Gibt es Masters-Konkurrenz für Trump?

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Rebranding

schließen

Rebranding

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Total Clearance | Snooker |

    Gibt es Masters-Konkurrenz für Trump?

    10 Jan 2020
    14:06

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Snooker-Jahr wird traditionell vom Masters in London eingeläutet. Auch in diesem Jahr spielen die besten 16 Spieler der Welt gegeneinander. Der Einzige, der in dieser Reihe fehlt, ist Ronnie O'Sullivan. Der hatte während der UK Championships schon seinen Verzicht für die diesjährige Ausgabe erklärt. Er fehlt erst zum zweiten Mal in seiner Karriere bei diesem Triple Crown Turnier. Sieben Mal hatte er das Turnier gewonnen, weitere sechs Mal stand er im Finale.

    So ruht in diesem Jahr fast die komplette Aufmerksamkeit auf Judd Trump. Er ist der große Favorit auf den Titel, auch wenn seine letzten Turniere 2019 vielleicht nicht mehr zu 100% überzeugend waren. Er trifft in einem der Kracher-Matches der ersten Runde auf Shaun Murphy. In der oberen Hälfte ist Trump Favorit, ins Finale zu kommen. In der unteren Hälfte dagegen ist alles offen. Eine sehr interessante Partie werden sich wohl Kyren Wilson und Jack Lisowski bieten.

    Andreas Thies und Christian Oehmicke sprechen über Favoriten, Außenseiter und das Rebranding von World Snooker. Der Weltverband hat ein neues Logo und einen neuen Namen: World Snooker Tour.
    schließen
Jetzt Abonnieren