Meinsportpodcast.de

Chip & Charge

Chip & Charge

Podcast wird geladen

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

00:00/00:00
  • Chip & Charge | Tennis |

    Staffelstabübergaben

    20. Jan 2019 | 43:13

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal das siebte Daily Down Under von den Australian Open. Vielleicht wird der Tag einst als Staffelübergabe in Erinnerung bleiben. Selbst wenn nicht, Unterhaltung war gegeben zur Halbzeit beim ersten Grand Slam Turnier des Jahres.

    Federer verliert gegen seinen Nachfolger?

    Das Match des Tages fand am Abend stand. Der Aufschlag und die Nerven von Stefanos Tsitsipas hielten, am Ende gewann der junge Grieche in vier ganz engen Sätzen gegen Roger Federer. Was für Federer ob der fehlenden Effizienz bei zwölf ungenutzten Breakchancen sicherlich eine besonders bittere Niederlage war, dürfte für Tsitsipas einen gegenteiligen Effekt haben. Andreas und Philipp sprechen über das warum – aber auch über das „was nun?“ Für Tsitsipas geht es im Viertelfinale gegen Roberto Bautista Agut. Der Spanier setzte seinen vorzüglichen Saisonstart mit einem Sieg in vier Sätzen gegen Marin Cilic fort. Für den letztjährigen Finalisten eine Enttäuschung, für Bautista Agut die Belohnung harter Arbeit.

    Etwas unter ging am Sonntag der klare Sieg von Rafael Nadal gegen Tomas Berdych. Nur im dritten Satz wurde er gefordert. Für Nadal geht es nun gegen einen weiteren Viertelfinaldebütanten, nachdem Frances Tiafoe sich in vier engen Sätzen gegen Grigor Dimitrov durchsetzte.

    Kerber klar unterlegen

    Bei den Damen geschah die Geschichte des Tages am Nachmittag. Zur besten Kaffeezeit verlor Angelique Kerber mit 0:6 2:6 gegen Danielle Collins. Die Amerikanerin überrannte Kerber förmlich auf dem Weg ins Viertelfinale. Dort geht es nun gegen Anastasja Pavlyuchenkova. Für einen weiteren großen Namen kam am Sonntag ebenfalls das Aus. Denn Maria Sharapova schied gegen Ash Barty aus. Diese hätte schon den ersten Satz gewinnen können, stolperte aber über die eigenen Nerven. Auch zum Schluss stellte sie sich fast selber noch mal ein Bein, dann der Sieg mit 6:4 im dritten Satz. Barty trifft nun auf Petra Kvitova. Diese entzauberte am Sonntagmorgen die so vielversprechende Teenagerin Amanda Anismova mit 6:2 6:1.

    schließen

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

wöchentlich

Der beste deutschsprachige Tennis-Podcast mit Andreas Thies und dem freien Tennis-Journalisten Philipp Joubert. Beide fassen in ihrer wöchentlichen Folge die Tenniswoche zusammen und bieten Dir darüber hinaus Dailys zu den Grand Slams. Jetzt abonnieren und richtig eintauchen in die Welt des Tennis-Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.