Season Review NFC East

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Paul Richardson

schließen

Paul Richardson

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Interception | American Football |

    Season Review NFC East

    26 Feb 2020
    1:13:31

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die NFC East war in der abgelaufenen Saison geprägt von einem Schneckenrennen um den Division-Titel. Weder die Dallas Cowboys noch die Philadelphia Eagles konnten sich wirklich absetzen und leisteten sich immer wieder unnötige Aussetzer. Am Ende reichte es für die Eagles, um in die Playoffs zu kommen.

    Bei den Cowboys gibt es nach der enttäuschenden Saison einige wichtige Fragen zu beantworten. Nachdem es bereits zu einem Trainerwechsel gekommen ist, gibt es einige große Free Agents, die viel Geld haben wollen. Allen voran ist es Quarterback Dak Prescott, der gerne bezahlt werden möchte.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) redet mit Moritz May (Touchdown24) auch über die anderen zwei Teams der Division. Dabei stehen auch die Washington Redskins mit ihrem neuen Trainer Ron Rivera vor einem Umbruch. Auch die New York Giants wollen mit neuem Trainer angreifen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).
    schließen
  • Interception | American Football | NFL | US-Sport |

    Die heiße Phase der Offseason

    14 Mrz 2018
    51:02

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die neue Saison beginnt heute und somit können jetzt die Teams Free Agents unter Vertrag nehmen. Grund genug also einen Ausblick auf die aktuellen Gerüchte zu werfen. Dies tut Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) mit Clemens Mauksch (@ClemensMauksch). Den Anfang machen hierbei die Quarterbacks. Dort hat Drew Brees seinen Vertrag verlängert und auch der heißeste Free Agents, QB Kirk Cousins, ist wohl auch vom Markt. Cousins wird wohl nach Minnesota gehen, die somit all ihren Quaterbacks der letzten Saison gehen lassen.

    Spannend geht es auch bei den anderen Positionen her. So geht wohl Wide Receiver Sammy Watkins von den Los Angeles Rams zu den Kansas City Chiefs, die damit über einen starken Receiver-Corps verfügen. Auch die Bears haben sich enorm verbessert. Sie holen wohl TE Trey Burton vom Super Bowl Sieger Philadelphia Eagles und WR Allen Robinson von den Jacksonville Jaguars. Die Seattle Seahawks hingegen lassen wohl WR Paul Richardson (zu den Washington Redskins), TE Jimmy Graham und Luke Wilson gehen. Allgemein stellt sich die Frage, was die Seahawks im Moment vorhaben, da bisher nur Spieler abgegeben werden.

    Fragen gibt es auch bei dem Plan von den Dolphins, die zwar Spieler holen wollen, aber eigentlich keinen Cap Space haben. Zudem wollen sie Ndamukong Suh entlassen, was sie aber 22 Millionen Dollar kosten würde. Bei den Browns hingegen sieht es endlich gut aus. Mit hat sich per Trade in QB Tyrod Taylor, WR Jarvis Landry und CB Damarious Randall geholt und u.a. QB DeShone Kizer abgegeben.

    Am Ende muss noch über den Star der New York Giants, Odell Beckham Junior, gesprochen werden. Am Wochenende tauchte ein Video von ihm auf, wo er mit einem Joint in der Hand und dem Schnupfen von weißem Pulver gefilmt wird. Das lässt die Frage aufkommen, ob man ihm zum bestbezahlten WR der NFL machen kann.
    schließen