fussball.news: Transferspekulationen

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Zlatko Junuzovic

schließen

Zlatko Junuzovic

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | 1. Bundesliga | Fußball |

    fussball.news: Transferspekulationen

    4 Jul 2017
    3:15

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute im fussball.news-Update: Umwirbt der FC Bayern Alexis Sanchez von Arsenal oder nicht? FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß machte deutlich: „Ich bin nicht im operativen Geschäft tätig,
    aber Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender; Anm. d. Red.) ist bis jetzt nicht in dieser Sache auf mich zugekommen. Also scheint das nicht  so heiß zu sein.“ Hoeneß, der in seiner Funktion als Aufsichtsratchef einen Deal absegnen müsste, schob nach: „Über 20 Millionen Euro an Gehalt ist schwierig, quasi nicht machbar.“ Die klare Botschaft: Alexis Sanchez ist unbezahlbar für den FC Bayern und wird voraussichtlich nicht nach München kommen.

    Der Hamburger SV will sich in der Defensive flexibler aufstellen. Ein Zweitliga-Spieler soll helfen. Laut Bild baggert der Hamburger SV an Nürnbergs Tim Leibold. Der 23-Jährige spielt Linksverteidiger, kann aber auch im Zentrum oder auf der Außenbahn offensiv eingesetzt werden. Leibold, der eine langwierige Schambeinverletzung auskuriert hat, besitzt Vertrag bis 2018 beim FCN, der Club ist aber auf Transfererlöse angewiesen. Zuvor hatte der HSV offenbar einige Transferniederlagen einstecken müssen – Jannes Horn (Köln), Havard Nordtveit (Hoffenheim) und Marc-Oliver Kempf (bleibt wohl in Freiburg) gaben den Hamburgern angeblich einen Korb.

    Vor zwei Wochen erklärte Zlatko Junuzovic, er könne sich vorstellen über 2018 hinaus in Bremen zu bleiben. Nuna ber steht der Werder-Kapitän vor dem Absprung. Junuzovic hat noch kein Angebot von Werder erhalten - und der Klub will den Österreicher offenbar für gewinnbringende acht Millionen Euro verkaufen, behauptet zumindest die Bild. Demnach sollen Vertreter von Trabzonspor sich mit Werder-Manager Frank Baumann zu Verhandlungen getroffen haben. Baumann wiegelte jedoch in der Bild-Zeitung ab: "Für uns ist das kein Thema. Wir wollen den
    Spieler nicht abgeben. Zladdi müsste eh erst sagen, dass er weg will. Und das ist nicht der Fall.“
    schließen