Gilbert bricht den Bann

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Stage 3

schließen

Stage 3

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Total Clearance | Snooker |

    Gilbert bricht den Bann

    13 Aug 2021
    19:40

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    David Gilbert hat die Championship League und damit nicht nur das erste Turnier der neuen Saison, sondern erstmals ein Ranglistenturnier gewonnen. Der Engländer setzte sich im Finale mit 3:1 gegen Mark Allen durch, dem am Schlusstag reihenweise Centuries nicht reichen. Damit wartet Allen weiterhin seit nun fast drei Jahren auf einen Weltranglistentitel, während sich Gilbert nach zuvor vier verlorenen Finals endlich den Titel holen konnte. Kathi und Christian fassen den Finaltag zusammen und ordnen den Titel für David Gilbert ein.

    Wilson verpasst doppelte Titelverteidigung

    Kyren Wilson hatte zuvor in der Gruppenphase seine Chance auf den dritten Championship-League-Titel in Folge verpasst und schied mit nur zwei Unentschieden aus. Wilson wurde in der Allen-Gruppe Dritter, Tom Ford Zweiter und Bai Langning Vierter. Alle mussten sich aber dem Nordiren geschlagen geben, der mit insgesamt fünf Centuries den Finaltag breakbuilding-technisch dominierte.

    Gilbert trotz Niederlage zum Start weiter

    In der anderen Gruppe hatte sich David Gilbert trotz einer Start-Niederlage gegen Cao Yupeng, der am Ende dennoch nur Vierter wurde, durchgesetzt. Mit zwei guten Siegen gegen Ali Carter (Zweiter) und Ryan Day (Dritter) drehte Gilbert den Spieß noch um und erreichte zum fünften Mal das Finale eines Weltranglistenturniers. Weiter geht es übrigens nächste Woche mit den British Open. Natürlich sind wir bei Total Clearance dann auch wieder mit dabei.
    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Die letzten 8 in Leicester

    12 Aug 2021
    21:25

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es ist vollbracht. Nach sage und schreibe 40 Gruppen, die in den letzten (fast) vier Wochen ausgespielt wurden, wissen wir nun, welche acht Spieler um den ersten Titel der neuen Snooker-Saison kämpfen werden. Titelverteidiger Kyren Wilson ist noch mit dabei und zudem der höchstplatzierte Spieler im restlichen Teilnehmerfeld. Kathi und Christian fassen die sechs Gruppen der letzten drei Tage zusammen und schauen auf den Finaltag voraus.

    Allen überrascht weiterhin

    Mark Allen erwischte einen famosen Tag und hielt sich auch in Phase 2 schadlos, während sich der Weltranglistenerste Judd Trump in seiner Gruppe Tom Ford geschlagen geben musste. Auch Ali Carter setzte sich souverän durch, während sich Kyren Wilson in seinem letzten Match sogar eine Niederlage leisten konnte. Bai Langning steht als Amateur ebenfalls unter den letzten Acht, genauso wie Ryan Day, der sich in einer Gruppe mit dem Schweizer Alexander Ursenbacher durchgesetzt hatte.

    Wer holt die Trophäe?

    Doch wer holt ihn nun, den ersten Titel der neuen Saison? Titelverteidiger Wilson bekommt es in seiner Finalgruppe mit Ford, Allen und Bai zu tun, während in der Gruppe um Carter, Day, Cao Yupeng und David Gilbert der andere Finalist ermittelt wird. Am Abend des 13. August werden wir mehr wissen.
    schließen
Jetzt Abonnieren