Mit 32 der größte Karriereerfolg

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Tour Down Under

schließen

Tour Down Under

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Radio Tour | Radsport |

    Mit 32 der größte Karriereerfolg

    22 Jan 2018
    10:10

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Daryl Impey heißt der strahlende Sieger der Tour Down Under 2018. mit 33 Jahren fuhr er seinen bisher größten Erfolg in seiner Karriere ein. Alter schützt vor Siegen nicht. Das gilt besonders im Radsport. Lukas Kruse und Malte Asmus ehren den Sieger und fassen zusammen, was sich noch so am Radsport-Wochenende getan hat.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    TDU: Sagan räumt ab

    19 Jan 2018
    6:56

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit halben Sachen gibt sich Peter Sagan nicht zufrieden. Wenn der Slowake abräumt, dann aber auch richtig. Auf der vierten Etappe der Tour Down Under sicherte er sich nicht nur den Tagessieg, sondern auch noch gleich die Führung in allen Wertungstrikots. Nach drei vergeblichen Anläufen hat es für Sagan also geklappt, trotz widriger Bedingungen. Entsprechen zufrieden sein Fazit:
    „Heute war eines der heißesten Tage die ich je in einem Rennen erlebt habe. Es war schwer aber ich fühlte mich gut. Es gelang mir in der führenden Gruppe von 25 Fahrern zu bleiben. Mein Timing war perfekt und ich attackierte im richtigen Moment. Ich bin natürlich sehr glücklich über meinen ersten Etappensieg bei der Tour Down Under und mit dem ockerfarbenen Trikot.  Ich bin auch sehr zufrieden mit Jay McCarthys Leistung heute. Er ist dritter in der Gesamtwertung und morgen werden wir alle für ihn arbeiten. Es ist ein wichtiges Rennen für ihn und wir wollen das beste Ergebnis holen.“

    Die Etappe war wegen der hohen Temperaturen jenseits der 40 Grad um eine Stunde vorverlegt worden, um die neuralgischen Punkte der Strecke bei möglichst kühlen Bedingungen absolvieren zu können. Malte Asmus und Lukas Kruse fassen die 128,2 km von Norwood nach Uraidla zusammen, die mit steilen letzten 15 km zu Ende ging.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    TDU: Bauhaus Zweiter auf Etappe 3

    18 Jan 2018
    6:26

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Extreme Hitze machte es den Fahrern auf der dritten Etappe der Tour Down Under nicht gerade leicht. Wegen Temperaturen jenseits der 40 Gradmarke musste der Tagesabschnitt sogar um 26 Kilometer verkürzt werden. Elia Viviani machten die Strapazen allerdings wenig aus. Er riss im Ziel als Erster die Arme nach oben und verwies Phil Bauhaus auf den zweiten Platz. Für den Deutschen allerdings ein sehr starkes Ergebnis, das auf weitere gute Resultate im Saisonverlauf hoffen lässt. Weltmeister Peter Sagan (Bora-Hansgrohe) wurde am Ende 5. und sagte:
    „Es war ein unglaublich heißer Tag und ein sehr schnelles Rennen besonders wegen dem Rückenwind. Wir haben zusammengearbeitet um Jay die Bonussekunden im Zwischensprint zu sichern und er hat auch eine Sekunde geholt, das war natürlich gut.  Der Schlusssprint lief nicht so ganz wie wir es uns vorgestellt hatten, aber wir werden unser Glück bei den letzten Etappen nochmals versuchen.“

    Malte Asmus und Lukas Kruse fassen die dritte Etappen und alles Wissenswerte zur Tour Down Under kompakt zusammen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Caleb Ewan: Sprinter + x

    17 Jan 2018
    8:36

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die zweite Etappe der Tour Down Under von Unley nach Adelaide über 148,6 km passte eigentlich so gar nicht zu den bekannten Qualitäten von Caleb Ewan. Der Sprinter vom Team Mitchelton Scott liebt es eigentlich eher tellerflach. Doch auch auf dem hügeligen Terrain durch die Adelaide Hills klappte es mit Unterstützung seiner Teamkollegen bestens. Sie kitzelten neue Qualitäten aus dem Sprinter heraus - und der setzte sich am Ende gegen die Konkurrenz durch und holte nach Platz zwei zum Auftakt seinen ersten Sieg und die Spitze im Gesamklassement. Weltmeister Peter Sagan war hinterher enttäuscht und Vortagessieger André Greipel ernüchtert. Er rollte lediglich als 107. über die Ziellinie und verlor über sieben Minuten. Lukas Kruse und Malte Asmus fassen zusammen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    Perfekter Saisonstart für Greipel

    16 Jan 2018
    9:09

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In den letzten drei Jahren hatte André Greipel seine Radsport-Saison stets bei der Mallorca Challenge eröffnet. In diesem Jahr brach er mit der Tradition und startet nach langer Abstinenz wieder bei Tour Down Under ins neue Radsport-Jahr. Und das erfolgreich! Der Deutsche sicherte sich die erste Etappe im Massensprint nach 145 km von Port Adelaide nach Lyndoch. In der ehemals von deutschen Siedlern gegründeten Stadt riss er am Ende eines hektischen Sprints vor Caleb Ewan und Weltmeister Peter Sagan als Erster die Faust in den Himmel.

    Malte Asmus und Lukas Kruse fassen den Auftakt zusammen, berichten von einem Handicap-Start von Lotto Soudal und haben noch einen zweiten deutschen Fahrer, der mit einem Sieg in die neue Saison gestartet ist.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren