WM: Rohan Dennis fuhr allen davon

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Zeitfahren

schließen

Zeitfahren

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Radio Tour | Radsport |

    WM: Rohan Dennis fuhr allen davon

    26 Sep 2019
    19:19

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Straßenrad-WM in Yorkshire ist in vollem Gange. Rohan Dennis dominierte das Zeitfahren, der junge Remco Evenepoel wurde Zweiter und auch der dritte Mann auf dem Podium ist noch ein Jungspund. Der Italiener Filippo Ganna sicherte sich Bronze. Malte Asmus, Eric Gutglück und Marc Winninghoff blicken zurück auf das Rennen, bei dem es zum Glück trocken blieb. Das Wetter in Yorkshire, v.a. der Regen, hatte für viel Wirbel und Gefahr in den ersten Tagen gesorgt.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    WM-Titelcheck: Das Straßenrennen

    26 Sep 2019
    1:06:56

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Straßenrad-WM in Yorkshire ist in vollem Gange. Rohan Dennis dominierte das Zeitfahren, der junge Remco Evenepoel wurde Zweiter und auch der dritte Mann auf dem Podium ist noch ein Jungspund. Der Italiener Filippo Ganna sicherte sich Bronze. Malte Asmus, Eric Gutglück und Marc Winninghoff blicken zurück auf das Rennen, bei dem es zum Glück trocken blieb. Das Wetter in Yorkshire, v.a. der Regen, hatte für viel Wirbel und Gefahr in den ersten Tagen gesorgt. Außerdem blickt unser Trio voraus, checkt die Titelfavoriten für das Straßenrennen und gibt seine ganz persönlichen Tipps für die Medaillen ab.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).





    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    WM-Vorschau mit Tony Martin

    20 Sep 2018
    10:43

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am kommenden Wochenende starten im österreichischen Innsbruck die Weltmeisterschaften im Straßenradsport. Den Auftakt machen zunächst die Mannschaftszeitfahren, bevor dann mit den Einzelzeitfahren und Straßenrennen die beiden Einzeldisziplinen warten. Ähnlich wie im Vorjahr sind die Zeitfahrkurse sehr anspruchsvoll.

    In der neuen Ausgabe von Radio Tour, dem Radsport-Talk in Kooperation mit radsport-news.com, blickt Lukas Kruse (@Luuk_Kru) gemeinsam mit Radsportler Tony Martin (@tonymartin85) auf die Titelkämpfe voraus. Der vierfache Zeitfahrweltmeister startet sowohl im Einzel-, als auch im Mannschaftszeitfahren. Im Interview berichtet er unter anderem von seiner Vorbereitung und seine Zielen. Zudem verrät er seine persönlichen Favoriten und schildert die Besonderheiten des Parcours in Innsbruck.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    Trophäe einsacken … und weg!

    12 Sep 2018
    7:42

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    So hat es Rohan Dennis auf der 16. Etappe der Vuelta 2018 gemacht. Er holte sich im Einzelzeitfahren seinen 6. Saisonsieg und verabschiedete sich nach der Siegerehrung von der Spanien-Rundfahrt. "Verständlich", findet Radsportexperte Lukas Kruse und erklärt bei Moderator Malte Asmus diesen Schritt. Was passierte sonst noch auf der Etappe über 32 Kilometer - vor allem mit Blick auf das Gesamtklassement? Wir fassen alles zusammen und geben auch den Ausblick auf die heutige Etappe. Bei der geht es wieder in die Berge und damit auch um die Gesamtwertung.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    Premierensieger & Doppelbronze

    9 Aug 2018
    14:53

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Sepp Kuss und Matteo Moschetti heißen die beiden strahlenden Sieger des Tages bei der Tour of Utah bzw. der Vuelta a Burgos. Beide sicherten sich ihren jeweils ersten Profisieg. Bei der Tour de Pologne triumphierte dagegen erneut ein alter Hase. Michal Kwiatkowski machte auf der 5. Etappe dort weiter, wo er am Tag zuvor aufgehört hatte, fuhr erneut zum Sieg und baute sein Gelbes Trikot aus. Und bei der Rad-EM durfte der BDR wieder über zwei Medaillen jubeln. Trixi Worrack und Maximilian Schachmann holten jeweils Bronze. Malte Asmus und Lukas Kruse fassen zusammen.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Radsport |

    Sagan fast auf den Hund gekommen

    15 Mrz 2017
    8:28

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wie erwartet war Nairo Quintana im Zeitfahren der zweite Gesamtsieg seiner Karriere bei Tirreno-Adriatico nach 2015 nicht mehr zu nehmen. Der Kolumbianer ließ nichts anbrennen, spulte die 10,1 km in San Benedetto del Tronto souverän runter. Das hätte auch Peter Sagan gerne, der sich bei der Rundfahrt das Punktetrikot sicherte und das Zeitfahren eigentlich ganz locker angehen wollte. Doch dann musste er nur wenige Meter nach dem Start unfreiwillig einen Abstecher auf den Gehweg machen. Eine ältere Dame überquerte nämlich mit ihrem Hund die Straße, auf der das Zeitfahren stattfand. Dank hervorragender Körperbeherrschung vermied er die Kollision und konnte im Ziel dann auch über den Vorfall lachen: "Es war ein lustiger Moment. Ich bremste nicht, da ich in meiner Zeitfahr-Position war. Ich sah sie relativ spät und da gab es nur einen Weg ihr auszuweichen- auf den Gehweg wechseln. Heute war ich entspannt es war ein Ruhetag für mich und ich wollte nur sicher ins Ziel kommen. Ich bin froh, dass nichts passiert ist, und freue mich nun auf Samstag.“ Dann steht nämlich Mailand - San Remo auf dem Programm. Lukas Kruse und Malte Asmus fassen zusammen.

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Radsport |

    Sagan von Gaviria abgehängt

    14 Mrz 2017
    5:06

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Auf der vorletzten Etappe von Tirreno-Adriatico ging es über 168 km von Ascoli Piceno nach Civitanova Marche. Und vor allem die Endphase hatte es mit engen Kurven und Kreisverkehren in sich. Peter Sagan von Bora hansgrohe setzte sich wieder einmal gut in Szene, war im Finale gut positioniert, hatte aber gegen den jungen Kolumbianer Fernando Gaviria letztlich das Nachsehen. Das Punktetrikot behält Sagan trotzdem und in Führung liegt weiter Nairo Quintana, dem der Gesamtsieg wohl auch auf dem abschließenden Zeitfahren über 10,1 km in San Benedetto del Tronto nicht mehr zu nehmen sein wird.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren