Wilder Herbst auf und abseits des Tennisplatzes

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Nur Sultan

schließen

Nur Sultan

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Chip & Charge | Tennis |

    Wilder Herbst auf und abseits des Tennisplatzes

    2 Nov 2020
    01:27:31

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit einer regulären Ausgabe und dem ausführlichen Rückblick auf die letzten Wochen.

    Andreas und Philipp beginnen die Sendung mit dem Rücktritt von Julia Görges. Die 32-Jährige hatte vorletzte Woche ihre sportliche Karriere beendet, mit einem Abschiedsbrief ans Tennis. Dabei kann sie auf eine erfolgreiche Zeit als Spielerin zurückschauen. Vor allem in den letzten Jahren als Görges ihren Weg zu finden schien.

    Rublev mit einem Karrierejahr


    Danach geht es mit den Turnieren der vergangenen Wochen weiter. Während es bei den Damen nur ein Turnier in Ostrava gab, waren die Möglichkeiten für die Herren ungleich größer. Hier glänzte vor allem Andrey Rublev, der sowohl in St Petersburg als auch in der letzten Woche in Wien gewann. Bei diesem 500er Turnier war die Besetzung exzellent gewesen. Unter anderem Novak Djokovic war angetreten. Auch wenn er im Viertelfinale ganz klar gegen Lorenzo Sonego verlor.

    Zverev und die Vorwürfe gegen ihn


    Zudem gab es in den letzten Wochen noch ATP-Turniere in Sardinien, Antwerpen und in Köln. Dort konnte sich zwei Mal Alexander Zverev durchsetzen. Neben den Schlagzeilen der letzten Wochen sprechen Andreas und Philipp natürlich auch über die in den letzten Tagen laut gewordenen Vorwürfe von physischem Missbrauch. Seine Ex-Freundin Olga Sharypova hatte auf Instagram und gegenüber russischen Medien angegeben mehrfach von Zverev geschlagen worden zu sein.

    Über die letzten Wochen gab es zudem einiges an Neuigkeiten. Simona Halep ist positiv auf Covid-19 getestet worden und Sam Querrey legte nach einem positiven Test eine filmreife Flucht hin – samt eines Privatjets, der ihn aus Russland herausflog. Kiki Bertens musste sich letzte Woche an der Achillessehne operieren lassen und wird die Australian Open verpassen. Gael Monfils beendete die Saison und Magdalena Rybarikova sogar ihre Karriere. Was von der Slowakin abseits ihres unkonventionellen Spiels vor allem in Erinnerung bleiben wird, ist ihr Einzug ins Halbfinale von Wimbledon im Jahr von 2017.
    schließen
  • Challenger Corner | Tennis |

    Chaos in Nur-Sultan und Potchefstroom

    16 Mrz 2020
    28:25

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Welt steht still. Die Tennis-Welt natürlich auch. Auf dem ganzen Erdball kann kein Tennis mehr gespielt werden, Turniere wurden bis Mai abgesagt.

    Florian Heer von tennis-tourtalk.com und Andreas Thies von Chip & Charge haben aber in der neuen Sendung über die letzten Matches gesprochen, die noch durchgeführt werden konnten. In Potchefstroom in Südafrika und in Nur-Sultan, der Hauptstadt Kasachstans, konnte in der letzten Woche noch gespielt werden. Beide Turniere wurden jedoch noch vor dem Viertelfinale abgebrochen.

    In Potchefstroom fand ein Turnier der neu geschaffenen Challenger-50er-Serie statt. Bei diesen Turnieren soll während der großen Turniere Spielmöglichkeiten geschaffen werden, um auch Spielern jenseits der Top 150 Möglichkeiten zu geben, Punkte zu erspielen und Geld zu verdienen. Eine Kuriosität gab es, als zwei Spieler ihr Match Ende des 3. Satzes nicht mehr fortsetzen konnten.

    In Nur-Sultan waren unter anderem Mats Moraing und Yannick Maden am Start. Beide mussten aber vorzeitig abreisen. Und in diesem Fall ging es wirklich um Stunden. Wären die beiden noch einen Tag länger geblieben, hätten sie in Nur-Sultan in Quarantäne gemusst. Yannick Maden stand Florian und Andreas für ein Interview zur Verfügung. Dort berichtet er, wie die letzten Stunden vor der Abreise abgelaufen sind.

     
    schließen
  • Ringercast | Ringen |

    Anna Schell holt WM-Bronze

    20 Sep 2019
    7:42

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Anna Schell hat bei den Ringer-Frauen für die nächste DRB-Medaille im kasachischen Nur Sultan gesorgt. Im kleinen Finale setzte sie sich gegen die Japanerin Dosho mit 4:1 durch und holte das vierte Edelmetall für die deutschen Ringerinnen und Ringer. Am Vortag hatte Aline Rotter-Focken ebenfalls Bronze geholt. beide dürfen damit auch zu Olympia nach Tokio fahren. Malte Asmus blickt mit dem stolzen und glücklichen Sportdirektor Jannis Zamanduridis auf die Erfolge zurück.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Ringercast | Ringen |

    Nächstes Olympiaticket für den DRB!

    18 Sep 2019
    13:35

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nach Frank Stäbler, Denis Kudla und Eduard Popp hat sich nun auch Aline Rotter-Focken das Ticket für Tokio 2020 gesichert. Und sie greift morgen noch nach einer Medaille. Grund genug für den Sportdirektor des DRB, Jannis Zamanduridis, sich positiv gelaubt aus Nur Sultan von der WM der Ringer zu melden. "Zielgerichteter kann man Weltmeisterschaften nicht vorbereiten", erklärt er Malte Asmus im Interview und ordnet die bisher gezeigten Leistungen der deutschen Ringerinnen und Ringer ein.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Ringercast | Ringen |

    Zweimal Bronze. DRB voll im Soll

    16 Sep 2019
    10:17

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zweimal Bronze und drei Olympiaqualifikationen hat der Deutsche Ringer Bund bei den Weltmeisterschaften in Nur-Sultan (Kasachstan) einfahren können. Nach Tag 3 liegt das Team durch Edelmetall von Frank Stäbler und Denis Kudla voll im Soll - findet auch der Sportdirektor Jannis Zamanduridis. Im Gespräch mit Malte Asmus zieht er ein Zwischenfazit der ersten WM-Tage.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
Jetzt Abonnieren