Nach Hakimi | Schnappt sich Inter jetzt Sandro Tonali?

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

wöchentlich
„Calcio siamo noi – Der Serie-A-Talk“ befasst sich im wöchentlichen Podcast mit allem, was den Tifosi der italienischen Eliteklasse bewegt. Die muntere Talkrunde zwischen Sascha Baharian und René Steinhubder soll nicht nur interessanten Content liefern, sondern auch zum Schmunzeln anregen und unterhalten. Kontroverse und leidenschaftliche Diskussionen über den Spieltag, Transfergerüchte und Stimmen der Protagonisten dürfen dabei natürlich nicht fehlen, denn der Italiener mag es abwechslungsreich und authentisch.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • CSN | Fußball |

    Nach Hakimi | Schnappt sich Inter jetzt Sandro Tonali?

    4 Jul 2020
    01:27:39

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode



    Die Serie A ist wieder im Normalbetrieb angekommen und sorgt neben den Spieltagen auch für eine Menge Aufmerksamkeit abseits der Stadien. Daher haben sich Rene Steinhuber und Sascha Baharian in ihrem Podcast nicht nur dem Ligaverlauf, sondern auch zahlreichen Gerüchten gewidmet.

    Inter Mailand hat mit der Verpflichtung von Achraf Hakimi ein klares Ausrufezeichen an die Konkurrenz aus Rom und Turin gesetzt. Ganze 40 Millionen Euro lassen sich die Lombarden die Dienste des ehemaligen BVB-Spielers kosten. Nun wollen die „Nerazzurri“ Brescias Ausnahmetalent Sandro Tonali in die Modemetropole locken, doch der Aufsteiger verlangt eine mehr als satte Ablöse.

    Die Neapolitaner mussten sich im Topspiel gegen Atalanta zwar geschlagen geben, jedoch sollte gerade die mangelhafte Torausbeute die Süditaliener noch mehr bestärken die Offensive aufzuwerten. Objekt der Begierde stellt aktuell Lilles Youngster Victor Osimhen dar. Doch für den Nigerianer rufen die Franzosen ganze 70 Millionen Euro auf den Plan. Ist die „Partenopei“ bereit so viel in die Waagschale zu werfen?

    Der italienische Rekordmeister beabsichtigt wiederum sich beim „Calcio Napoli“ zu bedienen. Denn die „Juve“ möchte mit Arkadiudz Milik ihr Sturmzentrum stärken. Zudem läuft der Vertrag des Polen 2021 aus, was einen Transfer recht erschwinglich gestalten würde. Doch auch Genuas Juniorennationalspieler Andrea Pinamonti scheint in den langfristigen Planungen der Klassenprimus eine entscheidende Rolle zu spielen.

    All diese spannenden Themen erörtern euch Sascha Baharian und Rene Steinhuber in ihrem brandneuen Podcast! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean.
    Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:


    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk


     
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Scudetto in Gefahr | Läuft Pirlo die Zeit davon?

    29 Sep 2020
    01:13:31

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode



    Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge Spektakel. Denn während es die Roma im Stadio Olimpico mit dem amtierenden Meister aus Turin zu tun bekam, musste sich Inter einer ambitionierten Fiorentina stellen.

    Antonio Conte und seine Mannen taten sich dementsprechend schwer und konnten im Stile von „Pazza Inter“ nach zweifachen Rückstand die Partie am Ende glücklich mit 4:3 gewinnen. Doch warum taten sich die „Nerazzurri“ so schwer gegen die "Viola" und warum setzte der ehemalige Chelsea-Coach nochmals auf Christian Eriksen?

    Kollege Andrea Pirlo hatte mit seiner „alten Dame“ gleichermaßen Probleme in der Hauptstadt zu bestehen. Am Ende konnten sich die „Bianconeri“ glücklich schätzen mit einem Punkt und einem blauen Auge das Olimpico der Roma verlassen zu können. Denn bis auf einen Elfmeter und dem Tor von Cristiano Ronaldo, brachte Juventus nicht viel zu Stande.

    Neapel setzt Ausrufezeichen

    Pirlo rechtfertigte sich anschließend gegenüber den Medien, dass ihm die Zeit fehle gewisse Taktiken mit seiner Mannschaft einstudieren zu können und das natürlich ein Riesennachteil sei. Daher stellen wir bewusst die Frage: „Läuft Pirlo die Zeit davon?“

    Der SSC Neapel dagegen fertigte den Tabellenersten CFC Genua mit 6:0 ab. Vor allem der mexikanische Nationalspieler Hirving Lozano scheint nun nach seinem Doppelpack endgültig in Neapel angekommen. Doch was sind die Gründe dafür, dass die „Partenopei“ dermaßen torgefährlich daher kommt?

    All diese spannenden Themen und vieles mehr erfahrt ihr zusammen mit DAZN-Moderator Mario Rieker im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Serie A | Balotelli vor Wechsel zum Ligaprimus

    23 Sep 2020
    01:23:07

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode



    Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihren Job nachgehen, sucht Mario Balotelli, zuletzt für Absteiger Brescia am Ball, nach einem neuen Arbeitgeber.

    Dieser soll sich nun laut übereinstimmenden Medienberichten mit dem CFC Genau gefunden haben. Die „Grifone“ starteten fulminant mit einem 4:1-Kantersieg über Aufsteiger Crotone in die neue Saison und grüßen nun sogar von der Tabellenspitze.

    Mino Raiola bot die Dienste Balotellis bei Sportdirektor Daniele Faggiano an, welcher ihn letztes Jahr unbedingt zum FC Parma transferieren wollte. Nun könnte der ehemalige Mitarbeiter der Emilianer seinen Wunschstürmer mit einem Jahr Verspätung bekommen, zumal der ehemalige Milan-Stürmer derzeit ablösefrei zu haben ist.

    Morata statt Suarez

    In Turin ist man ebenfalls auf der Suche nach einem Mittelstürmer und soll ihn nun in Alvaro Morata ausgemacht haben. Der mittlerweile 28-jährige Spanier befindet sich bereits in Turin und absolviert dort den obligatorischen Medizincheck. Doch warum will Juve-Coach Andrea Pirlo den ehemaligen Chelsea-Akteur unbedingt haben?

    All diese spannenden Themen und vieles mehr erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Serie A | So kann die Roma den Ausfall Zaniolos auffangen

    11 Sep 2020
    55:08

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode



    Nicolo Zaniolo (21) gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der AS Roma in der Nations League seinen zweiten schweren Kreuzbandriss in seiner noch jungen Karriere. Können die „Giallorossi“ den erneut langfristigen Ausfall ihres Rohdiamanten auffangen?

    Bereits letzte Saison musste Trainer Fonseca vor allem in der Hinrunde aufgrund zahlreicher Verletzungen extrem kreativ werden, der Erfolg blieb. Die Hauptstädter konnten sich trotz der widrigen Umstände in den Top 5 festsetzen und bewiesen, dass der Kader im Mittelfeld durchaus Tiefe besitzt.

    Laut italienischen Medien soll die Roma nun den Türken Cengiz Ünder vom Markt genommen haben, um mehr Alternativen im offensiven Mittelfeld aufbieten zu können. Zudem konnte mit Pedro Rodriguez ein erfahrener Führungsspieler vom FC Chelsea in die ewige Stadt gelotst werden. Doch wer genau wird den Part der klassischen Zehn bei den Römern in der kommenden Saison bekleiden?

    Eriksen auf dem Abstellgleis?

    Die AC Milan konnte mit der Verpflichtung von Sandro Tonali ein weiteres großes italienisches Talent an Land ziehen. Viele „Rossoneri“ träumen schon vom Scudetto und der Königsklasse. Doch ist der Kader für die Saisonziele der Mailänder schon stark genug? An welchen Stellschrauben muss noch gedreht werden um ein ernstes Wörtchen im Titelkampf mitreden zu können?

    Bei Lokalrivale Inter kristallisiert sich aufgrund der Transferpolitik der „Nerazzurri“ ein Abschied von Transferflop Christian Eriksen heraus. Der Däne konnte seit seinem Wechsel von Tottenham in die Modemetropole nicht annähernd die Erwartungshaltung der Tifosi erfüllen und könnte nun zum Opfer des präferierten Systems Contes werden. Spielt Eriksson in den Plänen des ehemaligen Juve-Coaches wirklich keine Rolle mehr?

    All diese spannenden Themen und vieles mehr erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

    4 Sep 2020
    01:27:57

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode



    In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad wieder munter weiter und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht. Am meisten polarisierten die Transfergerüchte um Brescias Sandro Tonali, welcher sich laut übereinstimmenden Medienberichten mit der AC Milan geeinigt haben soll.

    Doch sind die „Rossoneri“ der richtige Schritt für den Youngster? Denn Franck Kessie und Ismael Bennacer offenbarten sich nach der langen Ligapause als kongeniales Duo im defensiven Mittelfeld und Timoué Bakayoko soll ebenfalls zurückgeholt werden. Tonali wird also um seinen Platz kämpfen müssen.

    Die alte Dame dagegen möchte ihr Sturmzentrum mit Luis Suarez vom kriselnden FC Barcelona verstärken und beabsichtigt somit Paulo Dybala einen wahren Brocken vor die Nase zu setzen. Denn der Argentinier zeigte sich in der jüngeren Vergangenheit als wenig flexibel und muss somit um seinen Platz in der ersten Elf fürchten, sollten der Uruguayer tatsächlich seine Zelte in Turin aufschlagen.

    Inter zu alt?

    Inter Mailand möchte sich ebenfalls bei den Katalanen bedienen und soll kurz vor einer Verpflichtung von Arturo Vidal stehen. Der Chilene spielte bereits bei Juventus Turin unter Trainer Antonio Conte und soll daher einem Wechsel zu den „Nerazzurri“ nicht abgeneigt sein. Doch wie hungrig sind die alternden Neuzugänge des amtierenden Vizemeisters noch?

    All diese spannenden Themen und vieles mehr erfahrt ihr im brandneuen Podcast von CSN – Der Serie-A-Talk! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Mert Müldür | Sassuolos Senkrechtstarter der Saison

    27 Aug 2020
    54:00

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode



    Nach der langen Ligapause überzeugte neben den Protagonisten der Serie A ein kleiner Verein aus der Emilia-Romagna namens US Sassuolo. Roberto De Zerbis Mannen spielten nicht nur erfrischenden Angriffsfußball, sondern verlangten Teams wie Juventus Turin oder Inter Mailand alles ab.

    Ein Mann den wohl die wenigsten zugetraut hatten, dass er in seiner Debütsaison dermaßen beeindruckt war Mert Müldür. Der 21-jährige Rechtsverteidiger wechselte vor der Saison für gerade mal sechs Millionen Euro von Rapid Wien zum italienischen Erstligist.

    Dort sollte er den zur AC Florenz abgewanderten Pol Lirola ersetzen, welcher in den letzten Jahren bei den „Neroverdi“ zum Führungsspieler gereift war. Dass der in Wien geborene junge Türke den Spanier in nur wenigen Monaten mehr als ersetzen würde, hatten wohl die wenigsten erwartet.

    Der 1,88 Meter großgewachsene Abwehrhüne überzeugte mit Dynamik, Selbstvertrauen, offensiven Flankenläufen und Reife, so dass er sicherlich bereits im Fokus einiger Serie-A-Giganten gerückt ist. „CSN – Der Serie-A-Talk“ hat Müldürs hervorragenden Auftritte aufmerksam beobachtet und diese mit einem Platz in der „Post-Corona-Topelf“ gewürdigt.

    Wer es noch in die Topelf nach Corona geschafft hat, erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Das ist D’Aversas Geheimrezept | Ex-Parma-Profi Scavone im Interview

    17 Aug 2020
    55:20

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode



    Roberto D'Aversa führte den FC Parma von der dritten Liga zurück ins italienische Oberhaus und etablierte den emilianischen Traditionsclub auf Anhieb im gesicherten Mittelfeld der Liga. Ex-Parma-Profi Manuel Scavone (33) half dem Erfolgscoach entscheidend mit, die „Crociati“ in die Serie A zu bringen und verrät wie dieser arbeitet.

    Doch der Scavone kann nicht nur berichten was sich hinter den Kulissen dieses Erstligisten ereignete, denn dieser wechselte nach dem gelungenen Aufstieg zum damaligen Zweitligisten US Lecce. Sein Trainer damals – Fabio Liverani. Dieser schaffte mit den Apuliern ebenfalls den Aufstieg in die italienische Beletage. Doch was macht Liverani so erfolgreich? Was unterscheidet ihn von D'Aversa?

    Es scheint als wäre es Manuel Scavones persönliche Mission, zahlreiche Traditionsvereine wieder zurück in die Serie A zu befördern. Denn der aktuelle Verein des in Bolzano geborenen Italieners heisst SSC Bari! Nicht nur das „Stadio San Nicola“, welches ganze 58 Tausend Tifosi Platz bietet, lässt erahnen wie groß dort die Vereinshistorie ist. Allein der Gewinn des Mitropacups 1990 untermauert, welchen Stellenwert dieser Verein für den "Calcio" innehat.

    Wird Bari zu Neapel 2.0?

    Niemand geringeres als Aurelio De Laurentiis, Eigentümer des SSC Neapel, kaufte den am Boden liegenden Club letztes Jahr in Liga vier. Sohn Luigi kümmert sich nun dort als Präsident mit voller Leidenschaft um die Belange des ehemaligen Erstligisten und versucht es seinem Vater (führte Neapel aus der Drittklassigkeit an die Serie A) gleichzutun. "Mein Bari wird wie Rocky Balboa", verspricht Luigi De Laurentiis. Wie ist die Stimmung beim aktuellen Drittligisten und wie groß ist der Druck für die Spieler angesichts der ambitionierten Ziele? Was zeichnet die Stadt, die Fans und die Lebensweise der Apulier aus?

    All diese spannenden Themen und vieles mehr erfahrt ihr im brandneuen Podcast-Interview mit Manuel Scavone! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Das sind die wahren Gründe für Sarris Entlassung

    14 Aug 2020
    01:08:10

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode



    Nach dem vorzeitigen Ausscheiden aus der Königsklasse beurlaubte Juventus Turin Cheftrainer Maurizio Sarri mit sofortiger Wirkung und ersetzte diesen innerhalb von 24 Stunden durch U23-Coach Andrea Pirlo. Nur wenige hatten mit dem Weltmeister von 2006 gerechnet, da ganz andere Kaliber gehandelt wurden.

     

    Doch am Ende wurde es zur Überraschung aller die ehemalige Milan-Legende. Dabei hat diese keinerlei Trainererfahrung aufzuweisen, was sich durchaus negativ auf die extrem hohen Ambitionen der „alten Dame“ auswirken könnte. Zudem wurde auch die Kritik an Juves Management lauter, da Paratici & Co. Sarri zu wenig mit systemrelevanten Spielern unterstützt und ihm auch nicht wirklich die erforderliche Zeit eingestanden haben.


    Bakayoko vor Rückkehr zur AC Milan


    Bei der AC Milan bahnt sich eine spektakuläre Rückkehr von Tiemoué Bakayoko an, welcher laut seriösen italienischen Medienberichten kurz vor einem permanenten Wechsel zu seinem Ex-Leihclub stehen soll. Doch wird der Franzose noch Platz finden im stark besetzten Mittelfeld der "Rossoneri"?

    Während Inter Mailand in der Euro League die italienische Ehre auch gegen Bayer Leverkusen verteidigen konnte, musste nach Juve auch Atalanta Bergamo eine bittere Niederlage im Champions-League-Viertelfinale gegen das von Thomas Tuchel trainierte Paris Saint Germain hinnehmen. Doch was waren die Gründe für das Ausscheiden von „la Dea“?


    All diese spannenden Themen erörtern euch Sascha Baharian und Rene Steinhuber in ihrem brandneuen Podcast! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:


    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Provoziert Conte seinen Abschied?

    7 Aug 2020
    01:33:45

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode



    Am vergangenen Wochenende stand der letzte Spieltag der Serie A an und es ging eigentlich nur noch darum, welches Team SPAL und Brescia in die Serie B folgt. Doch auch abseits der Stadien, gab es einige diskussionswürdige Ereignisse. Denn während die AS Roma an einen US-Unternehmer verkauft wurde, heizte Inter-Coach Antonio Conte mit seiner scharfen Kritik am Vorstand der „Nerazurri“ die Gerüchte um seinen Abgang weiter an.

    Denn der ehemalige Chelsea-Coach monierte die fehlende Rückendeckung gegenüber der italienischen Presse, was sicherlich intern weiterhin für Unruhe sorgen wird. Doch warum ging Conte damit an die Öffentlichkeit? Welche Intention verfolgt der ehemalige Juve-Akteur damit?

    Die Roma könnte dagegen mit dem Clubverkauf in Zukunft wieder in ruhigeren Wassern fahren. Denn James Palotta veräußerte den Verein für knapp 600 Millionen Euro an die Friedkin-Group, was sicherlich viele Fans der „Giallorossi“ aufatmen lassen wird. Zu sehr polarisierte Palotta mit seiner ständigen Abwesenheit, seinen respektlosen Umgang mit den Vereinslegendne Francesco Totti und Daniele De Rossi und dem zuletzt entlassenen Sportdirektor Gianluca Petrachi.

    Milan will Aurier

    Die AC Mailand scheint auf der Suche nach einem Rechtsverteidiger in England fündig geworden zu sein. Serge Aurier von den Tottenham Hotspurs soll einem Wechsel zu den „Rossoneri“ zugestimmt haben und es gehe lediglich noch um die Ablösesumme, welche gerade mal 15 Millionen Euro betragen soll. Doch warum bewerten die „Spurs“ einen verdienten Stammspieler mit so einer erschwinglichen Preis und was zeichnet den Ivorer aus?

    Für die alte Dame ist die Saison dagegen noch nicht gelaufen, denn das Team von Trainer Maurizio Sarri hat noch in der Königsklasse einiges vor. Doch das Hinspiel ging gegen Olympique Lyon bereits verloren und nun sind die „Bianconeri“ im Rückspiel gefordert. Doch werden dem italienischen Meister die Dienste von Paulo Dybala, welcher zum besten Spieler der Serie A ausgezeichnet wurde, verwehrt bleiben.

    Atalanta weiterhin ohne Illicic

    Auch Atalanta Bergamo muss in der Königsklasse auf einen absoluten Leistungsträger verzichten. Denn Starstürmer Josip Illicic fällt aufgrund einer Depression bis auf weiteres aus, selbst ein Karriereende scheint nicht ausgeschlossen. Doch was steckt hinter der psychischen Erkrankung des Slowenen?

    All diese spannenden Themen erörtern euch Sascha Baharian und Rene Steinhuber in ihrem brandneuen Podcast! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean.
    Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:


    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Francesco Caputo | Ein Mann für die Squadra Azzurra?

    31 Jul 2020
    01:29:53

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode



    Zwar krönt die Serie A zum neunten Mal in Folge Juventus zum Meister, jedoch hat das Wettrüsten der Konkurrenz begonnen und die Gerüchte reißen nicht ab. Auch der italienische Rekordmeister bastelt fleißig am Kader für die nächste Spielzeit.

    Denn wie Fabrizio Romano berichtet, soll Neapels Milik sich zum primären Transferziel der „alten Dame“ entwickelt haben. Ein Spielertausch mit Federico Bernardeschi steht im Raum, doch dieser könnte sich aufgrund der Vermarktungsrechte des Rechtsaußens schwierig gestalten.

    Obwohl die Luft nach dem erneuten Scudettogewinn nun raus scheint, kämpft Superstar Ronaldo mit Ciro Immobile um die Torjägerkrone. Doch Juve-Coach Maurizio Sarri setzt aufgrund der bevorstehenden Achtelfinalpartie gegen Lyon auf Regeneration und könnte somit nicht ganz im Interesse des Portugiesen handeln. Besteht daher die Gefahr einer Kollision zwischen Ronaldos Ego und Sarris Rotationsabsichten?

    Weiter südlich hat sich in der Emilia-Romagna ein Stürmer in den nationalen Fokus gespielt, denn Francesco Caputo schaffte mit seinem 21. Saisontreffer Historisches und ist nun der erfolgreichste Torschütze in der jungen Vereinsgeschichte des US Sassuolos. Ist der Mittelstürmer nun trotz seines fortgeschrittenen Alters ein Mann für die „Squadra Azzura“?

    In der Toskana beim AC Florenz wurde gestern die Trainerfrage geklärt und Giuseppe Iachini auch für die nächste Saison in seinem Amt bestätigt. Aufgrund der zahlreich gehandelten Namen, kam dies für viele "Tifosi" ziemlich überraschend daher und natürlich bietet diese fragwürdige Entscheidung, angesichts der deklarierten Ambitionen der "Viola", eine Menge Diskussionsstoff.

    In der Lombardei wird dagegen fleißig Transfergerüchte produziert, denn sowohl Milan, als auch Inter wollen ihre Kader für die nächste Saison stärken. Während die AC ihre Fühler nach Aleksey Miranchuk streckt, versucht Inter Marash Kumbulla von Hellas Verona loszueisen. Doch wieviel ist dran an den Gerüchten und was können beide Akteure den Mailänder Traditionsclub bieten?

    All diese spannenden Themen erörtern euch Sascha Baharian und Rene Steinhuber in ihrem brandneuen Podcast! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean.
    Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:


    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Nach Rangnick-Absage – Bleibt Zlatan Milan erhalten?

    24 Jul 2020
    01:15:49

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode



    Die Serie A sorgte diese Woche mit der Absage von Ralf Rangnick für die nächste große Sensation, denn damit hatte gewiss kein Tifoso mehr gerechnet. Doch auch in Verona gab es eine Antwort auf die Trainerfrage.

    Ivan Gazidis, Geschäftsführer des AC Milans, sorgte in dieser Woche für einen wahren Paukenschlag, indem er Stefano Pioli in seinem Amt als Cheftrainer bestätigte und dessen Kontrakt um zwei weitere Jahre verlängerte. Somit werden die Lombarden nicht der neue Arbeitgeber von RB-Chef Ralf Rangnick. Doch was waren die Gründe für die überraschende Absage?

    Zudem stellen sich nun einige Fragen. Welche Konsequenzen hat diese Entscheidung auf die Transferstrategie der „Rossoneri“? Gibt es nun doch noch eine Zukunft für Zlatan Ibrahimovic? Nimmt Paolo Maldini am Ende der Spielzeit aufgrund des gespaltenen Verhältnisses zu Gazidis seinen Hut?

    Bei Aufsteiger Hellas Verona sorgte Aufstiegscoach Ivan Juric gleichermaßen für Sorgenfalten im Fanlager der Veronesen. Denn dieser wollte im Laufe der Woche entscheiden, ob er weiter im Verein bleibt, oder sich für einen neuen Arbeitgeber entscheidet, da die „Viola“ und der Torino Football Club um die Dienste des ehemaligen Genua-Akteurs buhlten.

    All diese spannenden Themen erörtern euch Sascha Baharian und Rene Steinhuber in ihrem brandneuen Podcast! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean.
    Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:


    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen