Meinsportpodcast.de

Tennis

Tennis

Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    facebookTweetEmail

    Teile diese Serie mit deinen Freunden

    Tennis auf meinsportpodcast.de – Alle Podcasts zu ATP und WTA findest Du hier. Andreas Thies und Philipp Joubert liefern dir wöchentlich neue Folgen des besten deutschsprachigen Tennis-Podcasts „Chip & Charge“. Highlights sind die Dailys zu den Grand Slams. Abonniere jetzt diesen Podcast-Feed und erhalte alle Podcasts zu Deiner Lieblingssportart.
    Äußerungen unserer Moderatoren und deren Gesprächspartnern geben deren eigene Auffassung wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Podcast wird geladen

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    schließen

    00:00/00:00
    • DIE TENNISPROLETEN | Tennis |

      Sorge um Stuttgart, Vorfreude auf Stuttgart!

      16 Apr 2021 | 00:46:44

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Sandplatzsaison 2021 erlebt auf der Tour erste Höhepunkte. Währenddessen gibt es Turnierabsagen und Verlegungen von Events, die unmittelbar oder gar mittelbar mit der Verlegung der French Open um eine Woche zu tun haben. Wackelt dadurch wirklich das Rasenturnier in Stuttgart auf der ATP Tour?


      Tobi und Daniel freuen sich trotzdem auf die kommenden Woche, in der die Damen bereits in Suttgart aufschlagen. Mit einer Quali mit vielen deutschen Talenten und einem Hauptfeld, das mit der breiten Weltspitze vertreten ist.


      Im dritten Abschnitt geht es die die Eindrücke des laufenden Herren-Masters in Monte Carlo. Und irgendwie schleicht sich, neben Dan Evans, auch wieder Nick Kyrgios in die Diskussion.



      Kapitel der Sendung


      00:00 - Kalenderschiebungen und Sorgen um Stuttgart


      17:40 - Talentesichtung und Vorfreude auf Stuttgart


      28:10 - Monte Carlo und der neue Kyrgios


      schließen
    • Chip & Charge | Tennis |

      Zwischenruf: Die Cologne Open werden abgesagt

      16 Apr 2021 | 14:54

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Willkommen zu einem neuen Zwischenruf von Chip & Charge - dieses Mal mit einem Zwischenruf und einem Interview mit dem Turnierdirektor der Cologne Open, Oliver Mueller.

      Die Cologne Open sollten eigentlich in diesem Jahr ihre Premiere feiern. Als Vorbereitungsturnier direkt in der Woche vor den French Open. Dafür lief die Planung, auch ohne Zuschauer wäre das Organisationsteam in der Lage gewesen, dieses Turnier zu stemmen. Doch daraus wird nichts.

      Corona lässt es nicht zu. Das Infektionsgeschehen in Deutschland und vor allen Dingen in Nordrhein-Westfalen verhindert derzeit eine erfolgreiche Durchführung des Turniers. Dazu kommen Einreisebeschränkungen für die Spielerinnen. Derzeit ist nicht zu sagen, wer wann wie lange in Quarantäne muss. Oliver Mueller und sein Team planen daher für 2022.

      Im Interview mit Andreas spricht Herr Müller über die Entscheidung, die Gespräche mit WTA, der Stadt Köln und dem Land Nordrhein-Westfalen sowie dem Ausblick auf 2022.
      schließen
    • Kleines Tennis | Tennis |

      Moonball – Episode 4

      15 Apr 2021 | 0:09:38

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode


      Bitte lasst die Tennisplätze auf!

      Der angesprochene TV-Beitrag von Frontal21 ist in der ZDF-Mediathek zu finden.


      schließen
    • Challenger Corner | Tennis |

      Marbella brachte den Sandplatz-Auftakt

      12 Apr 2021 | 48:10

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Willkommen zu einer neuen Ausgabe der "Challenger Corner" - Heute mit einem Überblick über die beiden Turniere in Marbella, die in den letzten zwei Wochen durchgeführt wurden. Erst gab es ein ATP Challenger, das für den Sieger 80 Punkte bereit hielt. In der Woche drauf ging es dann beim ATP-Turnier um 250 Punkte.

      Florian Heer von tennis-tourtalk.com war vor Ort in Marbella und hat sich beide Turniere angeschaut. Das Challenger findet dort schon seit ein paar Jahren statt, das ATP-Turnier ist in diesem Jahr mit einer 1-Jahres-Lizenz ausgestattet. In dieser Woche hätten eigentlich Turniere in Houston und Marrakesch stattfinden sollen, die aber beide der Pandemie zum Opfer fielen.

      Turnierdirektor in Marbella ist ein im deutschen Sprachraum alter Bekannter. Ronnie Leitgeb war in den 80er- und 90er Jahren der Coach von Thomas Muster und führte den zur Nummer eins der Weltrangliste. Danach war er in diversen Positionen im österreichischen Tennis zu finden, unter anderem auch ÖTV-Präsident. Mit Leitgeb sprach Florian vor Ort.

      Gewonnen wurde das Turnier von Gianluca Mager. Auch ihn hatte Florian im Interview.

      Andreas (Chip & Charge) und Florian sprechen auch noch über die anderen Turniere, die in der letzten Woche stattfanden.
      schließen
    • DIE TENNISPROLETEN | Tennis |

      Eine Woche kann vieles verändern!

      8 Apr 2021 | 00:38:35

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Sandplatzsaison steht an! Und die French Open werden um eine Woche nach hinten geschoben, was in der Turnierwelt nicht gerade positiv ankommt.


      Tobi und Daniel blicken aber zu Beginn der Folge zurück auf das Finalwochenende in Miami. Ashleigh Barty untermauerte ihre Stellung und Hubert Hurkacz schob sich mit dem Titelgewinn selbst auf die große Bühne. Doch auch die Rückkehr von Toni Nadal bewegt die Tennisproleten in dieser Folge. Kann er Felix Auger-Aliassime weiterbringen? Und was passiert denn jetzt, wenn er gegen Rafael Nadal spielt?


      Kapitel der Sendung


      00:00 - Barty und Hurkacz setzen Zeichen


      15:45 - Roland Garros schiebt um eine Woche


      29:00 - Toni Nadal geht fremd



      schließen
    • Kleines Tennis | Tennis |

      Sabine (LK8.0) – Großer Tennisverein in einer Kleinstadt

      7 Apr 2021 | 0:56:52

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode


      Leute, spielt Tennis!

      Der PTC Grünstadt gehört zum Tennisverband Rheinland-Pfalz und ist auch auf Instagram vertreten. Wo liegt Grünstadt? An der Weinstraße!


      schließen
    • Chip & Charge | Tennis |

      Barty und Hurkacz siegen in Miami

      4 Apr 2021 | 01:09:01

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit dem ausführlichen Blick auf das Masters Turnier in Miami.

      Barty zeigt es den Kritikern


      Andreas und Philipp beginnen bei den Damen. Hier hatte es weniger Absagen als bei den Herren gegeben. Bis auf Serena Williams waren (fast) alle Topspielerinnen angetreten. Am Ende konnte sich die Weltranglisten-1. Ash Barty durchsetzen. Sie behielt dabei unter anderem die Oberhand gegen Victoria Azarenka, Aryna Sabalenka, Elina Svitolina und im Finale gegen Bianca Andreescu.

      Die kanadische US Open Siegerin von 2019 konnte damit ein Ausrufezeichen hinter ihr Comeback setzen. Insgesamt vier 3-Satz-Siege konnte Andreescu verzeichnen bevor ihr dann im Endspiel die Luft ausging. Ebenfalls überzeugen konnte Maria Sakkari – neben Andreescu die zweite Halbfinalistin aus der unteren Hälfte. Sakkari war es auch die mit ihrem Sieg im Viertelfinale gegen Naomi Osaka, die mehr als ein Jahr anhaltende Siegesserie der japanischen US Open und Australian Open Siegerin beenden konnte.

      Hurkacz siegt im Überraschungsfinale


      Bei den Herren hatte sich nach den Absagen von Novak Djokovic, Rafael Nadal, Roger Federer und Dominic Thiem viele Augen auf die zweite Garde um Daniil Medvedev, Alexander Zverev und Stefanos Tsitsipas gerichtet. Doch keiner der Dreien konnte das Event gewinnen. Stattdessen erreichten Jannik Sinner und Hubert Hurkacz das Endspiel in Miami. Während bei Sinner viele mit dem großen Durchbruch in 2021 gerechnet haben, überraschte die Finalteilnahme von Hurkacz. Der Pole konnte auf dem Weg zu seinem Finaldebüt auf diesem Level unter anderem Stefanos Tsitsipas und Andrey Rublev besiegen. Für Alexander Zverev kam das Aus hingegen schon in der zweiten Runde.

      ATP-Ärger


      Im News-Teil geht es vor allem um ein Ereignis welches in den ersten Tagen von Miami für Aufsehen sorgte – und zwar den Ausraster von Vasek Pospisil in der ersten Runde. In diesem nahm er direkt Bezug auf den Streit zwischen den in der PTPA organisierten Spielern und der ATP. Andreas und Philipp ordnen die Hintergründe ein und sprechen zudem noch über einige Zu- und Absagen für die ersten Turniere der Sandplatzsaison.
      schließen
    • DIE TENNISPROLETEN | Tennis |

      In Miami nichts Neues

      31 Mrz 2021 | 00:31:48

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Das Masters in Miami ist in diesen Tag zwangsläufig der Mittelpunkt der Tenniswelt. Tobi und Daniel sind jedoch verwundert, dass die Tage in Florida relativ wenige kontroverse Geschichten hervorbrachten. Sind wir alle zu verwöhnt? Ist ohne die Big3 und Serena Williams Tennis etwa doch nicht mehr so spektakulär? Definitiv nicht! Denn auch die letzten Tage boten Geschichten und Erkenntnisse, die durchaus diskutiert werden wollen!


      Dazu gibt es in in dieser Episode nicht nur einen "Zverev der Woche", sondern gleich zwei Personen haben sich dafür qualifiziert. Sie tragen es mit Fassung!


      Besucht gerne unseren Shop unter tennisproleten.de



      Kapitel der Sendung


      00:00 - Ruhige Tage in Miami


      24:55 - Der Zverev der Woche


      schließen
    • Challenger Corner | Tennis |

      Dominic Stricker überrascht in Lugano

      29 Mrz 2021 | 20:49

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Es tut sich etwas in der Schweiz. Die Zeit nach Roger Federer und Stan Wawrinka in der Weltspitze des Herrentennis scheint nicht so trübe zu werden. "Schuld" daran sind Spieler wie Leandro Riedi, Jerome Kym und Dominic Stricker, die für Aufsehen sorgen und im Falle von Stricker schon richtig weit zu sein scheinen.

      Der 18-jährige Schweizer hatte schon bei den French Open 2020 für Aufsehen gesorgt, als er sowohl den Einzel- als auch Doppelwettbewerb bei den Junioren gewann. In Lugano spielte er letzte Woche sein zweites Karriere-Challenger-Turnier. Und das gewann er gleich. Er musste Matchbälle gegen Tim van Rijthoven abwehren, den Sieger aus Biella, Daniel Masur, schlagen, er musste an der Nummer 1 des Turniers, Yuichi Sugita, vorbei. All diese Aufgaben bestand er mit Bravour. Im Finale besiegte er dann Vitalij Sachko in zwei Sätzen.

      Florian Heer von tennis-tourtalk.com hatte im Anschluss an Strickers Sieg die Möglichkeit, per Zoom mit ihm zu sprechen.

      Dieses Interview bestreitet den Hauptteil des neuen Podcasts, in dem Andreas Thies (Chip & Charge) und Florian auch über die Turniere in Lille und Zadar in der letzten Woche sprechen und auf diese Woche vorausschauen.
      schließen
    • DIE TENNISPROLETEN | Tennis |

      Zwischen Tour-Comeback und Bundesliga (feat. Yannick Born)

      26 Mrz 2021 | 01:28:32

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Tennisproleten begrüßen in dieser Ausgabe Yannick Born, der in diesem Jahr die Rückkehr auf die Tour feierte. Bei zwei ITF World Tour Turnieren in Tunesien begann Yannick sein Comeback und berichtet über die harten Hürden, die auf den unteren Ebenen der Profitouren bewältigt werden müssen.


      Zu Beginn gibt es im Gästetiebreak jedoch einen kleinen Exkurs zu Benoit Paire, der in diesem Podcast zur Zeit allgegenwärtig scheint. Yannick spielt mit ihm zusammen beim Kölner THC Stadion Rot-Weiss und erlebt Paire dadurch auch abseits des Courts.


      Neben dem Comeback auf der Tour, ist Yannick auch als Personal Trainer unterwegs. Unter borncoaching betreut er viele verschiedene Personen und Altersgruppen.


      Natürlich gibt es am Ende auch noch die News der letzten Tage, die nicht nur aus Miami positive Stimmung verbreiten.


      Folgt Yannick bei Instagram.


      Und borncoaching bei Instagram und Facebook!


      schließen