Strafeninflation und Betrugsvorwürfe – die F1 kocht über!

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Toto Wolff

schließen

Toto Wolff

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Strafeninflation und Betrugsvorwürfe – die F1 kocht über!

    16 Nov 2021
    01:37:30

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Was für ein erneut verrücktes Formel 1-Wochenende in Brasilien. Lewis Hamilton qualifiziert sich auf 1 am Freitag, muss beim Sprint auf 20 zurück, fährt auf 5 vor, muss Sonntag von 10 starten und gewinnt. Eine herausragende Leistung eines herausragenden Fahrers. Trotzdem ranken sich die Spekulationen um Betrug bei Mercedes in der deutschen Twitter-F1-Bubble. Eines der vielen Themen der heutigen Ausgabe.

    Kevin Scheuren und Sophie Affeldt begrüßen Christian Nimmervoll vom Motorsport Network Germany und Bernd Kainz vom ORF zum Talk zwischen Brasilien und Katar. Im Laufe der Sendung ist auch unser Hörer Claudio am Start, der seit 4 Jahren in Katar lebt und mit Kevin über Land, Leute, Vorurteile und Politik spricht.

    Das kann doch nicht mit rechten Dingen zugehen!

    Die Formel 1-Fans in Deutschland wollen die Mercedes-Dominanz enden sehen. Die Emotionen sind auch am Wochenende wieder hochgekocht, denn der neue Mercedes-Motor bei Lewis Hamilton ging ab wie eine Rakete. Der Brite fuhr allen und vor allem Max Verstappen davon. Selbst das beinharte Duell der beiden Ausnahmefahrer konnte ihn nicht einbremsen. Wir diskutieren heute ein bisschen über die möglichen Gründe der Abneigung. Hat es mit der Marke Mercedes-Benz zu tun? Sind es verzweifelte Schumi-Fans, deren Idol entthront wird? Wollen alle einfach nur irgendeinen anderen Weltmeister sehen?

    Protest vom Protest vom Protest

    Michael Masi und die Stewards haben eine Menge zu tun gehabt. Es wird gegen Flügel protestiert, gegen Motoren, gegen Fahrer und die Entscheidungen sind nicht immer nachvollziehbar. Für einige Fans ist das aber auch zuviel des Guten. Man muss fast das Gefühl haben, dass diese Saison prädestiniert dafür ist, dass sie am grünen Tisch entschieden wird. Das kann doch eigentlich nicht wirklich jemand wollen. Dennoch gilt es darüber zu sprechen und herauszuarbeiten, was bei der Beurteilung von Situationen vielleicht auch schiefläuft. Wie steht ihr dazu?

    Enger Kampf im Mittelfeld

    Ferrari und McLaren, wer wird "best of the rest"? Aktuell sieht mehr nach Ferrari aus, obwohl man McLaren nie abschreiben sollte. Aber wo ist AlphaTauri in diesem Mix dabei? Klar ist, Lando Norris und Pierre Gasly haben mit eigenen Fehlern ein besseres Ergebnis ihrer Teams verhindert, daraus müssen sie lernen. Carlos Sainz ist zum 12. Mal diese Saison hintereinander in die Punkte gefahren - niemand kann ihm da das Wasser reichen. Sebastian Vettel und Aston Martin haben die Saison wohl schon abgehakt und entwickeln für 2022, was anderes bleibt ihnen wohl nicht übrig.

    Katar - Sport geht nur mit Politik

    An diesem Wochenende fährt die Formel 1 erstmals in Katar. Ein Land, über das man nicht einfach hinwegsehen sollte. Es kommt zu Menschenrechtsverletzungen, Unterdrückung von Minderheiten und Kritik am Regime wird nicht öffentlich zugelassen. Trotzdem hat sich die Formel 1 dazu entschieden in diesem Land zu fahren. Unser Hörer Claudio wohnt seit 4 Jahren in Katar und hat mit Kevin über seine Erfahrungen gesprochen. Was ist Vorurteil und Realität? Wie ist das Land wirklich? Sehr spannende Einblicke, für die wir uns sehr bedanken!

    Sportlich ist die Strecke sehr interessant. Zwar sind den meisten Fans nur die MotoGP-Rennen dort ein Begriff, aber Jan-Niklas von der Instagram-Page "dutchgpf1german_official" hat uns eine ausführliche Sprachnachricht über die Charakteristik der Strecke, Reifenabnutzung, Überholmöglichkeiten und für wen die Strecke eher spricht geschickt. An dieser Erklärung hangeln wir uns entlang und tippen den Grand Prix, den wir so noch nicht hatten.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Fiesta Maxicana aber Kater in Brasilien?

    9 Nov 2021
    01:21:45

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Was für eine irre Party war das am Sonntag beim Großen Preis von Mexiko? Die Massen dort haben den Sieger Max Verstappen, sowie denn Dritten, Sergio Perez (den vielleicht sogar etwas mehr) frenetisch gefeiert. Vollkommen zurecht, denn Verstappen war nach seinem Hammerstart nicht mehr aufzuhalten. Der erste Weltmeistertitel seiner Formel 1-Karriere scheint immer näher zu rücken. Papa Perez wollte Tequila für alle spendieren, aber folgt dadurch in Brasilien der dicke Kater?

    Sophie Affeldt führt heute durch den Podcast mit Co-Moderator Kevin Scheuren, sowie Stefan Ehlen und Christian Nimmervoll vom Motorsport Network Germany. Diese Ausgabe ist Chefsache!

    Beeindruckende Atmosphäre

    Max Verstappen zog von außen an den beiden Mercedes vorbei. Diese Szene war sinnbildlich für ein wahnsinniges Wochenende in Mexiko-Stadt. Im Qualifying sahen plötzlich Hamilton und Bottas stärker aus, im Rennen drückte Super Max dann aber dem Ganzen wieder den Stempel auf. Seine Weitsicht im Cockpit über die Strategie seines Teamkollegen Perez und den Kniff, Valtteri Bottas bei seiner schnellsten Runde zu blockieren, zeigen, dass in ihm ein echter F1-Weltmeister schlummert. Weckt dieser Weltmeister in Brasilien weiter auf?

    Resignation bei Hamilton?

    Nach dem Rennen war Lewis Hamilton nicht zum Feiern zu Mute. Der Brite sah geknickt aus, war schon am Funk eher unglücklich und es scheint, dass er die Hoffnung auf den 8. WM-Titel mehr und mehr begräbt. Aber es wäre nicht Lewis Hamilton, wenn ihm nicht seine "Still I Rise"-Mentalität buchstäblich den Rücken stärken würde. Der Kurs in Interlagos sollte Hamilton und Mercedes besser liegen, auch da hat er schon WM-Titel feiern dürfen. Aber aufpassen: nach jedem Sprintrennen gab es am Sonntag den Knall zwischen Verstappen und Hamilton - auch diesmal wieder?

    Gasly ist der Dauerbrenner

    Pierre Gasly ist unser Fahrer des Wochenendes. Beständig, schnell und immer da, wenn es drauf ankommt. Der Franzose führt AlphaTauri im Alleingang auf Rang 5 der Konstrukteurswertung im Zweikampf gegen Alpine. Aber man stellt sich schon die Frage, warum Gasly nicht für Red Bull Racing fährt und wo er landen könnte, wenn er den Red Bull-Kosmos in der Formel 1 mal verlassen sollte. Kevin wirft einige Teams in den Raum, wäre da für euch eins für Pierre Gasly dabei?

    Werden wir eines fairen Kampfes beraubt?

    Wie schon angesprochen: nach jedem Sprint gab es den Crash zwischen Hamilton und Verstappen. Können sich die beiden Ausnahmefahrer diesmal aus dem Weg gehen? Auch in Brasilien kann einiges passieren, natürlich auch zwischen McLaren und Ferrari. Wer wird bei diesen beiden Teams die Nase vorn haben? Es wird ein sehr aufregendes Wochenende werden und unsere Vorschau stimmt euch optimal drauf ein.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Zoom: Paukenschlag bei Mercedes

    9 Apr 2021
    23:59

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel 1-Themen der Woche, kurz und prägnant zusammengefasst - das ist Zoom! In Kooperation mit motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com fassen wir jede Woche die wichtigsten F1-News zusammen, ordnen sie ein und diskutieren drüber.

    Heute freuen sich Moderator Kevin Scheuren und der Chefredakteur des Motorsport Network Germany, Christian Nimmervoll, über die folgenden Themen sprechen zu können:

    Mercedes-F1-Team stellt sich neu auf

    James Allison, langjähriger Technischer Direktor bei Mercedes AMG Petronas, lässt seine Tätigkeit ruhen und verlässt das operative Geschäft. Ihm wird Mike Elliott nachfolgen, Allison selbst wird in eine übergeordnete Rolle wechseln. Was bedeutet das für das Machtgefüge rund um Teamboss Toto Wolff? Was hat James Allison dem erfolgreichsten Team der letzten Jahre gebracht und was wird Mike Elliott anders machen? Eine weitere wichtige Frage bleibt auch, ob James Allison nicht doch der zukünftige Teamchef von Mercedes sein kann, wenn Toto Wolff mal das Ruder abgibt.

    Lewis Hamilton und die fehlende Konkurrenz

    Daniel Ricciardo von McLaren ist sich sicher, dass keiner Lewis Hamilton wirklich gefährlich werden kann. Trotzdem stellt sich schon die Frage, ob es wirklich "nur" der Hamilton-Effekt ist, der die Formel 1 bibbern lässt, oder ob es tatsächlich doch für Mercedes keine wirkliche Konkurrenz gibt. Es sind ja einige Fahrer dabei, die Hamilton an einem Rennwochenende gefährlich werden können, aber langfristig fehlt es einfach an Konstanz. Dafür ist im Zweifel auch eher das Team zuständig. Ebenso hat Pedro de la Rosa die Fähigkeiten des Reifenflüsterers Lewis Hamilton gelobt. Auch darüber sprechen wir heute.

    Die emotionale Verbindung zwischen Dr. Marko und Sebastian Vettel

    Im ausführlichen Interview mit Christian Nimmervoll wurde Red Bull-Sportkonsulent Dr. Helmut Marko, als es um Sebastian Vettel ging, richtig emotional. Er hätte ihm zu einer Auszeit geraten, was er nicht gemacht hat. Für Vettel wird es bei Aston Martin wohl doch auch schwerer, da wirkt das Nachtreten von Ferrari-Teamchef Mattia Binotto wie ein schlechter Scherz. Man könne sich endlich "auf beide Fahrer verlassen" wird er zitiert. Ein unfairer Seitenhieb gegen Vettel oder der Versuch, Carlos Sainz zu stützen?

    Was sagt ihr? Eure Meinung gerne über die bekannten Kanäle an uns senden!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Instagram
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Die große Formel-1-Saisonvorschau 2021

    23 Mrz 2021
    02:11:02

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Endlich geht es wirklich los mit der Formel-1-Saison 2021! Am Sonntag startet der Zirkus mit dem Rennen in Bahrain, dort, wo vor 2 Wochen auch getestet wurde. Wir werfen heute den Blick voraus auf die anstehende Saison!

    Moderator Kevin Scheuren begrüßt dazu Christian Nimmervoll, Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, sowie Lisa Höfer aus der RTL-Sportredaktion zu einer Unterhaltung über alle Teams, allen Fahrern, Teamdirektoren, Performance-Ziele und Potenzial für die Saison. Im letzten Kapitel gibt es eine Einschätzung zur Netflix-Doku "Drive to Survive" mit Spoilern, die könnt ihr aber theoretisch auch überspringen!

    Unten rum wirds eng für Haas und Williams

    Allen ist klar, dass die rote Laterne entweder in die USA zu Gene Haas oder nach Großbritannien zum Team Williams geht. Wer hat aber dann doch die besseren Karten und warum? Welchen Einfluss haben die Personalentscheidungen von Jost Capito bei Williams, der immer mehr VW-Vertraute ins Boot holt? Was kann man von Mick Schumacher im Teamduell mit Nikita Mazepin bei Haas erwarten und ist Günther Steiner der richtige Teamchef für zwei Rookies? Immerhin untereinander könnte es sehr spannend werden!

    Großes Mittelfeld, Alfa Romeo fällt evtl. etwas ab

    Im Mittelfeld balgen sich Alfa Romeo, AlphaTauri, Alpine, Ferrari, Aston Martin und McLaren um die guten Plätze in der Konstrukteurswertung. Ihr seht, das ist ein sehr großes Feld, wo es hoch hergehen wird. Es gab einige Fahrerwechsel, aber auch Beständigkeit. Es gibt neue Teamnamen, aber vielleicht alte Probleme. Es gibt einen Sebastian Vettel in einem Auto, das ihn zum Erfolg führen kann, wenn es denn hält. Und es gibt Alfa Romeo mit Kimi Räikkönen, der zwar nicht müde wird, aber es dennoch nur schwer ins vordere Mittelfeld schaffen kann. Wer setzt sich dort durch?

    Wer macht das Rennen, Red Bull oder Mercedes?

    Wenn es um die WM geht, dann haben die meisten Beobachter*innen und Expert*innen Red Bull und Mercedes auf dem Schirm. Auch unsere drei Beobachter*innen fassen es so zusammen. Aber gibt es Spannungselemente, die man vielleicht so noch gar nicht auf dem Schirm hat? Kann Valtteri Bottas mit einem erfolgreichen Update punkten? Welche Rolle wird Sergio Perez spielen? Viele spannende Fragen, die ein gewichtiges Wörtchen mitreden können, wenn es um den Platz an der Sonne geht.

    Wer sind eure Favoriten? Wer holt sich die WM? Wer überrascht positiv und enttäuscht? Schreibt uns gerne eure Tipps an unsere vielen Feedback-Optionen:

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Zoom: Ganz viele neue Autos & RTL-Rennen

    5 Mrz 2021
    32:32

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Neue Woche, neue F1-News! Zoom, der News-Podcast von Starting Grid und Vodcast von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com geht in eine neue Runde. Die wichtigsten Ereignisse im Zirkus der Königsklasse, kurz und prägnant benannt, eingeordnet und diskutiert.

    Moderator Kevin Scheuren begrüßt dazu heute Ole Waschkau und den Chefredakteur des Motorsport Network Germany, Christian Nimmervoll. Gemeinsam sprechen sie über die folgenden Themen:

    • Neuer Mercedes: schick ist er, aber was nehmen wir aus der Präsentation mit? Die "gelebte Offenheit" von Wolff, Allison & Co., wie ist die zu bewerten?

    • Neuer Aston Martin: Vettels Renner in British Racing Green mit pinken Akzenten. Ein sehr attraktives Auto mit einem spannenden Fahrerduo. Was können wir aus der Präsentation des grünen Renners mitnehmen?

    • Neuer Alpine: Renaults Versuch wieder nach ganz oben zu kommen. Erklimmen sie mit dem Alpine endlich den Gipfel? Man versucht viel, hat Fernando Alonso an Bord und will den nächsten Schritt gehen. Unser Eindruck vom Auto.

    • Neuer Williams: ganz eigenes Design, aus der Not geboren? So oder so, spannendes Team, weil absolut unklar, wohin die Reise gehen kann. Zwischen Tradition und Moderne gefangen.

    • Russen-Bomber in US-Tarnflaggen: der neue Haas kommt (zufälligerweise) russisch daher. Alles nur Zufall oder geplant? Wie ist Mick Schumachers Position einzuschätzen?

    • RTL gibt Free-TV-Rennen bekannt: Imola, Barcelona, Monza und Sao Paolo. Eine gute Wahl oder doch keine so gute Werbung für alle Seiten?


    Jede Woche neu, als Podcast und Video. Abonniert Starting Grid im Podcatcher eurer Wahl, aber auch die YouTube-Kanäle von motorsport-total.com und formel1.de. Lasst uns wissen, wie ihr dieses Format findet. Wir freuen uns über jede Rückmeldung.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Buy Me A Coffee
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Starting Grid Newsroom: Hamilton, Sprintrennen, Engine Freeze

    11 Feb 2021
    27:37

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Herzlich Willkommen zu einem neuen Format unseres Podcasts. Mit dem Starting Grid Newsroom wollen wir euch jede Woche die drei wichtigsten News und Entwicklungen der Formel 1 vorstellen, kommentieren und einordnen. Kurz und kompakt, circa eine halbe Stunde am Donnerstag- oder Freitagabend bis zum Saisonstart.

    Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, sprechen heute über die folgenden Themen:

    Lewis Hamiltons Vertragsverlängerung und Spekulationen um die Zukunft

    Der amtierende Weltmeister wird auch 2021 wieder am Start sein. Nach zähen Verhandlungen haben sich Lewis Hamilton und Mercedes AMG Petronas auf eine weitere Zusammenarbeit einigen können. Erstmal nur ein Jahr, aber vielleicht mit einer Option auf mehr? Was ist dran an der Veto-Klausel für Max Verstappen und sehen wir den Briten wirklich nur noch diese Saison in der Königsklasse?

    F1-Kommission tagt: Sprintrennen - yay or nay?

    Wird es eine echte Veränderung im Wochenendablauf der Formel 1 geben? Zumindest für drei Rennwochenenden könnte das bereits 2021 der Fall sein. Kanada, Italien und die USA sollen Austragungsorte der ersten Samstagssprintrennen der Formel 1-Geschichte sein. Qualifying am Freitag, Sprintrennen am Samstag und das Ergebnis gibt die Startaufstellung für den Rennsonntag vor. Zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe sah es gut für die Befürworter dieser Idee aus, aber gehören die drei vom Starting Grid-Podcast auch dazu?

    Die Motoren werden 2022 eingefroren - wem hilft das?


    Red Bull und AlphaTauri können aufatmen. Die F1-Kommission hat einstimmig entschieden, dass die Motorenentwicklung nach 2021 vorerst eingefroren wird. Keine signifikanten Entwicklungen am Motor, das soll den Übergang von Honda zu einem neuen Motorenhersteller, eventuell ja einer eigenen Fabrik, erleichtern. Aber wem kommt diese Regelung noch zu Gute? Mercedes sollte dadurch weiterhin stark bleiben, aber was ist mit Ferrari? Die Roten in Maranello haben sich das doch eigentlich anders vorgestellt, oder?

    Ihr werdet dieses Format auch bald auf dem YouTube-Kanal von motorsport-total.com und formel1.de sehen können. Abonniert die Kanäle dort also genau wie den Podcast in eurem Podcatcher und auch bei Spotify.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Buy Me A Coffee
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Ein Mal Formel 1 mit bisschen scharf

    11 Nov 2020
    01:11:49

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ja okay, wir bedienen uns für die Überschrift eines bekannten Stereotyps, aber was Besseres ist und nicht eingefallen. Die Formel 1 ist zurück in der Türkei und wir schauen auf das Rennwochenende voraus und darüber hinaus auch auf aktuelle News und Geschehnisse, die die F1-Fans bewegen.

    Kevin Scheuren tut das mit Ole Waschkau und dem Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll. Freut euch auf die folgenden Themen:

    • Lewis Hamilton vor seiner WM-Fahrt vor den Toren Istanbuls - was muss passieren?

    • Der Kalender 2021 und was TBC sein könnte

    • Saudi-Arabien kommt, nur Kevin scheint sich wirklich dran zu stören

    • Türkei - mehr als nur Kurve 8?

    • Wer wird "Best of the Rest"?

    • Toto Wolff und seine neue Aufgabe bei Mercedes

    • Gehaltsobergrenzen und die Tücken in der Formel 1

    • F1-Parfums - hat es das gebraucht?


    Vergesst nicht zu tippen und eure Chance auf den ersten Gutschein von unserem Gewinnspielpartner motorsporttickets.com abzuräumen. Schaut für weitere Informationen ins Kicktipp-Spiel, das aktuell voll ist, aber schnellstmöglich aufgeräumt wird, damit auch du teilnehmen kannst, wenn es jetzt noch nicht klappt!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    One-on-One mit Marc Surer nach Imola

    4 Nov 2020
    54:59

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Kevin allein im Podcast. Naja, nicht ganz! Kevin Scheuren kann heute weder Ole Waschkau (familiäre Gründe), noch den Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll (Krankheit), begrüßen, dafür aber den Formel 1-Experten des Schweizer Fernsehens - Marc Surer!

    In rund einer Stunde sprechen die beiden über alles, was der Große Preis der Emilia Romagna in Imola so hergegeben hat und natürlich ein bisschen was darüber hinaus.

    Wenn's läuft, dann läuft's - wie bei Mercedes

    Zu Beginn gehts um Imola generell. Ist die Strecke zeitgemäß für die moderne Formel 1 oder würde es jedes Jahr eine Prozession geben wie dort, wenn das Virtual Safety Car und Safety Car nicht eingegriffen hätte? Generell wurde sich auch wieder viel über Track Limits aufgeregt, natürlich zurecht. Darüber müssen wir selbstverständlich sprechen, denn es könnte Mittel und Wege geben, das in den Griff zu bekommen. Mercedes ist zum siebten Mal Konstrukteursweltmeister geworden, dazu erstmal Gratulation! Kevin und Marc analysieren den Erfolg, woran es liegt und warum man sogar Abgänge verkraften kann. Aber auch den von Lewis Hamilton?

    Perez oder Hülkenberg? - Herz oder Verstand?

    Red Bull Racing muss sich entscheiden! Spätestens nach Imola ist klar, dass Alexander Albon seine Zeit im Red Bull beenden wird am Ende der Saison. Man könnte ja einfach Pierre Gasly zurücknehmen, aber da stehen wohl Egos und eventuell der Aufbau von AlphaTauri als zweites Hauptteam im Weg. Also muss es Jemand von außerhalb sein. Es bleiben Sergio Perez, der mit ein bisschen Geld und jeder Menge Erfahrung punktet und eben Nico Hülkenberg, der ebenso viel Erfahrung, dafür aber kein Geld und keine Podien vorzuweisen hat. Wie sollte sich Red Bull also entscheiden? Marc Surer geht die Frage nach dem Motto "Herz oder Verstand?" an.

    Kampf um den "Best of the Rest" ohne Ferrari

    Wer hätte vor der Saison gedacht, dass Ferrari weder mindestens auf Rang 3 der Konstrukteurswertung, noch im Kampf um den "Best of the Rest" dabei sein würde? Sicher die wenigsten Fans und Experten, aber so ist es jetzt. Das schwankende McLaren, das aufsteigende Renault und das etwas stagnierende Racing Point balgen sich um den Platz an der Sonne hinter Mercedes und Red Bull. Wer wird am Ende das Treppchen erklimmen können? Bereut Daniel Ricciardo eigentlich schon seinen Wechsel zu McLaren, die im nächsten Jahr einen neuen Motor implementieren müssen?

    Mick Schumacher - der Heiland für die Formel 1 in Deutschland?

    Wenn es nach der deutschen Boulevardpresse geht, war es ein persönlicher Affront, dass Mick Schumacher im Jahr 2021 nicht bei Alfa Romeo, sondern wohl bei Haas fahren wird. Aber muss das wirklich so schlimm sein? Wir finden nicht, denn wenn Mazepin oder Perez kommen, dann kommt auch Geld, mit dem entwickelt werden kann. Ganz davon ab könnte Schumacher wertvolle Kilometer in der Formel 1 sammeln und einen Teamkollegen Mazepin direkt mal wegdominieren. Spricht doch eigentlich nichts dagegen, oder? Wenn man aber die deutsche Medienlandschaft ein bisschen beobachtet, dann fällt einem auf  - und wir gehören da auch zu - dass zu oft genörgelt wird, was an der Formel 1 nicht gut ist. Es wird nicht wirklich der Sport zelebriert, sondern sich zu sehr auf Personen eingeschossen. Das findet auch Marc Surer, der sehr spannende Einblicke zu diesem Thema gibt.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:


    +49 331 298 50 28


    GANZ WICHTIG:




    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.
    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:



    Facebook-Gruppe

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!


    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Russian Time

    23 Sep 2020
    01:04:15

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Große Preis von Russland steht am Wochenende in der Formel 1 auf dem Programm, aber drumherum gibt es eine Menge zu besprechen. Das erledigen heute Kevin Scheuren und der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, für euch.

    Zu viel Ferrari-Klüngel auf den entscheidenden Posten?

    Stefano Domenicali übernimmt den Job von Chase Carey als de facto Boss der Formel 1. Neben Jean Todt (FIA-Präsident) und Ross Brawn (Sportdirektor Formel 1) ist er der dritte Ex-Ferrari-Mann in hohem Posten rund um die Formel 1. Kann das gut sein? Muss man befürchten, dass der Klüngel zu stark wird? Oder gibt es belastbare Argumente dafür, dass er sogar noch härter gegen Ferrari vorgehen würden, wenn es nötig wäre? Darüber kann man jetzt natürlich nur spekulieren, aber es gibt ein kleines Geschmäckle, über das zu sprechen ist.

    Der Nürburgring freut sich über den regen Zuspruch der Formel 1-Fans aus Deutschland, Holland, Belgien und Luxemburg. Direkt in der ersten VVK-Phase zum Großen Preis der Eifel sind 5.000 Tickets verkauft worden. Am Freitag steht die zweite Phase auf dem Programm. Wir sprechen über den Ansturm auf den Ring, die Einschätzung der Ticketpreise und das Fehlen von Rahmenserien in Relation zur Formel 1. Wir drücken allen, die noch Karten bekommen wollen, beide Daumen, dass das klappt!

    Jeddah als neuester Veranstaltungsort für die Formel 1?

    Dass Saudi-Arabien eine besondere Position rund um die Formel 1 einnehmen würde, ist nicht erst seit dem Aramco-Deal jedem klar. Es soll auch dort gefahren werden, eine Strecke ist in Planung, doch da wird sich alles noch etwas verzögern. Für die Saison 2021 muss es aber irgendwann ein paar Orte geben, an denen gefahren werden kann und da kommt Jeddah ins Spiel. Die zweitgrößte Stadt des Landes könnte als Stadtkurs fungieren und vor dem Großen Preis von Abu Dhabi laufen. Wir geben unsere Einschätzung dazu ab und ordnen auch andere, kleinere Gerüchte um den Rennkalender 2021 ein.

    Kann nur Netflix helfen?

    Am Wochenende wird das Mercedes-Team von Netflix begleitet. Aber warum eigentlich? Können wir interessante Entscheidungen erwarten? Klar ist, Netflix kann man nicht als Glücksbringer bezeichnen. Für Mercedes ging es in Hockenheim 2019 in die Hose, bei Ferrari war es vor einigen Wochen in Monza der Fall. Im Grunde ist das auch die einzige Chance für die Konkurrenz, denn seit 1913 ist Mercedes in Russland ungeschlagen. Wer wird im Mittelfeld denn brillieren können und mit dem kantigen Kurs von Sotschi am Besten zurechtkommen?

    Wir werfen auch einen Blick auf den spannenden Vierkampf um den Titel in der Formel 2: Schumacher, Illot, Lundgaard, Shwartzman heißen die Konkurrenten um den Titel und das F1-Cockpit bei Alfa oder Haas. Wer kann in Sotschi einen weiteren Schritt gehen?

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:


    +49 331 298 50 28


    GANZ WICHTIG:


    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:




    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!




    Hier noch der Videotipp, wenn ihr mit dem Podcast fertig seid: Christian Nimmervoll zu Stefano Domenicali!

    Keep Racing!

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Toto Wolff & Aston Martin – die Faktenlage!

    29 Mrz 2020
    37:07

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Freitag veröffentlichten unsere Partner motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com einen Artikel, der die F1-Gemeinde ordentlich aufgerüttelt hat. Unter dem Titel "Toto Wolff vor Mercedes-Abschied: Wechselt er zu Aston Martin?" entzündete der Chefredakteur Christian Nimmervoll nach langer Recherche ein echtes Lauffeuer. Viele Internetseiten und Fernsehstationen haben seinen Artikel aufgeschnappt und daraus zitiert - leider auch mit falschen Informationen. Daher heute dieser Sonderpodcast.

    Die richtigen Informationen aus erster Hand


    Kevin Scheuren spricht heute mit Christian Nimmervoll über all das, was zu dieser Story wirklich bekannt ist. Welche Gespräche sind zwischen Toto Wolff und Lawrence Stroll, Vater von F1-Fahrer Lance und neuer Eigentümer von Aston Martin Lagonda, schon gelaufen? Handelt es sich bei diesem Deal um einen, den das neue Aston Martin-F1-Team mit einbezieht? Welche Rolle spielt Daimler-Chef Ola Källenius bei der ganzen Sache und warum ist es keine wirkliche Überraschung, dass sich Toto Wolff eventuell "was neues sucht"? Diese und weitere Fragen werden in diesem Podcast beantwortet, so dass ihr die richtigen Informationen aus erster Hand erhaltet.

    Am heutigen Sonntag hat motorsport-total.com auf ihrem YouTube-Kanal ein Video zu diesem Thema veröffentlicht, der Ausschnitte aus dem Podcast beinhaltet - jetzt könnt ihr ihn euch in voller Länge anhören mit Informationen, die nicht im Video vorkommen. Wenn ihr weitere Fragen haben solltet, schreibt sie uns auf unsere unten folgenden Kanäle, wir werden sie in den kommenden Ausgaben versuchen zu beantworten!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!

     
    schließen