DRL: Schifferstadt gewinnt Topduell

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Ralph Oberacker

schließen

Ralph Oberacker

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Ringercast | Ringen |

    DRL: Schifferstadt gewinnt Topduell

    5 Dez 2017
    7:48

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der VfK Schifferstadt hat am Wochenende in der Deutschen Ringerliga DRL seine Tabellenführung verteidigen können. Mit 13:10 gewannen die Schifferstädter auswärts bei Germania Weingarten und liegen damit vier Punkte vor dem KSV Ispringen, der sich klar mit 20:8 in Ispringen durchsetzte. Beim sieglosen Tabellenletzten wurde Ispringen damit seiner Favoritenstellung eindeutig gerecht - obwohl die Truppe von Trainer Alexander Leiphold die Reise nicht in Bestbesetzung angetreten hatte. Vier Siege mit technischer Überlegenheit ebneten den Gästen den Weg zum ungefährdeten Sieg. Vor allem Israil Kasumov wusste bei seinem Erfolg gegen Kamal Malikov mit tollen Aktionen zu begeistern. Ispringen ist damit bestens gerüstet für das mittelbadische Derby bei Germania Weingarten, das bereits am Freitag ausgetragen wird.

    Weingarten dagegen geht mit einer Niederlage im Gepäck ins Duell. Zu Hause unterlag man dem Tabellenführer Schifferstadt. Unser meinsportpodcast.de-Reporter Sven Metzger, gleichzeitig Pressesprecher der DRL, fasst mit Ralph Oberacker, dem 1. Vorsitzenden der Germanen, den Kampf zusammen.
    schließen
  • Sportplatz | Ringen |

    Germanen müssen liefern

    27 Okt 2017
    6:14

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Wochenende kommt es in der Deutschen Ringerliga zum Knallerduell zwischen dem KSV Ispringen und Germania Weingarten. Zu Beginn des Jahres hatten sich beide Teams noch im Finale der Deutschen Meisterschaft gegenübergestanden. Germania Weingarten war nach einem wahren Krimi als Sieger des Herzschlagfinals hervorgegangen.

    Seitdem ist viel passiert. Weingarten und Ispringen haben sich aus der Ringer Bundesliga verabschiedet, sich der DRL angeschlossen. Dort hat Ispringen nach drei Kämpfen zwei Siege auf dem Konto, Weingarten die genau umgekehrte Bilanz. Gegen Schifferstadt verlor der amtierende Meister klar, schlug Eisleben knapp, ehe er gegen Nendingen wieder unterlegen war. Mit den eigenen Ambitionen der Germanen ist das nicht unbedingt vereinbar, meint der Vorsitzende der Germanen Ralph Oberacker.

    Ebenfalls am Samstag duellieren sich dann auch der ASV Nendingen und der KAV Eisleben. Auch diese beiden Teams blicken auf einen konträren Saisonverlauf zurück. Nendingen meldet nach Siegen gegen Schifferstadt und Weingarten Ansprüche in Richtung Meistertitel an.
    schließen
Jetzt Abonnieren