Meinsportpodcast.de

meinsportpodcast.de

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

täglich

Der “Sportplatz” ist deine Adresse, wenn Du Dich täglich mit den neuesten Infos aus der Sportwelt versorgen willst. Malte Asmus und Andreas Thies begrüßen Dich in dieser Podcast-Serie mit aktuellen News, Hintergrundberichten und spannenden Themen aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Showdown: Dortmund und Bremen steigen auf

    1. Okt 2019
    9:24

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Wochenende fiel die Entscheidung in der zweiten Showdown-Bundesliga. Der BSSV Dortmund gewann die Serie 2019 und steigt somit nach einer Saison direkt wieder in die 1. Liga auf.
    Auch dem BfS Bremen gelang mit Rang 2 der direkte Wiederaufstieg. Malte Asmus und Kevin Barth, vom Aufsteiger Dortmund, fassen zusammen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Sportplatz | Fußball |

    DFB-Jahr: Nicht so schlecht, wie viele sagen

    20. Nov 2019
    25:11

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Länderspieljahr 2019 ist vorüber – es war ein Jahr des Umbruchs, zu dessen Start Jogi Löw im März mit Boateng, Hummels und Müller drei altgediente Nationalspieler ausmusterte, viel Kritik kassierte, dann aber mit einem verjüngten Team am Ende souverän die EM-Qualifikation und sogar den Gruppensieg unter Dach und Fach brachte. Und das mit 30:7 Toren. Nur vier Nationen haben eine bessere Tordifferenz aufzuweisen als der DFB.

    Der 2:4-Niederlage gegen die Niederlande stehen am Jahresende zwei Unentschieden und sieben Siege gegenüber. Die letzten beiden zuletzt 4:0 gegen Weißrussland und 6:1 gegen Nordirland. Wie sind diese beiden Erfolge, wie ist aber überhaupt das Gesamtjahr des DFB einzuschätzen und was bedeutet es mit Blick auf die EM-Chancen im nächsten Jahr und kann sich der DFB mit diesem Jahr aus der omnipräsenten Kritik herauswinden? Darüber spricht Malte Asmus mit Alexander Barklage, Redakteur bei der NOZ.

    Und für alle Hörer haben wir noch einen Hinweis: Fußball und auch Eishockey und Basketball könnt ihr natürlich nicht nur bei uns hören, sondern auch noch in bewegten Bildern sehen. Bei unserem Partner MagentaSport. Wenn Ihr die BBL, die DEL oder FC Bayern.tv bei den Kollegen im Stream live sehen wollt, haben wir ein Top-Angebot für euch. Unter https://www.magentasport.de/aktion/podcast könnt ihr mit dem Gutscheincode 1470511480787 das Jahresabo bei MagentaSport günstiger bekommen. Zahlt 9 Monte und seht 12 Monate.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Sportplatz | Fußball |

    Oye como va, Real Madrid?

    19. Nov 2019
    15:48

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Länderspielpause – für uns im Sportplatz auf meinsportpodcast.de Zeit, mal eine kleine Bestandsaufnahme in den internationalen Fußballligen zu machen. Heute gucken wir mal bei Real Madrid vorbei. Nach einer ziemlich verkorksten letzten Saison haben die Königlichen im Sommer richtig investiert. Und sie stehen in La Liga wieder punktgleich mit dem FC Barcelona an der Spitze der Tabelle. In der Champions League sind sie auch auf Kurs Achtelfinale.

    Wie bewertet man in Madrid den bisherigen Saisonverlauf? Wir fragen nach bei Nils Kern, dem Chefredakteur von realtotal.de. Und Podcaster auf meinsportpodcast.de. Zusammen mit Alex Truica von barcawelt.de macht er wöchentlich den Tiki Taka Podcast.

    Ihr könnt als Podcast-Hörer aktuell auch noch sparen. Entscheidet ihr euch für das Magenta Sport Jahresabo, guckt ihr 12 Monate, zahlt aber nur 9. Denn bei Buchung eines Magenta Sport Jahresabos sind die ersten drei Monate kostenlos. Danach kostet das Angebot nur 9,95 im Monat.

    Alle Infos findet ihr unter www.magentasport.de/aktion/podcast.  Gebt dort einfach folgenden Gutscheincode an 1470511480787.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Sportbusiness: Mauerfall-Jubiläum, Formel1 & Little Kickers

    14. Nov 2019
    4:20

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management:

    Während Deutschlands Fußball die Gründe für den fehlenden Nachwuchs diskutiert, beginnt ein erfolgreiches Franchisesystem aus England die heimische Sportlandschaft zu erobern. Im Fokus stehen Kinder zwischen 18 Monaten und sieben Jahren. „Little Kickers“ ist nach eigenen Angaben weltweiter Marktführer im Vorschulfußball. Praktischerweise kann gleichzeitig Englisch gelernt werden. „Little Kickers“ ist bereits auf sechs Kontinenten tätig ist. Jede Woche nehmen über 70.000 Kinder an einem Training teil. Bis Ende 2020 sollen zehn Angebote entstehen in Frankfurt, Berlin, München, Stuttgart, Hamburg, Köln, Düsseldorf und Dresden. Der Jahresumsatz beträgt 30 Millionen US Dollar.

    Zum Jubiläum des Mauerfalls bietet Adidas in limitierter Stückzahl eine “Wendejacke” an. “Wallbreaker” nennt Adidas Originals die Botschafter, die gesellschaftliche Mauern “einreißen”. Mit dabei die Musiker Sido und Trettmann<_ _3=”_3″>, Profi-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus oder Moderatorin Wana Limar. “Wir wollen ein klares Zeichen dafür setzen, dass Wandel, Freiheit und Einheit auch in der heutigen Zeit von gesellschaftlicher Bedeutungsind. Wallbreaker, also Menschen, die durch ihr Denken und Handeln andere dazu inspirieren, Hindernissen entgegenzutreten, prägen auch heute das aktuelle Zeitgeschehen”, so Björn Jäger, Vice President Brand Adidas.

    Der Weltrat des Motorsport-Verbandes FIA hat umfangreiche Reformen für die Formel 1 beschlossen. Ab2021 soll die Motorsportserie mithilfe sportlicher, technischer und finanzieller Veränderungen attraktiver werden. So soll es anstatt wie bisher 22 Rennen künftig 25 geben. Das Rennwochenende soll hingegen von bislang vier auf nur noch drei Tage verkürzt werden. Erstmalig führt die Formel 1 ab 2021 eine Budgetobergrenze ein. Die Rennställe dürfen dann jährlich maximal 157 Millionen Euro ausgeben. Jedoch sind die Gehälter der Fahrer und Reisekosten hiervon ausgenommen.

    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Sportbiz: Barca beschreitet neue Fan-Wege

    7. Nov 2019
    4:02

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management:

    In Kooperation mit Facebook bietet der FC Barcelona als erster Verein weltweit die neue „Fan Subscription“ an. Der „Digitale Fanklub“ ist weltweit verfügbar und basiert auf einem monatlichen Abrechnungssystem, welches jederzeit kündbar ist. Für 2,49 Euro monatlich bekommen die Barça-Fans Zugang zu exklusivem Content und einer geschlossenen Fan-Gruppe. Über den Service können die User zudem an Watch Parties und Facebook Live-Sessions des Klubs teilnehmen und erhalten Preisnachlässe auf Bezahl-Videos und spezielle Merchandising-Angebote.

    Der deutsche eSport-Markt konnte seine Erlöse im vergangenen Jahr um mehr als 20 Prozent auf insgesamt 62,5 Millionen Euro steigern. Das geht aus einer neuen PwC-Studie hervor. Allein durch Sponsoring-Erlöse wurden 23,3 Millionen Euro (+ 23,1 Prozent) erzielt. Weitere Geschäftsfelder sind die Bereiche Medienrechte, Werbeumsätze auf Streaming-Plattformen, Consumer Contribution sowie Ticket- und Merchandisingverkäufe. Allein der Verkauf von Medienrechte brachte im vergangenen Jahr 13,1 Millionen Euro ein. Bis ins Jahr 2023 geht die Studie von einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 18,1 Prozent aus. Damit würde der deutsche eSport-Markt im Jahr 2023 einen Gesamtumsatz von 143,5 Millionen Euro erzielen.

    Die globale Media-Company Forbes hat die 43 wertvollsten Sportagenturen der Welt aufgelistet. Den ersten Platz belegt die US-amerikanische Agentur CAA (Creative Artists Agency), die ihren verwalteten Auftragswert durch den Kauf der Londoner Base Soccer Agency auf 12,26 Milliarden Euro erhöhte. Die wertvollste deutsche Sportagentur ist Rogon Sportmanagement. Die in Ludwigshafen ansässige Spielerberatung landet auf Platz zwölf. Für ihre Klienten wie Marco Reus, Toni Kroos oder Julian Draxler verhandelte Rogon Verträge im Wert von rund 765 Millionen Euro aus. Zusammen haben die 43 wertvollsten Sportagenturen der Welt Profisportverträge im Wert von fast 60 Milliarden Euro ausgehandelt und dabei rund 3,1 Milliarden Euro an Provisionen verdient.

    schließen
  • Sportplatz | Behinderten­sport |

    Torball: Vorschau auf Hinspieltag der Bundesliga

    7. Nov 2019
    13:08

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Sieben Erstliga-Teams starten am 09.11.19 in die Spielzeit 2019/20. Der SV Reha Augsburg, Borussia Dortmund, die SG Mühldorf/Altötting/Landshut, der BSV München I, die TG Unterliederbach I, der SV 90 Magdeburg und die Gastgeber des BVSV Nürnberg treffen sich in der Sporthalle des Bildungszentrum für Blinde (Briegerstraße 21) in Nürnberg, um sich eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde im März 2020 zu erspielen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Sportplatz | 1. Bundesliga | Fußball |

    Alle Augen auf Flick und Bayern

    6. Nov 2019
    9:54

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In München treffen die Bayern in der Champions League auf Olympiakos Piräus. Das alleine ist vielleicht noch nicht so bemerkenswert. Business as usual könnte man sagen, ein klarer Sieg normalerweise klar eingeplant. Wären da nicht die Ereignisse der letzten Wochen, die auf das 7:2 gegen Tottenham folgten. Negatives Highlight: Das 1:5 in Frankfurt und die Entlassung von Niko Kovac. Daher ist das Spiel gegen Piräus auch die Premiere von Interimscoach Hansi Flick an der Seitenlinie.  Malte Asmus blickt voraus und ZDF-Kollege Bela Rethy schätzt via Morgenmagazin die Aussichten von Flick ein.

    Und ihr könnt die Bayern auch ganz intensiv beobachten, wenn ihr mögt. Denn das geht bequem von der Couch aus mit Magenta Sport. Und entscheidet ihr euch für das Magenta Sport Jahresabo, guckt ihr aktuell 12 Monate, zahlt aber nur 9. Denn bei Buchung eines Magenta Sport Jahresabos sind die ersten drei Monate kostenlos. Danach kostet das Angebot nur 9,95 im Monat.
    Alle Infos findet ihr unter www.magentasport.de/aktion/podcast. Und dort müsst ihr einfach nur folgenden Gutscheincode angeben, dann kommt ihr in den Genuss des Angebotes: 1470511480787.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Nur Golf | Sportplatz | Golf |

    Turkish Airlines Open – Kaymer ist dabei!

    6. Nov 2019
    18:19

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit der Turkish Airlines Open steht in dieser Woche das erste Playoff-Event des Race to Dubai auf dem Terminkalender der European Tour. Die besten 70 der Saisonwertung sind startberechtigt – und dank einiger Absagen auch Martin Kaymer. Der ist zwar nur 71. des Race to Dubai, rutschte aber noch ins Feld und freut sich, mitmischen zu dürfen. Wie seine Form ist, was für ihn und die anderen Starter auf dem Platz in Antalya drin ist – das verraten euch Malte Asmus und Désirée Wolff.

    Mehr Infos bei golfpost.de:
    Die Wochenvorschau: Martin Kaymer beim ersten Playoff der European Tour

    Als Hörer unseres Podcasts könnt ihr übrigens das Angebot der Streamingplattform Magenta Sport zum Vorzugspreis genießen. Wenn ihr euch für das Magenta Sport Jahresabo entscheidet, guckt ihr 12 Monate, zahlt aber nur 9.
    Denn bei Buchung eines Magenta Sport Jahresabos sind die ersten drei Monate kostenlos. Danach kostet das Angebot nur 9,95 im Monat. Alle Infos findet ihr unter www.magentasport.de/aktion/podcast. Gebt dort bitte folgenden Gutscheincode an:  1470511480787.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Sportplatz | Behinderten­sport |

    Showdown: Das Fazit des European Top 12

    6. Nov 2019
    31:10

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Vier deutsche Damen und ein deutscher Herr durften am Wochenende in Estland beim European Top 12, DEM Event im Showdown teilnehmen und um den Sieg mitspielen – und das in einem  wahren Spielmarathon mit elf Spielen in nur wenigen Tagen. Die Ergebnisse können sich aus deutscher Sicht absolut sehen lassen. Bester wurde wieder einmal Thade Rosenfeldt, der seinen WM-Platz vier noch um einen verbessern konnte. Aber auch die Platzierungen und Leistungen von Antje Samoray, Sabrina Schmitz, Birgit Riester, Birgit Riester und Bettina Steffan konnten sich sehen lassen. Malte Asmus fasst zusammen und analysiert zusammen mit Trainerin Birgit Vogt, Thade Rosenfeldt, Antje Samoray und Sabrina Schmitz.

    Als Hörer unseres Podcasts könnt ihr übrigens das Angebot der Streamingplattform Magenta Sport zum Vorzugspreis genießen. Wenn ihr euch für das Magenta Sport Jahresabo entscheidet, guckt ihr 12 Monate, zahlt aber nur 9.
    Denn bei Buchung eines Magenta Sport Jahresabos sind die ersten drei Monate kostenlos. Danach kostet das Angebot nur 9,95 im Monat. Alle Infos findet ihr unter www.magentasport.de/aktion/podcast. Gebt dort bitte folgenden Gutscheincode an:  1470511480787.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Sportplatz | Rugby |

    Rugby: Deutsches 15er-Team startet erfolgreich

    3. Nov 2019
    16:49

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In Lodz wurden die Uhren des Deutschen Rugby-Verbands, was die 15er-Nationalmannschaft angeht, auf 0 gestellt. Nach den Wirrungen der letzten Jahre und dem öffentlich sehr heftig ausgetragenen Streit mit dem Mäzen wurde die Zusammenarbeit beendet und ein neues Team aufgestellt. Ein neues Trainerteam fängt jetzt dort mit der Mannschaft wieder an, wo man vor der Zusammenarbeit mit Dr. Hans-Peter Wild war. In der Rugby European Trophy, der dritten Liga in Europa. In der Vorsaison war das Team nach einer knappen Niederlage gegen Portugal abgestiegen. Die Gegner heißen jetzt nicht mehr Rumänien, Georgien oder Spanien, sondern die Niederlande, Litauen oder Polen.

    Ebenjenes Polen war der Auftaktgegner der deutschen Mannschaft rund um den neuen Trainer Mark Kuhlmann. Das deutsche Team war auf vielen Positionen mit Debütanten besetzt. Nur einige Akteure wie Jörn Schröder oder Nikolai Klewinghaus hatten in den letzten Jahren schon in der Nationalmannschaft gespielt. Nach einem holprigen Start, in dem sich das Team immer wieder der starken polnischen Sturmreihe erwehren musste, kam die deutsche Mannschaft immer besser ins Spiel und konnte durch Versuche von Nicolas Rinklin und zwei Mal Felix Lammers zur Halbzeit eine komfortable Führung erlangen.

    Auch in der zweiten Halbzeit hielt das Kuhlmann-Team gut dagegen und verteidigte die Führung bis zum Schlusspfiff.

    Vivian Bahlmann, Nationalspielerin, und Moderator Andreas Thies ordnen das Spiel ein. Am 23.11. geht es für die deutsche Mannschaft im Heimspiel gegen die Niederlande.

    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Sportbusiness: Drei ungewöhnliche Sponsoring-Partnerschaften

    31. Okt 2019
    3:51

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management:

    Das Karlsruher Bestattungsunternehmen Stier engagiert sich mittlerweile das achte Jahr beim Karlsruher SC. In der laufenden Saison nutzt Stier das Namensrecht am Gästeblock, der nun „Trauerhilfe Stier Gästeblock“ heißt. „Mit einem zwinkernden Auge ermöglicht die Trauerhilfe Stier im Wildparkstadion eine emotionale und positive Begegnung der Menschen mit dem Thema“, sagt KSC-Geschäftsführer Michael Becker.

    Die FC St. Pauli Single Barrel Personal Collection 2019 ist nicht im freien Verkauf erhältlich und auf 500 Flaschen limitiert. Ausgewählt wurden die Fässer des JACK DANIELS’S Single Barrel durch die USA-Delegation des FC St. Pauli nach einem Whiskey-Tasting Ende Mai 2019. Erstmalig probieren kann man die Rarität beim Pokalspiel gegen Eintracht Frankfurt in der 1910-Weinbar im Foyer des FC St. Pauli Museums den Single Barrel exklusiv. Die Erlöse daraus kommen zu einhundert Prozent dem FC St. Pauli Museum zu Gute.

    Als offizieller Kaffee-, Vegan- und Vegetarier-Partner von Manchester City wird Nestlé Professional mit dem Club zusammenarbeiten. Nestlé Professionals neuer pflanzlicher Garden Gourmet Burger, Nescafé Azera Kaffee und Nuss-, Obst- und Gemüseriegel ergänzen das Angebot an Speisen und Getränken für den Spieltag in den Stadien Etihad und Academy.

    schließen