DHB selbstbewusst bei der WM

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

EHF Pokal

schließen

EHF Pokal

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Anwurf! - Handball | Handball |

    DHB selbstbewusst bei der WM

    29 Nov 2019
    34:33

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der deutsche Handballbund fährt mit Vorfreude zur Frauen-WM, in der LIQUI MOLY HBL feiert der TBV Lemgo Lippe einen überraschenden Erfolg. Dazu gab es am gestrigen Donnerstag die Auslosung für den EHF-Pokal. Die deutschen Vereine haben dabei sehr attraktive Lose gezogen. In der neuen Ausgabe von Anwurf sprechen Tim Dettmar und Andreas Thies (Ersatz für Sebastian Mühlenhof) über die Themen der letzten Woche.

    In der Handball-Bundesliga ist das Rennen um die Spitzenplätze weiter offen. Am Donnerstag gaben sich die Spitzenteams keine Blöße, auch wenn zum Beispiel die Füchse Berlin arg zu kämpfen hatten, um gegen die MT Melsungen zu gewinnen. Die Melsunger dürften vor allen Dingen von der zweiten Halbzeit enttäuscht sein, schafften sie in den 30 Minuten doch nur 7 Tore. Einen überraschenden Erfolg hatte der TBV Lemgo Lippe zu feiern. Im Heimspiel gegen die HBW Balingen-Weilstätten gelang den Ostwestfalen ein wichtiger Heimsieg.

    Die Frauen des Deutschen Handball-Bundes starten am Samstag in das Abenteuer Weltmeisterschaft. Das Team von Henk Groener ist dabei trotz der letzten eher mittelmäßigen Ergebnisse positiv gestimmt.

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Anwurf! - Handball | Handball |

    Vermeintliches Rekordspiel und Kreuzbandrisse

    18 Oct 2019
    35:39

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Eigentlich sollte Carsten Lichtlein beim Spiel des HC Erlangen bei der MT Melsungen zum neuen Rekordspieler in der Bundesliga werden. Doch auf diesen Rekord muss er nun warten, da die LIQUI MOLY Handball Bundesliga auf einen neuen Wert für den bisherigen Spieler mit den meisten Bundesligaspielen, Jan Holpert, kommt.

    Von solchen Sphären ist Simon Ernst weit entfernt. Der Nationalspieler hat sich bereits zum dritten Mal in seiner noch jungen Karriere das Kreuzband gerissen. Das wirf die Frage auf, ob er seine Karriere weiterführen wird.

    Sebastian Mühlenhof (@seppmaster56) redet mit Tim Dettmar (@tim_dettmar23) über seine Zukunft und die anstehenden Länderspiele. Geredet werden muss auch über den möglichen Abgang von Morten Olsen nach Dänemark und die Trainerentlassung bei Vardar Skopje. Zudem gibt es einen Blick auf die Spiele in der dritten Runde des EHF Cups.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@seppmaster56).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Anwurf! - Handball | Sportplatz | Handball |

    BaWü-Derby & Europa-Freud und -Leid

    4 Mar 2019
    24:29

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Viel los am Handball-Wochenende: Die Rhein-Neckar Löwen kriegen in Barcelona auf die Mütze. Im EHF Cup freuen sich die Kieler über den vorzeitigen Einzug ins Final Four, während die Hannoveraner noch zittern müssen und die Füchse zumindest den großen Zeh schon mal in der Ko-Runde haben.

    In der HBL gewinnen derweil die Flensburger zum 30. Mal in Folge, Magdeburg bleibt oben dran und im Keller gewinnen die Leipziger ein Vierpunktespiel gegen Gummersbach. Alles Wichtige dazu und den anderen Spielen des Wochenendes haben Malte Asmus und Sebastian Mühlenhof zusammengetragen.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Anwurf! - Handball | Sportplatz | Handball |

    Europäische Nervenschlachten mit gutem Ende

    14 Feb 2019
    11:48

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die deutschen Nordclubs SG Flensburg-Handewitt und der THW Kiel waren gestern Abend europäisch unterwegs. Die Flensburger in der Champions League und die Kieler im EHF Pokal. Und sie hatten beide relativ viel Mühe. Flensburg brauchte einen Siebenmeter in der Schlusssekunde, um RK Celje mit 27:26 niederzuringen. Doch das reichte zur vorzeitigen Qualifikation für das Achtelfinale.

    Und auch die Kieler mussten sich strecken gegen den Underdog Azoty Pulawy aus Polen. Doch sie hatten in Andreas Wolff einen sicheren Rückhalten und am Ende auch die nötige Klasse vorne, um mit 26:23 zu gewinnen und die Tabellenspitze in der Vorrundengruppe D im EHF Cup einzunehmen. Malte Asmus und Sebastian Mühlenhof fassen zusammen.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Anwurf! - Handball | Sportplatz | Handball |

    Irre Belastung: "Verleugnet das Problem nicht"

    26 Nov 2018
    36:26

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    HBL, EHF Pokal, Champions League ... Die Belastung der Handball-Spieler ist enorm. Und das Woche für Woche. Kaum eine Pause zum Verschnaufen und dann wird auch noch die für die Regeneration wichtige Sommerpause am Ende dieser Saison verkürzt. Kai Wandschneider, den Trainer der HSG Wetzlar, bringt das auf die Palme. Am Mikrofon von Rolf Bernardi findet er eindringliche Worte und warnt vor den bereits jetzt absehbaren Folgen der Terminflut.

    Und diese Worte bilden das Finale der heutigen Ausgabe von Anwurf, dem Handball-Talk auf meinsportpodcast.de. Zuvor arbeiten sich Malte Asmus und Sebastian Mühlenhof durch die sportlichen Leistungen auf der Platte in der HBL und auf europäischem Terrain. Die Rhein-Neckar Löwen finden gegen Minden in die Erfolgsspur zurück. Drei von vier deutschen Teams ziehen in die Gruppenphase des EHF Cups sein. Und in der Champions League kann sich Flensburg auf seine Abwehr verlassen.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Anwurf! - Handball | Sportplatz | Handball |

    Befreiungsschlag der Eulen Ludwigshafen

    19 Nov 2018
    24:31

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Sie können es doch: Die Eulen Ludwigshafen haben zu Hause gegen den SC DHfK Leipzig endlich den ersten Saisonsieg eingefahren. Und das in einem Spiel, das die Leipziger eigentlich schon gewonnen hatten. Rolf Bernardi hat vor Ort in Ludwigshafen Jubel- und Analyse-Stimmen eingefangen.

    Den Rest des Handballwochenendes fassen Malte Asmus und Sebastian Mühlenhof im Studio zusammen. Drei von vier deutschen Teams haben sich dabei in der 3. Qualirunde zum EHF-Pokal siegreich aus den Hinspielen verabschiedet. Und außerdem gab es auch in der HBL noch zwei weitere Begegnungen, die Aufarbeitung verlangen.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Handball |

    Geht da noch was, Flensburg?

    22 May 2018
    13:09

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Im Endspurt um die Deutsche Meisterschaft ist in die HBL noch einmal richtig Pfeffer reingekommen. Denn die Rhein-Neckar Löwen - Titelverteidiger, Pokalsieger und schon fast sicherer Meister 2018 - haben sich am Wochenende einen Patzer geleistet. In letzter Sekunde gaben sie in Erlangen einen Punkt ab und mussten die SG Flensburg-Handewitt in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Allerdings haben die Löwen noch ein Spiel in der Hinterhand, könnten sich die Tabellenführung also mit einem Heimsieg gegen Melsungen wiederholen. Doch sie sind jetzt gefordert. Die weiteren Gegner: Ludwigshafen und Leipzig. Teammanager Oliver Roggisch warnt: "Der Druck ist definitiv da. Jetzt werden alle Aufgaben schwer." Flensburg spielt noch gegen TuS N-Lübbecke und Frisch Auf Göppingen. Können sie tatsächlich noch den Titel holen? Einschätzungen unseres Handball-Experten Sebastian Mühlenhof, der außerdem mit Moderator Malte Asmus noch über den EHF-Cup-Triumph der Füchse Berlin spricht.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Handball |

    Füchse Berlin desolat

    23 Apr 2018
    10:39

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nach den Viertelfinalhinspielen sieht es in den europäischen Wettbewerben nicht unbedingt rosig aus für die deutschen Teams. Der THW Kiel patzte gegen Skopje und hat eine schwierige Ausgangsposition vor dem Rückspiel. Ähnlich geht es der SG Flensburg-Handewitt. Das Final 4 in Köln droht, ohne deutsche Beteiligung stattzufinden, wenn sich in den Rückspielen am Sonntag nicht noch etwas Entscheidendes tut. Und im EHF-Pokal brauchen die Füchse Berlin nach ihrem desolaten Auftritt bei RK Nexe ein Wunder, um doch noch das Halbfinale zu erreichen. Deutlich besser die Ausgangsposition von Frisch Auf Göppingen. Die zeigten gegen Chambéry mal wieder ihr Europapokalgesicht und setzten sich mit 30:27 durch. Einziger Wermutstropfen: Das Ergebnis hätte sogar noch deutlicher ausfallen müssen. Malte Asmus und Sebastian Mühlenhof fassen zusammen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Handball |

    Kiel europäisch obenauf

    3 Apr 2018
    12:52

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der Bundesliga läuft es diese Saison nicht wirklich, in der Champions League aber ist der THW Kiel weiterhin obenauf. Am Wochenende konnten die Kieler ihr Achtelfinal-Rückspiel in Szeged zwar nicht gewinnen, kamen aber aufgrund des klaren Hisnpiel-Siegs ins Achtelfinale.

    Die Rhein-Neckar Löwen dagegen verloren auch das Rückspiel des "Skandal-Achtelfinals" gegen Kielce. Nachdem die Löwen im Hinspiel wegen Terminkollisionen mit der DKB Handball Bundesliga mit der zweiten Mannschaft bestritten, konnten sie auch im Rückspiel nur in der ersten Halbzeit mithalten.

    Sebastian Mühlenhof, Handball-Experte bei meinsportpodcast.de, hat die Spiele auf europäischer Sicht gesehen und fasst sie zusammen. Er kann auch von guten Nachrichten aus deutscher Sicht im EHF-Pokal berichten. Magdeburg ist schon im Final 4 vertreten, da Gastgeber, Göppingen und die Füchse Berlin können es den Magdeburgern noch gleich tun und für drei Bundesliga-Klubs im Final 4 sorgen.

    Auch die DKB Handball-Bundesliga war nicht untätig über Ostern. Im Ostwestfalen-Duell gab es ein Unentschieden zwischen Minden und Lemgo, in der Spitzengruppe hielten sich Flensburg-Handewitt und Hannover-Burgdorf schadlos.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Handball |

    Frisch Auf marschiert

    27 Mar 2018
    8:17

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Vorzeitig hat sich Frisch Auf Göppingen den Gruppensieg im EHF-Pokal gesichert. Dazu nötig war ein 27:24-Sieg über den Tabellenzweiten der Gruppe C, RK Nexe Nasice. Auch die Füchse Berlin haben die nächste Runde im Visier, der Gruppensieg ist bei ihnen allerdings noch nicht endgültig unter Dach und Fach. Und der Sieg bei St. Raphael mit 34:25 zwar deutlich, aber auch teuer erkauft. Denn Marko Kopljar riss sich die Achillessehne und fällt lange auf. Bei den Berlinern muss nun der eigentlich nach Essen ausgeliehene Christoph Reißky einspringen. Und das zu Lasten der eigenen Power. Er wird nämlich sowohl für Berlin als auch für Essen spielen müssen. Wie das klappen kann, verrät Sebastian Mühlenhof.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren