Sportbusiness: Politik & gesellschaftliche Verantwortung im Sport?!

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Europawahl

schließen

Europawahl

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • 99 Sekunden | Sportplatz | Mixed-Sport |

    Sportbusiness: Politik & gesellschaftliche Verantwortung im Sport?!

    9 Mai 2019
    3:55

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak:

    Um für die Europawahl am 26.05. zu motivieren gibt es die Privat-Initiative #SayYesToEurope. Die Kampagne steht unter dem Motto "Wähle, wo du willst". Für sechs außergewöhnliche Orte können sich Wählerinnen und Wähler registrieren. Voraussetzung ist, dass sie Briefwahl beantragen. Die Wahlunterlagen werden dann zur Eintrittskarte wie zum Boxkeller der Kneipe Zur Ritze, das TV-Studio von „Wer wird Millionär?“ oder die Umkleide des BVB Dortmund. Zu den prominenten Unterstützern zählen: Matthias Schweighöfer, Frank Thelen, Mario Götze, Iris Berben und Marco Reus.

    Das Erste startet ein neues hintergründiges Sportformat, das "Sportschau Thema". Das Magazin widmet sich 60 Minuten lang einem übergeordneten Sportthema von besonderer Relevanz. Moderatorin Jessy Wellmer begrüßt dabei bis zu vier Gäste, die in Gesprächen und Diskussionen das Thema der Sendung beleuchten. Darüber hinaus betrachten unterschiedliche Reportagen weitere Aspekte der Thematik. Als Location für das neue Format wurde der so genannte "Resonanzraum" im Hamburger Bunker an der Feldstraße ausgewählt. Erster Sendetermin ist der 1. Juni 2019, um 18:25 Uhr im Ersten. Das Thema der Auftakt-Ausgabe ist "Druck im Leistungssport".

    Der Deutscher Fußball Botschafter e.V. hat in diesem Jahr elf Fußballspielerinnen und Fußballerspieler für den Publikumspreis 2019 nominiert, die sich um das weltweite Ansehen Deutschlands verdient gemacht. In einem Online-Voting konnte der Sieger bis zum 28.04. bestimmt werden. Zur Wahl standen zehn Männer, u.a. Marc-André ter Stegen, Toni Kross, Lukas Podolski und mit Anja Mittag vom FC Rosengard Schweden nur eine Frau. Im Vorjahr gewann Liverpools Torhüter Loris Karius die Auszeichnung. Außerdem gibt es die Kategorie Trainer*innen und einen Ehrenpreis. Die Ehrung aller drei Preisträger erfolgt in einer Zeremonie am 15. Mai in Berlin.
    schließen