Koepka ist ganz zurück, Spieth nur halb und DJ war nie weg

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Waste Management Phoenix Open

schließen

Waste Management Phoenix Open

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Nur Golf | Golf |

    Koepka ist ganz zurück, Spieth nur halb und DJ war nie weg

    8 Feb 2021
    33:28

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Dustin Johnson fühlt sich in Saudi Arabien sichtlich wohl mit einem Sieg und einem zweiten Platz im Gepäck kam er in den Royal Greens Golf and Country Club … und fährt mit einer weiteren Siegertrophäe wieder ab. Und bei der Phoenix Waste Management Open haben wir die Rückkehr eines Mannes erlebt, der etwas länger von den Spitzenplätzen verschwunden war. Aber es war nicht, wie Malte Asmus und Désirée Wolff nach Samstag gehofft hatten, Jordan Spieth, sondern Brooks Koepka.
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Running Gags

    3 Feb 2020
    43:42

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zwei Dinge entwickeln sich zum absoluten Running Gag der noch jungen Golfsaison 2019/20. Erstens: Alte Säcke feiern ihre Comebacks - jüngstes Beispiel Graeme McDowell in Saudi Arabien, der nach 2037 Tagen wieder auf der European Tour gewinnt. Und  zweitens: Ein Turnier der PGA Tour wird im Stechen entschieden. Die Phoenix Waste Management Open, die Webb Simpson am Ende gewann, war bereits das siebte Turnier in dieser Saison, das ins Playoff musste. 

    Und wenn wir schon bei Running Gags sind: Martin Kaymer spielt gut, kriegt nur keine vier annähernd gleichstarken Runden auf die Grüns und Tony Finau bringt Führungen einfach nicht ins Ziel. Auch diese Aussagen haben weiter Bestand.

    Das werden wir alles gleich ausführlich diskutieren hier bei Nur Golf auf meinsportpodcast.de - mit unseren hauseigenen Running Gags: Malte Asmus und Désirée Wolff.

    Mehr Infos bei golfpost.de:
    PGA Tour: Simpson gewinnt Phoenix Open
    European Tour: McDowell triumphiert - Kaymer überzeugt

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).

     

     
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Rahms Gipfelsturm und das liebe Geld

    29 Jan 2020
    23:05

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Kann Jon Rahm Ende der Woche die neue Nummer 1 der Golfweltrangliste werden? Das ist die spannende Frage, die über der neuen Golfwoche mit Turnieren in Saudi Arabien und Scottsdale liegt.

    Malte Asmus und Désirée Wolff haben diese Woche also ein Fernduell zu beobachten. Denn während Jon Rahm als Quasi-Herausforderer Platz 1 auf der PGA Tour bei der Phoenix Waste Management Open anvisiert, schlägt der Weltranglistenerste Brooks Koepka in Saudi Arabien ab.

    Rahm ist aktuell Dritter der Rangliste und wird dann No1 in der Welt, wenn er in Scottsdale gewinnt und Brooks Koepka in Saudi Arabien schlechter als alleiniger Vierter oder dreigeteilter Dritter werden sollte. Rory McIlroy, der aktuell Zweiter der Weltrangliste ist, lässt diese Woche ja aus und pausiert ... Wäre Rahm ein würdiger Weltranglistenerster? Was gibt es sonst noch zu den Turnieren der Woche zu sagen? All das heute bei Nur Golf.

    Mehr Infos bei golfpost.de:
    Spieth rutscht aus Top 50
    Das legendäre 16. Partyloch

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Regeln, Drama, Fowlers Kuh & Garcias Ausbruch

    4 Feb 2019
    58:52

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die European Tour ist aktuell bekannt für ihre kontroversen Entscheidungen. Zum einen ist da ihr Debüt in Saudi Arabien an diesem Wochenende zu nennen, zum anderen eine besondere Auszeichnung für Patrick Reed. Sportlich wurde es trotz allem aber auch: Dustin Johnson holte sich den Sieg bei der Saudi-Premiere vor Haotong Li - und Sergio Garcia verdarb sich die Möglichkeit auf einen möglichen Anschlussjob nach Ende seiner Karriere als Greenkeeper im Royal Greens Golf and Country Club.

    Und auf der PGA Tour hat es Rickie Fowler endlich geschafft, die Kuh vom Eis geholt und eine Führung nach 54 Löchern am Ende mal wieder mit dem Sieg abgeschlossen - erst das zweite Mal in seiner Karriere bei sieben Versuchen. Bei der Waste Management Phoenix Open ging das aber nicht ohne gewaltiges Drama ab. Denn die Regeln des Golfsports drohten ihm fast diesen Traum auf der Schlussrunde noch platzen zu lassen. Und es sollte nicht der einzige Regelvorfall an diesem Wochenende gewesen sein. Malte Asmus und Désirée Wolff sprechen über das alles - hier bei Nur Golf auf meinsportpodcast.de.

    Mehr Infos auf golfpost.de:

    Fowler siegt trotz schwacher Runde

    Henrik Stenson im Interview

    Die besten Fan-Kostüme in Phoenix

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Nur Golf | Sportplatz | Golf |

    WG-Buddys, Call of Duty und eigenwilliger Swinger

    1 Feb 2019
    30:27

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Rickie Fowler und Justin Thomas teilen in dieser Woche bei der Waste Management Phoenix Open so einiges. U.a. das Haus und vor allem natürlich auch die Führung nach der 1. Runde. Beide spielten im TPC Scottsdale eine bogeyfreie -7. Aber sie sind ganz oben nicht alleine. Denn Harold Varner III. hat sich mit einer ebenfalls blitzsauberen -7 zu ihnen gesellt. Und danach musste er schnell wieder nach Hause, er folgte dem "Call of Duty".

    Malte Asmus und Désirée Wolff fassen den ersten Tag zusammen - und sie richten auch noch einen besonderen Blick auf Désirées Namensvetter Matthew Wolff. Der Amateur spielte bei seinem ersten Start auf der PGA Tour eine 67er-Runde (T11). Er studiert an der Oklahoma State, genau wie Rickie Fowler, der ihn auch mit einigen Tipps ausgestattet hat. Ob er aber auch für den - sagen wir - eigenwilligen Schwung verantwortlich ist?

    Mehr Infos auf golfpost.de:
    Kaymer und Co. starten verhalten

    European Tour im Live-Ticker

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).

     
    schließen
  • Nur Golf | Sportplatz | Golf |

    Mickelson: Phoenix-Rekord und Traum von der 50

    31 Jan 2019
    10:06

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Waste Management Phoenix Open werden in diesem Jahr zum 83. Mal ausgetragen - und ein Golfer hat die Geschichte dieses Turniers besonders geprägt. Phil Mickelson. In diesem Jahr feiert er Jubiläum im TPC Scottsdale - teet zum sage und schreibe 30. Mal auf. Dabei war seine Premiere in Scottsdale für ihn gefühlt erst gestern, wie er auf seiner Pressekonferenz erzählte. Und da sprach er nicht nur über seine Premiere vor 30 Jahren und über seine beste Erinnerung an Loch 16.

    Mickelson sprach auch über seinen Traum, 50 Turniersiege einfahren zu können und über die nötigen Änderungen, die er an seinem Spiel und seiner Ernährung dafür angeschoben hat. Malte Asmus hat genau hingehört und fasst zusammen.

    Mehr Infos bei golfpost.de:

    European Tour im Live-Ticker

    Umstrittene Premiere in Saudi Arabien

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Party, Suff & ganz viel Drama

    5 Feb 2018
    40:01

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Spannung bis zum Schluss war bei der Waste Management Phoenix Open geboten. Und wieder musste ein Turnier der PGA Tour in dieser Saison im Playoff entschieden werden. Nach einer packenden Schlussrunde im TPC Scottsdale spielten Gary Woodland und Chaz Reavie im Stechen den Sieger aus.

    Am Ende war es Gary Woodland, der emotional seinen dritten PGA Tour Titel feierte. Fast fünf lange Jahre hatte er auf den warten müssen - zudem ein abseits des Platzes extrem trauriges Jahr 2017 erlebt. Woodland und seine Frau bekamen Zwillinge, einen Jungen und ein Mädchen. Das Mädchen kam tot auf die Welt. Welchen Schmerz das verursacht, kann sicherlich jeder nachvollziehen. Matt Kuchar sagte angesichts dieses Schicksalsschlags: “Gary Woodland war einfach dran mit dem Turniersieg.”

    Und das können Malte Asmus und Tobias Hennig (golfpost.de) in ihrer Analyse nur bestätigen. Denn auch golferisch zeigte Woodland alles, was einen Champion ausmacht. Außerdem diskutieren unsere Experten über das 16. Loch im TPC Scottsdale. Passt die Partyatmosphäre zum Golf? Oder ist das vielleicht auch ein bisschen zu viel Party und Halligalli? Und sie stellen sich die Frage, wieso Rickie Fowler 54-Loch-Führungen nicht in Siege ummünzen kann.

    Auch auf der European Tour schauen wir vorbei.  “Die letzten zwei Monate haben mein Leben verändert” - das sagt Shubhankar Sharma. Vor wenigen Monaten war der Inder wohl nur absoluten Golfinsidern ein Begriff. Doch jetzt ist er der erste Zweifach-Sieger der European Tour in dieser Saison. Nach dem Titelgewinn bei der Joburg Open Anfang Dezember folgte in dieser Woche der Sieg bei der Maybank Championship. Und damit steht er auch an der Spitze des Race to Dubai. In Kuala Lumpur behielt er -21 zwei Schläge vor Jorge Campillo und drei Schläge vor Ryan Fox und Pablo Larazabal die Oberhand. Und - Maximilian Kieffer belegte mit -14 einen respektablen elften Platz.

     
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Woodlands Traumsieg – Cejka krank

    5 Feb 2018
    28:14

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Spannung bis zum Schluss war bei der Waste Management Phoenix Open geboten. Und wieder musste ein Turnier der PGA Tour in dieser Saison im Playoff entschieden werden. Nach einer packenden Schlussrunde im TPC Scottsdale spielten Gary Woodland und Chaz Reavie im Stechen den Sieger aus.

    Am Ende war es Gary Woodland, der emotional seinen dritten PGA Tour Titel feierte. Fast fünf lange Jahre hatte er auf den warten müssen - zudem ein abseits des Platzes extrem trauriges Jahr 2017 erlebt. Woodland und seine Frau bekamen Zwillinge, einen Jungen und ein Mädchen. Das Mädchen kam tot auf die Welt. Welchen Schmerz das verursacht, kann sicherlich jeder nachvollziehen. Matt Kuchar sagte angesichts dieses Schicksalsschlags: “Gary Woodland war einfach dran mit dem Turniersieg.”

    Und das können Malte Asmus und Tobias Hennig (golfpost.de) in ihrer Analyse nur bestätigen. Denn auch golferisch zeigte Woodland alles, was einen Champion ausmacht. Außerdem diskutieren unsere Experten über das 16. Loch im TPC Scottsdale. Passt die Partyatmosphäre zum Golf? Oder ist das vielleicht auch ein bisschen zu viel Party und Halligalli? Und sie stellen sich die Frage, wieso Rickie Fowler 54-Lich-Führungen nicht in Siege ummünzen kann.
    schließen