Black Ferns wieder Weltmeister

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Portia Woodman

schließen

Portia Woodman

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Rugby |

    Black Ferns wieder Weltmeister

    27 Aug 2017
    15:42

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Rugby-Frauen aus Neuseeland, die Black Ferns, haben in Belfast zum insgesamt fünften Mal den Weltmeister-Titel geholt. In einem faszinierenden Finale besiegten sie die Titelverteidigerinnen aus England mit 41-32.

    Es war ein würdiger Abschluss einer insgesamt sehr unterhaltsamen Rugby-Weltmeisterschaft der Frauen in Nordirland und Irland. Mit Neuseeland und England standen sich die beiden besten Teams des Turniers gegenüber und das Finale geriet zum besten Spiel des Turniers. Angeführt von Toka Natua, der Erste-Reihe-Stürmerin, die insgesamt drei Versuche legen konnte, holten die Neuseeländerinnen einen 5-17 Rückstand auf und konnten in der zweiten Halbzeit davonziehen.

    Mit Portia Woodman hatte Neuseeland die beste Spielerin des Turniers in ihren Reihen. Kapitänin Fiao’o Faamausili holte ihren insgesamt vierten Weltmeistertitel.

    Frankreich wieder Dritte


    Im Spiel um Platz 3 wurde den Fans auch eine ganze Menge geboten. Frankreich, im Halbfinale eher wegen ihrer Defensive gerühmt, brannte ein Offensiv-Feuerwerk ab und besiegte die USA mit 31-23. Frankreich verteidigte damit ihren 3. Platz des Jahres 2014.

    Vivian Bahlmann, eine von drei Experten während des Turniers, bilanziert beide Spiele und zieht ein Gesamtfazit zur WM.
    schließen
  • Sportplatz | Rugby |

    Traumfinale perfekt

    23 Aug 2017
    12:54

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Neuseeland und England bestreiten das Finale der Womens Rugby World Championship in Dublin und Belfast. Die beiden Teams stellten sich als die besten des Turniers heraus und das zeigten sie auch im Halbfinale.

    England musste kämpfen. Im Regen von Belfast zeigten die Französinnen ein couragiertes Spiel und forderten den amtierenden Weltmeister auf allen Ebenen.

    Die USA konnten Neuseeland nur kurz beschäftigen. Zu gut war die Offensive der "Black Ferns", die in Portia Woodman auch DIE Spielerin dieses bisherigen Turniers in ihren Reihen haben.

    Vivian Bahlmann, 7er-Nationalspielerin, fasst die Spiele zusammen.
    schließen
  • Sportplatz | Rugby |

    Neuseeland souverän

    18 Aug 2017
    11:23

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die "Black Ferns", die Frauen-Nationalmannschaft aus Neuseeland, haben das Halbfinale durch einen souveränen Sieg gegen den amtierenden Vize-Weltmeister Kanada erreicht. Hong Kong erzielt seine ersten Punkte bei einer WM, Wales seinen ersten Sieg.

    Neuseeland hat gestern durch einen klaren und souveränen Sieg gegen Kanada den Einzug ins Halbfinale perfekt gemacht. Von der ersten Sekunde waren die "Black Ferns" das bessere Team und gewannen deutlich gegen einen enttäuschenden Gegner. Aber woran lag das? War es eine Weiterentwicklung der Neuseeländerinnen oder eine Stagnation der Kanadierinnen, die für dieses Ergebnis verantwortlich waren?

    Vivian Bahlmann, unsere Gruppenpatin der Gruppe A, findet Antworten auf diese Fragen. Sie hat auch das zweite Spiel der Gruppe gesehen, in dem sowohl Wales als auch Hong Kong Premieren bei einer WM feiern durften.
    schließen
  • Sportplatz | Rugby |

    Kanada tut sich schwer

    14 Aug 2017
    13:53

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der zweite Spieltag der Gruppe A der Frauen-Rugby-WM sah ein knappes und ein klares Ergebnis. Vivian Bahlmann, unsere Gruppenpatin für Gruppe A, berichtet von einem Kantersieg der Neuseeländerinnen und einem knapper als erwarteten Sieg der Kanadierinnen gegen Wales.

    Neuseeland hatte das Spiel gegen WM-Neuling Hong Kong schon nach wenigen Minuten gewonnen. Bereits nach acht Minuten stand es 14-0 für die "Black Ferns", die auch im restlichen Spielverlauf den Damen aus Hong Kong nicht den Hauch einer Chance ließen. Alleine Portia Woodman zeichnete für acht Versuche verantwortlich.

    Das zwéite Spiel der Gruppe war ungleich spannender. Die Kanadierinnen taten sich unglaublich schwer gegen die starke Defensive aus Wales und gewann am Ende nur ganz knapp mit 15-0. Vivian zweifelt auch, ob diese Leistung gegen Neuseeland reichen wird.
    schließen
Jetzt Abonnieren