Lichtenberg sorgt für Spannung

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Rory McLeod

schließen

Rory McLeod

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Total Clearance | Snooker |

    Lichtenberg sorgt für Spannung

    14 Okt 2020
    19:36

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die English Open in Milton Keynes sind am Dienstag mit ihrer ersten Runde fortgesetzt worden. Dabei gab es überwiegend Favoritensiege. Die beiden Spieler aus dem deutschsprachigen Raum, Alexander Ursenbacher und Simon Lichtenberg, konnten sich etwas überraschend in ihren Spielen durchsetzen.

    Simon Lichtenberg hat insgesamt einen guten Start in die neue Snooker-Saison hingelegt. Er gewinnt Matches, zeigt auch bei den Niederlagen größtenteils ordentliche Leistungen und hält insgesamt sehr gut mit bislang. In Milton Keynes hatte er bei den English Open jetzt ein schwieriges Los mit Anthony Hamilton. Der "Sheriff of Pottingham" ist ein Routinier und immer für sehr gute Leistungen zu haben. Doch Lichtenberg konnte sich in einem engen Match mit 4-3 durchsetzen.

    Auch Alexander Ursenbacher ist weiter. Er musste ein weiteres großes Kaliber in Graeme Dott besiegen. 4-2 hieß es am Ende für den Schweizer.

    John Higgins musste zur Nachtschicht antreten. Erst kurz nach Mitternacht hatte er sein Match gegen James Cahill beendet, er gewann mit 4-2. Dominic Dale und Kyren Wilson boten sich ein sehenswertes Duell, das der Favorit Wilson letztlich mit 4-2 gewinnen konnte.

    Beim Match Rory McLeod gegen David Gilbert gab es eine kleine Kontroverse um einen möglichen Free Ball für Gilbert. McLeod konnte das Match hier auch am Ende etwas überraschend mit 4-3 gewinnen.

    Andreas Thies und Christian Oehmicke fassen Tag 2 der English Open im Podcast zusammen.
    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Simon Lichtenberg zurück auf der Tour

    11 Aug 2020
    22:36

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die WM läuft im Crucible Theatre in Sheffield, doch nur einige Kilometer weiter, im English Institute of Sports, wurden letzte Woche in der Q School diverse Tickets für die Main Tour ausgespielt. Eine davon hat Simon Lichtenberg ergattert. Und den hatten Andreas Thies und Christian Oehmicke im Interview.

    In einer absoluten Late-Night-Veranstaltung hat sich Simon Lichtenberg in der ersten Q-School-Runde gleich sein Tourticket zurückgeholt. Gerade erst von der Tour gefallen konnte Lichtenberg seine erste Chance nutzen, um in der nächsten Saison wieder im Konzert der Großen mitzumischen.

    Dabei half ihm auch sein guter Fitnessstand und gesunde Ernährung, wie er im Interview zugab. Das lange Turnier mit den letzten Bällen, die gegen 2:30 Uhr gelocht waren, forderte bei allen ihren Tribut.

    Das beste Match gelang Simon gegen Stephen Craigie. Ab dem Zeitpunkt wusste er, da geht heute was. Am Ende gab es ein 4-1 gegen den "tragischen Helden der Q-School", Leo Fernandez.

    Mit Andreas und Christian spricht er über seine Pläne für die anstehende Saison, wie er und wo er trainieren will und was er sich für Ziele setzt.
    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Simon Lichtenberg & Lukas Kleckers im Interview

    20 Mrz 2020
    39:21

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Corona-Virus hält die Welt in Atem. Eins der letzten Sportevents, das am letzten Wochenende noch ausgespielt wurde, waren die Gibraltar Open. Dort war auch Simon Lichtenberg am Start, der sich jetzt eigentlich auf die Qualifikation für die Weltmeisterschaft vorbereiten wollte. Doch die wird verschoben wegen des Virus. Wann die Qualifikation gespielt werden kann, wann die Q-School beginnt, weiß zu diesem Zeitpunkt noch niemand.

    Auch Lukas Kleckers weiß das nicht, auch wenn er momentan andere Ziele als Simon verfolgt. Kleckers hatte sich bei der Challenge Tour eines der ganz wenigen so begehrten Tickets für die Main Tour ergattert und will sich eigentlich darauf vorbereiten, wieder auf die Tour zurückzukehren, doch auch diese Rückkehr steht derzeit in den Sternen.

    Andreas und Christian haben die beiden zu einem Interview "getroffen". Per Telefon und Skype waren die beiden zugeschaltet und berichten über die letzten Wochen auf der (Challenge-) Tour, Trainingsmöglichkeiten und dem Leben auf der Tour. Gibt es Spieler, die einem unter die Arme greifen? Was haben sie in den letzten Jahren gelernt? Was wollen und müssen sie besser machen, wenn sie wieder spielen können. Was können die beiden tun, um Snooker auch hierzulande gerade bei jungen Menschen wieder populär zu machen?

    Wenn euch gefällt, was Total Clearance macht, freuen sich Andreas und Christian über Bewertungen bei iTunes
    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Gibraltar, das Eiland des Sports

    13 Mrz 2020
    10:08

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Gibraltar Open sind wohl eines der letzten Sportevents, das nach dem Ausbruch des Corona-Virus in Europa noch über die Bühne gehen soll. Eigentlich wollten sich bei diesem Event viele Spieler noch wichtige Weltranglistenpunkte holen oder sich für die kommenden Turniere fit halten. Ob das klappen wird, steht auf einem anderen Blatt. Ob die WM gespielt wird? Niemand weiß es bislang so genau, aber kaum jemand rechnet noch damit.

    Andreas Thies und Christian Oehmicke haben trotzdem auf die Gibraltar Open vorausgeschaut. Welche Spieler sind noch am Start und wer gehört zu den Favoriten? Einige Spieler sind schon in der zweiten Runde, weil ihre Gegner nicht antreten werden.

    Sollte das Turnier zu Ende gespielt werden, wird es am Montag eine Zusammenfassung geben.
    schließen
  • Sportplatz | Total Clearance | Snooker |

    Der Snooker-Ironman

    12 Apr 2019
    16:28

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Weltmeisterschaft steht vor der Tür. Nur noch acht Tage sind es, bis sich die besten 32 Spieler im Crucible Theatre in Sheffield treffen werden, um den Nachfolger von Mark Williams als Weltmeister auszuspielen. 16 Spieler sind schon qualifiziert, 16 müssen noch durch die harte, harte Qualifikation.

    Drei Runden "best of 19" müssen gewonnen werden, um das Ticket ins Crucible zu lösen. Das kann schon mal für Spannung sorgen. Hinzu kommt, dass viele Spieler um den Verbleib auf der Tour bangen und sich somit der Druck, etwas zu erreichen, noch gesteigert wird.

    Ein Spieler, der in diese Saison als Amateur gegangen ist, ist James Cahill. Er spielte gegen Andrew Higginson das wohl bislang spannendste Match der ersten Runde. Nachdem Cahill schon mit 7-0 in Führung gegangen war, konnte Higginson den Spieß umdrehen und bis zum eigenen 9-8 aufholen. Doch die letzten beiden Frames holte sich Cahill im Stile eines Klassemanns und zog in die zweite Runde ein.

    Über die ersten Tage dieser WM-Quali sprechen Andreas Thies und Christian Oehmicke. Sie berichten, dass es noch wenige Überraschungen gab und die beiden Spieler aus dem deutschsprachigen Raum wenig Chancen hatten.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Sportplatz | Total Clearance | Snooker |

    Favoritenstürze in Nordirland

    13 Nov 2018
    15:52

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Snooker-Welt macht vor Weihnachten keine Pause. Nach der International Championship und dem Champion of Champions sind die Northern Ireland Open das dritte Turnier in drei Wochen für die Top-Profis. War das "CoC" nur ein Einladungsturnier, sind diese Woche wieder alle Spieler am Start, die in der Weltrangliste stehen. So auch die Profis aus dem deutschsprachigen Raum. Und einer von ihnen, Alex Ursenbacher, sorgte gestern für die erste Überraschung des Tages. Dem Schweizer gelang ein ungefährdeter Sieg gegen Anthony McGill.

    Auch Lukas Kleckers musste gestern ran. Gegen Zhou Yuelong gelang ihm zwar ein Framegewinn, doch musste er sich letztendlich mit 1-4 geschlagen geben.

    Der Sieg von Ursenbacher gestern war jedoch nicht die einzige Überraschung, die die Zuschauer in Belfast zu Gesicht bekamen. Mit Kyren Wilson zum Beispiel schied der Spieler aus, der 24 Stunden früher noch im Finale des Champion of Champions gestanden und um ein Haar Ronnie O'Sullivan besiegt hatte. Auch Stuart Bingham und John Higgins sind ausgeschieden.

    Andreas Thies und Christian Oehmicke, Experte aus unserem Snooker-Talk "Total Clearance", fassen die Spiele von Tag 1 zusammen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Sportplatz | Total Clearance | Snooker |

    Scottish Open sind gestartet

    12 Dez 2017
    14:30

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Scottish Open sind das dritte Turnier der sogenannten "Home Nation Series" in Großbritannien und Irland und gleichzeitig das letzte Ranglistenturnier 2017. Es gibt zwar noch eine Qualifikation in der nächsten Woche, aber für viele Spieler ist das Turnier in Glasgow das Ende eines anstrengenden Jahres.

    Graeme Dott wollte nicht, dass das Turnier in seiner Heimat schon so früh beendet ist. Er verlor in der 1. Runde gegen Rory McLeod und beschwerte sich hinterher bitterlich darüber, dass er als Schotte und ehemaliger Weltmeister an einem Nebentisch angesetzt wurde. Sein Landsmann John Higgins dagegen spielte gut und gewann souverän gegen Jack Lisowski.

    Alexander Ursenbacher, der in seiner Premierensaison auf der Main Tour schon so großartige Ergebnisse erzielt hatte, musste in seinem Auftaktmatch die Segel streichen.

    Christian Oehmicke aus der Sendung "meinsportpodcast.de goes Snooker" fasst das Spielgeschehen von Tag 1 der Scottish Open zusammen.
    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Sheffield Shots: Trump gefühllos

    19 Apr 2017
    27:13

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Judd Trump galt vor dieser Snooker WM bei vielen Experten als einer der ganz großen Favoriten. Doch heute machte sein Körper nicht mit und er verlor 8-10 gegen Rory McLeod. Die Schulter zwickte, Trump hatte kein Gefühl in seinem Schlag, McLeod konnte das Spiel am Ende souverän nach Hause spielen. Er ist damit der in der Weltrangliste am niedrigsten platzierte Spieler, der das Achtelfinale erreicht hat.

    Andreas Thies und Christian Oehmicke unterhalten sich aber auch über die anderen Matches des Tages. War der Sieg von Graeme Dott am Ende wirklich so überraschend? Und wie gut hat Xiao Guodong gespielt?

    Die erste Runde ist fast vorbei und Christian Oehmicke kann dementsprechend auch eine gute Zwischennote für die erste Runde verteilen.
    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Sheffield Shots: Higgins „souverän“

    19 Apr 2017
    26:13

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Tag vier der Snooker Weltmeisterschaft sah drei Matches beendet. John Higgins war dabei einer der Spieler, der mit einer komfortablen Führung in die Schluss-Session gegangen war, dort aber den Angriff seines Gegners abwehren musste. Martin Gould spielte famos auf, doch der Vorsprung von John Higgins war zu groß, außerdem zeigte der Schotte seine ganze Klasse.

    Andreas Thies und Christian Oehmicke sprechen auch über die anderen Matches: Über den "Elder Statesman" Ding Junhui, über den kämpfenden Liang Wenbo und über Stuart Carrington, der Geschichte geschrieben hat.

    Außerdem: Was ist mit Judd Trump nach dem Midsession Interval passiert? Kann Graeme Dott das Vertrauen von Andreas auch in der 2. Session rechtfertigen?
    schließen