Harding/Kerrigan: Drama auf und neben dem Eis

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Olympia 1994

schließen

Olympia 1994

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Tatort Sport | Mixed-Sport |

    Harding/Kerrigan: Drama auf und neben dem Eis

    1 Jun 2021
    45:31

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    6. Januar 1994, Detroit Cobo Hall: Am Austragungsort der US-Meisterschaften im Eiskunstlauf, dem Qualifikationsevent für Olympia in Lillehammer, wurde die US-Eisprinzessin Nancy Kerrigan Opfer eines Anschlags. Ein Unbekannter hatte ihr mit einem harten Gegenstand auf das Knie geschlagen. Der Täter stammte aus dem Umfeld ihrer größten Rivalin Tonya Harding. Aber wie viel wusste Harding selber von den Plänen, den angeblich ihr Ex-Mann und seine Helfershelfer ausgetüftelt hatten? War sie etwa selbst eine skrupellose Mitwisserin? Oder war auch sie letztlich nur ein Opfer: Opfer seiner niederen Machenschaften oder letztlich auch ein Opfer ihrer eigenen schwierigen Jugend? Eins von mehreren Opfern in diesem Fall, der Sport, Krimi und Soap Opera gleichermaßen ist und der einen in dem Ausmaß bis dahin einmaligen Medienhype auslöste und Eiskunstlaufen und die gesamten Olympischen Spiele 1994 komplett auf den Kopf stellte.

    Malte Asmus geht diesen Fragen im Tatort Sport nach, zusammen mit dem ARD-Eiskunstlaufexperten Daniel Weiss, der damals für Eurosport in Lillehammer vor Ort kommentiert hatte und sowohl Harding als auch Kerrigan auch selber gut kennt.

    Das als Hintergrundmusik verwendete Soundfile trägt den Titel "Cinematic Crime Suspense", wurde erstellt von tyops. Wir verwenden dieses Musikstück in Übereinstimmung mit der CC 4.0-Lizenz.
    schließen
Jetzt Abonnieren