Loco in Acapulco

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Schiedsrichter

schließen

Schiedsrichter

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Stand jetzt | Fußball | Mixed-Sport |

    Loco in Acapulco

    24 Feb 2022
    18:32

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Alexander Zverev rastet in Mexiko aus. Malte Asmus und Andreas Wurm erinnern sich an ähnliche Fälle im Tennis und Andreas Thies von Chip & Charge ordnet den Zverev-Vorfall ein. Außerdem geht es um die Europa-League-Rückspiel-Aussichten von Borussia Dortmund und RB Leipzig heute Abend und um den Israel-Doppelpack der deutschen Basketballer. Und für die stehen die WM-Chancen auf dem Spiel.

    Dieser‌ ‌Podcast‌ ‌wurde‌ ‌produziert‌ ‌mit‌ ‌freundlicher‌ ‌Unterstützung‌ ‌und‌ ‌Text-‌ ‌und‌ ‌Ton-Material‌ ‌unseres‌ ‌Partners,‌ ‌dem‌ ‌Sport-Informations-Dienst‌ ‌SID.‌ ‌Der‌ ‌SID‌ ‌ist‌ ‌Content-Lieferant‌ ‌für‌ ‌nahezu‌ ‌alle‌ ‌großen‌ ‌Sender‌ ‌und‌ ‌digitalen‌ ‌Sport-Portale.‌ ‌Über‌ ‌90‌ ‌Prozent‌ ‌aller‌ ‌Sportredaktionen‌ ‌in‌ ‌Deutschland‌ ‌setzen‌ ‌auf‌ ‌den‌ ‌SID.‌
    schließen
  • Stand jetzt | Fußball | Mixed-Sport |

    Was der DFB und Djokovic gemeinsam haben

    11 Jan 2022
    19:11

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Schauspiel ven Melbourne produziert eigentlich nur Verlierer. Aber auch in der Causa Felix Zwayer gibt es eigentlich niemanden, der sich mit Ruhm bekleckert. Der BVB nicht, der Schiri selbst nicht und auch der DFB haben sich da alle nicht besonders gut angestellt. Malte Asmus und Andreas Wurm reden drüber, erklären außerdem, warum Sportler chinesisches Schweinefleisch meiden sollten und was es zur Handball-EM 2022 alles zu wissen gibt.

    Dieser‌ ‌Podcast‌ ‌wurde‌ ‌produziert‌ ‌mit‌ ‌freundlicher‌ ‌Unterstützung‌ ‌und‌ ‌Text-‌ ‌und‌ ‌Ton-Material‌ ‌unseres‌ ‌Partners,‌ ‌dem‌ ‌Sport-Informations-Dienst‌ ‌SID.‌ ‌Der‌ ‌SID‌ ‌ist‌ ‌Content-Lieferant‌ ‌für‌ ‌nahezu‌ ‌alle‌ ‌großen‌ ‌Sender‌ ‌und‌ ‌digitalen‌ ‌Sport-Portale.‌ ‌Über‌ ‌90‌ ‌Prozent‌ ‌aller‌ ‌Sportredaktionen‌ ‌in‌ ‌Deutschland‌ ‌setzen‌ ‌auf‌ ‌den‌ ‌SID.‌
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Nikola Dovedan und das Schiedsrichtergespann

    5 Okt 2021
    01:07:40

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Schiedsrichter hat laut Aussage der Spieler und Verantwortlichen des 1. FC Nürnberg im Spiel gegen Hannover 96 nicht viel verkehrt gemacht, eigentlich sogar nur eine einzige Sache, die sorgte aber für reichlich Wirbel. Wenn man ehrlich ist, erregte die Fanseele aber noch deutlich mehr. Felix Amrhein spricht mit Marcus Schultz und Max Roßmehl über das torlose Remis vom Samstagabend.

    Zu diesem Spiel gehört auch, dass der Glubb fast 30 Minuten lang überhaupt nicht ins Spiel fand. Woran lag das und was hat man danach besser gemacht? Während im kollektiven Gedächtnis vor allem die Situationen aus der zweiten Halbzeit abgespeichert sind, haben wir uns noch an ein Foulspiel aus der ersten Hälfte erinnert, das bei uns für Gesprächsbedarf sorgte. In den zweiten 45 Minuten stieg dieser dann nochmal an. Was ist ein VAR wert, dessen Genauigkeit in Abseitsfragen im Zentimeterbereich fragwürdig ist? Darf es eine gelbe Karte geben, wenn man aufgrund eines Schubsers in den gegnerischen Torhüter fällt? Wie viel Fingerspitzengefühl benötigen Schiedsrichter?

    Es sind die großen kleinen Fragen des Fußballs, die uns in diesem Podcast umtreiben. Bei allem Ärger über Videoentscheide und Schiedsrichterentscheidungen sprechen wir aber auch über Stärken und Schwächen des FCN. Wie groß ist das Faustpfand Defensive und wie groß die Baustelle Offensive? All das besprechen Felix, Marcus und Max in der neuen Ausgabe. Außerdem gibt es am Ende noch einen Spielbericht zum Sieg der Clubfrauen bei Borussia Bocholt.

    Liebe Hörer*innen, wir freuen uns immer über euer Feedback. Teilt uns eure Meinung bei Facebook, Twitter, bei Instagram oder anonym bei Tellonym mit.

    Shownotes:
    30 Minuten gebraucht – Analyse zu #FCNH96 #FCN (Clubfans United)
    Schussstatistik (whoscored.com)
    Highlights zum Clubfrauensieg (Staige)



    schließen
  • Stand jetzt | Mixed-Sport |

    Dicke Pullis, Elfmeter, Espresso-Doping und Gagelmann-Attacke

    9 Jul 2021
    27:30

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ein buntes Programm bietet Stand jetzt zum Wochenausklang. Einige Olympioniken jubeln über dicke Pullis, andere meckern, Peter Gagelmann schimpft auf den Egoismus von Manuel Gräfe, Timo Boll spricht über seine Kaffeemaschine, die er schon auf den Weg nach Tokio geschickt hat und das sind die Themen, die Stand Jetzt das Zeug zum Tagesgesrpräch haben.

    • Wie die Ocha-App Covid-Infektionen bei Olympia verhindern helfen soll (Powered by SID)

    • Wie eine Espressomaschine Timo Boll bei der Medaillenjagd unterstützt (Powered by SID)

    • Und wir gucken dann natürlich trotzdem mal zum Fußball und zur EM… und fragen uns: Warum zählen Elfmeter aus dem Elfmeterschießen eigentlich nicht für die Torjägerliste?

    • Außerdem gibt es wieder unsere Dreierkette mit den Gewinner und Verlierern des Tages, den Geburtstagskindern und den Erinnerungen an sportgeschichtliche Highlights des heutigen Tages …

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Die Snookerwelt seit Barry Hearn

    17 Mrz 2021
    01:07:15

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Im Dezember 2009 nahm sich ein Mann einem sterbenden Sport an und rettete ihn. Barry Hearn schnappte sich die Kontrolle über die Main Tour und krempelte den Snooker-Sport vollständig um. Knapp 11 Jahre später blicken Kathi Hartinger, Andreas Thies und Christian Oehmicke zurück und schauen auf die Veränderungen, analysieren Aufs und Abs sowie den aktuellen Status der Profi-Tour.



    Professionalisierung in (fast) allen Bereichen


    Profi ist auch ein gutes Stichwort, denn die Main Tour hat sich in den letzten 10 Jahren in fast sämtlichen Bereichen neu und professioneller ausgerichtet. Sei es die Organisation der Turniere, die Steigerung der Preisgelder, das Sponsoring oder die Vermarktung inklusive Streaming-Möglichkeiten. Auch die Turniere wurden kräftig umgemodelt. Flat Draws, kürzere Distanzen und neue Turnierorte wurden eingeführt. Die Expansion machte dabei auch nicht vor exotischen Venues und der Gewinnung von internationalen Spielern halt. Inzwischen bietet die Main Tour jede Saison über 20 Turniere und beherbergt 128 Spieler.



    Baustellen hier und da


    Doch bei allem Lob gibt es auch ein paar Stellen, die kritisch gesehen werden müssen und Experimente, die scheiterten. Darunter fällt die unprofessionelle Organisation der Referees und das antike Live-Scoring-System, was vor allem im Statistik-Bereich deutliche Ausbaufähigkeiten hat. Auch die Einführung der durchschnittlichen Stoßzeiten hat nicht nur positive Effekte. In der neuen Ausgabe von Total Clearance kommen diese Dinge ebenso zur Sprache wie einige weitere Kuriositäten wie Toiletten-Pause, Social-Media-Entgleisungen und lustige Snooker-Phänomene.



     

    schließen
  • Stand jetzt | Mixed-Sport |

    Die Sportthemen des Tages am 11.2.: Einen Ahlenfelder auf die Bayern, Katars-Rasenzüchtung und Biathlon-Blamage

    11 Feb 2021
    26:14

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Geburtstag des legendären Wolf-Dieter Ahlenfeler lässt Malte Asmus und Andreas Wurm über ihre eindrucksvollen Begegnungen mit Pierluigi Collina oder Björn Kuipers erzählen ... und dann widmen sie sich diesen Themen, die Stand jetzt das Zeug zum Tagesgespräch haben:

    • Bayern: Fürs Sextupel müssen sie an Gignac vorbei (powered by Sportinformationsdienst SID)

    • So züchtet Katar eigenen Rasen für die WM 2022 (powered by Sportinformationsdienst SID)

    • Elf Nachlader: Deutsches Biathlon-Mixedteam verpatzt den WM-Auftakt

    • Außerdem gibt es Top und Flop, die heutigen sportlichen Geburtstagskinder, den Blick zurück auf den heutigen Tag in der Sportgeschichte

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    VArrückte Schlussphase in Darmstadt

    9 Feb 2021
    01:03:52

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg hat endlich wieder gewonnen. Das waren die guten Nachrichten des Samstags. Das Zustandekommen des Siegs war an Verrücktheit allerdings kaum zu überbieten. Felix Amrhein, Felix Völkel und Simon Strauß haben sich die entscheidenden Szenen der Partie gegen Darmstadt noch einmal angeschaut.

    Wir sprechen in aller Kürze über eine beinahe ereignislose erste Halbzeit und widmen uns dann allen Momenten zum Kopfschütteln. Angefangen mit dem Rückpass von Lukas Mühl zu Christian Mathenia. Blieb dich Pfeife zu Unrecht stumm oder war es doch nur eine misslungene Ballannahme und damit alles im grünen Bereich? Anschließend wurde es nicht weniger aufregend. Ausgerechnet Nikola Dovedan und Fabian Schleusener sind an einem Tor für den FCN beteiligt. Wie konnte das denn passieren?

    Wer glaubte in diesem Spiel nun alles gesehen zu haben, lag falsch. Im Gegenteil, eigentlich ging es jetzt erst richtig los. Schiedsrichter Thomsen zeigte Oliver Sorg die rote Karte und obendrein auf den Punkt. Darmstadt glich das Spiel aus und wir diskutieren ausführlich über diese Szene, die Handspielregel und den VAR.

    Als hätte das nicht alles schon gereicht, wurde es danach endgültig grotesk. Rapp - ausgerechnet möchte man schreiben - köpfte den Ball in den eigenen Kasten und brachte den FCN damit wieder in Front. Und als wäre das nun nicht wirklich genug, hat Schuhen in der Extra-Nachspielzeit die riesige Chance zum erneuten Ausgleich, lässt die aber zum Glück liegen. What a time to be a Glubbfan.

    Abschließend diskutieren wir noch ein wenig über die Torhüterleistung und ziehen ein kleines Fazit unter diesen wahrlich verrückten Spieltag.

    Shownotes
    Dümmer geht immer. Darmstadt zum Beispiel. (Clubfans United)
    Wieder Rapp, wieder Kopf, wieder Nachspielzeit – Analyse zu Darmstadt #FCN #SVDFCN (Clubfans United)
    Collinas Erben (Twitter)
    Stuttgart und der VAR: Ziemlich beste Feinde (n-tv.de)
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Pech, Unvermögen und der Schiedsrichter

    2 Nov 2020
    49:45

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg orientiert sich langsam wieder in Richtung der unteren Tabellenregionen. In Braunschweig sorgte ein äußerst diskutabler Strafstoß für die zweite Saisonniederlage. In der neuen Folge versucht Marcus Schultz mit seinem Gast Max Roßmehl eine Erklärung für die bereits begonnene Herbstdepression am Valznerweiher zu finden.

    Diskutierten wir vergangene Woche noch darüber, dass man trotz neunmaliger Führung erst einen Saisonsieg auf dem Konto hat, so muss man nun feststellen, dass der 1. FC Nürnberg in effektiv 580 gespielten Minuten Zweitligasaison erst 16 Minuten im Rückstand war. Doch auch so kassierte man in Braunschweig nun die zweite Saisonniederlage - im übrigen nach erneuter zwischenzeitlicher Führung. Sicher wäre es zu einfach, das jetzt nur am zweifelhaften Elfmetergeschenk des Schiedsrichters festzumachen, darum versuchen wir Gründe zu finden, warum es wieder nicht mit einem Dreier geklappt hat.

    Shownotes:

    Repetitio est mater studiorum – Analyse zu Braunschweig (clubfans-united.de)

    So kann es gehen (clubfans-united.de)
    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Marcel Eckardt – Das Interview nach der WM

    21 Aug 2020
    24:37

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Noch nicht eine Woche her ist das Finale der Snooker-WM 2020, als Ronnie O’Sullivan Kyren Wilson deutlich besiegte und zum sechsten Mal Weltmeister wurde. Einer, der das Geschehen aus allernächster Nähe verfolgen konnte, war der Schiedsrichter. Mit Marcel Eckardt war zum ersten Mal ein Deutscher Schiedsrichter in einem Snooker-WM-Finale. Dazu ist er auch noch der jüngste Final-Schiedsrichter in der Geschichte der Snooker-Weltmeisterschaften.

    Während der Corona-Pause hatten sich Andreas und Christian schon einmal mit Marcel verabredet, um über dessen Karriere und Ziele zu sprechen. Damals hatte Marcel gesagt, dass er sich bereit für ein WM-Finale fühle. Zu dem Zeitpunkt hatte er schon geahnt, dass er dieses Jahr wohl das Finale würde schiedsen dürfen.

    Im Follow-Up-Interview spricht er über das Finale an sich, die Hygiene-Bedingungen vor Ort, wie sicher er sich während der WM fühlte und das sportliche Niveau der Weltmeisterschaft.
    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Ronnie, der Kämpfer

    17 Aug 2020
    24:17

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Aller guten Dinge sind… 6? Ronnie O’Sullivan gewinnt zum ersten Mal seit sieben Jahren wieder die Weltmeisterschaft und zieht mit Titel Nummer 6 mit Steve Davis und Ray Reardon gleich.

    Im Finale des durch die Corona-Pandemie um 3 Monate verschobenen Saisonhöhepunktes behielt der 44-jährige mit 18:8 überraschend klar die Oberhand. Nach dem ersten Tag hatte es noch 10:7 gestanden, doch mit einer grandiosen dritten Session setzte sich O’Sullivan von seinem Kontrahenten ab. Wilson konnte zu keinem Zeitpunkt im Match an seine zuvor gezeigten Leistungen anknüpfen. Sein sechster WM-Titel bringt ‚The Rocket‘ neben 500.000 Pfund an Preisgeld noch eine Reihe weiterer Rekorde ein. Mit nunmehr 37 Ranglistentiteln hat O’Sullivan jetzt Stephen Hendry in einer weiteren Statistik überholt. Schon während des Endspiels hatte er eine weitere Bestmarke des Schotten geknackt und mehr Frames im Crucible Theatre gespielt als jeder andere. Als neue Nummer 2 der Weltrangliste hat O’Sullivan nun ebenfalls über 1.000.000 Pfund an Preisgeld vorzuweisen. Andreas Thies und Christian Oehmicke fassen das Finale und die Leistung von Referee Marcel Eckardt ausgiebig zusammen, schauen auf ein grandioses Turnier zurück und würdigen den Einsatz der Organisatoren. Mit der letzten Ausgabe der Sheffield Shots geht ein 17-tägiger Marathon zu Ende, der mit einem sensationellen Halbfinale, einem Maximum Break und letztlich einem würdigen Weltmeister gesegnet wurde.
    schließen
Jetzt Abonnieren