Murrays Mühen

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Nicolas Almagro

schließen

Nicolas Almagro

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Chip & Charge | Tennis |

    Murrays Mühen

    1 Jun 2017
    38:06

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Drittrundenbegegnungen bei den French Open stehen fest und wir werden Partien erleben, mit denen nicht unbedingt jeder gerechnet hat. Andy Murray bewies ansteigende Form, als er Martin Klizan in vier engen Sätzen besiegen konnte. Stan Wawrinka schleicht derweil durchs Turnier, Gael Monfils hatte keine Probleme und Juan Martin del Potro profitierte von der Aufgabe von Nicolas Almagro. Bei den Damen ist Carina Witthöft die letzte verbliebene DTB-Spielerin in der dritten Runde. Elina Svitolina musste über drei Sätze, während Genie Bouchard sang- und klanglos ausschied.

    In unserem Match des Tages musste Andy Murray gegen Martin Klizan ran, der in seiner Karriere schon unter anderem die Sandplatzturniere in Hamburg und München gewinnen konnte. Es entwickelte sich ein zähes Ringen, allerdings kann Murray wohl Selbstvertrauen daraus ziehen, im vierten Satz ein 2-5 noch umgebogen zu haben. Andreas und Philipp sprechen natürlich auch über seinen Drittrundengegner Juan Martin del Potro, dem heute die emotionalsten Szenen zugewiesen waren. Sein Gegner Nicolas Almagro musste wegen einer Knieverletzung aufgeben und del Potro erwies sich als äußerst fairer Sportsmann.

    Stan Wawrinka ist weiter einer der großen Unbekannten in diesem Draw. Obwohl er hier schon mal Sieger war, ist er nicht auf jedem Radar zu sehen. Er steht in der dritten Runde, in der er in einem sehr interessanten Match auf Fabio Fognini treffen wird.

    Für Nick Kyrgios ist das Turnier derweil beendet. Gegen Kevin Anderson zerfiel sein Spiel im zweiten Satz.

    Bei den Damen mussten die beiden deutschen Damen auf den Platz. Tatjana Maria hielt gegen Simona Halep gut mit, konnte die Überraschung aber nicht schaffen. Carina Witthöft gewann das Duell gegen Pauline Parmentier.

    Elina Svitolina musste gegen Tsvetana Pironkova über drei Sätze gehen, verbleibt aber eine der Favoritinnen im Turnier.

    Alize Cornet und Barbora Strycova bekämpften sich auf dem Center Court über 2 Stunden, ehe Cornet in zwei Sätzen gewann.
    schließen