Ronnie stellt auf Pink

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Stuart Carrington

schließen

Stuart Carrington

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Total Clearance | Snooker |

    Ronnie stellt auf Pink

    13 Okt 2020
    18:28

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die English Open sind am Montag in Milton Keynes gestartet. Jedes Turnier der World Snooker Tour startet derzeit in Milton Keynes, der besseren Planbarkeit wegen.

    Auch am Anfang dieses Podcasts müssen Andreas Thies und Christian Oehmicke wieder darüber sprechen, dass es einige Corona-bedingte Ausfälle bei diesem Turnier gibt. Stuart Carrington und Sam Craigie konnten zu ihrer ersten Runde nicht antreten, auch ein Schiedsrichter war betroffen. Ihre Gegner bekamen dadurch ein Freilos für Runde 2.

    Ronnie O'Sullivan war gestern auch im Einsatz. Bevor Andreas und Christian auf seine sportliche Leistung eingehen, sprechen sie aber über O'Sullivans Auftreten. Der hatte sich die Fingernägel rosa lackiert. Er unterstützt eine "Breast Cancer Awareness"-Aktion in Großbritannien und die Aktionsfarbe ist Pink. So hatte sein Auftritt in Milton Keynes auch noch einen karitativen Begleiter. O'Sullivan brauchte 2 Frames, um den Rost der letzten Wochen abzuschütteln, gewann gegen seinen Gegner Brian Ochoiski am Ende aber sicher mit 4-2.

    Andreas und Christian gehen wie gewohnt auch auf die anderen Matches des Tages ein, sortieren Überraschungen und sprechen auch über Comebacks wie das von Ding Junhui, der gegen Si Jiahui schon mit 0-3 zurücklag, bevor er ein Comeback startete.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Bingtao gewinnt Chaos-Turnier in Riga

    29 Jul 2019
    17:02

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Snooker-Saison ist am Wochenende endlich in die Vollen gestartet. Nachdem der Start der Saison eher etwas schleppend verlief und die Turniere noch etwas wie ein Flickenteppich aussahen, ist mit dem Riga Masters am Wochenende die Zeit angebrochen, in der wir sehr regelmäßig Snooker sehen werden. Yan Bingtao ist der Sieger bei einem Turnier geworden, in dem kein Spieler aus den Top 20 im Viertelfinale stand. So ergab sich für viele eine sehr große Chance auf ein herausragendes Turnierergebnis.

    Es fing an mit Chaos in Riga. Ein Flieger aus Luton, der am Donnerstagabend nach Riga gehen sollte, war ersatzlos gestrichen worden. An Bord hätten acht Snooker-Spieler sein müssen, die aber nicht zu ihrem Zielort gelangten. So konnten sie nicht teilnehmen und ihre Gegner kamen kampflos in die nächste Runde. Einer der Profiteure war zum Beispiel Mark Selby, der kein Match am Freitag absolvieren musste.

    Doch auch Selby gehörte nicht zu den Spielern, die es weit in den Sonntag schafften. Yan Bingtao holte seinen ersten Tourtitel, im Finale gegen Mark Joyce, der mit diesem Finaleinzug auch eine Premiere zu feiern hatte.

    Andreas Thies und Christian Oehmicke besprechen das Turnier in Riga und werfen schon mal einen ersten kleinen Blick voraus auf die International Championship, die am Sonntag in China starten wird.

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Jones’s Aufholjagd

    24 Apr 2018
    26:09

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    An Tag 3 der Snooker-Weltmeisterschaft in Sheffield wurden drei Matches beendet. Shaun Murphy ist der gesetzte Spieler, der bereits ausgeschieden ist. Barry Hawkins und Mark Allen konnten ihre Matches mit mal mehr, mal weniger Mühe gewinnen.

    Die größte Überraschung, wenn man mal auf die Weltranglisten-Positionen schaut, ist sicher die Niederlage von Shaun Murphy, der gegen Jamie Jones in einem Rematch der WM 2012 unterlag. Auch damals konnte Jones in der 1. Runde gewinnen, sein Weg führte ihn damals ins Viertelfinale. Kann er das auch dieses Mal schaffen? Immerhin konnte er gegen Murphy zwei Mal einen Rückstand von 3 Frames aufholen.

    Auf der anderen Seite muss man fragen, ob die gesundheitlichen Probleme Murphys dazu geführt haben, dass er hier seine Leistung nicht zu 100% abrufen konnte.

    Barry Hawkins hat die erste Night Session der WM gebracht. Kurz vor Mitternacht britischer Zeit brachte er sein Match gegen Stuart Carrington über die Bühne, drei Frames von mehr als 50 Minuten Dauer ließen diese Begegnung zum Marathon werden.

    Mark Allen konnte seine Auftaktpartie ohne größere Mühen gewinnen.

    Ein gesetzter Spieler ist nach der ersten Session am Rande des Ausscheidens. Luca Brecel knüpft nahtlos an die Form der letzten Monate an und spielt auch gegen Ricky Walden nicht in der Form des Saison-Starts.

    Christian Oehmicke und Andreas Thies lassen in der neuesten Ausgabe des WM-Dailys "Sheffield Shots" die Matches des Tages Revue passieren.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Snooker |

    Perry mit Fast-Maximum

    22 Nov 2017
    14:01

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Alles lief gut für Altmeister Joe Perry. Er hatte 15x eine rote Kugel in der Tasche versenkt, 15x die Schwarze dazu. Er war auf bestem Weg zum Maximum. Doch dann verstellte er sich beim viertletzten Ball, snookerte sich selbst auf Blau und musste damit den Traum, das erste Maximum seiner Karriere zu spielen, begraben. Damit steht nach wie vor eine 145 als sein höchstes Turnierbreak. Er erreichte trotzdem die dritte Runde bei den Northern Ireland Open und ist damit immer noch im Geschäft um den Turniersieg.

    Christian Oehmicke aus der Sendung "meinsportpodcast.de goes Snooker" ist zu Gast in der Sportshow und berichtet über die wichtigsten Ergebnisse des zweiten Turniers der Home Nation Series. Ronnie O'Sullivan ist nach wie vor im Turnier, hat also immer noch die Chance auf den Jackpot von 1 Mio Euro, wenn er alle Turniere dieser Serie gewinnt. Auch Routinier Jimmy White ist eine Runde weiter.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Sheffield Shots: Higgins „souverän“

    19 Apr 2017
    26:13

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Tag vier der Snooker Weltmeisterschaft sah drei Matches beendet. John Higgins war dabei einer der Spieler, der mit einer komfortablen Führung in die Schluss-Session gegangen war, dort aber den Angriff seines Gegners abwehren musste. Martin Gould spielte famos auf, doch der Vorsprung von John Higgins war zu groß, außerdem zeigte der Schotte seine ganze Klasse.

    Andreas Thies und Christian Oehmicke sprechen auch über die anderen Matches: Über den "Elder Statesman" Ding Junhui, über den kämpfenden Liang Wenbo und über Stuart Carrington, der Geschichte geschrieben hat.

    Außerdem: Was ist mit Judd Trump nach dem Midsession Interval passiert? Kann Graeme Dott das Vertrauen von Andreas auch in der 2. Session rechtfertigen?


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren