Ein Tag voller Wrestling in Köln

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

PROGRESS

schließen

PROGRESS

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Pinfall | Wrestling |

    Ein Tag voller Wrestling in Köln

    4 Jul 2017
    1:13:39

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Pinfall-Team war für euch auf Reisen. Gut, die Wege für uns waren nicht sehr weit, aber dennoch haben wir uns für euch einen Tag lang in die Live Music Hall gestellt, um PROGRESS Wrestling aus England und westside Xtreme wrestling aus Deutschland unsere Wertschätzung auszudrücken. Es war ein Tag voller spannender Matches, schönen Begegnungen und Schockmomenten, die auf jeden Fall nachhallen werden. Kevin Scheuren (@KS_0811) und Thomas Steuer (@Steuerkreuz) begrüßen als Gast den wunderbaren Marvin Mendel (@Marv2punkt0) vom Ringfuchs Wrestling Podcast (http://www.ringfuchs.de), um über das Gesehene zu sprechen.

    Mittags ging es los mit PROGRESS Wrestling, einer Kultpromotion aus dem Herzen Großbritanniens, die weltweit für Furore sorgen. Mit dem amtierenden WWE UK-Champion Pete Dunne gab es sogar einen Gürtel der größten Wrestlingpromotion der Welt zu sehen. Ein Nachmittag, der bei uns dreien jeweils ganz unterschiedlich angekommen ist. Uns würde es freuen, wenn ihr eure Meinung zu unseren Meinungen da lasst. Gerne via Twitter und Facebook (jeweils @PinfallMSR) oder in die Kommentare unter diesen Podcast auf meinsportpodcast.de.

    Nach einer kurzen Burgerpause ging es dann zum großen Tourfinale der wXw - das Shortcut to the Top 2017. Eine proppevolle, unfassbar heiße Halle und die große Frage des Abends: Wer gewinnt die 30-Mann Battle Royal? Am Ende sollte es "Bad Bones" John Klinger sein, der für den absoluten Schocker sorgte, als er sich RISE anschloss und bald ein Match um den Titel bekommt. Dieser wurde auch verteidigt und auch da gingen die Meinungen sehr auseinander in diesem Podcast. Musste man Avalanche so eindeutig verlieren lassen? Hat die wXw an der Spitze ein Problem? Der wXw-Chef Christian Michael Jakobi stieg auch in den Ring und musste sich irgendwann alleine gegen Kim Ray zur Wehr setzen. Aber wem half dieses Match wirklich? Ein toller Abend, der aber jede Menge Gesprächsstoff hervorgerufen hat.

    Wir hoffen, dass euch diese teils kontroverse Spezialausgabe zum Wrestlingtag in Köln gefällt. Empfehlt uns weiter und habt viel Spaß beim Hören!
    schließen
  • Pinfall | Wrestling |

    Von harter Action und Abkürzungen

    28 Jun 2017
    1:02:02

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    An diesem Wochenende schlägt das Herz des Wrestlings in Köln. westside Xtreme wrestling liefert richtig ab. Nachmittags bringen sie PROGRESS Wrestling aus UK in die Domstadt. Wrestling, wie man es mag: rough, tough & hard. Abends dann eine der wichtigsten Veranstaltungen im wXw-Kalender: Shortcut to the Top. Wer kann sich in der 30 Mann-Battle Royal den Platz des Nr. 1 Herausforderers auf den wXw Titel sichern? Und wechselt der Titelträger? Avalanche will Jurn Simmons entthronen, aber schafft er das auch? Darüber sprechen wir in dieser Ausgabe. Kevin Scheuren (@KS_0811) und Thomas Steuer (@Steuerkreuz) begrüßen dazu Marvin Mendel (@Marv2punkt0) vom Ringfuchs-Podcast. Die große, zweite Hälfte der heutigen Sendung steht ganz im Zeichen des Catch-Samstags in Köln.

    Im ersten Teil sprechen wir über die aktuelle Situation in der WWE. RAW und SmackDown! sind auf dem Weg zu ihren nächsten Großveranstaltungen. "Great Balls of Fire" (RAW) steht nächstes Wochenende auf dem Programm. Aber bei RAW sind besonders die Frauen irgendwie in der Schwebe. Ist es zuviel Konzentration auf zwei oder drei Frauen? Was muss sich ändern? Samoa Joe und Brock Lesnar - ein Match, auf das wir uns riesig freuen und aktuell ist der Aufbau auch richtig gut. Nur das mit der verrückten Aussprache von Samoa Joe, da muss man sich was überlegen. Achja, über LaVar Ball sprechen wir natürlich auch.

    Bei SmackDown! wurde Geschichte geschrieben. Die Geschichte, die man schon bei Money in the Bank hätte schreiben können...oder gar sollen? Wir sind uns da einig, dass es dort besser gepasst hätte. Allgemein muss man sagen, dass es bei SmackDown! derzeit etwas hakelig ist. Alles recht eng beisammen und jetzt auch noch die Rückkehr des Punjabi Prison Matches bei Battleground Ende Juli. Und wir dachten, dass uns das zumindest erspart bleibt. Aber wie dem auch sei - wir bringen es für euch in den Zusammenhang.

    Wenn ihr Samstag in Köln dabei seid, haut uns auf die Schulter und sagt "Hallo". Wir sind bei beiden Shows anwesend und sprechen dann nächste Woche drüber. In der Zwischenzeit würden wir uns über eine Rezension auf iTunes freuen. Mit eurem Feedback wollen wir arbeiten. Und jetzt viel Spaß bei der neuen Ausgabe.
    schließen