22. Spieltag: Wismut Aue und FC Ingolstadt – SV Sandhausen

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Tabellenkeller

schließen

Tabellenkeller

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Die beste aller Zweiten | Fußball |

    22. Spieltag: Wismut Aue und FC Ingolstadt - SV Sandhausen

    9 Feb 2022
    58:12

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Glück auf! Der Aufstiegskampf wird immer enger und auf einmal fangen auch die Teams im Tabellenkeller an zu Punkten. Mit einer Ausnahme: Aue. Der Verein steht mit 15 Pünktchen auf Rang 17 und bekommt jetzt tatsächlich noch Druck von Schlusslicht Ingolstadt. Sören Schneider vom Steigerfunk ordnet die Saison ein und spricht vor allem von Identifikation. Im 2. Teil gibt Louis Loeser, Fanreporter beim Hardtwald Hörfunk, Einblicke in die Saison vom SV Sandhausen. Fast genauso viele Einwohner wie Plätze im Stadion und fast schon im Punkterausch! Die beste aller Zweiten mit der Tabellenkelleredition!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Allgemein |

    Pech, Unvermögen und der Schiedsrichter

    2 Nov 2020
    49:45

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg orientiert sich langsam wieder in Richtung der unteren Tabellenregionen. In Braunschweig sorgte ein äußerst diskutabler Strafstoß für die zweite Saisonniederlage. In der neuen Folge versucht Marcus Schultz mit seinem Gast Max Roßmehl eine Erklärung für die bereits begonnene Herbstdepression am Valznerweiher zu finden.

    Diskutierten wir vergangene Woche noch darüber, dass man trotz neunmaliger Führung erst einen Saisonsieg auf dem Konto hat, so muss man nun feststellen, dass der 1. FC Nürnberg in effektiv 580 gespielten Minuten Zweitligasaison erst 16 Minuten im Rückstand war. Doch auch so kassierte man in Braunschweig nun die zweite Saisonniederlage - im übrigen nach erneuter zwischenzeitlicher Führung. Sicher wäre es zu einfach, das jetzt nur am zweifelhaften Elfmetergeschenk des Schiedsrichters festzumachen, darum versuchen wir Gründe zu finden, warum es wieder nicht mit einem Dreier geklappt hat.

    Shownotes:

    Repetitio est mater studiorum – Analyse zu Braunschweig (clubfans-united.de)

    So kann es gehen (clubfans-united.de)


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren