Wie viel Hölle ist die Zelle?

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

PPV

schließen

PPV

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Pinfall | Wrestling |

    Wie viel Hölle ist die Zelle?

    4 Okt 2017
    58:20

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am kommenden Wochenende geht es für die Superstars von SmackDown! bei WWE Hell in a Cell wieder um Sieg, Niederlage und Titel. Um diese Großveranstaltung herum gibt es wie immer eine Menge zu besprechen. Kevin Scheuren (@KS_0811) und Thomas Steuer (@steuerkreuz) nehmen euch mit zur Vorschau auf den Event, der sich um eine der ikonischsten Sonder-Matcharten der WWE dreht.

    Aber wie viel Hölle ist die Zelle noch? Erinnert ihr euch auch gerne an Undertaker vs. Shawn Michaels, Batista vs. Triple H oder Brock Lesnar vs. Undertaker zurück? Da war auch immer ein bisschen Blut im Spiel. Hat dieses Match in der "neuen Ära" an Flair verloren ohne dieses Stilmittel? Wir wollen das auch von euch wissen, deshalb schreibt uns unbedingt auch über Facebook, Twitter (jeweils @PinfallMSR) oder in die Kommentare unter den Podcast auf meinsportpodcast.de.

    Viele Matches stehen auf dem Programm, aber im Fokus sind auf jeden Fall Jinder Mahal vs. Shinsuke Nakamura um den WWE Titel und Shane McMahon vs. Kevin Owens in einem Hell in a Cell-Falls Count Anywhere-Match. Diese beiden Matches nehmen wir vorab ein bisschen auseinander und denken eine Spur weiter. Wir nehmen uns auch viel Zeit, um über Bobby Roode vs. Dolph Ziggler zu sprechen. Ihr fragt euch vielleicht warum, aber dieses Match hat viel Gesprächsstoff, der sich v.a. auf die Karrieren der beiden Wrestler bezieht. Ziggler ist auf dem Weg nach unten bei WWE, Roode dagegen nach oben. Das sah vor Jahren noch anders aus. Das lässt uns nicht kalt.

    Natürlich gehen wir wie gewohnt auch auf alle anderen Matches ein, tippen den PPV und schauen aber auch auf Monday Night RAW und die nahende Reunion des Shield. Zum Abschluss versuchen wir zu erörtern, wieso RAW aktuell nur zwei Stunden wirklich spannend ist und was dahinterstecken könnte. Eine Menge Stoff für euch, der euch hoffentlich gut auf Hell in a Cell einstellt!
    schließen
  • Pinfall | Wrestling |

    Der Wolfe und die 14 Stunden

    23 Aug 2017
    1:00:31

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es war ein langes WWE-Wochenende für Wrestler und Fans. Insgesamt 14 Stunden vergingen zwischen NXT Takeover: Brooklyn III, dem WWE SummerSlam, Monday Night RAW und SmackDown! live. Keine Sorge, unsere Sendung dauert wie gewohnt eine Stunde, kompakt und unterhaltsam auf den Punkt gebracht von Kevin Scheuren (@KS_0811) und Thomas Steuer (@steuerkreuz).

    Wir beginnen mit der besten Show des Wochenendes - NXT Takeover. Es ist ja sehr häufig so, dass die sogenannte Entwicklungsliga der WWE die besseren Shows an den langen Wochenenden gestaltet. So war es auch an diesem. Aus deutscher Sicht war es natürlich besonders erfreulich, dass Alexander Wolfe mit Eric Young zusammen den NXT Tag Team-Titel erringen konnte. Zur Feier des Tages hat sich Alex auch ein paar Minuten für uns Zeit genommen und über den Triumph gesprochen. Selbstverständlich sind auch die anderen Matches ein großes Thema im ersten Abschnitt, denn die Show war wirklich gut, haben wir das schon erwähnt?

    Dann kam der insgesamt 6 Stunden dauernde Marathon SummerSlam. Im Nachhinein betrachtet, war der Event überhaupt nicht schlecht. Als wir es live gesehen haben, haben wir beim ein oder anderen Matchausgang verwundert die Augen gerieben, den Kopf geschüttelt oder erstaunt dagesessen. Mit ein paar Tagen Abstand macht es aber an der ein oder anderen Stelle schon Sinn, wie WWE das Ganze gemacht hat. Aber eben nicht bei allen Matches, deshalb haben wir immer noch genug Stoff, um drüber zu quatschen.

    Auf einen Userkommentar in Richtung unseres Twitter-Kanals @PinfallMSR hin, zeigen wir anhand der beiden Frauen-Matches und einer Aufzählung der vorhandenen Frauen, warum RAW die klar bessere Division hat und wer SmackDown! eventuell weiterhelfen könnte. Wohin geht es für Shinsuke Nakamura nach seiner Niederlage gegen Jinder Mahal? Ist Enzo Amore bei 205 Live besser aufgehoben? Was sind die Folgen aus dem grandiosen Main Event des SummerSlam? Und wir haben erneut Beweise dafür gefunden, warum Cesaro ein absoluter Star ist.

    Ihr seht - man kann 14 Stunden auch in einer Stunde besprechen. Wenn es euch gefällt, dann sagt es uns. In den Kommentaren unter den Podcast auf meinsportpodcast.de, via Facebook und Twitter (beides @PinfallMSR) oder mit einer Rezension auf iTunes. Viel Spaß mit unserer Ausgabe.
    schließen
  • Pinfall | Wrestling |

    SummerSlam & Jazzy Gabert

    17 Aug 2017
    1:00:14

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der Nacht von Sonntag auf Montag steigt die "Größte Party des Sommers". WWE veranstaltet den SummerSlam in Brooklyn, New York und eins ist sicher - es wird die längste Party des Sommers. Mehr als 6 Stunden sind für den Event angesetzt, in Worten SECHS. Das ist ein ganz schönes Brett, das Kevin Scheuren (@KS_0811) und Thomas Steuer (@Steuerkreuz) da durchzubohren haben.

    Mit RAW wird begonnen, denn dort hat sich quasi alles auf das Fatal 4 Way-Match zwischen Brock Lesnar, Roman Reigns, Braun Strowman und Samoa Joe zugespitzt. Wenn Lesnar den Universal Title verliert, wird er WWE verlassen. Aber wird das wirklich passieren? Wir haben auch mit Samoa Joe gesprochen, der sich u.a. über Brock Lesnar äußert. Das Shield ist zumindest zu zwei Dritteln schon wieder vereint. Seth Rollins und Dean Ambrose bekommen ihr RAW Tag Team Titelmatch gegen Sheamus und Cesaro. Sehen wir bis zum Ende des Jahres noch das komplette Shield wieder zusammen? Natürlich müssen wir auch über die chaotischen Stories von RAW sprechen: Big Cass und Enzo, das vertrackte Cruiserweight Match und der Unsinn, dass man alles schon vor dem PPV hergibt.

    Das ist bei SmackDown! nicht viel anders. Baron Corbin hätte man seinen Koffer gut beim SummerSlam eincashen lassen können. Das hat man nicht getan. Stattdessen verhunzte man ihn bei SmackDown! völlig. Ist es das "Ende" von Baron Corbin auf seinem Weg an die Spitze? In einem Conference Call verriet er zumindest weitere Ideen für das Jahr. Wie geht man mit Shinsuke Nakamura im Kampf gegen Jinder Mahal um? Die WWE geht bald nach Japan. Geht man mit einem japanischen Champion auf Tour? Hier gehen die Meinungen stark auseinander. Eine der Kernstories bei SmackDown! ist die Involvierung von Shane McMahon. Muss man 2017 noch immer ins Jahr 1999 zurückreisen? Es gibt natürlich einige Ideen, was man mit Shane McMahon tun könnte, aber man muss das wollen.

    Im dritten Abschnitt freuen wir uns über ein Exklusivinterview. Jazzy Gabert (@AlphaFemale1), die ab dem 28. August auf dem WWE Network bei der Mae Young Classic, dem großen Frauenturnier von WWE, die deutsche Ehre hochhält, stellt sich unseren Fragen. Kevin sprach mit Jazzy über ihren Weg ins Wrestling, der auch durch ihren berühmten Adoptivvater geebnet wurde. Jazzy kämpfte sich in ihrer Karriere durch die größten und wichtigsten Ligen in Deutschland, England und Japan, bis sie es endlich zur WWE geschafft hat. Sie ist eine imposante, aber unglaublich sympathische Lady, die vor einer Konfrontation nicht zurückschreckt, wie man bei ihrem Ausflug ins Mixed Martial Arts sehen konnte. Aber als der Anruf von WWE kam, ließ sie alles stehen und liegen, denn ihr Traum wurde wahr. Sie spricht im Interview über ihre ersten Tage im WWE Performance Center, ihr Erlebnis beim Turnier und wie sich sich gefühlt hat, als die Fans schrien "Please sign Jazzy" ("nehmt Jazzy unter Vertrag").

    Zu guter Letzt wird natürlich auch der SummerSlam getippt, aber nicht, bevor wir über die Arbeitsbeschaffungsmaßnahme gesprochen haben, die so manches Match beim größten WWE-Event des Sommers darstellt. Was sind eure Tipps? Wir haben unsere mal in die Kommentare unter den Podcast auf meinsportpodcast.de gepostet, aber wir wollen auch eure wissen. Postet sie drunter oder schreibt es uns auf Facebook oder Twitter (jeweils nach @PinfallMSR) suchen. Viel Spaß mit unserer Ausgabe!
    schließen
  • Pinfall | Wrestling |

    Fastlane: Roadblock zu WrestleMania

    9 Mrz 2017
    58:11

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Pinfall-Crew geht heute hart ins Gericht mit World Wrestling Entertainment, besonders Kevin Scheuren lässt seiner Wut zu Beginn der Ausgabe freien Lauf. Fastlane hat ihn genervt - wieso? Das erfahrt ihr, wenn ihr euch die Sendung anhört. Ebenso gehen er und Thomas Steuer auf andere Geschehnisse des PPVs ein und schauen darauf, wie bei RAW und SmackDown! diese Woche die "Road to WrestleMania" vorangetrieben wurde. Dabei stellen sie sich den Fragen: Verdienen es wirklich alle WWE Superstars (egal, ob Männlein oder Weiblein) auf der WrestleMania-Card zu stehen? Geht die WWE richtig mit ihren Vollzeit-Wrestlern um? Muss Shane McMahon wirklich nochmal in den Ring steigen? Wann ist der richtige Moment, dass Goldberg und Brock Lesnar das Weite suchen? Und wie unglücklich werden eigentlich die Cruiserweights dargestellt? Viele Emotionen, viel Meinung und noch viel mehr diese Woche bei Pinfall. Enjoy!
    schließen