fussball.news-Update: Dahoud-Nachfolger

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Johan Djourou

schließen

Johan Djourou

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | 1. Bundesliga | Fußball |

    fussball.news-Update: Dahoud-Nachfolger

    3 Mai 2017
    3:49

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Borussia Mönchengladbach will kommende Saison wieder stabilere Leistungen abliefern. Dazu braucht es auch Ersatz für den zu Dortmund wandernden Mahmoud Dahoud. Den Dahoud-Ersatz soll Manager Max Eberl laut Sport-Bild nun gefunden haben: Er heißt Denis Zakaria, ist 20 Jahre alt und spielt bei den Young Boys Bern in der Schweiz. Zakaria kann auf der Sechs wie auf der Acht spielen, gilt als stark im Zweikampf und Kopfball und soll bei einem gültigen Vertrag bis 2020 eine Ablöse von rund zehn Millionen Euro kosten – so viel soll Gladbach ungefähr aus Dortmund für Dahoud erhalten. Ein Transfer gilt als wahrscheinlich.

     

    Der abstiegsbedrohte Hamburger SV bezieht nun doch ein Kurztrainingslager vor dem wegweisenden Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 am Sonntag (15.30 Uhr). Wie der HSV mitteilte, geht es von Donnerstag bis Samstag zur Vorbereitung ins niedersächsische Rotenburg. Zuvor gab der Klub auch bekannt, dass er mit drei Spielern vorerst nicht mehr plane. Die Betroffenen sind Ex-Kapitän Johan Djourou sowie die Talente Nabil Bahoui und Ashton Götz.
    schließen