Die Technik spielt verrückt.

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Oval

schließen

Oval

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Die Technik spielt verrückt.

    21 Jul 2021
    30:45

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

     

    IMSA:

    Der nächste Aufschlag der IMSA war im Lime Rock Park. Eine Strecke die fast wie eine große Kart-Strecke wirkt und dies hat eine Besonderheit da nur die GT Fahrzeuge starten dürfen und somit die Starterzahl etwas kleiner ausfällt als sonst.

    Erfolgreich war in diesem Rennen mal wieder Corvette Racing in der GTLM und auch mal wieder Heart of Racing mit ihrem Aston Martin Vantage GT3. Für Ross Gunn und Roman De Angelis war es der zweite Sieg innerhalb von drei Rennen. Gleichzeitig baut das Duo ihren Tabellenführung aus.

    WEC:

    Die 6h von Monza war eine Premiere für die FIA World Endurance Championship im Temple of Speed. Zwar war es wieder ein Sieg für Toyota in der Hypercar Klasse. Doch reibungslos verliefen die 6 Stunden gar nicht. So musste die #8 mit Buemi/Nakajima/Hartley mehrmals in die Box weil es Leistungsprobleme gab. Auch war dies für eine kurze Zeit beim Sieger der Fall der auch für eine kurze Zeit in die Box musste. 

    In der LMP2 war es ein Rennen zwischen dem United Autosport und dem Team von WRT. Diese kämpfen über lange Zeit um die Führung in der zweitschnellsten Klasse im Feld. Am Ende setzte sich aufgrund der Boxenstrategie die #22 von United durch mit Hanson/Scherer/Albuquerque.

    In der GTE Pro kämpfe der Porsche mit der #92 (Estre/Jani)  und der Ferrari mit der #51 (Guidi/Calado) um den Sieg. Bis zur den letzten 2 Minuten war nicht klar wer als Sieger heraus geht, da bei Fahrzeuge über diese Renndistanz in Sichtweite auseinander lagen. In diesen letzten 2 Minuten des Rennens musste aber der AF Corse Ferrari noch in die Box für wenige Liter Sprit. Somit war klar wer als Sieger heraus ging. Für Kevin Estre und Neel Jani ist es der zweite Saisonsieg und nach dem schlechten Wochenende in Portimao holte man sich die Tabellenführung in der GTE-Pro wieder zurück.

    In der GTE-AM war AF Corse doch erfolgreich. Die #83 mit Perrodo/Nielsen/Rovera sorgten für den Erfolg der Italiener in Monza.

    DTM:

    Der zweite Aufschlag der DTM sorgt für Diskussionen. Am Lausitzring fährt man ein neues Layout mit der Steilkurve Turn 1 und 2. Diese sorgte in der Vergangenheit für Probleme. Im Jahr 2003 ist man ebenfalls diese Variante gefahren die für das Abt Team schlecht ausfiel. Reifenschäden waren ein Thema und dies war sehr gefährlich. So verunfallten beide Topfahrzeuge von Abt aufgrund von Reifenschäden im Oval. Dies könnte auch jetzt wieder passieren, viele Teams kritisierten deshalb das Comeback auf den Abschnitt im Oval.

     

    Auch der GT Talk unterstützt die Spendenaktion #WirfuerdieEifel für die Flutopfer rund um den Nürburgring.

    Hier das Konto für Geldspenden

    Kreissparkasse Ahrweiler
    IBAN DE18 5775 1310 0000 1000 24
    SWIFT MALADE51Ahr
    Verwendungszweck: „Hochwasserhilfe #WirfuerdieEifel”.

    Weitere Konten und Infos: www.hochwasseradenau.de

    Für Sachspenden rund um die Region Ahrweiler findet ihr Infos unter:

    ++Werbung++


    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter  virtualracingschool.com/

     

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, Audio Now, FYEO  oder in deiner Podcast-App der Wahl.

    Social Media


    Facebook GT Talk 

    Twitter GT Talk

    Instagram GT Talk

    Moderation: Luca Storms
    schließen
Jetzt Abonnieren