DRV verliert in Rumänien

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Rugby Europe International Championship

schließen

Rugby Europe International Championship

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Rugby |

    DRV verliert in Rumänien

    16 Feb 2019
    20:02

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Rugby Europe International Championship im 15er-Rugby erlebte an diesem Wochenende ihren zweiten Spieltag. Nachdem die deutsche Nationalmannschaft in ihrem ersten Spiel gegen Belgien noch unglücklich verloren hatte, musste es zum zweiten Spiel nach Rumänien reisen.

    Vor zwei Jahren gab es in der Rugby-Europameisterschaft die große Sensation. Das deutsche Team gewann damals völlig überraschend gegen Rumänien im Heimspiel. Damals hatte man sogar noch Hoffnung, dass sich die DRV-15 vielleicht auf normalem sportlichen Weg für die WM würde qualifizieren können. Seitdem ist viel Zeit vergangen, die Brötchen, die gebacken werden, sind wieder kleiner.

    Gegen Rumänien gab es eine 10-38-Niederlage für das Team von Bundestrainer Mike Ford. In der ersten Halbzeit hielt die deutsche 15 noch gut mit, einzig ein sehr riskanter Kick-Pass von Hagen Schulte, der von Rumänien abgefangen und zum Versuch gelegt worden war, trübte das Ergebnis etwas. Ansonsten hatte man auf ordentlichem Niveau mitgehalten.

    In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel aber sehr chaotisch, nachdem Deutschland zwei Spieler in der "Sin Bin" hatte, die mit Gelben Karten für 10 Minuten rausgeschickt worden waren. Am Ende steht das 10-38 und die Erkenntnis, dass die Spiele enger sind als im letzten Jahr, aber dass es noch ein weiter Weg ist, um Rumänien wieder zu gefährden.

    Vivian Bahlmann, 15er-Nationalspielerin, fasst mit Andreas Thies das Spiel zusammen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Rugby |

    DRV-15 startet mit Niederlage

    11 Feb 2019
    14:39

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Rugby-Europameisterschaft ist am Wochenende gestartet. In ihr spielen die sechs besten Nationen unterhalb der Six Nations, die ja am Wochenende schon ihren zweiten Spieltag hatten.

    Das Jahr 2018 war für die DRV-15 ein Jahr, über das man noch lange sprechen wird. Bei der EM mit einem B-Kader ohne jede Chance, hatte der DRV am Ende sogar noch die Chance, sich für die WM zu qualifizieren. Wir berichteten auf meinsportpodcast.de ausführlich darüber. 2019 sollte der positive Weg, den das Repechage-Turnier eingeschlagen hatte, weiter ausgeführt werden. Der Head Coach Mike Ford blieb, er konnte einen starken Kader nominieren. Am ersten Spieltag reiste das deutsche Team nach Belgien. Dort gab es eine knappe Niederlage. Besonders im Gedränge war das deutsche Team unterlegen, hatte am Ende aber sogar noch die Chance, das Spiel zu gewinnen. Mike Ford erkannte die Niederlage jedoch an und versucht jetzt, das Team auf das zweite Spiel am nächsten Wochenende in Rumänien vorzubereiten.

    Andreas Thies fasst das Spiel mit Vivian Bahlmann zusammen. Vivian ist Nationalspielerin der 15er-Nationalmannschaft der Frauen, die selbst am Wochenende zu einem Testspiel nach England gereist waren. Dort hatte es einen klaren Sieg bei der Auswahl der British Army gegeben.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Rugby |

    DRV doch noch zur WM?

    15 Mai 2018
    13:25

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die deutsche 15er Rugby-Nationalmannschaft hat doch noch eine Chance, durch die Hintertür einen Platz bei der Weltmeisterschaft 2019 zu bekommen. Eigentlich wurde das deutsche Team in der diesjährigen Ausgabe der Rugby Europe Championship Sechster und Letzter, da allerdings Belgien, Spanien und Rumänien Spieler eingesetzt hatten, die nicht für ihre Nationalmannschaften spielberechtigt waren, wurden ihnen die Punkte abgezogen, in denen sie diese Spieler eingesetzt hatten. Das führt dazu, dass Russland direkt für die WM qualifiziert ist und das DRV-Team jetzt noch Chancen hat, sich zum ersten Mal in ihrer Geschichte für die WM zu qualifizieren. Dafür muss zuerst ein Sieg gegen Portugal am 9.6. her. Dort wird Deutschland Heimrecht haben.

    Manuel Wilhelm ist Sportdirektor des Deutschen Rugby-Verbandes und er spricht mit Moderator Andreas Thies über die Regularien, die dazu führten, dass gleich drei Mannschaften Punktabzüge hinnehmen mussten, über die Chancen auf eine Qualifikation und über den Stand der Dinge bei den Verhandlungen des DRV mit der Wild Rugby-Academy/ Gesellschaft zur Förderung des Rugby-Sports. Dort war der Kooperationsvertrag nicht fortgeführt worden, was dazu führte, dass die Spieler des Heidelberger RK, die bei der GFR angestellt waren, nicht für die deutsche Nationalmannschaft aufliefen.

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Rugby |

    DRV verliert auch gegen Russland

    20 Mrz 2018
    15:03

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft konnte auch am 5. Und letzten Spieltag der Rugby Europe International Championship keinen Achtungserfolg verbuchen und unterlag dem Team aus Russland klar mit 3-57.

    Am 28.04. wird es jetzt in einem Heimspiel um den Verbleib in der zweithöchsten europäischen Klasse für Nationalmannschaften gehen. Der Gegner steht noch nicht fest, momentan hat Portugal die besten Karten, diese Relegation zu erreichen.

    Andreas Thies hat zusammen mit Nationalspielerin Vivian Bahlmann das Spiel kommentiert. Mit ihr fasst er das Spiel auch zusammen. Vivian Bahlmann hat zusätzlich noch Nationalspieler Falk Duwe vor das Mikrofon geholt. Am Ende stand auch Sportdirektor Manuel Wilhelm Rede und Antwort.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren