Sponsoring

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Sponsoring

schließen

Sponsoring

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • BIGinSports Podcast | Der Sportstammtisch | Mixed-Sport |

    Sponsoring

    12 Jun 2021
    56:08

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Sportvereine, -verbände und Sportler sind von Sponsoren und Fördermitteln abhängig.

    Die Corona-Pandemie hat deshalb viele hart getroffen, Sponsorengelder konnten nicht gezahlt werden, Mitgliedsbeiträge schrumpften, Zuschauer- und TV-einnahmen blieben aus, Fördermittel blieben stecken.
    Hat das den Sport nachhaltig bzw. überhaupt verändert.

    Darüber reden wir heute mit

    Andreas Kitzing von Sponsoo

    Oliver Hrnecek von Faiplaid

    und Maximillian Schreiber  von der RSC GmbH


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Zoom: Neuer McLaren, Red Bull-Pläne, Mick in pink?, F1 bei sky

    19 Feb 2021
    28:06

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    +++WERBUNG+++

    F1 22 ist das offizielle Videospiel zur FIA Formel 1 Weltmeisterschaft von Codemasters und EA Sports. So nah warst du noch nie dran! Noch immersivere Spielmodi, Kompatibilität mit Virtual Reality und dem neuen Modus F1 Life - mehr Formel 1 geht nicht.
    F1 22 ist ab dem 01.07. erhältlich für PlayStation 5, Xbox Series X|S, PlayStation 4, Xbox One und PC über Origin und Steam.
    Mehr Infos: F1 22.

    Starting Grid empfiehlt: ExpressVPN. Wenn du auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.

    +++ENDE DER WERBUNG+++


    Jede Woche gibts für euch die Formel 1-News kurz, kompakt und kompetent zusammengefasst. Was ist in der Königsklasse passiert? Welche Auswirkungen kann das haben? Worüber sprechen F1-Fans? In unserem Newspodcast "Zoom" erfahrt ihr es.

    Moderator Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, sprechen heute über die folgenden Themen:

    • Vorgestellt: neuer McLaren-Bolide erblickt das Licht der Welt, was erwartet Teamchef Andreas Seidl von der Saison?

    • Fortgesetzt: Red Bull fährt auch nach dieser Saison mit Honda-Technologie, ist jetzt der Weltmeistertitel drin?

    • Umgezogen: BWT sucht ein neues Zuhause, sehen wir in dieser Saison Mick in pink?

    • Eingeschaltet: sky stellt seinen neuen F1-Sender vor und holt womöglich RTL ins Boot, was bedeutet das für uns?

    • Abgespeckt: Christian Nimmervoll und Kevin Scheuren präsentieren ihre Saisonwette 2021


    Ihr werdet dieses Format auch bald auf dem YouTube-Kanal von motorsport-total.com und formel1.de sehen können. Abonniert die Kanäle dort also genau wie den Podcast in eurem Podcatcher und auch bei Spotify.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Buy Me A Coffee
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • BIGinSports Podcast | Mixed-Sport |

    Der Business Talk: Das Apfelparadies

    12 Dez 2020
    26:31

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Betriebsphilosophie des Apfelparadies „Aus der Region – für die Region“ wird jeden Tag gelebt und dies zeigt auch das Engagement im Sport.

    Das Apfelparadies steht für ein breit gefächertes Sortiment aus eigener Produktion, eine große Sortenvielfalt und vor allem für Qualität an jedem eigenen Erzeugnis.

    Als sehr sportafine Firma hat sich das Apfelparadies dazu entschlossen auch selbst im Sport als Sponsor tätig zu werden. Warum es dann Padel wurde und nicht was anderes darüber reden sie heute in unserem Business Talk.

    Apfelparadies


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • BIGinSports Podcast | Mixed-Sport |

    Der Business Talk: Lars Küpper von der Allfinanz Vermögensberatung

    21 Nov 2020
    35:50

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Sponsoren sind für den Sport wichtg, in unserem Business Talk stellen wir verschiedene Förderpartner des Sports vor.

    Den Anfang macht Lars Küpper von der Allfinanz Deutsche Vermögensberatung.
    Vermögensberatung und Versicherungen haben einen durchaus schwierigen Ruf. Wieso das vollkommen unberechtigt ist und sogar für die meisten Vereine sogar wichtig. Warum die Allfinanz auch als Sponsor tätig ist und was Vereine tun müssen um Sponsoren zu gewinnen, das klären wir im Podcast.

    Lars Küpper: Allfinanz Deutsche Vermögensberatung


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Starting Grid | Motorsport |

    Mark Gallagher’s Business of Formula 1 (Englisch)

    14 Apr 2020
    01:24:28

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    +++WERBUNG+++

    F1 22 ist das offizielle Videospiel zur FIA Formel 1 Weltmeisterschaft von Codemasters und EA Sports. So nah warst du noch nie dran! Noch immersivere Spielmodi, Kompatibilität mit Virtual Reality und dem neuen Modus F1 Life - mehr Formel 1 geht nicht.
    F1 22 ist ab dem 01.07. erhältlich für PlayStation 5, Xbox Series X|S, PlayStation 4, Xbox One und PC über Origin und Steam.
    Mehr Infos: F1 22.

    Starting Grid empfiehlt: ExpressVPN. Wenn du auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.

    +++ENDE DER WERBUNG+++


    Heute wird es international bei uns. Mark Gallagher, ehemaliger Marketing-Chef bei Formel 1-Teams wie Jordan oder auch kompletter Chef beim ehem. Motorenhersteller Cosworth, gibt sich die Ehre und spricht ausführlich und aufschlussreich mit Kevin Scheuren über das Business der Formel 1. Der gesamte Podcast heute ist in englischer Sprache ohne Übersetzung, damit die wichtigsten Kernpunkte von Mark Gallagher nicht verloren gehen.

    Big Tobacco und Big Bernie

    Mark Gallagher hat in den 90ern während seiner Tätigkeit bei Jordan eine der bedeutendsten Zeiten der Formel 1 aus geschäftlicher Sicht miterlebt. Die Tabakfirmen haben unendlich Geld ins System gepumpt und viele Teams und deren Funktionäre reich gemacht. Mit Benson & Hedges hatte er damals selber mit einem Tabakgiganten zu tun. Was bedeutete diese Geldspritze für das Geschäft in der Formel 1? Hat sich der Sport jemals vom Exodus der Tabakhersteller erholt? Faszinierende Einblicke in eine Zeit, in der das Geld extrem locker saß und die Formel 1 wohl soviel Glamour versprühte wie nie mehr danach.

    Einen Bärenanteil an diesem Glamour hatte Ex-Formel 1-Boss Bernie Ecclestone. Der kauzige Brite wirkte auf viele einfach nur machtgeil und das war sicherlich auch, aber kümmerte sich wie kein Zweiter um den Zusammenhalt in der Formel 1. Er machte die schnöde Rennserie zu einem globalen Phänomen. Auf diesem Weg hin hat er das Businessmodel der Formel 1 radikal verändert und neue Geldverteilungen erschaffen. Mark Gallagher hat nicht nur ein flammendes Plädoyer für Bernie auf Lager, sondern erklärt auch Verteilschlüssel, Entwicklungen und Maßnahmen von damals und heute.

    Corona-Krise: Gefahr und Chance für die Formel 1 & Liberty Media

    Die Corona-Pandemie legt das öffentliche Leben lahm, kein Formel 1-Auto hat in dieser Saison eine Runde fahren können. Alle Teams haben derzeit ihre Werke geschlossen, einige schickten ihre Angestellten sogar in Kurzarbeit. Laut McLaren-Teamboss Zak Brown sind einige Teams von der Pleite bedroht und auch Mark Gallagher sieht große Probleme auf einige Teams zukommen, gibt aber auch Hoffnung, wenn man den Zusammenhalt innerhalb der Serie jetzt stärkt. Ebenso kann diese Krise eine echte Chance für die Formel 1 sein, denn Teams können ihre Arten und Weisen mal überdenken, Konstrukte neu aufbauen und Ressourcen besser nutzen.

    Für den Formel 1-Eigentümer Liberty Media könnte es laut Gallagher auch enger werden, wenn diese Saison nicht noch gefahren wird. In Singapur wird die Formel 1 an der Börse gehandelt, der Kurs ist natürlich gefallen, aber vor der Saison wurde noch ein lukrativer Deal mit Saudi Aramco geschlossen, der Liberty viele Millionen gebracht hat. Auch über diesen Deal spricht Mark Gallagher offen und bringt selbst Moderator Kevin Scheuren ins Nachdenken. Wie funktionieren überhaupt diese Titelsponsoren wie Aramco, Heineken oder Rolex? Auch das klären wir heute mal auf.

    Spannender Gast, spannende Zahlen, wichtige Informationen

    Eine spannende Unterhaltung über das Geschäft der Formel 1, das derzeit an der Boxengasse steht. Dennoch rollt der Rubel weiter bzw. er sollte es bald noch schneller tun - sonst wird es doch etwas klamm in den Kassen aller Beteiligten. Wir wünschen euch viel Spaß mit diesem Ausflug in die Welt der Werte und Zahlen. Eine kleine Empfehlung: drückt zwischendurch mal auf Pause, lasst die Informationen sacken und hört dann weiter. Es gibt viele nützliche Hintergründe für euch, mit denen ihr das, was wir da nur im Fernsehen betrachten können, besser versteht. Auch das sollte bei Starting Grid eine Rolle spielen und wir denken, ihr werdet viel lernen - wir haben es auch getan.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Challenger Corner | Tennis |

    Die Wilhelmshöhe Open finden nicht statt

    3 Apr 2020
    30:32

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Zweifel werden häufiger und lauter ausgesprochen. Wird es Tennis in diesem Jahr noch auf internationalem Niveau geben? Wird die Saison abgesagt? Bis Mitte Juli findet auf der WTA- und ATP-Tour kein Turnier statt. Als letztes wurde grad das Turnier in Wimbledon abgesagt. Zwei Monate Vorbereitung auf der Anlage mit vielen Menschen hätte es bedurft, ein Turnier auf Grand-Slam-Ebene zu organisieren. Das schien nicht möglich und so zog Wimbledon die Notbremse.

    Auch kleinere Turniere haben mit den Folgen der Corona-Krise zu kämpfen. Was für ATP-Turniere gilt, gilt selbstverständlich auch für Challenger-Turniere. Einen Schritt weiter gingen die Organisatoren der Wilhelmshöhe Open, dem größten Turnier auf ITF-Ebene in Deutschland. Sie sagten ihr Turnier, das in der Woche nach Wimbledon hätte stattfinden sollen, auch schon ab. Die Gründe sind vielfältig, wie Dr. Eberhard Engelmann, Turnierdirektor, im Interview bestätigt.

    Ein Turnier dieser Größenordnung ist abhängig von den vielen kleineren und größeren Sponsoren, die dafür sorgen, dass solch ein Turnier durchgeführt werden kann. Die Sponsorensuche ist allerdings rund um die Corona-Krise deutlich erschwert worden. Die Geschäftsinhaber haben derzeit andere Sorgen als Sponsoring für ein Tennisturnier.

    Dr. Engelmann hofft im Interview, dass es die Wilhelmshöhe Open auch im Jahr 2021 geben wird.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Fußball | Mixed-Sport |

    Als eine ‚Schnapsidee‘ Löwen zu Hirschen machte

    23 Mrz 2020
    19:55

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 24. März ist in der Bundesligageschichte der Tag, der eigentlich alles veränderte. Manche Puristen und Hardcore-Traditionalisten würden vielleicht sagen: Es war der Tag, an dem der Fußball endgültig seine Unschuld verlor.  Denn am 24. März 1973 prangte plötzlich erstmals eine Werbung auf der Brust einer Fußballmannschaft der Bundesliga - auch wenn es offiziell eigentlich keine war.

    Malte Asmus und der Fußballhistoriker Udo Muras erklären, wie es dem Jägermeister-Chef Günter Mast gelang, gegen den erbitterten Widerstand des DFB mit seinem Engagement bei Eintracht Braunschweig das Trikotsponsoring in der Bundesliga einzuführen und was er damit letztlich losgetreten hatte.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • 99 Sekunden | Sportplatz | Mixed-Sport |

    Sportbusiness: Drei ungewöhnliche Sponsoring-Partnerschaften

    31 Okt 2019
    3:51

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management:

    Das Karlsruher Bestattungsunternehmen Stier engagiert sich mittlerweile das achte Jahr beim Karlsruher SC. In der laufenden Saison nutzt Stier das Namensrecht am Gästeblock, der nun „Trauerhilfe Stier Gästeblock“ heißt. „Mit einem zwinkernden Auge ermöglicht die Trauerhilfe Stier im Wildparkstadion eine emotionale und positive Begegnung der Menschen mit dem Thema“, sagt KSC-Geschäftsführer Michael Becker.

    Die FC St. Pauli Single Barrel Personal Collection 2019 ist nicht im freien Verkauf erhältlich und auf 500 Flaschen limitiert. Ausgewählt wurden die Fässer des JACK DANIELS’S Single Barrel durch die USA-Delegation des FC St. Pauli nach einem Whiskey-Tasting Ende Mai 2019. Erstmalig probieren kann man die Rarität beim Pokalspiel gegen Eintracht Frankfurt in der 1910-Weinbar im Foyer des FC St. Pauli Museums den Single Barrel exklusiv. Die Erlöse daraus kommen zu einhundert Prozent dem FC St. Pauli Museum zu Gute.

    Als offizieller Kaffee-, Vegan- und Vegetarier-Partner von Manchester City wird Nestlé Professional mit dem Club zusammenarbeiten. Nestlé Professionals neuer pflanzlicher Garden Gourmet Burger, Nescafé Azera Kaffee und Nuss-, Obst- und Gemüseriegel ergänzen das Angebot an Speisen und Getränken für den Spieltag in den Stadien Etihad und Academy.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Rugby |

    Reportage: Streit DRV/ WRA

    3 Apr 2018
    48:41

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Seit Mitte 2016 schwelt ein Streit zwischen dem Deutschen Rugby-Verband auf der einen Seite und der Wild Rugby Academy auf der anderen Seite, der Rugby-Deutschland in Atem hält. Konkret geht es um die Nationalmannschaft im Fünfzehner-Rugby, die in den letzten Jahren beachtliche Erfolge erzielen konnte. Möglich gemacht wurde das durch die Finanzierung von Dr. Hans-Peter Wild, der mit der von ihm gegründeten Wild Rugby Academy die Spieler bezahlte, die sowohl für den Heidelberger RK als auch für die Nationalmannschaft aufliefen.

    In den Jahren 2014-2017 trat die WRA als Premium-Sponsor des Deutschen Rugby-Verbandes auf und war im Jahr 2016 auch für die Vermarktung der Länderspiele verantwortlich. Als ein neuer Sponsor-Vertrag ausgearbeitet werden sollte, gab es Streit um den Einfluss der Wild Rugby Academy auf das deutsche 15er-Rugby. Dieser Streit zog sich über mehr als ein Jahr und gipfelte dann im Streik der Nationalspieler im November 2017 vor dem November-Test gegen Chile.

    Um Deutungshoheit in diesem Streit zurück zu erlangen, veröffentlichte der Deutsche Rugby-Verband Anfang des Jahres ein knapp 70-seitiges Dossier, in dem der Stand der Verhandlungen anhand von Mailwechseln, Zusammenfassungen von Meetings etc. nachgezeichnet wurde.

    Unser Rugby-Redakteur Andreas Thies hat u.a. aus diesem Dossier seine Reportage erstellt, um dem Hörer zu verdeutlichen, wie die Diskussionen rund um das Sponsoring in den letzten 18 Monaten in eine Sackgasse gerieten und beide Parteien mögliche Einigungen verpassten.

    Hier eine Übersicht zu den handelnden Personen:


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • 99 Sekunden | Sportplatz | Mixed-Sport |

    Sportbiz: Mickey für Magic

    28 Jun 2017
    3:19

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In den "99 Sekunden - Sportbusiness kompakt" von und mit Prof. Dr. Nowak von der IST-Hochschule für Management geht es heute um diese drei Headlines: Jahn Regensburg braut eigenes Bier, Disney sponsert Orlando Magic und Sport1 wird verkauft.

    Der SSV Jahn Regensburg bringt nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga ein neues Bier auf den Markt. Die "Jahn-Halbe" ist eine Aktivierung des Clubs mit Haupt- und Trikotsponsor Netto sowie Premium-Partner Bischofshof. Die ortsansässige Brauerei wird dieses neue Bier produzieren und dieses in den Filialen des ebenfalls in Regensburg beheimateten Handelsunternehmens verkaufen. Das neue Bier im Club-Design soll den Club in der Regensburger Bevölkerung stärker verankern. Na dann Prost!


    Der US-Unterhaltungskonzern Disney steigt ins Sportsponsoring ein und wird einer der ersten Trikotpartner in der National Basketball Association. Disney wirbt ab der kommenden Saison auf den Trikots von Orlando Magic. Das Sponsorship ist auf drei Jahre bis zum Ende der Spielzeit 2019/20 angelegt. Internationalen Medien zufolge dürfte sich Disney das Engagement pro Jahr zwischen fünf und zehn Millionen Euro kosten lassen. Die NBA hatte im April 2016 beschlossen, in einem Pilotprojekt von den Spielzeiten 2017/18 bis 2019/20 als erste große US-Sportliga Trikotwerbung zuzulassen. Orlando Magic ist bislang der siebte von 30 NBA-Club, der mit einem Trikotsponsor abgeschlossen hat. Märchenhaft.


    Wie die "FAZ" berichtet, verhandelt der Vorstand von Constantin mit Axel Springer und Sky Deutschland über einen Verkauf von Sport1. Die Gespräche sind offenbar so weit fortgeschritten, dass beide Parteien jetzt exklusive Gespräche mit Constantin eingefordert haben sollen. Seit Monaten gibt es zwischen den beiden Constantin-Großaktionären Dieter Hahn und Bernhard Burgener eine heftige Auseinandersetzung. Hauptsache der deutsche Free-TV Sportspartensender bleibt erhalten.




    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren