Stephen Curry drückt aufs Gas

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Stephen Curry

schließen

Stephen Curry

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Triple Double | Basketball |

    Stephen Curry drückt aufs Gas

    26 Apr 2021
    15:21

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Golden State Warriors können dank Stephen Curry auf die Playoffs hoffen, die Phoenix Suns scheitern an Kevin Durant und Kyrie Irving und die Celtics verlieren unnötig. Der Sonntag in der NBA hatte es wieder in sich. Andreas Thies und Patrick Rebien sprechen über die Spiele und die Schlagzeilen der Nacht.

    Die Phoenix Suns waren auf ihrem schweren Trip an der Ostküste in Brooklyn angekommen. Bei den Nets wollten die Suns wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Und eine Halbzeit sah es auch gar nicht schlecht aus, doch am Ende drehten Kyrie Irving und Kevin Durant auf, erzielten zusammen fast 70 Punkte und sorgten für den Sieg der Nets. Die Phoenix Suns konnten mithalten, haben aber auf ihrem Eastcoast-Trip jetzt zwei Spiele verloren. Und die nächsten Wochen bis zu den Playoffs werden nicht leichter.

    Die Golden State Warriors können dank Stephen Curry von den Playoffs träumen. Der Guard der Warriors ist seit Wochen in exzellenter Form und führt sein Team von Sieg zu Sieg. Sie stehen noch auf Platz 10 in der Western Conference, doch haben schon einigen Boden gut gemacht. Gegen die Sacramento Kings gab es wieder einen knappen Sieg.

    Die Boston Celtics schlingern weiter Richtung Playoffs. Gegen die Charlotte Hornets, einen Konkurrenten im Kampf um die Playoffs, setzte es eine herbe Klatsche.
    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Erfolgreicher Roadtrip-Auftakt für die Suns

    20 Apr 2021
    17:22

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Phoenix Suns gewinnen das Spitzenspiel bei den Milwaukee Bucks nach Overtime, Stephen Curry läuft derzeit so heiß wie die Sonne und die Spurs wollen im Kampf um die Playoff-Plätze noch nicht klein beigeben. Das sind die Schlagzeilen aus der letzten Nacht. Aber Patrick Rebien und Andreas Thies schauen vor allen Dingen auf das Spitzenspiel in Milwaukee.

    Es ging in die Overtime. Die Bucks und die Suns waren nicht zu trennen. "Free Basketball" gab es zu sehen und am Ende gewannen die Suns mit einem Punkt. Das Team um Chris Paul und Devin Booker hat einen 5-Spiele-Eastern-Conference-Roadtrip gegen die besten Teams aus dem Osten zu meistern und das war ein perfekter Auftakt. Mikal Bridges, Deandre Ayton und Devin Booker zeigten starke Leistungen und führten ihr Team am Ende zum Sieg, dem 41. in dieser Saison.

    Stephen Curry läuft derzeit so heiß wie selten in seiner Karriere. In seinen letzten 10 Spielen hat er jeweils über 30 Punkte gescort und insgesamt über 70 Dreier geworfen. Er ist DER Grund, warum die Warriors im Kampf um die Playoff-Plätze wieder halbwegs gut dastehen. Auch wenn es derzeit nur für einen Platz im Play-In-Tournament reichen würde. Gegen die Philadelphia 76ers machte er 49 Punkte und führte seine Warriors zum Sieg.

    Die San Antonio Spurs wollen auch in die Playoffs. Siege wie der gegen die Pacers helfen natürlich dabei.
    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Stephen Curry und die 50

    13 Apr 2021
    16:19

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zum dritten Mal in dieser Saison packt Stephen Curry mindestens 50 Punkte aufs Scoreboard, die Phillies haben Joel Embiid wieder und die Lakers müssen so langsam nach hinten schauen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Das sind die Schlagzeilen aus einer wieder mal sehr ansehnlichen Nacht in der NBA. Heute bringen euch Daniel Seiler und Andreas Thies die Ergebnisse der Nacht in kompakter Form auf die Ohren.

    Stephen Curry ist ein bisschen wie der letzte Mohikaner bei den Golden State Warriors. Klar, Draymond Green ist noch dabei. Aber Klay Thomson fällt die ganze Saison aus und jetzt hat es auch noch die Saison-Überraschung James Wiseman erwischt. Curry ist also auf sich alleine gestellt. Dann muss er abliefern. Und er lieferte ab. Gegen die Denver Nuggets brachte Curry 53 Punkte für sein Team. Das dritte Mal, dass er in dieser Saison mindestens 50 Punkte gescort hat. Kein anderer Spieler in der Liga hat mehr als einmal die 50-Punkte-Schallmauer durchbrochen. Durch dieses fantastische Spiel gewannen die Warriors gegen die Denver Nuggets.

    Die Los Angeles Lakers sind noch immer ohne LeBron James und Anthony Davis. Gegen die New York Knicks setzte es die nächste Niederlage für das Team um Dennie Schröder. Doch so langsam müssen die Lakers auch nach hinten schauen, denn es sind nur noch 3,5 Spiele Vorsprung auf Platz 7 und das Play-In-Tournament. Das wollen die Lakers sicher umgehen.

    Die 76ers haben Joel Embiid zurück und konnten gleich mal klar gegen die Dallas Mavericks gewinnen.
    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Geburtstagskind Curry beschenkt sich selbst

    15 Mrz 2021
    16:37

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Stephen Curry führt seine Golden State Warriors zum Sieg gegen die Utah Jazz, selbst die Celtics gewinnen gegen Houston und die Pelicans schießen die Clippers aus der Halle. Das sind die drei Top-Schlagzeilen aus der letzten NBA-Nacht. Patrick Rebien und Andreas Thies haben sich die Spiele mal genauer angeschaut und fassen sie zusammen.

    Stephen Curry feierte am Sonntag seinen 33. Geburtstag. Zur Geburtstagsparty waren die NBA-Spitzenreiter der Utah Jazz gekommen. Und diese Party wurde für Curry und seine Golden State Warriors zu einer richtig guten. Curry selbst überragte mit 32 Punkten und führte sein Team zur kleinen Überraschung.

    Die Houston Rockets haben zum sage und schreibe sechzehnten Mal hintereinander ein Spiel verloren. Auch gegen die Boston Celtics waren die Rockets komplett chancenlos. Seit dem Trade von James Harden fallen in Houston die Räder ab, die Celtics hatten kaum Gegenwehr.

    Die Los Angeles Clippers befinden sich derzeit ein bisschen in der Krise. Aus den letzten zehn Spielen konnten sie nur vier gewinnen, auch gegen die New Orleans Pelicans sahen die Clippers kein Land. Und Zion Williamson, Brandon Ingram und Lonzo Ball hatten einen richtig guten Abend.
    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Magic schwärmt von den Hornets

    9 Feb 2021
    12:18

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Charlotte Hornets gewannen ihr Spiel klar dank LaMelo Ball, die Spurs hielten die Warriors am langen Arm und die Bucks gewinnen weiter. Das sind die Schlagzeilen aus der letzten NBA-Nacht. Und wie ihr es gewohnt seid, hört ihr auf meinsportpodcast.de die Geschichten zu den Spielen dahinter. Bei Triple Double spricht Andreas Thies mit den Experten, heute ist es Patrick Rebien, wie die Spiele gelaufen sind.

    Die Charlotte Hornets galten lange Zeit als eine der mieseren Franchises der NBA. Vor allen Dingen mieser geführten. Auch Michael Jordan ist einer derer, die dort etwas zu sagen haben und in den letzten Jahren so manche Fehlentscheidung getroffen haben. Auch vor dieser Saison wurde der Weg der Hornissen wieder belächelt. Gordon Hayward wurde mit viel Geld nach Charlotte geholt. Überteuert sei das, hieß es. Doch Hayward macht derzeit einen guten Eindruck und die Hornets gewannen in der letzten Nacht gegen die Houston Rockets. Das ließ Magic Johnson zu der Aussage hinreißen, dass die Hornets derzeit die spannendste Mannschaft der NBA seien.

    Die San Antonio Spurs sind eines der mittelmäßigeren Teams der Liga. Mit Gregg Popovich gab es letzte Saison das erste Mal seit über 20 Jahren keine Playoffs mehr. Auch dieses Jahr tun sich die Spurs schwer. Doch gegen die Golden State Warriors gewannen die Texaner.

    Die Milwaukee Bucks wollen dieses Jahr wieder ganz weit in die Playoffs kommen. Ein Sieg gegen die Denver Nuggets letzte Nacht ist vielleicht eine kleine Unterstützung.
    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    LeBron strahlt im Spitzenspiel

    22 Jan 2021
    11:11

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Drei Spiele gab es in der letzten Nacht in der NBA, eins davon hatte es schon mal richtig in sich. LeBron gegen Giannis. Der Altmeister gewann. Andreas Thies und Amir Selim haben sich die drei Spiele genauer angeschaut.

    Die Lakers haben ein bemerkenswert gutes Roster. Sie sind das Team, das man wohl schlagen muss, wenn man die NBA-Meisterschaft gewinnen möchte. Die Lakers sind so gut, dass sich der 36-jährige LeBron James nicht bei jedem Spiel um alles kümmern muss. Doch in Spitzenspielen ist er da. So wie letzte Nacht. Gegen die Milwaukee Bucks, selbst mit den höchsten Ansprüchen ausgestattet, nahm LeBron das Spiel in die Hand und führte seine Lakers zum Sieg. 34 Punkte standen am Ende für James auf dem Konto. Die Bucks um Giannis Antetokounmpo haben schon mal einen Vorgeschmack darauf bekommen, wie gut die Lakers in diesem Jahr sein können.

    Die Utah Jazz zeigten mal wieder eine absolut harmonische Teamleistung (alle Starter mit mehr als 10 Punkten) und holten sich gegen die New Orleans Pelicans den siebten Sieg hintereinander.

    Die New York Knicks bestätigten den guten Eindruck der ersten NBA-Wochen, gewannen gegen die Golden State Warriors.
    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Ärger um zwei Superstars

    13 Jan 2021
    15:19

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die NBA hat derzeit an mehreren Fronten zu kämpfen. Auf der einen Seite mit dem Corona-Virus, auf der anderen Seite mit ihren Superstars. Das ist nicht alleine Problem der NBA, allerdings nagt es auch am Image der besten Basketball-Liga der Welt, wenn jemand wie Kyrie Irving mehrere Tage lang aus persönlichen Gründen nicht beim Team ist, dann aber ein Video auftaucht, das ihn bei der Geburtstagsfeier seiner Schwester zeigt. Das alles wäre in normalen Zeiten wohl keine Schlagzeile wert. Aber was ist 2020/2021 schon normal?

    Die Brooklyn Nets jedenfalls mussten ohne Irving in der letzten Nacht gegen die Denver Nuggets antreten. Aber die Nets sind ja nicht nur Kyrie Irving, sondern auch Kevin Durant. Und der holte für sein Team die Kohlen aus dem Feuer, spielte überragend und führte sein Team zum Sieg.

    Ein anderer Superstar, der momentan Ärger macht, ist James Harden. Übergewichtig und lustlos zur Preseason seiner Houston Rockets angetreten hat er jetzt nach der Niederlage der Rockets bei den Lakers unmissverständlich klar gemacht, dass er getradet werden möchte. Die Rockets werden hier wohl jederzeit den Kürzeren ziehen und ihn über kurz oder lang gehen lassen müssen.

    Amir Selim aus dem Expertenteam von meinsportpodcast.de spricht mit Andreas Thies über diese schweren Fälle und natürlich auch über die Spiele der letzten Nacht.
    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    NBA spielt weiter trotz steigender Fallzahlen

    11 Jan 2021
    14:40

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die NBA hatte sich gefreut, wieder halbwegs Normalität in den Spielplan zu bekommen, mit ganz normalen Heim- und Auswärtsspielen. Mit perspektivisch mal wieder Zuschauern in den Hallen. Doch so weit sind wir noch lange nicht. Im Gegenteil. Jetzt wird schon wieder über eine Pause des Spielbetriebs gesprochen. Die Fallzahlen steigen und steigen. Auch in den USA. Und auch in der NBA. So musste das Spiel der Miami Heat gegen die Boston Celtics verschoben werden, da bei beiden Teams mehrere Spieler ausfielen. Das Bild ist in vielen Teams ähnlich. Mannschaften haben nur eine 9-Mann-Rotation, mit der sie spielen müssen.

    Andreas Thies und Patrick Rebien schauen auch erst mal auf die Ereignisse rund um COVID-19, bevor sie auf die Spiele der Nacht schauen, die trotz allem durchgeführt werden konnten.

    So boten die Chicago Bulls den LA Clippers einen starken Kampf an. Es war ein knappes Spiel, doch die Favoriten aus LA setzten sich am Ende durch, angeführt von einem überragenden Kawhi Leonard.

    Die LA Lakers hatten keine Probleme mit den Houston Rockets. Hierbei zeigte Anthony Davis mal wieder eine starke Leistung. Auch Dennis Schröder konnte sein Scherflein zum klaren Sieg der Lakers beisteuern.

    Die Golden State Warriors gewannen ihr Spiel gegen die Toronto Raptors, obwohl Stephen Curry den ganzen Abend nur Backsteine warf. 2 von 16 aus dem Feld. Eine Statistik, die man bei Curry nur sehr selten sieht.
    schließen
  • Triple Double |

    Steph Curry, der lebende Cheat Code

    4 Jan 2021
    17:14

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Stephen Curry zeigt mit einem Wahnsinnsspiel, dass er immer noch Siege alleine holen kann, die Celtics beißen sich durch und die Clippers gewinnen ein noch ungewohnt klingendes Spitzenspiel gegen die Phoenix Suns. Die NBA, die sich am Sonntag gegen namhafte Konkurrenz, unter anderem den letzten Spieltag der NFL Regular Season, durchsetzen musste, zeigte Spitzensport. Aber die große Geschichte war Stephen Curry.

    Draymond Green war wieder zurück nach Verletzung, Klay Thompson wird das ganze Jahr verletzt sein. Das dreiköpfige Monster ist also derzeit nur zweiköpfig, aber Stephen Curry zeigte, welch außergewöhnlicher Spieler er nach wie vor ist. 62 Punkte standen am Ende für ihn auf dem Scoreboard, acht Dreier versenkte er, von der Freiwurflinie war er fast makellos. Wenn Curry so heiß läuft, kann er sein Team alleine tragen. Ob er dazu die ganze Saison lang fähig sein wird, steht aber noch in den Sternen.

    Die Boston Celtics müssen sich noch ein wenig in die Saison finden. Gegen die Detroit Pistons sprang ein hart erkämpfter SIeg heraus. Dabei waren die beiden Spieler mit dem y im Vornamen, Jayson Tatum und Jaylen Brown, mal wieder die erfolgreichsten Scorer. Auch Daniel Theis zeigte eine starke Leistung.

    Die Phoenix Suns haben früh in der Saison gezeigt, dass ihr 8-0 Run in der Bubble in Orlando letzte Saison vielleicht kein Zufall gewesen ist. Zusammen mit Neuzugang Chris Paul hatten sie auch in den bisherigen Spielen überzeugt. Doch gegen die Los Angeles Clippers mussten die Suns ihre zweite Saisonniederlage hinnehmen.

    Andreas Thies und Daniel Seiler sprechen über die Spiele aus der Sonntagnacht.
    schließen
  • Triple Double |

    Lakers starten mit Ringen und Niederlage

    23 Dez 2020
    14:30

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die NBA ist wieder zurück! In der Nacht zum 23.12. startete die neue NBA-Saison nur etwas mehr als zwei Monate nach dem Ende der NBA Finals. Die Brooklyn Nets trafen auf die Golden State Warriors und die amtierenden Meister der Los Angeles Lakers starteten im Stadtduell gegen die Clippers. Andreas Thies und Patrick Rebien haben sich die Spiele angeschaut.

    Die Brooklyn Nets haben lange warten müssen, um ihren Top-Neuzugang Kevin Durant, den sie vor der letzten Saison schon verpflichtet hatten, in Aktion und im Nets-Trikot sehen zu können. Dazu gab auch Kyrie Irving sein Comeback. Zusammen führten die beiden ihr Team zu einem ungefährdeten Sieg gegen die Golden State Warriors, die zwar ihrerseits Stephen Curry zurück auf dem Parkett begrüßen konnten, gleichzeitig aber die ganze Saison auf Klay Thompson werden verzichten müssen.

    Die Los Angeles Lakers haben ihren Auftakt in die neue Saison verpatzt. In einer Zeremonie vor dem Spiel gegen den Stadtrivalen der Clippers bekamen LeBron James und Co. ihre Ringe, verloren aber gegen glänzend aufgelegte Clippers mit ihren Superstars Paul George und Kawhi Leonard knapp.
    schließen
Jetzt Abonnieren