Zu Gast: David Beckmann (Formel 2-Pilot)

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Sponsoren

schließen

Sponsoren

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Zu Gast: David Beckmann (Formel 2-Pilot)

    27 Aug 2021
    01:29:33

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Kurz vor dem Großen Preis von Belgien gibts noch ein kleines Bonbon für euch. Da die Formel 2 aktuell einen etwas zerfetzten Kalender hat, haben die Fahrer etwas mehr Zeit für längere Interviews. Wir freuen uns, euch ein ausführliches Gespräch mit David Beckmann vom Charouz Racing System präsentieren zu können.

    Moderator Kevin Scheuren hat Beckmann eingeladen, um in seinem ersten längeren Podcast über sein Leben und seine Karriere bis zum jetzigen Zeitpunkt zu sprechen. David Beckmann gilt als eines der größten deutschen Motorsport-Talente. Mit seinen 21 Jahren hat er schon eine Menge erlebt, auch einige Schicksalsschläge waren dabei. Ihr könnt euch auf einen sehr reifen, weitsichtigen und intelligenten jungen Mann freuen, der viel zu erzählen hat.

    Familie steht über allem

    Für David Beckmann, der noch zwei Geschwister hat, ist die Familie der Ankerpunkt. Seine enge Beziehung zu seinem Vater, der für große Hersteller Windkraftwerke auf die Flächen bringt, ist dabei ganz besonders hervorzuheben. Seitdem klar war, dass David ein Talent für den Motorsport hat damals im Kart, war klar, dass Vater Robin ihm den Weg in den Profibereich ermöglichen wollte. Er war sein Teamchef, Mechaniker, Ansprechpartner und ist heute sein bester Freund. Ein Horrorunfall brachte Robin Beckmann in Lebensgefahr, sein Sohn übernahm die Geschicke der Firma und sah in den Bilanzen erstmal, was sein Vater alles für ihn investiert hatte. Ein Hallo-Wach-Moment.

    Sehr offen erzählt David von den schweren Momenten, dem Wechsel ins Berufsleben und die Verantwortung, die damit einhergeht.

    Der Name es ist egal, man will einfach Spaß haben und gewinnen

    Im Kartsport war David Beckmann u.a. auch mit Mick und David Schumacher aktiv. Für ihn waren das aber nicht die Söhne von Michael und Ralf, sondern einfach nur zwei weitere Jungs, mit denen er Kart gefahren ist und die er schlagen wollte. Über die Jahre hat er sich durch hochklassige Leistungen im Kart einen Namen in der Szene gemacht. Es folgten Sponsorings durch die ADAC Sportförderung und der Einstieg in den Formelsport bei Mücke und Van Amersfoort. Recht schnell zeigte sich auch dort, dass der Hagener ein besonderes Talent mitbringt und so stieg er recht schnell von Serie zu Serie auf.

    Abenteuer F1 Paddock mit realistischen Gedanken

    Seit einigen Jahren nun ist David Beckmann im Rahmen der Juniorserien Formel 3 und Formel 2 im Dunstkreis der Formel 1 aktiv. Wir sprechen mit ihm darüber, ob diese Situation aufregend für ihn ist und wie er seinen Weg bis hierher einschätzt. Es offenbart sich ein sehr realistischer Blick auf seine Zukunft, denn ihm fehlen potente Sponsoren, die ihm mit Geld jeden Wunsch erfüllen können. Es ist daher durchaus auch interessant für ihn auf andere Rennserien oder ganze Kategorien zu schauen, was er auch tut.

    Welche? Das erfahrt ihr im Podcast ebenso wie viele weitere spannende Einblicke in die Gedankenwelt eines Fahrers, der seinen Weg gehen wird, egal ob in die Formel 1 oder nicht!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • BIGinSports Podcast | Mixed-Sport |

    Sponsoo- Der Marktplatz für Sportsponsoring

    7 Apr 2021
    35:26

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Sportsponsoring, ein unendliches Thema, Sportler, Mannschaften, Vereine, Verbände und Events brauchen sie wie Luft um zu überleben. Doch die richtigen Partner zu finden ist eine schier unendliche Geschichte. Terabyte an PDF werden durch die Gegend geschickt, ganze Waldgebiete an Sponsoringmappen wechseln die Besitzer. Das alles kostet wertvolle Zeit und Ressourcen.

    Das kann aber auch anders laufen. Die Plattform Sponsoo hilft Sportlern, Mannschaften, Vereinen, Verbänden und Events Sponsoren zu finden. Wie das geht und was es dabei für Probleme gibt darüber reden wir mit Andreas Kitzing CEO von Sponsoo.


    Sponsoo
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Lewis Hamilton – der Muhammad Ali unserer Generation?

    6 Feb 2021
    01:06:01

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Wir starten offiziell in die Saison 2021! Schön, dass ihr wieder dabei seid. In diesem Jahr wollen wir euch neben und rund um die Rennwochenenden auch mal ein paar philosophischere Ansätze liefern. Wir bearbeiten in Podcasts wie dem heutigen eine Person, eine Newsstory oder schauen einfach mal über den Tellerrand hinaus.

    Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, freuen sich, dass ihr zuhört.

    Keiner polarisiert wie Lewis Hamilton - wird er zurecht kritisiert?

    Wir gehen mit dem amtierenden Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton in die Saison. Klar, es ist noch nicht mal sicher, dass er in der kommenden Saison überhaupt mitfährt, aber sein Schaffen in der Königsklasse hat ihm immensen Ruhm, Beliebtheit und Kontroverse beschafft. Seit 2007 ist er aktiv, hat mehrere lukrative Werbeverträge, erhält ein gutes Salär von Daimler, engagiert sich für die "Black Lives Matter"-Bewegung und den Umweltschutz und investierte erst kürzlich in ein ExtremeE-Rallyeteam. Er ist ein Cosmopolit, in der ganzen Welt zuhause und sehr gut vernetzt.

    Welchen Stellenwert hat Lewis Hamilton also für die Formel 1 und vice versa? Was macht es aus, dass ihm rund 30 Millionen Menschen alleine auf Twitter und Instagram folgen? Welches Machtverhältnis hat er sich in den vergangenen Jahren aufgebaut? Wie steht die Formel 1 und Daimler im Verhältnis zu ihm?

    Der Auslöser der heutigen Sendung war übrigens eine Diskussion in unserer Telegram-Gruppe, in der es darum ging, welche Fahrer in der Formel 1 glattgebügelt sind und welche Ecken und Kanten haben. Dabei wurde auch Lewis Hamilton als glattgebügelt angesehen. Wie steht ihr dazu? Gebt uns gerne Feedback!

    Das Idol Muhammad Ali - ist Lewis schon auf einer Stufe mit ihm?

    Heute schauen wir mal darauf, was er abseits des Sports darstellt. Sein Idol war und ist Muhammad Ali. Der Boxer hat zeitlebens ebenfalls den Kampf gegen Rassismus geführt. Er war ein Megafon für die Unterdrückten, hat für die gekämpft und wurde auf der ganzen Welt von Sportlern, Prominenten und Politikern hoch angesehen. Lewis Hamilton will der größte Sportstar aller Zeiten werden, so gesehen der Muhammad Ali unserer Generation. Kann er das schaffen? Wo steht er derzeit im Vergleich zu Sportgrößen wie Roger Federer, Tiger Woods oder Lindsey Vonn?

    Fakt ist, Lewis Hamilton hat sich eine Marke aufgebaut. Eine starke Marke. Man darf gespannt sein, wo es den Briten in den kommenden Jahren hintreibt, aber als F1-Fan sollte man auch hoffen, dass er der Serie noch lange erhalten bleibt, denn er ist ein "Anker" (Zitat Ole Waschkau), der eine große Anziehungskraft besitzt, die nicht zu unterschätzen ist. Ist er auch austauschbar? Das wird die Zeit zeigen, aber wir haben den status quo versucht darzustellen und ein Bild drumherum zu malen.

    Gefällt euch diese Art Podcast? Lasst es uns gerne wissen. Wir freuen uns auf eure Rückmeldung!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Buy Me A Coffee
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Alter Sender, neue Autos, eure Fragen

    16 Feb 2019
    1:51:18

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Formel 1 ist zurück! Am kommenden Montag starten in Barcelona die Testfahrten für die Saison 2019 und in dieser Woche haben alle Teams zumindest ihre Designs vorgestellt. Kevin Scheuren und Ole Waschkau sprechen mit dem Chefredakteur unserer Partnerportale motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, über die neuen Autos.

    Natürlich blicken wir zu Beginn der Sendung aber auf eine wichtige Nachricht für deutsche Formel 1-Fans, die am Montag publik wurde. sky ist wieder im Boot! Der Pay TV-Sender hat sich die Formel 1-Rechte bis zum 2020 gesichert und wird wieder alle Sessions ohne Werbeunterbrechung zeigen. Wir freuen uns sehr über diese Alternative zu RTL und F1TV und sprechen natürlich über all das, was wir schon wissen.

    Dann gehts um die neuen Autos, vielmehr um die neue Lackierung an vielen Orten. Denn bei den Präsentationen wurden nicht immer die 2019er Modelle vorgestellt. Macht aber nix, über das Design lässt sich ja auch vortrefflich diskutieren. Welcher Bolide gefällt uns besonders gut? Wo hat man zuviel Lack gesoffen und es falsch gemacht? Wir diskutieren auch über die neuen Sponsoren einzelner Teams, was die wirklich haben und ob manche nicht schon bald wieder weg sein könnten. Dazu freuen wir uns natürlich über den "neuen Lance Stroll" und brechen eine Lanze für seine Frisur!

    Zum Abschluss werfen wir dann einen Blick in unsere Facebook- und Telegram (@StartingGrid)-Gruppe, in der wir euch gebeten haben, Fragen für die Sendung zu stellen. Dieser Thread bleibt auch weiterhin offen, damit wir die restlichen Fragen in den kommenden Sendungen zu den Testfahrten beantworten können. Heute sprechen wir u.a. über unsere 3 Wunschszenarien für die Saison 2019 und darüber, ob unsere Meinung durch das, was wir so lesen, gefärbt ist. Spannende Fragen von euch, vielen Dank!

    Wir freuen uns, dass wir jetzt wieder regulärer in eure Podcatcher kommen und würden uns über Feedback und Fragen freuen. Entweder in besagten Gruppen oder auf unserer Facebook-Seite. Gerne auch per Twitter mit dem Hashtag #StartingGridMSP oder per Mail an [email protected]. Ihr seid auch herzlich dazu eingeladen bei unserem Tippspiel für die kommende Saison mitzumachen. Die Anmeldung ist geöffnet, jeder muss sich neu anmelden!

    Jetzt aber viel Vergnügen mit unserer neuen Ausgabe.

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Formelsport | Motorsport |

    Sommerinterview II: Maxi Günther

    17 Aug 2018
    1:17:38

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Sommerpause geht dem Ende entgegen, aber wir sind noch lange nicht am Ende mit dem, was wir euch bieten wollen. Herzlich Willkommen zum zweiten Sommerinterview des Jahres 2018. Heute treten Kevin Scheuren und Ole Waschkau ein bisschen aus dem alltäglichen Formel 1-Zirkus heraus und blicken in zwei andere Rennserien mit der Formel 2 und der Formel E. Norman Fischer, Experte beider Rennklassen bei unseren Partnern motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, kommt heute mit dazu, wenn wir den BTW Arden-Fahrer in der Formel 2, Maxi Günther, begrüßen dürfen.

    Maxi bespricht mit den Dreien u.a. die folgenden Themen:

    • sein Werdegang im Motorsport: was musste er in Kauf nehmen? Wie kamen die Sponsoren an Bord? Wie helfen ihm Sponsoren tagtäglich?

    • die Formelserien und ihre Unterschiede

    • Formel 2 aktuell: wie kommt er mit den "neuen" Autos klar? Was muss er noch an sich verbessern?

    • "Die Formel 1 der Zukunft"? Maxis Eindrücke zur Formel E, den Autos, Fan-Boost, die Zukunftsaussichten, etc.

    • Der Lieblingsfahrer tritt ab: was fasziniert Maxi an Fernando Alonso?

    • Formel 1: Der überraschende Wechsel von Daniel Ricciardo zu Renault, Sebastian Vettel als Weltmeister?

    • Der Traum Formel 1: für welches Team würde Maxi Günther gerne mal fahren?


    Wir hoffen, dass euch das Interview mit Maxi genauso viel Spaß macht, wie es uns gemacht hat. Ein toller, offener Einblick in das Leben eines Nachwuchsrennfahrers, der den Traum Formel 1 lebt und es schaffen will. Wenn ihr mehr über ihn erfahren wollt, folgt ihm auch bei Facebook und Instagram. Wir werden seine Karriere weiter im Auge behalten und ihn sicher wieder hier begrüßen.

    Wenn ihr mit uns über die Formel 1 diskutieren wollt, tretet gerne unserer Facebook-Gruppe bei, folgt unserer Facebook-Seite und nutzt bei Twitter den #StartingGridMSR. Gerne lesen wir auch euer Feedback bei iTunes, wir freuen uns über jede Rezension und gehen wie immer auch in den Sendungen auch darauf ein, so auch heute zu Beginn. Wenn ihr also auch mal was loswerden wollt und uns bewerten möchtet, immer her damit.

    Wir wünschen euch nun viel Spaß mit diesem sehr interessanten Interview und melden uns nächste Woche wieder mit der Vorschau auf den Großen Preis von Belgien zurück.

    Keep Racing!
    schließen
  • 99 Sekunden | Sportplatz | Mixed-Sport |

    Sportbiz: FIFA verliert 160 Mio.

    13 Jun 2018
    4:53

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute in den "99 Sekunden Sportbusiness kompakt" mit Prof. Dr.  Nowak von der IST-Hochschule für Management: FIFA verliert 160 Mio. $ Sponsorengelder, Ticketpreise gehen bis 16.000 Euro und Ein Rolando-Tweet kostet 400.000 Euro.

    Wenige Tage vor Start der Weltmeisterschaft hat die FIFA mit zwei chinesischen Sponsoren für das Turnier abgeschlossen: Diking und Luci sind neue "Regional Supporter" für den asiatischen Raum und zahlen dafür einen niedrigen Millionen-Euro-Betrag.

    Ursprünglich hatte die FIFA eine Sponsoring-Struktur mit bis zu insgesamt 20 regionalen Sponsoren aus fünf Regionen der Welt angestrebt. Dieses Ziel wird mit Stand jetzt sechs Sponsoren und vier Millionen US-Dollar mehr als deutlich verfehlt. Bis zur letzten WM nahm die FIFA 164 Millionen US-Dollar ein.

    Das Ticketkontingent beträgt 3.689 Millionen Karten. Der Ticketpreis pro Einzelticket beträgt zwischen 86 und 900 Euro. Der Hospitality-Vermarkter weltweit ist „Match Hospitality“. Für Deutschland war „Lagadére Sports“ aktiv. Die Hospitality-Preise schwanken für ein Einzelticket zwischen 480 € und sageundschreibe 16.070 € beim Finale.

    Entscheidend ist auf´m Platz. Aber auch in den sozialen Netzwerken. Die ökonomische Potenz der Spieler nimmt zu und ist größer als die der nationalen Verbände: der DFB kann über Facebook, Instagram und Co. 11,6 Mio. Follower erreichen. Mesut Özil kommt auf über 70 Millionen, Toni Kroos auf über 36 Millionen. Manuel Neuer auf 23 Millionen. Absoluter Krösus ist Christiano Rolando: 223 Millionen Follower. Wenn er einen Tweet absetzt zahlen Sponsoren bis zu 400.00 Euro.
    schließen
Jetzt Abonnieren