Quo vadis, College Sport: Ausbeutung, Revolution & dann?

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Colleges

schließen

Colleges

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Quo vadis, College Sport: Ausbeutung, Revolution & dann?

    30 Mrz 2020
    01:07:20

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der College Sport in den USA steht vor einer Revolution… Er setzt seit Jahren Milliarden um - und alle profitieren. Universitäten, Trainer, Medien, allen voran die übertragenden Sender, die Ausrüster … Nur die Sportler selbst gehen leer aus. Und das sind immerhin fast eine halbe Million Sportler verteilt auf 24 in der NCAA organisierten Sportarten, die ihre Knochen zwar für die Uni hinhalten, aber dafür nicht angemessen entschädigt werden. Doch dieses System der “modernen Sklaverei” könnte ab 2023 gründlich modernisiert werden. Möglich macht das ein Gesetz, das kürzlich in Kalifornien erlassen wurde.

    Was könnte das für den College Sport bedeuten? Malte Asmus spricht mit dem deutschen Journalisten und Wahlamerikaner Jürgen Kalwa und klärt die Fragen: Warum ist College Sport in den USA eigentlich so eine große Nummer? Warum machen sich bei diesem Geschäft alle Beteiligten die Taschen voll, nur die Sportler gehen quasi leer aus? Warum könnte das kalifornische Gesetz das jetzt ändern und was sind mögliche Folgen?

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen