Wenig Bewegung an Tag 4

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Nate Ebner

schließen

Nate Ebner

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Interception | American Football | NFL | US-Sport |

    Wenig Bewegung an Tag 4

    20 Mar 2020
    21:45

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am zweiten offiziellen Tag der NFL Free Agency ist die Flut nach Nachrichten ziemlich abgeflaut. Richtig von sich reden haben die Los Angeles Rams gemacht. Sie haben sich von Running Back Todd Gurley getrennt, nachdem sie kein Tradepartner für ihn gefunden haben. Auch Linebacker Clay Matthews musste gehen.

    Einen richtig guten Deal haben auch die Philadelphia Eagles gemacht. Sie haben sich den Cornerback Darius Slay per Trade von den Detroit Lions geholt und haben dafür einen Dritt- und Fünftrundenpick zurückgeschickt. Dieser Move hatte sich nach dem Trade der Lions für Defensive Back Duron Harmon angedeutet.

    Patrick Rebien (@PatrickRebien) redet mit Moritz May (Touchdown24) und Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) auch über die Cleveland Browns und ihre Signings. Zudem haben auch die New Orleans Saints an ihrem Kader gebastelt und mehr Cap Space geschaffen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Interception | American Football |

    Season Review AFC East

    28 Feb 2020
    51:57

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die New England Patriots haben mal wieder die AFC East gewonnen. Dabei konnten sie jedoch offensiv zu selten überzeugen, weswegen sie früh in den Playoffs scheiterten. Dabei müssen sie nicht nur bessere Anspielstationen organisieren, sondern auch die Zukunft von Tom Brady ist noch nicht gesichert.

    Den besten Record seit 20 Jahren schafften die Buffalo Bills. Der Hauptgrund für den Erfolg lag dabei neben dem starken Coaching von Sean McDermott bei der überragenden Defense, die zu den Top 5 in der NFL zählte. Dennoch muss auch dort die Offense um Quarterback Josh Allen einen Schritt nach vorne machen.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) redet mit Florian Schmitt (@Flosch1006) auch über die New York Jets und die Miami Dolphins. Beide Teams haben dabei noch einige Baustellen, bevor sie den anderen beiden Teams gefährlich werden können.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren