Chaos in Nur-Sultan und Potchefstroom

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

Die „Challenger Corner“ ist der Podcast für alle Tennis-interessierten, die auch die Touren unterhalb der Grand Slams und der ATP Tour beobachten. Florian Heer, Macher von tennis-tourtalk.com und Andreas Thies von Chip & Charge sprechen ein Mal monatlich über das Geschehen in der zweiten Liga des Tennis. Auch hier wird großer Sport betrieben!

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Challenger Corner | Tennis |

    Chaos in Nur-Sultan und Potchefstroom

    16 Mrz 2020
    28:25

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Welt steht still. Die Tennis-Welt natürlich auch. Auf dem ganzen Erdball kann kein Tennis mehr gespielt werden, Turniere wurden bis Mai abgesagt.

    Florian Heer von tennis-tourtalk.com und Andreas Thies von Chip & Charge haben aber in der neuen Sendung über die letzten Matches gesprochen, die noch durchgeführt werden konnten. In Potchefstroom in Südafrika und in Nur-Sultan, der Hauptstadt Kasachstans, konnte in der letzten Woche noch gespielt werden. Beide Turniere wurden jedoch noch vor dem Viertelfinale abgebrochen.

    In Potchefstroom fand ein Turnier der neu geschaffenen Challenger-50er-Serie statt. Bei diesen Turnieren soll während der großen Turniere Spielmöglichkeiten geschaffen werden, um auch Spielern jenseits der Top 150 Möglichkeiten zu geben, Punkte zu erspielen und Geld zu verdienen. Eine Kuriosität gab es, als zwei Spieler ihr Match Ende des 3. Satzes nicht mehr fortsetzen konnten.

    In Nur-Sultan waren unter anderem Mats Moraing und Yannick Maden am Start. Beide mussten aber vorzeitig abreisen. Und in diesem Fall ging es wirklich um Stunden. Wären die beiden noch einen Tag länger geblieben, hätten sie in Nur-Sultan in Quarantäne gemusst. Yannick Maden stand Florian und Andreas für ein Interview zur Verfügung. Dort berichtet er, wie die letzten Stunden vor der Abreise abgelaufen sind.

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Challenger Corner | Tennis |

    Die Bundesliga startet in ihre Jubiläumssaison

    30 Jun 2022
    45:11

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Sonntag startet die Tennis-Bundesliga der Männer in ihre 50. Saison. Zehn Mannschaften kämpfen darum, Nachfolger von TK Grün-Weiß Mannheim zu werden. Der Tennis Channel wird alle Matches auf seiner Seite streamen und die Macher von Challenger Corner und von Chip & Charge werden als Kommentatoren dabei sein.

    Andreas Thies (Chip & Charge) und Florian Heer (tennis-tourtalk.com) sind zwei von vier Kommentatoren, die dieses Jahr die Tennis Bundesliga für den Tennis Channel kommentieren werden. Sie haben sich Gäste eingeladen, um auf die neue Saison vorauszuschauen.

    Christopher Kas ist der Teammanager vom TC Großhesselohe. Er spricht darüber, wie die Mannschaft aus dem letzten Jahr größtenteils zusammengehalten werden konnte. Auch Philipp Kohlschreiber ist dabei. Er hat in Wimbledon seine internationale Karriere beendet, wird aber zu einem großen Teil die Bundesliga-Saison noch mitspielen. Großhesselohe wurde im letzten Jahr Dritter und will in diesem Jahr natürlich auch möglichst lange um die Meisterschaft mitspielen.

    Im zweiten Interview sind Marius Zaj und Clinton Thompson von Tennis Ewige Liebe Blau-Weiß Neuss zu Gast. Sie wurden im letzten Jahr Vierter, konnten sich aber die ganze Saison über nicht zurücklehnen. Zu eng war der Kampf um den Abstieg. Ein Spieler, der schon seit 2016 dabei ist, ist Botic van de Zandschulp. Er will auch in diesem Jahr wieder spielen, weiß aber noch nicht, wie sich das mit seinem Turnierplan vereinbaren lässt. Insgesamt ist die Zusammenstellung der Teams für ein Spielwochenende einer der spannenderen Teile der Vorbereitung.

    Die komplette Tennis-Bundesliga wird auf tennischannel.com übertragen. Es wird eine Konferenz der drei Topspiele am Spieltag geben, zusätzlich alle Courts im Stream.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Challenger Corner | Tennis |

    Gilles Simon sagt langsam Tschüss

    31 Mai 2022
    47:18

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    14 Titel auf der ATP-Tour, diverse Viertelfinals bei den Grand Slams, Teil des Davis-Cup-Teams, das 2017 den Titel nach Frankreich holte. Gilles Simon hat vieles erlebt in seiner Karriere. Vor wenigen Wochen, einige Tage vor den French Open 2022, hat er bekannt gegeben, dass er am Ende der Saison aufhören wird. Vorher möchte er noch mal neue Orte, neue Menschen kennenlernen. In einem Pool-Interview während des Neckar Cups in Heilbronn stand er anwesenden Journalisten für ein längeres Gespräch zur Verfügung. Florian Heer (tennis-tourtalk.com) war dabei und hat die interessantesten Aussagen mitgebracht. Er und Andreas Thies (Chip & Charge) fassen das Gespräch mit Gilles Simon zusammen.

    Jo-Wilfried Tsonga hat seine Karriere auch beendet. Bei den French Open. Bei ihm machte der Körper nicht mehr mit nach 15 Jahren Hochleistungssport. Gilles Simon dagegen ist noch fit. Ja, es ist anstrengender geworden, sich richtig auf die Matches vorzubereiten. Aber er hat das Glück, aus eigenen Stücken sagen zu können: Hier höre ich auf, weil ich es möchte und nicht, weil ich muss. Er kann die Rasensaison noch einmal mitnehmen, weil er das so möchte. Wann wird er nach seiner Karriere die Möglichkeit haben, auf Rasen spielen zu können? Er will erst einmal raus aus der Knochenmühle ATP-Tour. Ein halbes Jahr mal zu Hause sein und das normale Leben führen.

    Herausgekommen sind ehrliche und authentische Antworten eines Spielers, der mit sich im Reinen ist und auf seine Karriere sehr realistisch zurückblickt.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Challenger Corner | Tennis |

    Heilbronn als perfekte French-Open-Vorbereitung

    19 Mai 2022
    01:12:21

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Challenger of the year der letzten Jahre, der Neckar Cup in Heilbronn, feierte in diesem Jahr seine erste Auflage nach der Pandemie mit Spitzensport und Zuschauern vor Ort. Am Ende gewann auch mit Daniel Altmaier ein Lokalmatador, der dann seinen vorläufigen Abschied von der ATP Challenger Tour feierte. Andreas Thies (Chip & Charge) und Florian Heer (tennis-tourtalk.com) haben die wichtigsten Eindrücke von diesem Turnier und eine ganze Menge an Interviews.

    Starten tun die beiden mit einem Nachwuchstalent aus Deutschland. Liam Gavrielides wurde schon vor Jahresfrist von Bundestrainer Michael Kohlmann als das derzeit größte Nachwuchstalent bezeichnet. Er hatte eine Wild Card vom Veranstalter bekommen und konnte seine ersten Meriten auf der Challenger Tour sammeln und war dementsprechend begeistert.

    Begeistert vom Turnier waren eigentlich alle Spieler, die vor Ort waren. Die Organisation, das Spielerhotel, die Verpflegung und die Physios wurden allgemein gelobt. Auch Oleksiy Krutykh und Andrej Martin lobten das Turnier. Auch sie sind im Interview zu hören.

    Auch der Turniersieger ist natürlich mit einem Interview vertreten. Daniel Altmaier gewann das Turnier und konnte damit einen Bestwert in der Weltrangliste erreichen. Er kratzt an den Top 50 und hat sich dementsprechend hohe Ziele gesetzt.

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Challenger Corner | Tennis |

    Premiere an der Donau in Mauthausen

    10 Mai 2022
    53:34

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es ist mal wieder Zeit für eine neue Ausgabe der Challenger Corner. Es gab nämlich über eine Premiere zu berichten. Die Danube Upper Austria Open in Mauthausen. Challenger-Tennis hat in Österreich einen wieder gestiegenen Stellenwert und dem trug man mit einem ATP Challenger der höchsten Kategorie Rechnung. Dass dann auch noch ein Lokalmatador mit Jurij Rodionov gewann, setzte dem Ganzen natürlich die Krone auf. Andreas Thies (Chip & Charge) und Florian Heer, Macher von tennis-tourtalk.com haben über diese Premiere gesprochen und eine Menge an Interviews inkludiert.

    Denn Florians Kollege Dietmar Kasper war vor Ort und hat sehr viele interessante Stimmen zusammengetragen. Wie zum Beispiel die von Lukas Miedler und Filip Misolic aus Österreich, die sich natürlich ob der gestiegenen Chancen, bei solch einem Turnier in der Heimat aufzuschlagen, freuten. Aber auch Prominenz war angereist und zu einem Interview bereit. John Millman aus Australien zum Beispiel. Der hatte in der Woche vorher bei den BMW Open in München gespielt und hatte die dreistündige Anfahrt mit dem Auto einem Auftritt in der Qualifikation in Madrid vorgezogen. Auch Radu Albot, früherer Top 50 Spieler, versuchte sich in Mauthausen. Jiri Lehecka kam sogar ins Finale und ist momentan wohl Tschechiens größtes Talent.

    In dieser Woche ist dann eines der traditionsreichsten Turniere der deutschen Challenger-Szene der Mittelpunkt des Interesses. In Heilbronn treffen sich die Spieler beim Neckar Cup. Darüber berichtet die Challenger Corner dann in der nächsten Woche.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Challenger Corner | Tennis |

    Offene Worte von Molleker und Ofner

    21 Apr 2022
    01:06:02

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die ATP Challenger Tour ist mitten in ihrer Sandplatzsaison und in Europa gibt es derzeit eine handvoll gut besetzter Turniere in jeder Woche. Grund genug, mal wieder eine neue Folge Challenger Corner aufzunehmen. Florian Heer von tennis-tourtalk.com und Andreas Thies haben sich das Challenger in Madrid in der letzten Woche vorgenommen.

    Florian war in Madrid vor Ort. Das Challenger ist neu aufgesetzt, nachdem noch in den 80ern Größen wie John McEnroe oder Bjorn Borg dort aktiv waren.

    In diesem Jahr war das Turnier gut besetzt, allerdings waren die Lokalmatadoren Feliciano Lopez entweder verletzt oder verloren wie Fernando Verdasco früh. Sieger wurde am Ende Pedro Cachin, der in den letzten Wochen sehr für Aufsehen gesorgt hat.

    Florian konnte auch Cachin vor das Mikro holen, doch im Mittepunkt dieses Podcasts stehen mit Rudi Molleker und Sebastian Ofner zwei Spieler, die in den letzten Monaten nicht auf dem Platz überzeugen konnten. Bei Molleker hält das schon ein bisschen länger an. Im Gespräch mit Florian berichtet Molleker über Verletzungs- und mentale Probleme in den letzten Jahren.

    Auch Sebastian Ofner hat eine mehrmonatige Leidenszeit hinter sich. Er hatte Probleme an der Achillessehne und an der Ferse und spielt sich jetzt langsam wieder zurück.

    Interviews mit Lucas Pouille, Mats Moraing und Thiago Monteiro runden den Podcast ab.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Challenger Corner | Tennis |

    Andalucia Open: Challenger mit Weltklasse-Format

    8 Apr 2022
    32:14

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Tennis-Welt schaute in der letzten Woche auf Marbella. Ein ATP-Challenger der höchsten Kategorie konnte mit Weltklasse-Namen aufwarten. Da wurde es natürlich Zeit für eine neue Ausgabe der Challenger Corner.

    Florian Heer (tennis-tourtalk.com) und Andreas Thies (Chip & Charge) haben sich die Andalucia Open und die beiden Challenger-Turniere in Biel und Lugano mal ein bisschen genauer angeschaut.

    In Marbella konnte Florian Leitgeb, der Turnierdirektor, mit Stan Wawrinka und Dominic Thiem gleich zwei ehemalige Grand-Slam-Sieger begrüßen. Beide sind nach teils langer Verletzungszeit auf dem Weg zurück in die Weltspitze und wollten erste Spielpraxis auf Sand in Andalusien sammeln. Das hat allerdings nicht gut geklappt. Sowohl Wawrinka (gegen Elias Ymer) als auch Thiem (gegen Pedro Cachin) mussten früh die Segel streichen. Cachin hatte hinterher sogar noch ein richtig gutes Turnier, konnte er doch ins Finale einziehen. Ein kleines Interview mit Stan Wawrinka haben wir auch noch von vor Ort für euch.

    In Biel und Lugano machten dagegen Schweizer Talente auf sich aufmerksam. Dominic Stricker sorgt ja schon seit letztem Jahr für Furore, aber in der letzten Woche machte dann mit Leandro Riedi ein weiterer Eidgenosse von sich reden. Dazu kommen mit Jerome Kym und dem erst 16-jährigen Kilian Feldbausch noch weitere Talente. Um das Tennis in der Schweiz muss man sich nach den wohl bald erfolgenden Rücktritten von Roger Federer und Stan Wawrinka wohl ein bisschen weniger Sorgen machen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Challenger Corner | Tennis |

    Marvin Möller siegt in Oberhaching

    23 Feb 2022
    35:53

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Herzlich willkommen zur ersten Ausgabe der Challenger Corner 2022. Heute ist es eher eine ITF-Corner, denn wir schauen nach Oberhaching.

    Dort fand in der letzten Woche ein M15-Turnier statt, ein ITF-Turnier mit 15.000 Dollar Preisgeld also. Die niedrigste Klasse der ITF-Turniere. Für junge Spieler ist dies die erste Möglichkeit, Weltranglistenpunkte zu sammeln und auch Erfahrungen und Spielpraxis zu sammeln.

    Für Marvin Möller war dies ein exzellentes Turnier, er konnte am Ende den Sieg davon tragen mit einigen guten Siegen. Im Siegerinterview spricht er über dieses Turnier und seine Karriere.

    Andreas Thies und Florian Heer sprechen in der neuesten Ausgabe der Challenger Corner über das Turnier vor Münchens Toren. Dietmar Kaspar hat die Interviews geführt.

    Unter anderem mit Colin Sinclair, der auch bei diesem Turnier im Einsatz war. Sinclair stammt von den Nördlichen Marianen. Er berichtet über sein Tourleben.

    Weitere Interviews gibt es mit dem Juniorenchampion der French Open 2021, Luca van Assche und mit Giovanni Oradini.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Challenger Corner | Tennis |

    Das Challenger-Jahr im Rückblick

    14 Dez 2021
    01:11:04

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    2021 war ein ereignisreiches Jahr, nicht nur in der Politik, im Gesundheitswesen oder in der Gesellschaft. Auch in einem deutlich kleineren Kosmos. Dem Tennis. Und hier sogar mit noch einer Detaillierung. Dem Tennis auf der ATP Challenger Tour. Denn das ist das Thema der Challenger Corner. Die große weite Welt der Challenger-Turniere und der Spieler ab Weltranglistenplatz 50. Ca. 130 Turniere gab es in diesem Jahr. Von Florianopolis bis Nur-Sultan, von Eckental bis Braunschweig. Florian Heer von tennis-tourtalk.com und Andreas Thies (Chip & Charge) haben die Tour beobachtet und laden zum Jahresrückblick. Und zu diesem Anlass haben sie sich auch zwei deutsche Protagonisten in diesen Podcast eingeladen.

    Mit Oscar Otte sprechen die beiden im ersten Teil über dessen bemerkenswerte Saison auf den Grand-Slam-Turnieren, aber auch seine "Ochsentour" zum Ende des Jahres, nach der er sich in der Weltrangliste so hoch eingespielt hatte, dass er im Hauptfeld der Australian Open stehen wird. Dazu sprechen die drei natürlich auch über das Match von Otte gegen Andy Murray in Wimbledon und die Entstehung eines fast legendären GIFs.

    Im zweiten Teil ist dann Daniel Masur zu Gast. Masur hat in diesem Jahr zwei Titel geholt, in Biella und in Eckental. Es waren die ersten Titel von Masur auf der Challenger-Ebene und Daniel erklärt im Gespräch mit Andreas und Florian, ob das dieses Jahr der beste Daniel Masur ever war.

    Zusätzlich haben Andreas und Florian natürlich auch Tallon Griekspoor gewürdigt, der in diesem Jahr der Spieler der Saison war. Ab April gewann er insgesamt acht Titel und ist der Challenger Tour deutlich entwachsen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Challenger Corner | Tennis |

    Der Kampf um die Top 100

    11 Nov 2021
    53:02

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Saison auf der ATP Challenger Tour biegt auf die Zielgerade ein. Bis Mitte Dezember wird es noch Turniere geben, aber schon jetzt gibt es Gewinner.

    Tallon Griekspoor ist einer der Gewinner auf dieser Challenger Tour. Sage und schreibe sieben Turniere konnte der Niederländer in diesem Jahr gewinnen, das ist einsamer Rekord. Und das ist noch herausragender, wenn man bedenkt, dass diese Turniersiege erst im Mai begannen. Griekspoor kann damit die nächste Saison auf der ATP Tour planen. Das war nämlich jetzt sein Ziel, eine Stufe höher zu steigen.

    Er spielte in der letzten Woche in Tenerife auf den Kanaren. Florian Heer von tennis-tourtalk.com war auch dabei und hat nicht nur ein Gespräch mit Griekspoor mitgebracht. Der Kampf um die Plätze für das Hauptfeld bei den Australian Open sind nämlich voll im Gange. Einer, der unbedingt in Melbourne dabei sein will, ist Feliciano Lopez. Für den spanischen Veteran wäre es das 79. Grand Slam in Folge. Bei den French Open 2002 tauchte "Feli" das erste Mal bei einem Major auf und hat seitdem keins mehr verpasst.

    Auch Fernando Verdasco will es mit Australien versuchen, allerdings braucht er dafür noch einige Punkte.

    Florian und Andreas (Chip & Charge) lassen das Turnier auf Tenerife Revue passieren und werfen auch einen Blick nach Eckental, wo der kleine "Teppich-Swing" seinen Abschluss fand. Daniel Masur konnte dort gewinnen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Challenger Corner | Tennis |

    Oscar Otte trumpft in Ismaning auf

    2 Nov 2021
    39:51

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die ATP Challenger Tour biegt mit einem Großaufgebot an Turnieren auf die Saisonzielgerade ein. Darunter auch mit dem "Carpet Swing" in Süddeutschland. Gelegenheit genug, in der Challenger Corner darüber zu sprechen.

    Florian Heer (tennis-tourtalk.com) und Andreas Thies (Chip & Charge) haben in der letzten Woche viel gutes Tennis in Ismaning gesehen. Eines der beiden letzten Turniere, das noch auf Teppich ausgetragen wird, bietet es einiges für Serve & Volley - Connoisseur:innen und Liebhaber von kurzen Ballwechseln. Der Ballabsprung ist flach, der Untergrund ist schnell. Ein Lieblingsturnier auch für einige Spezialisten wie z.B. Maxime Cressy. Der ist in dieser Woche auch wieder erfolgreich gewesen, doch verlor er dann in einem ganz engen Halbfinale gegen den späteren Sieger Oscar Otte. Der zeigte in dieser Woche große Nervenstärke, gewann er doch gegen Cressy und auch zuvor gegen Maximilian Marterer erst im Schluss-Tiebreak.

    Auch die anderen Turniere aus der letzten Woche sind natürlich auf dem Radar von Andreas und Florian. In Lima konnte mit Nicolas Jarry ein alter Bekannter siegen. Der kämpft sich nach seiner Dopingsperre wieder an die Top 150 heran. Brandon Nakashima gehört zu den jungen Wilden, die in den USA derzeit für Furore sorgen. Er war siegreich beim Turnier in Brest. Das Turnier in Las Vegas gewann dagegen JJ Wolf, der in Spielweise und äußerer Erscheinung derzeit an den jungen Andre Agassi erinnert.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren