Spezial: Frauen im F1-Journalismus

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

formel1.de

schließen

formel1.de

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Spezial: Frauen im F1-Journalismus

    19 Jul 2019
    1:41:54

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Wie sehr "Männerdomäne" ist die Formel 1 im Jahr 2019? In der heutigen Spezialausgabe von Starting Grid gehen wir dieser Frage mal auf den Grund. Klar, eine Fahrerin gibt es in der Königsklasse des Motorsports (noch) nicht, aber dafür viele Journalistinnen, die Rennen für Rennen berichten. Wie hat sich die Stellung der Frau innerhalb des F1-Journalimus über die Jahre verändert? Mussten die Frauen, die ins Paddock kamen, hart dafür arbeiten, ernst genommen zu werden? Haben sie vielleicht sogar einen Vorteil gegenüber ihren männlichen Kollegen - und damit ist das auf keinen Fall auf äußere Werte bezogen!

    Starke Frauen für ein starkes Thema


    Um diese Fragen zu besprechen, hat sich Kevin Scheuren drei Frauen eingeladen, die seit vielen Jahren für verschiedene Medien über die Formel 1 berichten. Von unseren Partnerportalen motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com ist Maria Reyer zu Gast. Die Österreicherin schreibt seit einigen Jahren für die Seiten von Christian Nimmervoll und hat schon einige Rennen live an der Strecke begleitet. Für RTL ist Anna Fleischhauer seit vielen Jahren im Einsatz. Einst wurde sie als Journalistenschülerin ins Paddock geschickt, heute ist sie ein anerkannter Teil der RTL-Crew rund um Florian König und Kai Ebel und ist bei vielen der Rennen als Interviewerin und Reporterin vor Ort. Ihr 25. Jubiläum wird Inga Stracke in Hockenheim feiern. Sie hat die komplette Entwicklung der Formel 1 im deutschen Privatradio und Pay TV erlebt und mitgeprägt. In ihrem Podcast "Stracke an der Strecke" ist die Rechteinhaberin heute noch mit exklusiven Stimmen ganz vorne mit dabei.

    Reger Gedankenaustausch


    Kevin Scheuren will mit seinen drei Kolleginnen ihre Erfahrungen für euch greifbar machen. Wie war der erste Kontakt mit der Formel 1 und wie sind sie überhaupt auf die Spur dieses Sports gekommen? Welche irren Begegnungen gab es im Fahrerlager und wann hat sich das Bild der Frau im F1-Journalismus so verändert, dass sie als gleichwertiger Teil der Journaille gesehen wurden? In diesem Podcast wird klar, dass die Emanzipation auch in der patriarchalischen Welt der Formel 1 erstmal angestoßen werden musste. Fahrer, die sich gegenüber Frauen danebenbenommen haben, gab es sehr häufig. Heute haben die weiblichen Journalisten in einigen Situationen sogar absolute Vorteile gegenüber ihren männlichen Gegenparts. Stichwort: Empathie!

    Wir hoffen, dass euch unser kleines Special gefällt. Ein Thema, das sehr wichtig ist und es auch noch weiter bleiben wird, denn auf kurz oder lang soll es auch weibliche Fahrer in der Formel 1 geben. Wie sehen die Drei den Weg der Motorsportlerinnen und was kann eine Stiftung wie die von Susie Wolff bewirken? Wie gefällt ihnen die Saison 2019 und was erwarten sie von Sebastian Vettel in den nächsten Rennen? Viel "food for thought" und spannende Anekdoten von drei starken Frauen im F1-Paddock.

    Feedback erwünscht


    Wir wollen von euch wissen, wie euch diese Ausgabe gefallen hat und welche Spezialthemen wir noch angreifen könnten. Schreibt uns dazu eine Nachricht auf unserer Facebook-Seite oder kommt in unsere Facebook-Gruppe. Nutzt bei Twitter und Instagram den Hashtag #StartingGridMSP oder schreibt eine Mail an [email protected]. Natürlich lesen wir auch Rezensionen auf iTunes gerne, wir danken euch für euren Support und eure Treue. Jetzt aber viel Vergnügen mit diesem wunderbaren Special.

    Keep Racing!
    schließen
  • Motorsport |

    Koop: meinsportpodcast.de & sport media group

    6 Mrz 2017
    1:41:54

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    meinsportpodcast.de, das einzige Online-Sportradio Deutschlands, und die sport media group, Betreiber von Motorsport-Total.com und Formel1.de, den beiden populärsten Motorsportseiten im deutschsprachigen Raum, werden ab dem 6. März 2017 exklusiv kooperieren. Die Kooperation umfasst eine inhaltliche Zusammenarbeit und regelmäßige Auftritte der Motorsport-Experten bei meinsportpodcast.de. Darüber hinaus werden von den Motorsport-Total.com und Formel1.de Redaktionen mittelfristig eigene Formate entwickelt.

    Schon seit Jahren liegt einer der Schwerpunkte von meinsportpodcast.de auf der Motorsportberichterstattung. Sowohl in der wöchentlichen Formel-1-Sendung „Starting Grid“, als auch in der täglichen Sendung „Die Sportshow“ wird ausführlich und schwerpunktmäßig über Formel 1, DTM und Co. berichtet. Gerade deswegen freut sich meinsportpodcast.de-Gründer Thomas Wischnewski über die zusätzliche Expertise: „Wir sind sehr zufrieden mit unseren jetzigen Formaten. Aber natürlich sind wir stolz, zusammen mit dem Branchenführer neue und innovative Formate zu entwickeln und die Audio-Motorsportberichterstattung in Deutschland auf ein neues Level zu heben.“

    Christian Nimmervoll, Chefredakteur von Motorsport-Total.com und Formel1.de, freut sich auf den Beginn der Kooperation: „Am 26. März beginnt in Melbourne die neue Formel-1-Saison. Wir sind sehr glücklich darüber, den Usern unserer Portale für das Motorsport-Jahr 2017 in Zusammenarbeit mit meinsportpodcast.de neue und innovative Audio-Formate anbieten zu können. Diese werden unser bestehendes Content-Angebot, das von Millionen von Usern, aber auch von Entscheidern in der Branche seit Jahren geschätzt wird, sinnvoll ergänzen.“

    meinsportpodcast.de deckt seit jeher ausführlich und mit großer inhaltlicher Tiefe eine breite Auswahl an Sportarten ab - sei es Fußball, American Football oder Rugby. Mit diesem Konzept gestaltet meinsportpodcast.de nicht nur ein tägliches Vollprogramm und sendet immer wieder ausführlich von Live-Events, sondern feierte im vergangenen Jahr auch knapp zwei Millionen Podcast-Downloads.

    Daher sind die Portale Motorsport-Total.com und Formel1.de die perfekten Kooperationspartner für das Online-Sportradio. Schon seit 1997 berichtet Motorsport-Total.com rund um die Uhr über alle relevanten Motorsport-Serien - von der Formel 1, DTM, Motorrad-Sport, bis hin zu US-Racing. Auf Formel1.de finden sich darüber hinaus spannende Hintergrundberichte und exklusive Interviews aus der "Königsklasse des Motorsports". In Spitzenmonaten haben die Webseiten und Apps mehr als zwei Millionen Nutzer (Quelle: Google Analytics) und sorgten 2016 für insgesamt 370 Millionen Bruttokontakte (Quelle: IVW). Die Betreiberin sport media group ist ferner als Content-Lieferant für zahlreiche namhafte Portale tätig, darunter msn.de, sport1.de, sport.de, GMX und Eurosport.

    Hier auch als Download: Pressemitteilung meinsportpodcast.de und sport media group
    schließen
Jetzt Abonnieren