Kritik am DHB & Krise bei den Füchsen Berlin

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

SG Flenburg-Handewitt

schließen

SG Flenburg-Handewitt

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Anwurf! - Handball | Handball |

    Kritik am DHB & Krise bei den Füchsen Berlin

    6 Sep 2019
    40:35

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der DHB möchte im Oktober über eine Strukturreform abstimmen. Dabei sollen u.a. die Oberligen reduziert werden, was eine Änderung der ursprünglichen Idee der Reduzierung der Landesverbände ist. Großer Kritikpunkt ist aber eine Lizenzgebühr, die der DHB einführen will. Dabei ist die Höhe noch nicht gesichert und auch die Umsetzung und Verwendung noch schwammig. Die Kritik ist daher groß und eine Einigung scheint in den nächsten Wochen ungewiss.

    Kritik gibt es auch am Auftreten der Füchse Berlin beim Heimspiel gegen die GWD Minden. Bob Hanning ging danach hart mit den Spielern ins Gericht, ohne jedoch Namen zu nennen. Angesprochen gefühlt dürfte sich aber Silvio Heinevetter haben. Er saß vollkommen desinteressiert auf der Bank und ließ wie weitere Spieler die Leidenschaft vermissen. Die Situation lässt auch Trainer Velimir Petkovic in keinem guten Licht dastehen. Muss er noch sogar um seinen Job fürchten?

    Sebastian Mühlenhof und Tim Dettmar (@TiAl237) reden auch über die SG Flensburg-Handewitt. Das Team von Maik Machulla lässt aktuell die Souveränität vermissen und hat bereits den ersten Punkt abgegeben. Einen starken Eindruck hinterließen hingegen die Eulen Ludwigshafen bei ihrem Sieg über den SC DHfK Leipzig. Zudem werfen die beiden auch ein Blick voraus auf das erste Top-Spiel der Saison.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@seppmaster56).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Anwurf! - Handball | Sportplatz | Handball |

    Magdeburg ist Flensburgs Kryptonit

    29 Mrz 2019
    12:20

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nach 32 Spielen in Folge und über einem Jahr hat die SG Flensburg-Handewitt wieder eine Niederlage in der HBL kassiert: ausgerechnet gegen den SC Magdeburg. "Kleinigkeiten" hätten zu der 23:24-Niederlage geführt, erklärte Flensburgs Coach Maik Machulla hinterher.

    Sebastian Mühlenhof erklärt Malte Asmus, worin diese Kleinigkeiten bestanden. Und die beiden spekulieren, wie sich die Niederlage auf die Psyche der Flensburger auswirken könnte. Denn der THW Kiel drückt nach dem Kantersieg gegen Ludwigshafen von hinten. Außerdem patzten die Löwen in Gummersbach und die Füchse in Leipzig.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Handball |

    Flensburg: Endstation Pokal

    18 Okt 2018
    12:15

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Traumwandlerisch sicher war die SG Flensburg-Handewitt bisher in der HBL unterwegs. Doch der DHB-Pokal ist ein anderes Pflaster. Dort setzte es nämlich im Achtelfinalknaller gegen die SC Magdeburg eine Niederlage, die das Aus in dem Wettbewerb bedeutete und zeigte, dass doch noch nicht alles so klickt, wie der Bundesligastart suggerierte. Sebastian Mühlenhof und Malte Asmus blicken auf die Pokalduelle des gestrigen Abends, berichten zudem über einen klaren Sieg des THW Kiel gegen Leipzig und sie schauen nach Doha. Beim Super Globe haben sich die Füchse Berlin gegen den Gasgtgener Al Sadd klar durchgesetzt und stehen im Finale. Doch es gibt nicht nur Grund zur Freude bei den Berlinern. Denn das Verletzungspech bleibt den Hauptstädtern weiterhin treu ...

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Handball |

    Flensburg erkämpft 7. Sieg

    28 Sep 2018
    15:52

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Auch beim Meister steht nach sieben Spieltagen in der HBL die Null. Die SG Flensburg-Handewitt  wahrt durch einen 29:28-Sieg gegen Hannover-Burgdorf die weiße Weste. Für den Erfolg brauchten die Nordlichter zwar ein bisschen Glück, verdienten sich das allerdings auch mit viel Einsatz. Aber auch die Hannoveraner zeigten - obwohl ersatzgeschwächt - eine starke Leistung.

    Von vorne bis hinten stark agierten derweil die Kieler. Der THW gewann zu Hause klar und deutlich mit 37:20 gegen die MT Melsungen. Nach idealem Start ließen die Kieler in der Folge zu keinem Zeitpunkt einen Zweifel aufkommen, wer Herr im Haus war.

    Beim SC DHfK Leipzig ist diese Frage allerdings nicht so leicht zu beantworten. Denn die verloren das fünfte ihrer sieben Saisonspiele und standen gegen den Tabellenkellernachbarn VfL Gummersbach beim 28:30 am Ende mit leeren Händen da.

    Und das hatten sie mit den Eulen Ludwigshafen gemein, deren Serie das genaue Gegenteil der SG Flensburg-Handewitt ist. Sieben Niederlagen - Tabellenschlusslicht. Dieser Platz wurde durch das 23:25 gegen den HC Erlangen zementiert. In einem hartumkäpften Spiel mit zwei Roten Karten und vielen Zweiminuten-Strafen. Rolf Bernardi hat Stimmen gesammelt und Malte Asmus und Sebastian Mühlenhof fassen aus dem Studio den Spieltag zusammen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren