Suns gewinnen auch mit der Bank

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Pheonix Suns

schließen

Pheonix Suns

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Triple Double | Basketball |

    Suns gewinnen auch mit der Bank

    14 Apr 2021
    16:36

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Phoenix Suns gewinnen auch, wenn die Starting 5 nicht produziert, die Celtics haben anscheinend ihren Groove endlich gefunden und die Atalanta Hawks sind seit dem Trainerwechsel nicht mehr aus dem Groove herauszubekommen. Die Schlagzeilen aus der letzten Nacht deuten wieder darauf hin, dass wir es mit einem sehr abwechslungsreichen Spieltag in der NBA zu tun hatten. Patrick Rebien und Andreas Thies arbeiten in der neuen Ausgabe von Triple Double die Ergebnisse aus der Nacht auf.

    Beginnen müssen Patrick und Andreas aber mit der Nachricht, dass Jamal Murray, Star der Denver Nuggets, den Rest der Saison mit Kreuzbandriss ausfällt.

    Gibt es derzeit ein heißeres Team als die Phoenix Suns? Es ist zu bezweifeln. Gegen die Miami Heat gewann das Team aus Arizona sogar, obwohl sie von der Starting 5 kein gutes Spiel bekam. Aber die Bankspieler sorgten für einen sicheren Sieg gegen Miami. Cameron Johnson und Torrey Craig zeigten gute Spiele, aus der Starting 5 konnte DeAndre Ayton überzeugen. Die Lakers sind nach wie vor Favorit in der Western Conference, aber Phoenix und Utah können einiges bewegen.

    Die Atlanta Hawks sind das Pendant der Suns im Osten. Sie sind seit dem Wechsel auf der Coachposition zu Nate McMillan richtig heiß gelaufen. Auch gegen die Raptors gewannen die Hawks und haben ihren Platz in den Playoffs im Osten derzeit zementiert.

    Die Celtics scheinen rechtzeitig zur Crunchtime der Regular Season Fahrt aufzunehmen. Gegen die Portland Trail Blazers holten sie ihren vierten Sieg in Folge.

     
    schließen
Jetzt Abonnieren