F1-Hörerstammtisch #2: Wunschziele und Takeaways

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

SpanishGP

schließen

SpanishGP

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    F1-Hörerstammtisch #2: Wunschziele und Takeaways

    12 Mai 2021
    01:56:19

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Wochenende ist mal keine Formel 1, das nutzen wir für unseren zweiten Hörerstammtisch. Der Große Preis von Spanien wurde erneut von Lewis Hamilton gewonnen. Nach der 100. Pole konnte er seinen 98. Sieg feiern. Diese Leistung werden wir heute ebenso würdigen wie diskutieren und zwar mit drei Hörerinnen und Hörern.

    Kevin Scheuren und der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, begrüßen heute Claudia, Raphael und Phil zum Talk über die derzeit brennendsten Themen der Formel 1 und darüber hinaus.

    Zoom in die wichtigsten News

    In unserem Zoom-Format sprechen Kevin und Christian zu Beginn des Podcasts über die wichtigsten News der Formel 1. Die Flexiwings beherrschen den Krawall zwischen Red Bull und Mercedes. Was bringen sie wirklich? Warum wir da jetzt drüber diskutiert und werden sie bald verboten? Wir klären auf. Ebenso ist Fernando Alonso ein Thema, der immer noch mit den Folgen seines Radunfalls vor der Saison zu kämpfen hat. Laut dem Spanier ist es aber alles halb so wild, das fasziniert uns. Das dritte Thema ist die neue Task Force Tracklimits, die dieses leidige Problem in den Griff kriegen will. Wenn du nicht mehr weiter weißt, gründe einen Arbeitskreis!

    Barcelona wusste zu überzeugen

    Es war jetzt kein Rennen voller spannender Überholmanöver und mit extremen Chaos, aber der Große Preis von Spanien war ein gesundes F1-Rennen. Taktische Spielchen, Spannung an der Box und ein interessanter Kampf um den Sieg und die Punkte. Claudia, Raphael und Phil sprechen über ihre Takeaways des Rennwochenendes in Barcelona und auch mit ihnen blicken wir auf Alonso und Alpine. Welchen Einfluss am Aufschwung hat die Ablösung von Cyril Abiteboul als Teamchef?

    Bottas unterschätzt?

    Valtteri Bottas bleibt ein bisschen der Pechvogel der Saison. Er sitzt im besten Auto, muss aber für Lewis Hamilton Platz machen. Nicht wenige, allen voran Christian Nimmervoll in dieser Folge, sagen, dass der Finne bei einem anderen Team viel erfolgreicher wäre. Er ist schnell, intelligent und denkt auf der Strecke nach - zu viel? Nico Rosberg konnte sich bei Mercedes durchsetzen, Bottas schafft das nicht wirklich. Ist Bottas unterschätzt und hinkt der Vergleich mit Rosberg zu sehr? Eine sehr spannende Diskussion hat sich entwickelt.

    Hörerreise nach Spa 2022?

    Wir wollen alle wieder an die Strecken dieser Welt. Claudia, Raphael und Phil sprechen mit Kevin über ihre ersten Erfahrungen an den F1-Strecken, schwelgen in Erinnerungen und schauen voraus auf das, was kommen mag. Spa 2022 schwebt ein bisschen als Hauptpunkt über den Vieren. Was sagt ihr? Sollen wir gemeinsam hin? Schön auf eine der Natürtribünen zusammen eine große F1-Party feiern? Wenn ihr Interesse habt, lasst uns das auf jeden Fall über unsere Social Media-Kanäle wissen, dann versuchen wir da was zu organisieren!

    Mazepin blockiert im Kopf?

    Nikita Mazepin kann einem sportlich mittlerweile fast leid tun. Der junge Russe dreht sich oft, ist recht langsam im Vergleich zum Teamkollegen Mick Schumacher und bekommt ständig die gleichen Fragen gestellt. Ist das einfach zu viel für Mazepin? Muss man mit ihm vielleicht sogar etwas lascher umgehen? Wir versuchen ein bisschen zu erörtern, woran es bei Mapezin hapern könnte, denn ein schlechter Fahrer ist er ja eigentlich nicht. Zum Abschluss teilen dann unsere Hörerinnen und Hörer ihre Meinung zum Großen Preis von Monaco und schüren schon einmal Vorfreude.

    Wir hoffen, dass euch diese Ausgabe gefällt. Lasst uns gerne Feedback zukommen und Antworten zu den Fragen, die wir euch in der Ausgabe gestellt haben!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    F1-Iberoheader: Teil 2 – Spanien

    3 Mai 2021
    01:08:30

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel 1 macht den kurzen Flug von Portugal nach Spanien. Wir bleiben aber noch etwas in Portimao und besprechen die wichtigsten Themen des Rennwochenendes. Lewis Hamilton konnte vor Max Verstappen und Valtteri Bottas gewinnen, aber was kann Red Bull Positives mitnehmen nach Barcelona?

    Kevin Scheuren hat heute den Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, sowie unsere Hörerin Sophie Affeldt zu Gast, um euch eure Portion Starting Grid zu servieren.

    "Dr. Grumpy" legt los

    Dass Dr. Helmut Marko um keine kontroverse Aussage verlegen ist, das ist bekannt. Am Wochenende hat er aber die große Verschwörung gewittert und dafür auch das Feedback seitens Mercedes bekommen. Max Verstappen hatte zwei Mal Pech mit den Tracklimits, die ein ganz eigenes Thema waren. Im Quali und im Rennen wurden ihm wichtige Zeiten gestrichen, die am Ende auch WM-Punkte gekostet haben. Aktuell: Vorteil Hamilton. Aber wie lang noch?

    Starke Alpines, besonders Alonso überzeugt

    Esteban Ocon erwischte ein insgesamt starkes Rennwochenende, Fernando Alonso aber einen Sahne-Sonntag. 5 Plätze konnte er gut machen und sich so wichtige Punkte sichern. Ocon verlor zwar einen Platz im Vergleich zur Startaufstellung, der Trend zeigt für Alpine aber nach oben. Oder ist es nur eine Eintagsfliege? Bereits am Wochenende werden wir mehr darüber erfahren, wir sprechen heute aber mal ausführlicher über sie.

    Lando Norris: zukünftiger Weltmeister?

    Über Lando Norris gibts laut Christian Nimmervoll journalistisch nicht viel zu sagen. Anders als Daniel Ricciardo hört man ihn nicht große technische Reden an den Mikrofonen schwingen, aber bringt Leistung. Wie schätzt Sophie den jungen Briten ein und schlummert in ihm ein zukünftiger F1-Weltmeister? Wir widmen dem Fahrer der Stunde vom Rest des Feldes heute ein bisschen mehr Zeit, um über seine Entwicklung und das Teamduell mit Daniel Ricciardo zu sprechen.

    Anflug auf Barcelona

    Am kommenden Wochenende ist die Formel 1 schon wieder zurück! In Barcelona werden 1000 Fans am Renntag an der Strecke sein können, aber welchen Sieger dürfen sie bejubeln? Die Strecke lässt den Schluss zu, dass Red Bull favorisiert ist, aber macht Mercedes da mit? Was passiert dahinter mit Teams wie McLaren, Ferrari und AlphaTauri, die in Portugal nicht wirklich gut performed haben? Kann Mick Schumacher zum zweiten Williams aufschließen? In dieser Ausgabe gibts auch schon den kurzen Ausblick auf das Rennen in Spanien.

    Wir hoffen, dass euch diese etwas knackigere Ausgabe gefällt. Aufgrund von Kevins Abschlussprüfungen morgen und übermorgen ist sie etwas geraffter als sonst, aber wir wollten auch auf keinen Fall eine neue Ausgabe vorenthalten. Schreibt uns gerne eure Meinung!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    44, 88, 156

    19 Aug 2020
    01:50:27

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Zahlenspiel des Lewis Hamilton ist beeindruckend. Die Nr. 44 feierte am Wochenende in Spanien seinen 88. Sieg in der Formel 1 und stand zum 156. Mal auf dem Podium - öfter als Michael Schumacher. Hammer-Time is all the time...so sieht es zumindest aus. Wir analysieren den Großen Preis von Spanien und sprechen über die Themen, die uns seit Tagen beschäftigen.

    Kevin Scheuren tut das heute mit Christian Nimmervoll, dem Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com.

    Concorde, Partymode und neue Rennorte

    Die Formel 1 bleibt mit 10 Teams auch ab 2021 bestehen, das besiegelte das neue Concorde Agreement, das die Teams mit Liberty Media unterschrieben haben. Aber ist die Formel 1 wirklich sicher? Welche Klauseln gibt es und wie können Teams aussteigen? Der Große Preis von Spanien war auch der Abschied vom "Party Mode" bei Mercedes im Qualifying. Da stellt sich schon die Frage, ob das nur blinder Aktionismus ist oder ob das wirklich Sinn macht, jetzt so einzugreifen. Wir diskutieren es aus und bringen eure Meinungen mit ein.

    Hamilton feiert Rekorde, Vettel Teilerfolge

    Was Lewis Hamilton in seiner Formel 1-Karriere leistet ist unglaublich. In jeder Saison mindestens ein Sieg, Michael Schumachers Rekorde purzeln unaufhörlich und es scheint kein Ende in Sicht. Wie kann man die Dominanz des Briten eindämmen? Bei der Konkurrenz ist man mit Teilerfolgen schon zufrieden, Sebastian Vettels siebter Platz in Spanien war so einer. Er setzte sich mit seinem Renningenieur auseinander und nahm die Strategie selber in die Hand. Das spricht nicht wirklich für ein harmonisches Miteinander in Maranello und auch Red Bulls Flügel wirkten etwas gestutzt am Wochenende.

    Racing Point überzeugt, Renault enttäuscht, McLaren irgendwo dazwischen

    Lance Stroll zeigte in Spanien eine einwandfreie Leistung. Er besiegte, wenn auch nicht auf der Strecke, den wiedergenesenen Sergio Perez, aber war immer auf Augenhöhe mit dem Mexikaner. Ist der Racing Point eigentlich schon schneller als der Red Bull, die im Grunde nur wegen Max Verstappen so weit vorne dabei sind? McLaren war etwas entfernt von der Musik, Carlos Sainz besiegte Lando Norris, aber können sie mit aktuell Rang vier in der Teamwertung zufrieden sein? Wir analysieren zudem die enttäuschende Leistung von Renault, küren den Fahrer der Saison neben Lewis Hamilton und geben jedem Team ein bisschen Aufmerksamkeit.

    Fahrerduelle: Stand jetzt. & Verbesserungsvorschläge für die Formel 1

    Bei "Stand jetzt" werdet ihr jeden morgen auf meinsportpodcast.de in den Sporttag mitgenommen und informiert, aber wie sieht es Stand jetzt in den Teamduellen der F1-Teams aus? Das nehmen wir uns nach sechs Rennen mal vor und sind gespannt, wie ihr das seht. Zudem fragen wir uns, woran es in der Formel 1 aktuell krankt. Ihr habt uns viele Meinungen eingeschickt via Telegram, Facebook und vor allem per WhatsApp-Sprachnachricht, wir sprechen über ein paar Vorschläge ausführlicher und versuchen einzuordnen, was man tun kann, um die Serie auch in Zukunft relevant zu halten.

    Vergesst nicht zu tippen und eure Chance auf den ersten Gutschein von unserem Gewinnspielpartner motorsporttickets.com abzuräumen. Schaut für weitere Informationen ins Kicktipp-Spiel, das aktuell voll ist, aber schnellstmöglich aufgeräumt wird, damit auch du teilnehmen kannst, wenn es jetzt noch nicht klappt!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28


    GANZ WICHTIG:


    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTubeSehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    DuctTales und Appreciation

    12 Aug 2020
    02:03:19

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    70 Jahre Formel 1 und der Jubiläumssieger heißt nicht Lewis Hamilton, sondern Max Verstappen!

    Es gibt genug Themen, über die es zu sprechen gilt. Kevin Scheuren und Ole Waschkau tun das heute mit Ruben Zimmermann von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com. Auf und neben der Strecke tut sich einiges, Fahrer warten auf Verkündungen ihrer Teams für 2021 und Pirelli macht die Rennen spannend.

    3-on-1-Handicap Match: Racing Point vs. Ferrari, Renault & Williams

    Ist der Racing Point RP20 nun eine 1:1-Kopie des Mercedes W10 oder nicht? Diese Frage wird uns noch sehr lange beschäftigen, denn trotz der ersten "Strafe" gegen das Team von Lawrence Stroll gehen die Verhandlungen weiter. Mehrere Teams haben Einspruch gegen den Urteilsspruch eingelegt und auch Racing Point will in Berufung gehen. Wie aussichtsreich ist das alles? Weshalb der ganze Aufriss und warum ist Toto Wolff so aktiv dabei, wenn er doch nichts zu befürchten hat?

    Comeback des "Hulksters" gelungen!

    Nico "The Hulk" Hülkenberg ist zurück in der Formel 1. Der erste Renneinsatz seit Abu Dhabi 2019 ist erfolgreich verlaufen, obwohl er am Ende von seinem Teamkollegen Lance Stroll geschlagen wurde. Hülkenberg kann aber mit Stolz auf seine Leistung am Wochenende zurückblicken. Dritter im Qualifying, alles aus dem Auto herausgeholt und Punkte eingefahren. Stellt sich die Frage, was jetzt für den Emmericher ansteht: Haas, Alfa Romeo oder vielleicht doch Red Bull?

    Contract Signing: Sebastian Vettel zu Racing Point?

    Wann wird man bei Ferrari die Reißleine ziehen? Die Beziehung zwischen Sebastian Vettel und dem Team ist am Ende. Beide Seiten gehen sich nur noch auf die Nerven, niemand will mehr wirklich miteinander arbeiten. Man stellt sich schon die Frage, ob das kommende Rennen in Spanien gar das unrühmliche Finale von Vettel bei Ferrari sein könnte. Das wird auch davon abhängen, ob er in der kommenden Saison für Aston Martin fahren wird. Sergio Perez ist wieder fit, einer Bekanntgabe steht nichts im Weg. Könnten sich dadurch auch schon wilde Rochaden innerhalb der Saison ergeben?

    Albon Appreciation Night

    Max Verstappen überstrahlt alles in der Formel 1 derzeit, wenn man mal von Lewis Hamilton absieht. Der Niederländer ist für Red Bull unfassbar wertvoll, weil sein Teamkollege Alexander Albon nach wie vor hinter den Erwartungen zurück bleibt. Dr. Marko sieht zwar positive Tendenzen, aber die Zahlen sprechen für sich. Wenn Red Bull wirklich angreifen will, braucht es am Ende aber zwei Fahrer, die auf einem hohen Niveau fahren. Verstappen tut das, was anzuerkennen ist. Bei Albon versuchen wir es immerhin.

    Tyre Takeover: Pirelli

    Was wäre denn, wenn man alle Reifenmischungen freigibt und sich die Teams so bedienen können, wie sie es brauchen? Ein frommer Wunsch oder eine echte Option? Wir sprechen ebenso heute über einen starken Gasly, unser "Haas-Ultra" regt sich wieder auf und vieles mehr. Eine picke-packe-volle Ausgabe für euch, die wir natürlich mit unserem Tippspiel für den Großen Preis von Spanien abschließen.

    Vergesst nicht zu tippen und eure Chance auf den ersten Gutschein von unserem Gewinnspielpartner motorsporttickets.com abzuräumen. Schaut für weitere Informationen ins Kicktipp-Spiel, das aktuell voll ist, aber schnellstmöglich aufgeräumt wird, damit auch du teilnehmen kannst, wenn es jetzt noch nicht klappt!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28


    GANZ WICHTIG:



    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tschüss, bis dann!
    schließen
  • Starting Grid | Motorsport |

    Journalismus am Chaostag

    19 Mrz 2020
    39:39

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Absage-Chaos von Melbourne hängt der Formel 1 noch in den Knochen. Keiner weiß, wann die Saison aufgrund der Corona-Krise starten kann. Heute wurde bekannt, dass die Rennen in Spanien, den Niederlanden und auch Monaco verschoben werden müssen. Man plant derzeit im Juni in Baku zu beginnen, aber kann das klappen? Auch hat man sich heute entschieden, das technische Reglement für 2021 auf 2022 zu verschieben, der Kostendeckel kommt aber trotzdem. Immerhin ein bisschen Bewegung in stillstehenden Zeiten...

    Das Drama in Melbourne aus journalistischer Sicht


    Kevin Scheuren begrüßt zur heutigen Ausgabe Lennart Wermke von der BILD-Zeitung. Er war in Australien vor Ort und spricht bei Starting Grid über seine Erlebnisse. Was eigentlich noch als hoffnungsfrohe Reise startete wurde zu einem krassen Fiasko, über das er berichten musste. Ein spannender Einblick in die Arbeitswelt des BILD-Reporters, der in seine achte Formel 1-Saison gehen wollte. Selbstverständlich sprechen wir auch über die aktuellen Nachrichten des heutigen Tages und welchen Einfluss die auf die "laufende" Saison haben können.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    You Can’t See Me

    13 Mai 2019
    1:39:28

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel 1 ist und bleibt die Mercedes-Show. Auch beim Großen Preis von Spanien dominierten die Silberpfeile nach Belieben und sicherten sich erneut einen Doppelsieg. Was ist bloß bei Ferrari los? Die Roten kommen einfach nicht aus dem Quark, Mattia Binotto beweist Führungsschwäche und die Fahrer wirken orientierungslos. Dahinter pirscht sich einzig und allein Max Verstappen im Red Bull ran, aber sein Auto ist noch zu weit von den Silberpfeilen entfernt.

    Marc Surer zu Gast


    Es gibt jede Menge zu besprechen und das machen wir heute in zwei geteilten Teams. In den ersten beiden Abschnitten freuen sich Kevin Scheuren und der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, über den Besuch von Marc Surer. Der Experte vom SRF war in Montmelo vor Ort und berichtet aus erster Hand. Was muss Ferrari tun, um die Mercedes-Übermacht zu beenden? Kann "der neue Valtteri Bottas" Lewis Hamilton echt dauerhaft gefährlich werden? Ist Cyril Abiteboul der richtige Mann bei Renault, um das stolze, französische Werksteam zum Erfolg zu führen?

    Diese und weitere Fragen beantwortet Marc Surer, der beim Motorsport Network Germany auch die Noten verteilt, gewohnt ehrlich und schonungslos.

    Haben wir alle zu hohe Erwartungen?


    Im dritten und vierten Segment ist dann Ole Waschkau wieder mit von der Partie. Sein Hauptthema heute ist eben die Dominanz von Mercedes und dass sie eigentlich ganz normal ist. In den vergangenen Dekaden waren es auch andere Teams, aber die Formel 1 hatte immer eine dominierende Kraft. Wo kann der Formel 1-Fan vielleicht noch an sich arbeiten, um zu sehen, dass sich Geschichte einfach nur wiederholt? Ein flammendes Plädoyer für die Anpassung von Erwartungen gibt es heute aus dem Munde von Ole Waschkau.

    Kevin und Christian geben heute auch ihren Wetteinsatz bekannt, wir sprechen über die Vorzüge von Zandvoort, gehen auf eure iTunes-Rezensionen ein und haben einfach eine Menge Spaß nach einem Rennen, das vielen Fans sehr wenig Spaß gemacht hat. Diskutiert mit uns! Auf unserer Facebook-Seite oder in unserer Facebook-Gruppe. Kommt gerne in unsere Telegram-Gruppe (@Starting Grid), schreibt eine Mail an [email protected] oder eine Rezension bei iTunes. Nutzt ansonsten auch den Hashtag #StartingGridMSP für Diskussionen auf Twitter.

    Jetzt wünschen wir euch aber viel Spaß mit unserer neuen Ausgabe. Wir hören uns bereits morgen gegen Abend oder Mittwochvormittag mit einem Special zur Formel 2 wieder. Checkt also den Podcatcher und abonniert unsere Sendung.

    Keep Racing!

    (Bild: Bernd Erlhof)
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Bakucelona-Connection

    8 Mai 2019
    1:23:36

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Jetzt steht er also an, der Europaauftakt der Formel 1. Standesgemäß wird auf dem Circuit de Barcelona gefahren und wir werfen in Starting Grid den Blick voraus. Aber halt, wir haben doch noch gar nicht auf Baku zurückgeblickt? Kein Problem, wir verbinden das Ganze einfach und präsentieren euch das ganze Paket.

    Kevin Scheuren, Ole Waschkau und der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, nehmen euch mit auf eine illustre Reise über Kontinente hinweg. Gemeinsam besprechen sie u.a. die folgenden Themen:

    • Christians Eindrücke aus Baku

    • Safety Car, Virtual Safety Car oder Full Course Yellow - was wäre die fairste Vorgehensweise?

    • Das spannende Mittelfeld nach vier Rennen und unsere Einschätzung dazu

    • Blufft Mercedes sich zum dominantesten Weltmeistertitel seit 2004?

    • Was muss Ferrari JETZT tun, damit sie Mercedes schlagen?

    • Erleben wir vorerst den letzten Grand Prix in Spanien?


    Wie ihr es gewohnt seid, gibt es noch viele weitere Themen rund um die Formel 1 auf eure Ohren. Die Formel 2 werden wir nächste Woche in einer Sonderausgabe in den Fokus rücken, könnt ihr euch schon drauf freuen.

    Lasst uns gerne Feedback zur Sendung da. Entweder in unserer Facebook-Gruppe oder auf unserer Facebook-Seite, in unserer Telegram-Gruppe (@StartingGrid), mit dem Hashtag #StartingGridMSP auf Twitter oder per Mail an [email protected]. Vergesst nicht bei unserem Tippspiel mitzumachen.

    Wir wünschen euch viel Spaß mit der neuen Ausgabe von Starting Grid, ein tolles Rennwochenende und dann hören wir uns nächste Woche doppelt wieder.

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Endlich in Europa

    10 Mai 2018
    2:00:29

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel 1 kehrt zurück auf das europäische Festland, dort, wo die Königsklasse des Motorsports groß geworden ist. Das war Grund genug für Kevin Scheuren und Ole Waschkau mal wieder eine Live-Ausgabe an den Start gebracht zu haben. Zwei Stunden haben sie mit euch über die brennenden Themen der Formel 1 diskutiert: F1 TV, Max Verstappens Welpenschutz, der WM-Kampf in der Formel 1 und vieles mehr.

    In der ersten Stunde wählte sich ganz spontan Christian Nimmervoll, der Chefredakteur unserer Partner motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com ein, um ebenfalls an dieser Sendung teilzunehmen. Er beantwortete ebenso Fragen der Hörer wie auch Sascha Roos. der ehemalige F1-Kommentator von sky, der sich in der zweiten Stunde mehr Zeit als geplant nahm, weil es ihm soviel Spaß gemacht hat, mit den Starting Grid-Hörern zu sprechen.

    Eine Vorschau auf den anstehenden Grand Prix von Spanien beinhaltet dieses Re-Live natürlich auch. Was können wir von der Updateschlacht in der Nähe von Barcelona erwarten? Kann Mercedes jetzt eine Serie starten? Werden die Red Bulls vorsichtiger miteinander umgehen? Wer positioniert sich hinter den drei Topteams? Spannende Fragen vor einem spannenden Rennwochenende. Vergesst nicht bei unserem Tippspiel mitzumachen, auch das Rennen in Spanien will getippt werden.

    Wir wünschen euch viel Vergnügen mit der Wiederholung der Live-Ausgabe vom 09.05.2018 und würden uns freuen, wenn ihr uns auf Facebook folgt und dort auch unserer Gruppe "Starting Grid F1 Fans" beitretet. Dort diskutieren wir eifrig mit euch über die Formel 1, untereinander geschieht das auch und das ist eine tolle Ergänzung zu unserem Podcast. Auf Twitter könnt ihr den #StartingGridMSR nutzen, um Fragen zu stellen oder Anmerkunden dazulassen. Natürlich würden wir uns auch über Rezensionen bei iTunes freuen. Wenn ihr also mal ein paar Minuten habt, lasst uns dort mal was da.

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    F1 in Europa: die Bestandsaufnahme

    15 Mai 2017
    57:54

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel 1 ist auf ihren Mutter-Kontinent zurückgekehrt - und wie! Beim Großen Preis von Spanien wurden die Fans an der Strecke und am Fernseher nicht enttäuscht. Es gab von allem ein bisschen: Überholmanöver, heiße Duelle, Unfälle und einen spannenden Kampf um den Sieg. Kevin Scheuren (@KS_0811) und der Chefredakteur unseres Partners motorsport-total.com/formel1.de, Christian Nimmervoll (@MST_ChristianN), sprechen drüber.

    Das Ganze bauen wir in dieser Woche als eine Art Bestandsaufnahme auf. Gemessen an den Resultaten in Spanien von hinten nach vorne, das Beste zum Schluss. Ein besonderes Augenmerk legen wir zu Beginn auf McLaren-Honda und deren beiden Fahrern, Fernando Alonso und Stoffel Vandoorne. Die Beiden müssen mit dem Auto kämpfen und mit sich selbst, in Spanien gelang das Alonso besonders im Qualifying gut, im Rennen dann eher weniger. Vandoorne glänzte mit dem Remake des Schumi-Manövers gegen Villeneuve in Jerez 1997 - wo steht der junge Belgier jetzt?

    Dann müssen wir natürlich Pascal Wehrlein und das Sauber-Team an diesem Wochenende besonders hervorheben. Was der in die Kritik geratene Wehrlein da geleistet hat, war richtig stark. Aber war das nur eine Eintagsfliege? Und wie ist Monisha Kaltenborns Kritik an Wehrleins Kritikern einzuordnen? Im unteren Bereich des Tableaus befanden sich erneut Haas und - überraschenderweise - beide Williams. Wo geht die Entwicklung bei diesen beiden Teams hin? Ist Haas auf dem besten Wege ein "Belanglos-Team" zu werden?

    Im oberen Mittelfeld ging es hoch her: Force India belohnt sich für eine fehlerfreie Leistung, Nico Hülkenberg buchsiert seinen Renault irgendwie auf Rang 6 und die Toro Rossos griffen ebenfalls noch wichtige Punkte ab. Besonders Daniil Kvyat musste sich nach seinem verkorksten Qualifying präsentieren und das tat er auch. Bei Renault könnte es für Jolyon Palmer auf Dauer eng werden. Wer könnte ein potenzieller Nachfolger sein? Wir haben da einen ganz heißen Namen für euch!

    Und von ganz vorne grüßt Mercedes - oder Ferrari? Wessen Leistung ist jetzt höher zu bewerten? Die Ferraris können sich sicher sein, dass zumindest Sebastian Vettel um die WM mitfahren wird. Kimi Räikkönen macht derweil Kinder glücklich - auch schön! Bei Mercedes verkommt Valtteri Bottas langsam aber sich zu "Bottachello", oder ist es doch alles nicht so schlimm? Dem Red Bull reißen die Federn links und rechts aus den Flügeln. Ricciardo auf Rang 3 und keiner weiß warum, er selbst am aller Wenigsten. Bahnt sich bei den Bullen auch auf anderen Ebenen noch Ärger an? Viele Fragen, hoffentlich viele Antworten für euch.

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Sie betreten jetzt Europa

    10 Mai 2017
    1:00:05

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel 1 ist endlich in Europa! Wir freuen uns auf den Europaauftakt der Königsklasse an diesem Wochenende in Spanien. Kevin Scheuren (@KS_0811), Ole Waschkau (@MikeVice) und Christian Nimmervoll (@MST_ChristianN), Chefredakteur unseres Partners motorsport-total.com / formel1.de, besprechen für euch alles Wichtige rund um das anstehende Rennwochenende.

    Das Rennen in der Nähe von Barcelona ist auf vielen Ebenen interessant. Da die Formel 1 vor der Saison auf der Strecke getestet hat, können hier nun tolle Vergleiche gezogen werden. Wer hat sich gut entwickelt? Bei wem ging es eher nach hinten los? Natürlich ist das erste Rennen auf dem europäischen Festland immer auch ein Fingerzeig für die weitere Saison. Wer kann hier also einen weiteren (oder endlich mal einen) Schritt nach vorne machen?

    Die Fahrer freuen sich auf die Strecke, die sie in- und auswendig kennen. Aber welche Fahrer können sich an diesem Wochenende nochmal so richtig in den Fokus rücken, vielleicht auch außerhalb der Top-Teams? Was kann z.B. ein Nico Hülkenberg auf die Strecke zaubern? Kann Felipe Massa eventuell die Red Bulls angreifen? Red Bull ist auch so ein Thema für sich. Bringen sie in Spanien das "B-Auto" mit und was wird das für sie bedeuten?

    Alle Teams bringen auf irgendeine Art und Weise Updates mit nach Spanien. Manche konnten mehr Geld in die Hand nehmen, andere Teams weniger. Am Ende zählt es aber wie immer auf der Strecke, denn dort muss man unter Beweis stellen, dass die Updates fruchten. Wird es also wieder einen Zweikampf zwischen Hamilton (ergo Mercedes) und Vettel (ergo Ferrari) geben? Oder erleben wir eine Überraschung? Eine sehr breit gefächerte Diskussion über diese Punkte erwartet euch.

    Und selbstverständlich mussten wir noch über zwei Personen gesondert sprechen: Fernando Alonso und Pastor Maldonado! Klingt komisch, ist aber so. Alonso hatte seine ersten Runden im IndyCar und wir versuchen seine Stimmungslage zu analayiseren und einzuordnen. Pastor Maldonado gewann 2012 den Großen Preis von Spanien. War das alles abgekartet? Wir haben die Verschwörungstheorien für euch.

    Keep Racing!
    schließen