Blackpool wirft Schatten voraus

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

UK Open

schließen

UK Open

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Double Trouble | Darts |

    Blackpool wirft Schatten voraus

    17 Jul 2019
    1:05:49

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wer braucht die World Series of Darts? Eine Frage, die wir in unserer Sendung schon öfter gestellt haben. Doch ausgerechnet diese Turnierserie brachte aus deutscher Sicht am vergangenen Wochenende phänomenale Ergebnisse ein. Gabriel Clemens spielte sich bis ins Finale vor, verlor dieses denkbar knapp gegen einen schlagbaren Peter Wright. Auch Martin Schindler und Nico Kurz gewannen ihre Auftaktmatches und verbuchten gegen Michael van Gerwen und Gary Anderson sehr gute Achtungserfolge.

    Clemens schlug nach Raymond van Barneveld zum Auftakt noch Rob Cross und Mensur Suljovic, ehe er gegen Wright im Finale den Kürzeren zog. Ist für den Schotten damit die Top-Form zurück? Immerhin gewann Wright gleich mal in Barnsley auch noch ein Pro-Tour-Event. In Las Vegas gewann hingegen etwas unerwartet Nathan Aspinall. Der konnte damit nach den UK Open den zweiten Titel in diesem Jahr holen.

    Auf der European Tour bleiben die Sieger ebenfalls sehr abwechslungsreich. Mit Dave Chisnall in Kopenhagen und Jamie Hughes in Prag konnten zwei Spieler die Trophäen abgreifen, die man in letzter Zeit selten auf dem Siegertreppchen gesehen hat. Doch Marvin van den Boom, Kevin Barth und Christian Oehmicke reden in der neuen Ausgabe von Double Trouble nicht nur über die vergangenen Turniere, sondern blicken auch auf das nächste Major Event voraus.

    Mit dem World Matchplay beginnt am Wochenende in Blackpool eines der traditionsreichsten Turniere auf der PDC-Tour. Max Hopp trifft zum Auftakt auf Dave Chisnall, Mensur Suljovic bekommt es mit Jermaine Wattimena zu tun. Wer sind die Favoriten, wo besteht Überraschungspotential? Erfahrt es in der neuen Ausgabe von Double Trouble!
    schließen
  • Double Trouble | Darts |

    Schlechte Endspiele, schlechte Strafen

    6 Mrz 2019
    1:02:58

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In einem der wohl schwächsten Endspiele in der jüngsten PDC-Geschichte konnte sich Nathan Aspinall seinen ersten Major Titel holen. Bei den UK Open setzte sich der Engländer gegen Rob Cross durch, wobei beide Akteure zu keiner Zeit ihr bestes Spiel hervorholen konnten. Vielleicht hatten sie ihr Pulver bereits in den Halbfinals verschossen. Dort hatte Aspinall gegen Gerwyn Price und Cross gegen Michael Smith gewinnen können.

    Dem schwachen Finale ging ein interessantes Turnier mit 159 Teilnehmern voraus. Viele Favoriten strichen früh die Segel, darunter Branchenprimus Michael van Gerwen, der überraschend gegen Mervyn King verlor. Auch aus deutschsprachiger Sicht war das Turnier durchaus ein Erfolg. So schafften es Max Hopp, Gabriel Clemens, Martin Schindler und Mensur Suljovic in die Runde der letzten 32. Weiter ging es leider für keinen der vier, wobei vor allem für Hopp und Suljovic deutlich mehr drin war.

    Marvin van den Boom, Lutz Wöckener und Christian Oehmicke reden aber nicht nur über die UK Open. Sie lassen auch die ersten Turniere der Players Championship Revue passieren. Mit Gabriel Clemens erreichte hier ein deutscher Spieler das Finale. Glen Durrant konnte schon kurz nach seinem Wechsel zur PDC gleich mal seinen ersten Titel holen.

    Mann der Stunde ist jedoch Gerwyn Price, der zwei Turniere für sich entschied und auch in der Premier League einen soliden Start erwischte. Doch nicht nur Price‘ sportliche Leistung ist Thema in der neuen Ausgabe von Double Trouble. Auch die unserer Meinung nach überzogene Strafe für sein Verhalten beim Grand Slam of Darts ist Grund für Diskussionen und Anlass, sich das Strafensystem der Darts Regulation Authority (DRA) anhand der letzten Beispiele mal genauer anzuschauen. Wieso ist das Absprechen eines Matchergebnisses nahezu gleich bestraft wie die subjektive Wertung, ob ein Spieler eine seinen Möglichkeiten entsprechende Leistung gezeigt hat? Ihr hört unsere Meinung dazu in diesem Podcast.
    schließen
  • Double Trouble | Darts |

    UK Open: Favoritensterben

    6 Mrz 2018
    1:03:09

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Stellt euch vor, es ist ein Major Event des Darts-Sport und keiner sieht es, zumindest kein Zuschauer vor Ort. So gewesen am vergangenen Wochenende im englischen Minehead, wo die UK Open einen Sieger suchten. Sturm Emma machte dem jedoch einen Strich durch die Rechnung und erlaubte keine Zuschauer in der Arena. So wurde am Ende Gary Anderson vor verschlossenen Türen zum Sieger gekrönt.

    Was das Turnier sonst noch zu bieten hatte, wissen Kevin Barth (@AustrianDarts), Marvin van den Boom (@MvdB180), Sven Scharf (@SvenScharf82) und Christian Oehmicke (@147BreakOff). Welche Gründe hatte das Favoritensterben in den ersten Runden? Wie schnitten die deutschsprachigen Akteure ab? Was war eigentlich mit Michael van Gerwen los? Dies und mehr hört ihr in der neuen Ausgabe von Double Trouble.

    Schließlich wagen die Darts-Experten auch einen Blick auf Finalist Corey Cadby, der eine ähnliche Saison anzudeuten scheint, wie sie Rob Cross im vergangenen Jahr feierte. Auch der Australier scheint als Neuling gleich einen Raketenstart hinzulegen. Apropos Cross: Der scheint nun auch in der Premier League angekommen zu sein, genau wie Mensur Suljovic. Beide feierten in Berlin vor 12.000 Zuschauern wichtige Siege.

    Was der Tabellenstand nach bisher 4 Spieltagen zu bieten hat und wie der (ebenfalls dank des Wetters) ausgefallene Spieltag in Exeter aufgeholt werden kann, besprechen die Gäste von Double Trouble. Zudem wird auch der aktuelle Stand in der Super League und damit das deutsche Darts-Geschehen analysiert.
    schließen
  • Double Trouble | Darts |

    Wright macht’s richtig

    6 Mrz 2017
    1:02:19

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Peter Wright bricht den Bann: Endlich hat der Schotte nach langen Jahren des Jagens einen Major Titel gewonnen. Kevin Barth, Michael Seehusen und Christian Oehmicke analysieren den Triumph von 'Snakebite', der in Abwesenheit von Branchenprimus Michael van Gerwen stattfand, sowie den Rest einer tollen UK Open. Das schwache deutschsprachige Abschneiden in der Qualifikation darf dabei ebenso nicht fehlen wie der Überraschungslauf von Amateur Paul Hogan. Wir klären in der neuen Sendung zudem das Missverständnis um den Rücktritt von Raymond van Barneveld und schauen auf den bisherigen Stand in der Premier League.
    schließen
Jetzt Abonnieren