, zum anderen, weil er seine Puttingprobleme in den Griff bekommen hat. Einzig seine bisherige Major-Statistik spricht dagegen, dass er beim PGA Championship weiter den Ton angeben wird.

    Und dann ist da ja auch noch Rickie Fowler, der sich mit einer tollen ersten Runde in Lauerstellung gesetzt hat. Er wartet ja auch immer noch auf den ersten Majortitel. Ist der jetzt fällig? Désirée Wolff und Malte Asmus gehen auch dieser Frage nach. Und sie blicken das Leaderboard runter und sehen ganz viele große Namen, die noch aussichtsreich im Rennen liegen.

    Mehr Infos bei golfpost.de:

    PGA Championship: Johnsons starker, aber ausbaufähiger Start

    European Championships im Livestream

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Party, Suff & ganz viel Drama

    5 Feb 2018
    40:01

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Spannung bis zum Schluss war bei der Waste Management Phoenix Open geboten. Und wieder musste ein Turnier der PGA Tour in dieser Saison im Playoff entschieden werden. Nach einer packenden Schlussrunde im TPC Scottsdale spielten Gary Woodland und Chaz Reavie im Stechen den Sieger aus.

    Am Ende war es Gary Woodland, der emotional seinen dritten PGA Tour Titel feierte. Fast fünf lange Jahre hatte er auf den warten müssen - zudem ein abseits des Platzes extrem trauriges Jahr 2017 erlebt. Woodland und seine Frau bekamen Zwillinge, einen Jungen und ein Mädchen. Das Mädchen kam tot auf die Welt. Welchen Schmerz das verursacht, kann sicherlich jeder nachvollziehen. Matt Kuchar sagte angesichts dieses Schicksalsschlags: “Gary Woodland war einfach dran mit dem Turniersieg.”

    Und das können Malte Asmus und Tobias Hennig (golfpost.de) in ihrer Analyse nur bestätigen. Denn auch golferisch zeigte Woodland alles, was einen Champion ausmacht. Außerdem diskutieren unsere Experten über das 16. Loch im TPC Scottsdale. Passt die Partyatmosphäre zum Golf? Oder ist das vielleicht auch ein bisschen zu viel Party und Halligalli? Und sie stellen sich die Frage, wieso Rickie Fowler 54-Loch-Führungen nicht in Siege ummünzen kann.

    Auch auf der European Tour schauen wir vorbei.  “Die letzten zwei Monate haben mein Leben verändert” - das sagt Shubhankar Sharma. Vor wenigen Monaten war der Inder wohl nur absoluten Golfinsidern ein Begriff. Doch jetzt ist er der erste Zweifach-Sieger der European Tour in dieser Saison. Nach dem Titelgewinn bei der Joburg Open Anfang Dezember folgte in dieser Woche der Sieg bei der Maybank Championship. Und damit steht er auch an der Spitze des Race to Dubai. In Kuala Lumpur behielt er -21 zwei Schläge vor Jorge Campillo und drei Schläge vor Ryan Fox und Pablo Larazabal die Oberhand. Und - Maximilian Kieffer belegte mit -14 einen respektablen elften Platz.

     
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Woodlands Traumsieg – Cejka krank

    5 Feb 2018
    28:14

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Spannung bis zum Schluss war bei der Waste Management Phoenix Open geboten. Und wieder musste ein Turnier der PGA Tour in dieser Saison im Playoff entschieden werden. Nach einer packenden Schlussrunde im TPC Scottsdale spielten Gary Woodland und Chaz Reavie im Stechen den Sieger aus.

    Am Ende war es Gary Woodland, der emotional seinen dritten PGA Tour Titel feierte. Fast fünf lange Jahre hatte er auf den warten müssen - zudem ein abseits des Platzes extrem trauriges Jahr 2017 erlebt. Woodland und seine Frau bekamen Zwillinge, einen Jungen und ein Mädchen. Das Mädchen kam tot auf die Welt. Welchen Schmerz das verursacht, kann sicherlich jeder nachvollziehen. Matt Kuchar sagte angesichts dieses Schicksalsschlags: “Gary Woodland war einfach dran mit dem Turniersieg.”

    Und das können Malte Asmus und Tobias Hennig (golfpost.de) in ihrer Analyse nur bestätigen. Denn auch golferisch zeigte Woodland alles, was einen Champion ausmacht. Außerdem diskutieren unsere Experten über das 16. Loch im TPC Scottsdale. Passt die Partyatmosphäre zum Golf? Oder ist das vielleicht auch ein bisschen zu viel Party und Halligalli? Und sie stellen sich die Frage, wieso Rickie Fowler 54-Lich-Führungen nicht in Siege ummünzen kann.
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Wer hat den Längsten?

    27 Mrz 2017
    1:00:03

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Dustin Johnson hat etwas geschafft, was selbst Tiger Woods bisher nicht vergönnt war. Der Weltranglistenerste gewann das WGC-Dell Technologies Match Play in Arizona und komplettierte damit als erster Spieler überhaupt den WGC-Grand Slam. Als erster Spieler überhaupt siegte er damit bei allen vier World Golf Turnieren.

    Was macht Dustin Johnson so stark? Und was zeichnet seinen Finalgegner Jon Rahm aus? Der stolzierte in traumwandlerischer Sicherheit durch das Turnier in Arizona, bis ins Endspiel. Und dort zeigte er dann trotz zwischenzeitlicher Probleme, was so alles in ihm steckt. Außerdem sprechen Desiree Wolff, Thomas Wischnewski und Malte Asmus noch über den neuen Match-Play-Modus und die Probleme, die aus spontanen Absagen wie bei Jason Day, Francesco Molinari oder auch Gary Woodland resultierten. Muss sich die PGA da ein neues Prozedere einfallen lassen?

    Lee macht es besser als vor zwei Jahren


    Und natürlich blicken unsere Golfexperten auch auf die LPGA. Dort konnte Mirim Lee bei der KIA Classic die Geister von 2015 abschütteln, als sie ebenfalls in Führung liegend auf der Schlussrunde einbrach. In diesem Jahr lief alles glatt, sie egalisierte sogar den Turnierrekord. Beste Voraussetzungen für das erste Major der Damen in einer Woche in Rancho Mirage. Bei der ANA Inspiration darf dann auch eine 14-jährige Chinesin mitmischen.

    Doch zum Einstieg in die Sendung geht es um Länge. Und wer hat den oder einen der längsten? Sicher, auch Dustin Johnson, aber natürlich vor allem John Daly. Und was der zum angeblichen Rekordschlag von Dwayne "The Rock" Johnson zu sagen hat, hört ihr heute bei Nur Golf auf meinsportpodcast.de.

    https://twitter.com/PGAcom/status/846040099267710980

    Und hier der Blogbeitrag mit den Videos und Highlights über die im Podcast diese Woche bei NurGolf gesprochen wurde.
    schließen