Tritt er in die Fußstapfen seines Onkels? | Kelvin Yeboah (21) im Interview

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

wöchentlich
„Calcio siamo noi – Der Serie-A-Talk“ befasst sich im wöchentlichen Podcast mit allem, was den Tifosi der italienischen Eliteklasse bewegt. Die muntere Talkrunde zwischen Sascha Baharian und René Steinhubder soll nicht nur interessanten Content liefern, sondern auch zum Schmunzeln anregen und unterhalten. Kontroverse und leidenschaftliche Diskussionen über den Spieltag, Transfergerüchte und Stimmen der Protagonisten dürfen dabei natürlich nicht fehlen, denn der Italiener mag es abwechslungsreich und authentisch.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • CSN | Fußball |

    Tritt er in die Fußstapfen seines Onkels? | Kelvin Yeboah (21) im Interview

    8 Mrz 2022
    41:34

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der CFC Genua verpflichtete in der Winterpause mit Kelvin Yeboah von Sturm Graz eines der spannendsten Talente der höchsten italienischen Spielklasse. Unter dem deutschen Coach Alexander Blessin avancierte er schnell zum Stammspieler bei den Liguriern.

    Kelvin wurde in Accra/Ghana geboren und zog mit seiner Familie nach Novara, wo er seine ersten Schritte im Fußball machte. Monza, Novara und Gozzano waren seine Stationen in der Jugend, bevor er über den Ärmelkanal zu West Ham wechselte. Seinen ersten Schritt als Profi machte Kelvin Yeboah jedoch im Sommer 2018 in Österreich, als er bei der WSG Wattens unterschrieb.

    „Wattens war eine sehr wichtige Station für mich, da ich damals nicht viel Selbstbewusstsein hatte und mir dort gerade die erfahrenen Spieler in Bezug auf meine Mentalität sehr geholfen haben“, offenbart er im Interview mit „CSN-Der Serie-A-Talk“

    Genua überweist 6,5 Mio. Euro nach Graz

    In der zweiten Liga der österreichischen Meisterschaft, hat er einen wichtigen Platz eingenommen und seine ersten Tore und Erfolge erzielt, darunter den Aufstieg in die erste Liga. In der ersten Liga spielte der italienische U21-Nationalsspieler dann für WSG Tirol und Sturm Graz.

    Für die Tiroler konnte er in 63 Partien beachtliche 23 Scorerpunkte beisteuern. Doch bei Sturm Graz machte er sich mit 20 Toren und zehn Vorlagen auch für die Topligen im Ausland interessant. Vor allem der CFC Genua machte ein konkretes Angebot für den flexiblen Mittelstürmer und überwies stolze 6,5 Millionen Euro nach Graz.

    Wie sich Kelvin bei seinem neuen Verein in der Serie A eingelebt hat, erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ mit Sascha Baharian, Rene Steinhuber und Kelvin Yeboah. Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk

     
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Abstiegskampf Deluxe | Salernitana erstmals über dem Strich

    10 Mai 2022
    36:18

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Serie A ging am vergangenen Wochenende in die drittletzte Runde und sorgte mit einigen Überraschungen für eine extrem spannende Endrunde. Denn die Siege einiger Abstiegskandidaten mischen vor allem den Tabellenkeller ordentlich auf.

    Vor allem der totgeglaubte Tabellenletzte aus Venedig sorgte mit einem spektakulären 4:3-Erfolg über den FC Bologna dafür, rechnerisch noch nicht abgestiegen zu sein. In der 93. Minute war es der eingewechselte Dennis Johnsen, welcher beim Stand von 3:3 den Siegtreffer erzielte und das Stadio Pierluigi Penzo zum Überlaufen brachte.

    Aber auch der Vorletzte CFC Genua sorgte mit einem Sensationssieg in allerletzte Sekunde für einen potenziellen Verbleib im italienischen Oberhaus. In der Partie gegen Juventus Turin war es Kapitän Domenico Criscito der gar in der 96. Minute per Strafstoß den Siegtreffer gegen die alte Dame erzielen konnte und somit nur noch auf 2 Punkte auf das rettende Ufer besitzt.

    Cagliari schockt Salernitana

    Einer der formstärksten Teams ist Aufsteiger Salernitana, welche unter der Woche ihr Nachholspiel gegen Venezia gewann und zum ersten Mal in dieser Saison die Abstiegszone verlassen hat und nun von Platz 17 grüßt. Im Abstiegsthriller gegen den direkten Konkurrenten Cagliari musste die Truppe von Davide Nicola einen bitteren Ausgleich in der 99. Minute hinnehmen, und muss nun weiterhin um den Klassenerhalt zittern.

    Alles über den aktuellsten Spieltag erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ mit Sascha Baharian & Rene Steinhuber. Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Inter bleibt Milan auf den Fersen

    3 Mai 2022
    35:58

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Rennen um den Scudetto läuft in die heißeste Phase der Saison. Nachdem Inter das Nachholspiel gegen den FC Bologna verloren hat, hat es der Erzrivale AC wieder in der eigenen Hand italienischer Meister zu werden.

    Die Rossoneri empfingen am Wochenende die von Italiano trainierte Fiorentina, gegen die sie in der Hinrunde noch mit 3:4 verloren hatten. Entsprechend groß war der Druck der auf dem AC lastete. Dieser spielte sich zahlreiche Torchancen heraus, doch vor dem Tor fehlten ihnen immer wieder die Nerven.

    Nach immensen Chancenwucher war es dann Rafael Leao der den Ligaprimus in der 82. Minute mit dem Siegtreffer erlöste. Doch auch Inter gewann seine Partie gegen das unangenehme Udinese Calcio souverän mit 2:1. Nach der frühen 2:0-Führung nahmen die Gäste den Fuß vom Gaspedal, so dass es am Ende nochmal spannend wurde, der Sieg jedoch verdient war.

    Salernitana sorgt nochmal für Spannung

    Der Aufsteiger holte aus den letzten vier Spielen insgesamt 10 Punkte und bringt den Abstiegskampf nochmal richtig auf Touren. Trainer Davide Nicola hat den damaligen Letzten zu einer schwer bespielbaren und extrem unangenehmen Truppe verwandelt.

    Nachdem Favorit letzte Woche die Viola im Stadio Arechi mit 2:1 besiegt wurde, bekam nun auch Atalanta Bergamo zu Hause eine Menge Probleme mit dem aktuellen Tabellenachtzehnten. Der von PSG beobachtete Ederson brachte die Gäste in der 27. Minute in Front und verteidigte wieder mal sehr kompakt.

    La Dea musste bis kurz vor Schluss zittern ehe der eingewechselte Malinovsky mit einem Traumpass Pasalic in Szene setzte, der eiskalt ins linke Eck vollendete. Trotz des Remis haben die Kampanier noch alle Chancen auf den Klassenerhalt und sitzen Cagliari mit zwei Punkten Rückstand und einem Spiel weniger im Nacken.

    Alles über den aktuellsten Spieltag erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ mit Sascha Baharian & Rene Steinhuber. Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Inter der Gewinner des Spieltags

    11 Apr 2022
    01:11:28

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Rennen um den Scudetto ging auch am Wochenende wieder in eine neue Runde. Inter konnte mit dem Sieg gegen Hellas Verona einen entscheidenden Schritt Richtung Meisterschaft machen, und hat es nun wieder in der eigenen Hand.

    Denn der Erzrivale AC Mailand kam im Stadio Grande Torino nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Dabei präsentierte sich die Truppe von Trainer Stefano Pioli als enorm uninspiriert und spielte kaum Torchancen heraus.

    Aber auch der SSC Neapel hatte mit der Fiorentina eine schwere Heimaufgabe zu erfüllen und musste sich am Ende in einer aufregenden Partie mit 2:3 geschlagen geben. Die Azzurri offenbarten gegen den Ball ungewohnte Konzentrationsschwächen und mussten sich daher mit gleich drei Gegentoren begnügen.

    Hellas ohne Chance

    Durch die beiden Patzer der Konkurrenz steht der amtierende Meister im Rennen um den Scudetto nun am besten dar. Barella und Dzeko sorgten bereits in der ersten Halbzeit früh für klare Verhältnisse, so dass der klare Sieg zu keinem Zeitpunkt der Partie nur annähernd gefährdet schien.

    Zwar führt die AC Milan die Tabelle der Serie A mit zwei Punkten vor den Nerazzurri, jedoch haben diese ein Spiel weniger und können bei einem Sieg in der Nachholpartie gegen Bologna wieder an die Tabellenspitze rücken.

    Alles über den aktuellsten Spieltag erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ mit Sascha Baharian & Paul Leifeld. Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Nach WM-Aus | Wie geht es jetzt weiter mit der Squadra Azzurra?

    29 Mrz 2022
    39:23

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Roberto Mancini hat bestätigt, dass er nicht als italienischer Nationaltrainer zurücktreten wird. Die heutige Partie gegen die Türkei wird das erste eines neuen Kurses sein, der viele Veränderungen mit sich bringen wird.

    Mancini offenbarte, dass er nach der verpassten Qualifikation für Katar 2022 nicht zurücktreten werde. Auf der gestrigen Pressekonferenz sagte er, er sei froh, dass seine Arbeit gewürdigt werde, und verriet, dass er in den nächsten Spielen einige Dinge ändern werde.

    Mancini: „können das Potenzial junger Spieler beobachten“

    "Wir können uns das Potenzial der jungen Spieler beobachten. Die derzeitige Mannschaft hätte mit einigen Ergänzungen die Weltmeisterschaft gewinnen können. Es gibt viele Dinge, die wir sehen müssen. Sicherlich werden wir in den nächsten Spielen etwas ändern. Wir müssen auf die Europameisterschaft in zwei Jahren schauen und die Mannschaft darauf vorbereiten, sich zu qualifizieren. Das ist unsere Aufgabe", sagte der ehemalige englische Meistertrainer.

    Die erste Chance, das Blatt zu wenden, bietet sich ihm im Spiel gegen die Türkei, das andere Team, das aus den WM-Playoffs ausgeschieden ist. Neun Spieler sind aus unterschiedlichen Gründen aus dem italienischen Kader gestrichen worden.

    Zaniolo, Tonali & Scamacca in der Startelf?

    Laut La Gazzetta dello Sport werden Sandro Tonali, Nicolò Zaniolo und Gianluca Scamacca morgen gegen die Türkei erwartet. Zaniolo und Scamacca waren in der vergangenen Woche nicht in den 23-köpfigen Kader für das Spiel gegen Nordmazedonien nominiert worden.

    Laut demselben Bericht ist Alessandro Bastoni der Hauptkandidat, um Chiellini ab den Begegnungen im Rahmen der Nations League im Juni in der Innenverteidigung zu ersetzen. Tonali könnte eines der Herzstücke des Projekts werden und dabei Jorginho auf der Sechs ersetzen oder ergänzen.

    Alles über die neue Squadra Azzurra erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ mit Sascha Baharian & Rene Steinhuber. Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk

     
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Hat sich José Mourinho bei der Roma weiterentwickelt?

    22 Mrz 2022
    47:54

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nach seinen letzten beiden gescheiterten Trainerstationen in der Premier League, gab es viel Skepsis und Zweifel als die Roma José Mourinho vor der Saison als neuen Cheftrainer vorstellte. Nach dem grandiosen Sieg im Derby della Capitale, scheint Mou nun aber endgültig angekommen in der ewigen Stadt.

    Mit 3:0 fertigten die „Giallorossi“ den Erzfeind bereits in der ersten Halbzeit ab, bevor sie in der zweiten Hälfte lediglich das Spiel verwalteten um Kräfte zu sparen. Am Ende der Machtdemonstration waren die Lobeshymnen um den Roma-Coach umso höher, denn in Italien zählen gewonnene Derbys mehr als der Tabellenrang.

    Dabei stand Mourinho noch im Winter heftig in der Kritik, da seine Mannen bis auf Platz acht abrutschten und das Ziel internationaler Wettbewerb in Gefahr schien. Der 59-jährige musste also taktisch etwas ändern und setzte plötzlich auf eine Dreierkette, mit der er in seiner bisherigen Trainerkarriere keine erfolgreichen Erfahrungen gemacht hatte.

    Denkt Mou plötzlich offensiv?

    Doch bei den Römern sollte sich schnell der Erfolg einstellen. Seit der sehr unglücklichen 3:4-Niederlage am 9. Januar gegen Juventus Turin, sind die „Lupi“ in der Liga ungeschlagen. Darüber hinaus erspielt die Roma sich die meisten Torchancen in der höchsten italienischen Spielklasse, was viele Tifosi vom Park-the-bus-Liebhaber Mourinho nicht erwartet hätten.

    Alles über die neue Roma unter Mourinho erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ mit Sascha Baharian, Rene Steinhuber. Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Milan verliert Kessié an Barca | Duell mit Juve um Nachfolger?

    16 Mrz 2022
    01:00:08

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Im Sommer öffnet wieder das Transferfenster, doch bereits jetzt werden gerade die ablösefreien Spieler stark umworben. Bestes Beispiel bietet da gerade der FC Barcelona, welcher sich laut übereinstimmenden Medienberichten die Dienste von Franck Kessié von der AC Milan gesichert haben soll.

    Daher fahnden die Lombarden nach einem Ersatz für den Ivorer. Renato Sanches von der OSC Lille scheint es dabei Maldini am meisten angetan zu haben und der Ex-Bayer scheint nicht abgeneigt zu sein. Erste Gespräche sollen positiv verlaufen sein und man habe sich mündlich geeinigt.

    Konkurrenz durch Juventus

    Doch auch die alte Dame hat Gefallen am 24-jährigen Portugiesen gefunden und soll daher um dessen Dienste buhlen. Vor allem gehaltstechnisch soll der italienische Rekordmeister schlagkräftigere Argumente als die Mailänder bieten.

    Doch der Traum von einer Rückkehr Paul Pogbas lebt gleichermaßen in den Köpfen der Bianconeri weiter, so dass aufgrund seines auslaufenden Vertrags dieser wohl absolute Priorität bei Agnelli besitzt und daher Renato Sanches eher eine „Notlösung“ für den Franzosen darstellt.

    Alles über Sanches, Pogba und weiteren Gerüchten rund um die Serie A, erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ mit Sascha Baharian, Rene Steinhuber und Kelvin Yeboah. Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Juventus | Mit Vlahovic zurück im Titelrennen?

    8 Feb 2022
    59:29

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Wintermercato sorgte vor allem in der Serie A für Furore, denn Juventus Turin setzte mit den Verpflichtungen von Dusan Vlahovic (22) und Denis Zakaria (25) ein ganz klares Zeichen an die Konkurrenz. Nach dem 2:0-Erfolg über Favoritenschreck Hellas Verona, trennen die Bianconeri nur noch acht Punkte von Platz eins.

    Grund zur Hoffnung besteht zum einen durch das nicht immer konstante Fürhungstrio, bestehend aus Inter, Milan und Neapel, zum anderen sicherlich der Transferkracher durch Dusan Vlahovic! Die alte Dame verpflichtet mit dem 22-jährigen Serben den aktuell besten Stürmer der italienischen Eliteklasse.

    18 Toren und zwei Assists in 22 Partien unterstreichen die Klasse des ehemaligen Viola-Angreifers. Auch im neuen Trikot der Bianconeri ließ sich Vlahovic bei seinem Debüt gegen Hellas nicht beirren und traf bereits nach 13 Minuten nach einer wunderschönen Dybala-Vorlage zur Führung.

    10 Spiele ungeschlagen

    Nach zehn Ligaspielen ohne Niederlage scheint der italienische Rekordmeister nun wieder zum Angriff zu blasen, wenngleich die Spielweise der Allegri-Truppe weiterhin uninspiriert bleibt. Doch die Siegermentalität scheint zurück und verspricht bis zum Ende der Saison einen spannenden Titelkampf, in welchen das letzte Wort noch lange nicht gesprochen scheint.

    Welche spektakulären Transfers es im Wintermercato noch gegeben hat, erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ mit Sascha Baharian und Rene Steinhuber. Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Boga der Königstransfer der Serie A?

    25 Jan 2022
    52:41

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Wintermercato ist auch in der höchsten italienischen Spielklasse in vollem Gange und sorgte bereits für den ein oder anderen spannenden Wechsel. Vor allem Atalanta Bergamo konnte mit dem Transfer von Jeremie Boga (25) von der US Sassuolo ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz senden.

    Bereits an Weihnachten berichteten die Gazzetten von einer Einigung beider Parteien, nun erfolgt also der endgültige Wechsel. Der 25-jährige Linksaußen wechselt zunächst auf Leihbasis zu „La Dea“ und soll im Sommer dann für eine stattliche Ablöse von 22 Millionen Euro fest verpflichtet werden.

    Für den aktuellen Tabellenvierten der Serie A ist der ivorische Nationalsspieler ein absoluter Gewinn. Denn Boga bringt mit seiner Schnelligkeit, Dribbelstärke und körperliche Wucht genau die Attribute mit, auf die Gasperini in seinem offensiven Powerfußball so gerne setzt.

    Ausfall von Ilicic erhöht Vakanz

    Darüber hinaus scheint die erneute Depressionserkrankung von Josip Ilicic (33) die Vakanz auf den offensiven Halbpositionen zu erhöhen, was den Transfer des ehemaligen Chelsea-Akteurs umso mehr rechtfertigt. Denn genau wie der Bosnier gilt Boga zu den stärksten Dribblern im italienischen Oberhaus.

    Welche spektakulären Transfers es im Wintermercato noch gegeben hat, erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ mit Sascha Baharian und Rene Steinhuber. Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • CSN | Fußball |

    Die Topelf der Hinrunde

    11 Jan 2022
    46:09

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nachdem die Hinrunde der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende gegangen ist, muss natürlich wieder Zwischenbilanz gezogen werden. Daher haben sich Rene und Sascha zusammengesetzt um die Topelf zur Saisonhalbzeit zu erstellen.

    In der Abwehr ging es schon gleich mit der Systemfrage zu. Lieber Dreier- oder Viererkette, nur Innenverteidiger oder doch Außenverteidiger, oder vielleicht sogar einen Mittelfeldspieler zum Abwehrspieler umfunktionieren?

    All diese Fragen kamen natürlich auch in den anderen Mannschaftsteilen wieder hervor. Denn auch im Mittelfeld waren unsere Protagonisten total überfordert, so dass sich bis zuletzt kein Spieler sicher fühlen konnte.

    Um dem Ganzen noch eine Schippe drauf zulegen, entschieden sich beide während der Folge eine Elf aufzubieten, in der jeder Spieler auf seiner Position auch wirklich funktionieren muss. Das sorgte dann für jede Menge Diskussionen, Lacher und auch Kopfschmerzen.

    Wer es in die Topelf der Hinrunde geschafft hat, erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ mit Sascha Baharian und Rene Steinhuber. Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
Jetzt Abonnieren