Max Schmitt: In jedem Bereich sehr gut

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Pro Golf Tour

schließen

Pro Golf Tour

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Nur Golf | Sportplatz | Golf |

    Max Schmitt: In jedem Bereich sehr gut

    16 Jan 2019
    28:41

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Start ins neue Jahr auf der European Tour steht kurz bevor. Und nachdem wir letzte Woche Bernd Ritthammer hier bei Nur Golf auf meinsportpodcast,de zu Gast hatten, ist heute der nächste deutsche Golfstar bei uns. Max Schmitt ist erst seit einem Jahr Profi, aber schaffte in diesem Jahr den glatten Durchmarsch von der Pro Golf Tour über die Challenge Tour auf die European Tour.


    In der ersten Liga bestreitet der 20-Jährige seine Rookie-Saison. Und die hat er sich verdient - über den Weg Qualifying School. Und dann startete er mit einer Top Ten auf Mauritius dann auch noch stark in sein erstes Jahr mit voller Spielberechtigung. Malte Asmus blickt mit Max Schmitt auf das Jahr 2018 und seine Karriere bisher zurück - und er wirft den Blick voraus auf seine Planungen und Ziele für 2019. Die formuliert er zwar selbstbewusst, aber dabei höchst sympathisch und kein Stück arrogant. Er weiß genau, wo er seine Stärken und Schwächen hat.
    schließen
  • Nur Golf | Sportplatz | Golf |

    Ohorn: „Vier Wochen auf Eis gelegt“

    15 Mrz 2017
    7:45

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    meinsportpodcast.de begleitet den Weg von Golfprofi Marcel Ohorn von der Pro Golf Tour hoffentlich ganz nach oben. Der Saisonstart 2017 von Marcel verlief noch nicht nach Wunsch, zudem brach auch eine alte Handgelenksverletzung wieder neu auf und zwingt ihn vorerst für einige Wochen zu pausieren. Das fällt einem energiegeladenen Mann wie Marcel Ohorn natürlich schwer, er sitzt auf glühenden Kohlen und fiebert dem Comeback entgegen. Doch die Zeit nutzt er, um die ersten drei Turnierstarts 2017 mit zwei knapp verpassten Cuts in Ägypten und einem Top 20-Resultat in Marokko eingehend zu analysieren und seine Schlüsse daraus für den weiteren Verlauf des Jahres zu ziehen. Bei Malte Asmus erklärt er im Interview, welche das sind.
    schließen