#RWC2019: Japan schafft die Sensation

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Pumas

schließen

Pumas

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Vorpass | Rugby |

    #RWC2019: Japan schafft die Sensation

    28 Sep 2019
    30:00

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wenn man den Samstag des zweiten Wochenendes mit den Ansetzungen des ersten Wochenende verglich, hatten nur wenige Beobachter den Eindruck, dass wir am Ende des Samstags auf einen denkwürdigen Weltmeisterschafts-Tag zurückschauen würden. Japan schaffte wie auch 2015 einen absoluten Sensationssieg und sorgte dafür, dass die Gruppe A offen wie ein Scheunentor ist. Andreas Thies fasst die drei Spiele des Samstags mit Georg Molz zusammen.

    Der Gastgeber Japan hatte im Eröffnungsspiel eine ordentliche, wenn auch nervöse Leistung gebracht. Irland dagegen hatte sein erstes Spiel klar gegen Schottland gewonnen und dabei einen wirklich guten Eindruck gemacht. Die Favoritenrolle war also klar verteilt. Und in der ersten Halbzeit sah es auch lange so aus, als ob Irland mit einem schwer erkämpften, aber sicheren Sieg nach Hause gehen würde. Doch es kam anders. Irland führte nach 30 Minuten mit 12-3. Doch dann kam Michael Leitch ins Spiel und in der 35. Minute bekamen die Japaner einen Strafkick zugesprochen, den sie lautstark feierten. Von dem Moment an ging es nur noch in eine Richtung. Japan gewann am Ende sensationell mit 19-12. Es war ein verdienter Sieg. Die Gruppe A ist damit mehr als offen. Schottland, Irland und Japan werden die zwei Plätze unter sich ausmachen.

    Argentinien gewann gegen Tonga. Die erste Halbzeit der Pumas war überzeugend, in der 2. Halbzeit ließen sie das Tempo komplett aus dem Spiel. Doch es reichte gegen Tonga für einen klaren Sieg.

    Noch klarer ging es bei Südafrika gegen Namibia aus. In der zweiten Halbzeit hatten die Südafrikaner sogar noch Zeit für ein bis zwei Kabinettstückchen.

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Vorpass | Rugby |

    Überraschende Championship

    20 Sep 2018
    58:15

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der dritten Ausgabe von Vorpass diskutieren Vivian, Donal und Georg die zwei letzten Spieltage in der Rugby Championship, die Rugby Bundesliga und die Ereignisse in der Pro14 und der englischen Premiership.


    All Blacks überraschende Championship-Niederlage und enttäuschende Wallabies

    Die Ergebnisse hätten nicht unterschiedlicher ausfallen können. Trotz guter Leistung mussten sich die Pumas den All Blacks in Wellington geschlagen geben. In Brisbane gewannen die Wallabies gegen die Springboks, beide Teams konnten aber spielerisch nicht überzeugen. Die klare Erwartung für den 4. Spieltag waren daher klar. Es wurde erwartet, dass die All Blacks die Springboks deutlich schlagen und die Wallabies die Pumas an der Gold Coast besiegen. Beides kam anders; dank unglaublicher Defensivarbeit und klinisch gutem Angriffsspiels gewannen die Springboks in Neuseeland. Die Wallabies enttäuschten gegen die Pumas und mussten die erste Heimniederlage seit 1983 hinnehmen. Der Druck auf Coach Cheika wird damit weiter zunehmen, die Weltmeisterschaft in Japan 2019 fängt in einem Jahr an.


    Rote Karten für Will Spencer, Mathieu Bastareaud und George Smith


    Einer der großen Diskussionspunkte war die Rote Karte für Leicester’s zweite Reihe Stürmer Will Spencer, der beim Tackle mit seiner Schulter direkt mit dem Kopf des Wasps‘ Gegenspieler in Kontakt gekommen ist. Wird Rugby zu soft? Wie kann man Spieler besser schützen ohne die charakteristischen Merkmale des Rugby zu beschneiden? George Smith’s Rote Karte wurde zurückgenommen, Mathieu Bastareaud wird aber trotz eines schwerwiegenden Vorfalls noch nicht mal schwerer bestraft.


    Rugby Bundesliga 


    Scheint sich schon nach wenigen Spieltagen in der Rugby Bundesliga sowohl im Norden als auch im Süden abzuzeichnen wer die vorderen Plätze belegt oder ist noch alles offen? Da gehen die Meinungen der Podcast-Teilnehmer auseinander.





    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren