Die Formel 1 bittet zum Klassiker

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Monte Carlo

schließen

Monte Carlo

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Die Formel 1 bittet zum Klassiker

    25 Mai 2022
    01:29:50

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Nach Spanien ist vor Monaco. So oder so ähnlich würden F1-Fans die Woche zwischen diesen beiden Rennen betiteln. In unserer neuen Ausgabe sprechen wir nochmal über Erkenntnisse vor den Toren Barcelonas und schauen voraus auf den F1-Klassiker schlechthin im Fürstentum.

    Kevin Scheuren begrüßt wie immer Sophie Affeldt an seiner Seite und zudem den Chefredakteur des Motorsport Network Germany, Christian Nimmervoll. Wir haben ein buntes Themen-Potpourri für euch zusammengestellt und freuen uns, euch diesen Podcast präsentieren zu dürfen.

    Zeitenwende für Lewis Hamilton?

    Auch wenn der 7-malige Weltmeister in dieser Saison sehr viel Pech hat, so muss man festhalten, dass sein neuer Teamkollege George Russell ihn ergebnistechnisch mindestens mal auf Augenhöhe begegnet. Auch Spanien war da keine Ausnahme, die Gemengelage im Team wird immer interessanter. Aktuell kann nämlich nur Russell noch wirklich in den WM-Kampf eingreifen und wir fragen uns schon, wann Mercedes da auch Hamilton anweist, ihm zu helfen. Generell ist es so, dass Abu Dhabi 2021 ein bisschen als Übergabe des Staffelstabs gesehen werden kann. Die neue Generation hat Lewis Hamilton überholt, aber der bleibt trotzdem hungrig und konnte sich am Sonntag vorankämpfen. Wo steht Hamilton jetzt also?

    Verstappen, Leclerc, Russell - die neue Generation ist da!

    Die Formel 1 hat ihre neuen Superstars schon parat, wenn Hamilton und Vettel mal aufhören sollten. Sie heißen Max Verstappen, Charles Leclerc, George Russell oder Lando Norris. Die neue Generation begeistert mit starker Action, nervenstarken Leistungen, wenig Fehlern und rohem Speed die Massen. Die Formel 1 muss sich um ihre Zukunft keine Sorgen machen, denn die Zukunft ist jetzt. Mit Leclerc, Verstappen und Russell haben gleich drei dieser Fahrer am Sonntag um den Sieg gefighted. Wir schauen mal ein bisschen näher auf die Stärken und Schwächen und kommen zu seinem sehr ausgeglichenem Ergebnis.

    Das Dilemma der zweiten Fahrer und die Befreiung des Valtteri Bottas

    Carlos Sainz und Sergio Perez haben es derzeit nicht leicht. Eigene Fehler, Windböen und fragwürdige Strategieentscheidungen ihrer Teams machen es in ihren Augen zu einer Zeit, in der das Risiko besteht, dass sie die neuen Barrichellos und Massas der Formel 1 werden. Wir werfen einen Blick zurück auf ihre Rennen und versuchen trotzdem auch positive Elemente zu finden und einzuordnen, wo die beiden gerade stehen. Sehr gut ist dagegen Valtteri Bottas bei Alfa Romeo unterwegs. Er ist die klare Nummer 1, man hört auf seine Meinung und er zahlt es mit Leistung zurück. Ist er der Geheimfavorit in Monaco?

    Fahrer, Themen, Temperamente

    Hat Aston Martin nun bei Red Bull zu viel abgeguckt? Was hat es mit zu kühlem Benzin auf sich und warum machen die Teams das? Ist Fernando Alonso eigentlich der Fahrer des Tages von Barcelona? Würde Pierre Gasly gut zu McLaren passen? Das sind nur einige der Themen, die wir in unserem bunten Überblick für euch besprochen haben.

    Monaco - ein unersetzlicher Klassiker?

    Bei vielen Fans geht die Meinung zum Großen Preis von Monaco in Monte Carlo weit auseinander. Die einen wollen die Tradition des Glitz & Glamour-Grand Prix unbedingt beibehalten, andere würden ihn gerne so schnell es geht aus dem F1-Kalender verbannen. Die Wahrheit liegt vermutlich irgendwo in der Mitte, aber noch haben wir ihn und wir müssen das Beste draus machen. Wen sehen wir als Favoriten? Wer kann überraschen? Wie wird das Wetter? Was sind unsere Tipps? Alles rund um das Rennen im Fürstentum gibts ebenfalls in dieser Ausgabe.

    Wir hoffen, dass euch unsere Themenauswahl gefällt und wollen an dieser Stelle einfach mal DANKE sagen. Danke für die Treue, die vielen Bewertungen und die Downloads. Ihr seid ein ganz wichtiger Teil von Starting Grid und wir wissen das sehr zu schätzen. Viel Spaß mit der neuen Ausgabe!

    Euer Feedback ist uns wichtig

    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:

    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube
    Kicktipp

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Bewertet uns auch gerne bei Spotify!

    Keep Racing!
    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Tsitsipas verteidigt seinen Titel – DTB-Damen raus im BJK-Cup

    18 Apr 2022
    01:06:59

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – mit dem Turnier in Monte Carlo und der Billie Jean King Cup Qualifikationsrunde.

    Tsitsipas verteidigt seinen Titel


    In Monte Carlo gab es eine Rarität, nämlich die Titelverteidigung eines (nicht-Big-4) Spielers bei einem großen Turnier. Denn wie schon im letzten Jahr, so konnte sich auch in 2022 wieder Stefanos Tsitsipas im Fürstentum durchsetzen. Während es für den Griechen im Viertelfinale gegen Diego Schwartzman ganz eng wurde, konnte er sich in den letzten beiden Runden gegen Alexander Zverev und Alejandro Davidovic Fokina weitestgehend souverän durchsetzen. Davidovic Fokina hatte auch die Überraschung der Woche geschafft und Novak Djokovic in dessen Auftaktmatch in drei Sätzen geschlagen. Auch Carlos Alcaraz war dieses Mal vergleichsweise früh ausgeschieden.

    Bei den Damen fand am vergangenen Wochenende die Qualifikationsrunde für das Billie Jean King Cup Finalturnier statt. Mit dabei war auch das deutsche Team, für das es jedoch eine klare Niederlage gegen Kasachstan gab. Angelique Kerber verlor dabei ihre beiden Partien gegen Yulia Putintseva und Elena Rybakina. Auch Siegemund musste sich Rybakina beugen. So wird Deutschland in diesem Jahr nicht am Jahresendturnier teilnehmen, im Gegensatz zu Tschechien, den USA und Polen. Die konnten sich mal wieder auf eine weiterhin sehr gut aufspielende Iga Swiatek verlassen. Schon in der vergangenen Woche hatte Tatjana Maria ihren zweiten Turniersieg auf der WTA holen können, und dass als mittlerweile zweifache Mutter.

    Die News der Woche


    In den News schauen Andreas und Philipp unter anderem auf Simona Halep. Die arbeitet ab sofort mit Patrick Mouratoglou zusammen, der in den letzten Jahren unter anderem Serena Williams gecoacht hatte. Ob seine neue Coaching-Aufgabe etwas über die Zukunft von Serena verrät, ist noch nicht geklärt. Auch in den vergangenen Tagen kam der Rücktritt von Jo-Wilfried Tsonga, für den die Karriere nach den French Open enden wird. Zudem wurde der Austragungsort für die Finalrunde des Davis Cups verkündet, es geht nach Malaga.
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Perfektion in Monaco…unser Pech?

    25 Mai 2021
    01:46:50

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Formel 1 hat am Sonntag das erste Mal seit 2009 einen Großen Preis von Monaco ohne Safety Car erlebt. Keine gelben Flaggen. Keine Crashes. Für viele Fans dadurch ein Langweiler. Aber war das Rennen in Monte Carlo wirklich so schlimm? Sollte sich die Formel 1 jetzt erst recht von Monaco trennen?

    Nein, finden Kevin Scheuren, Christian Nimmervoll (Chefredakteur motorsport-total.com, formel1.de & de.motorsport.com), Silja Rulle (BILD-Sportredaktion) und Hörer Tarik Jahic aus der Schweiz. Sie versuchen die Perfektion in Monte Carlo von einer anderen Seite aufzudröseln.

    Was können die Fahrer für ihr Niveau?

    Natürlich sieht das erstmal komisch aus, wenn man sagt, dass man das Rennen eigentlich ganz interessant fand. Aber wieso auch nicht? Das Quartett stellt die herausragende Leistung der Fahrer und Teams in den Vordergrund. Die Autos laufen stabil, die Fahrer haben keinerlei Fehler gemacht. Aus dieser Sicht muss man auch einfach mal absoluten Respekt zollen. Schade nur, dass der Pechvogel Charles Leclerc seinen Monaco-Fluch nicht abschütteln konnte. Aber allen ist klar, dieser Mann kann Formel-1-Weltmeister werden. Er hatte auch in der schweren Stunde Größe und jubelte seinem Teamkollegen Carlos Sainz zu.

    Weniger gut hat sich dagegen Lewis Hamilton verhalten, der sein Team am Boxenfunk und in den Interviews nach dem Rennen ordentlich einen mitgegeben hat. Für viele Fans ist sein Verhalten heuchlerisch und falsch. Wieso in guten Zeiten immer das Team hervorheben, aber in schlechten Zeiten draufhauen? Auch dazu geben wir euch unsere Meinung in der heutigen Ausgabe. Wir werfen zudem einen Blick auf Daniel Ricciardo, der Monaco eigentlich so liebt, sich aber so schwer getan hat an diesem Wochenende.

    Helden unter dem Radar!

    Pierre Gasly, Lance Stroll, Antonio Giovinazzi. Drei Fahrer, die man nicht zwingend auf ihren Positionen gesehen hat, aber im heutigen Podcast ihre verdienten Lorbeeren bekommen. Tolle Leistungen der drei Fahrer, die, bis auf Strolls legendären Moment in der Wiederholung, unter dem Radar gefahren sind. Auch auf sie schauen wir heute besonders, ebenso werfen wir einen Blick zurück auf das Leben des ehemaligen FIA-Präsidenten Max Mosley, der diese Leistungen sicher auch gefeiert hätte. Eine beeindruckende Person, die viel für die Formel 1 getan hat. Wir zollen ihm Tribut!

    Heute bekommt sky mal ein bisschen was ab. Sascha Roos und Ralf Schumacher haben Kevin an diesem Wochenende ein wenig auf die Palme gebracht. Wieso, erfahrt ihr im Podcast! Wir hören auch eine Sprachnachricht des Hörers Daniel, der auf der Tribüne live vor Ort war und von seinen Erfahrungen berichtet und Silja Rulle erzählt, wie es ist, unter Corona-Bedigungen an der Strecke zu arbeiten.

    Prallgefüllte Ausgabe mit jeder Menge Stoff für Diskussionen!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Die F1 in Monaco: Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft

    18 Mai 2021
    01:37:39

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Kein Rennwochenende elektrisiert Formel-1-Fans wie das Monaco-Wochenende. Es ist Teil der Triple Crown mit den 24 Stunden von Le Mans und der Indy 500. Ein Formel-1-Fahrer will dieses Rennen unbedingt gewinnen. Trotzdem gilt Monaco für viele als Relikt der alten Zeit, nicht mehr modern genug für die Formel 1. Aber ist das wirklich so? Diesen und weiteren Fragen widmen wir uns in der Vorschau aufs Wochenende.

    Kevin Scheuren begrüßt dazu Christian Nimmervoll, Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, sowie unseren Hörer Nick Zielenbach, der sowohl über Vergangenheit und Gegenwart, aber vor allem über die Zukunft der Formel 1 sprechen will.

    Zoom: Ralf Schumacher ledert ab!

    In unserem Zoom-Nachrichtentake, den ihr auch als Video auf dem YouTube-Kanal von motorsport-total.com sehen könnt, ist sky-Experte Ralf Schumacher der Star. In einer Medienrunde im Vorlauf zum Rennwochende in Monte Carlo äußerte sich Schumacher zu vielen Themen. Er sieht Ferrari im absoluten Mittelmaß, Mercedes ist noch zu weit weg von Red Bull, Russell könnte besser sein als Bottas für Mercedes, Mazepin hat eine Schraube locker und Vettel sollte den Sinn hinter seiner Karriere langsam hinterfragen. Viele Themen, viel Diskussionsstoff - aber der Ralf scheißt sich eben nix, wie Christian Nimmervoll sagen würde. Wie stehst du zu seinen Äußerungen?

    Mythos Monaco: so lebendig wie nie zuvor!

    Im Grunde gehört Monaco schon seit Beginn der Formel 1 zum Rennkalender. Bis auf vier Jahre wurde im Fürstentum immer gefahren. Legenden haben dieses Rennen gewonnen und wurden dort zu Legenden. Aber welchen Stellenwert hat das Rennwochenende wirklich? In einer Zeit wie heute ist Glitz und Glamour vielleicht gar nicht mehr en vogue? Oder ist der Reiz von Monaco so groß, dass es ein wirklicher Evergreen ist? Wir nehmen uns Erinnerungen aus der Kindheit und versuchen sie auf das Rennen in Monte Carlo zu übertragen.

    Ferrari könnte die große Überraschung sein!

    Charles Leclerc konnte bei seinem Heimrennen noch nicht in die Punkte fahren. In dieser Saison scheint sein Ferrari aber richtig stark zu sein und wird von allen in der Runde als Geheimtipp gesehen. Best of the Rest sollten sie auf jeden Fall schaffen können, aber vielleicht geht ja noch nach oben was? So oder so steht uns ein spannendes Wochenende bevor. Es gibt keinen wirklichen Favoriten, das Feld ist eng beisammen. Wir schauen auf die Spitze, das Mittelfeld und nach hinten. Wer wird das Rennen gewinnen? Schreibt uns eure Tipps!

    Nachhaltig, klimaneutral, attraktiv? Wohin gehts mit der Formel 1?

    In Zeiten des Wandels ist es für viele Menschen wichtig, dass es Beständigkeiten gibt. Die Formel 1 ist so eine. Seit Jahrzehnten begeistert sie Millionen Fans auf der ganzen Welt. Aber kann die Formel 1 den derzeitigen Wandel mitgehen? In den kommenden Jahren wird es einschneidende Veränderungen ins technische Reglement geben, die Motoren werden reformiert und es soll eFuels geben. Wohin kann das führen? Wird die DNA der Formel 1 zu sehr verändert? Wie kann man es schaffen, die hochgesteckten Ziele der Klimaneutralität zu erreichen, dabei aber weiterhin potente Sponsoren haben, die die Show bezahlen? Wie kann man auf Dauer junge Leute begeistern? Eine Diskussion rund um die Glaskugel, die euch hoffentlich anregt.

    Wir wünschen euch viel Vergnügen mit dieser Ausgabe, die euch hoffentlich in eine Diskussion bringt. Wir freuen uns drauf!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Tsitsipas gewinnt im Fürstentum

    19 Apr 2021
    01:05:09

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal unter anderem mit dem Masters Turnier in Monte Carlo.

    Stefanos Tsitsipas, Prinz von Monte Carlo


    Dort beginnen Andreas und Philipp auch ihre Sendung. Am Ende gab es eine Premiere im Fürstentum: Zum ersten Mal in seiner Karriere konnte Stefanos Tsitsipas einen Masters Titel gewinnen, mit einem klaren Sieg im Finale gegen Andrey Rublev. Der Russe hatte zuvor im Viertelfinale mit einer erstaunlichen Leistung Rafael Nadal aus dem Turnier genommen. Der Weg in der oberen Hälfte war für Tsitsipas durch ein frühes Ausscheiden von Novak Djokovic frei geworden. Der hatte überraschend gegen Dan Evans verloren. Ein Spieler, der bisher nicht als Sandplatzspezialist bekannt war, hier aber immerhin nach seinem Sieg gegen Djokovic sogar das Halbfinale erreicht hatte. Alexander Zverev war in der dritten Runde gegen David Goffin ausgeschieden. In der vorangegangenen Woche waren die Titel an Pablo Carreno-Busta (Marbella) und Lorenzo Sonego (Cagliari) gegangen.

    Kudermetova siegt in Charleston


    Bei den Damen hat Veronika Kudermetova ihren bisher größten Titel gewonnen. Sie konnte sich im Finale von Charleston gegen Danka Kovnic durchsetzen. Kovinic war dann auch bei der zweiten Ausgabe des Turniers in der letzten Woche angetreten und hatte dabei das Halbfinale erreicht. Ins Finale geschafft haben es: Astra Sharma und Ons Jabeur. Die Überraschung der letzten beiden Wochen war jedoch die junge Kolumbianerin Maria Camilla Osorio Serrano. Nicht nur konnte sie als Wildcard ihr Heimatturnier in Bogota gewinnen. Auch bei der zweiten Ausgabe des Charleston Turniers schaffte sie es ins Halbfinale. Andreas und Philipp schauen dann noch kurz auf die Playoff-Ergebnisse des Billy Jean King Cups (ehemals Fed Cup).

    Die News der Woche


    Die größten News der letzten beiden Wochen war die Verschiebung der French Open um eine Woche, in der Hoffnung nach der aktuellen Covid 19 Welle mehr Zuschauerinnen und Zuschauer vor Ort zu haben. Die Verschiebung hat natürlich Folgen für die Tour-Kalender. Zudem wurden in der letzten Woche die Spielorte für das Davis Cup Endturnier bekanntgegeben und es gab ein paar Absagen für die kommenden großen Sandplatzturniere.
    schließen
  • #mspWG | Mixed-Sport |

    FSK 1896

    13 Apr 2021
    24:06

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es ist schon wieder Dienstag – es ist erst Dienstag – wann ist denn endlich mal wieder Dienstag. Tobi braucht Wochenende und es ist heute sehr verbalaggressiv unterwegs! Es lohnt sich also wie immer reinzuhören.

    Adi Hütter verlässt Frankfurt, Kocak verlässt niemanden und Andreas verlässt bald nicht mehr das Haus – das war die Kurzfassung.

    Weiterhin besteht ein bisschen Irritation ob der Ereignisse in Frankfurt und Gladbach. Aber, was will man machen. Anderswo ist auch doof. Zum Beispiel bei Tennis, wo sich mit Medvedev doch noch mal ein Spieler mit Corona infiziert hat. Und vielleicht ein wenig Kontakt zu anderen Spielern hatte. Details dazu werden wir herausfinden.

    Aber es gibt sie noch die guten Nachrichten: Bobby Bobby Wood darf schon vorzeitig nach Salt Lake fliegen. Der HSV und der Stürmer haben den Vertrag aufgelöst. Wenn Ihr die Lautstärke des Podcasts ganz hoch dreht, könnt ihr die Sektkorken knallen hören.

    Die meinsportpodcast.de Familie hat sich vergrößert. Unter meinmusikpodcast.de findet Ihr ab sofort Podcast rund um das Thema Musik – und wer möchte, kann auch selbst aktiv werden. Andreas hört Ihr dort bei seinem neuen Podcast „Na Bravo“.

    Bleibt gesund und passt auf Euch auf!

    Der große #mspWG Marathon wird stattfinden, wir wissen nur noch nicht wann. Aber sobald es einen neuen Termin gibt, erfahrt Ihr es hier in den Shownotes, in der Sendung oder auf Twitter unter https://twitter.com/msp_wg.
    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Dramaqueen ATP

    6 Jul 2020
    59:20

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit einer bunten Tüte News aus der Tennis-Welt. Andreas und Philipp beginnen mit dem Corona-Fall Frances Tiafoe. Der Amerikaner war bei einem Schaukampf in Atlanta positiv getestet worden. Im Vorfeld hatte es Kritik an der Veranstaltung gegeben.

    Noch viel mehr Kritik hatte die Adria Tour auf sich gezogen. Andreas und Philipp arbeiten die desaströs verlaufene Veranstaltung noch mal gründlich auf. Wer hatte sich infiziert? Warum gab es so viel Kritik? Wer kritisierte wen und was könnten die Folgen sein?

    Zverev im Kritik-Kreuzfeuer


    Zu den Teilnehmern gehörte dabei auch Alexander Zverev. Der hatte nach dem positiven Test von Grigor Dimitrov mitteilen lassen, dass er sich in Quarantäne begeben würde, nur um dann einige Tage später doch auf einer Party an der französischen Südküste aufzuschlagen. Auch in diesem Fall gab es Kritik, soll Zverev doch schon bald bei einem Schauturnier in Berlin teilnehmen. Zudem bot das Verhalten Zverevs Anlass für eine Twitter-Auseinandersetzung zwischen Boris Becker und Nick Kyrgios.

    In gut drei Monaten sollen die French Open stattfinden, und das sogar mit Zuschauerinnen und Zuschauern. Das ließen die Veranstalter in der letzten Woche verlautbaren. Andreas und Philipp schauen sich den Plan an und nehmen dies noch mal zum Anlass, darauf zu blicken, wie wahrscheinlich eine Austragung aller für den Herbst anvisierten Turniere wirklich ist. Werden alle Profis trotz der vielen Corona-Fälle in den USA bei den US Open spielen wollen und wird es Profis geben, die sich lieber auf den Sand konzentrieren?

    WTA in der Zwickmühle


    Schon früher soll die WTA-Tour wieder losgehen. Doch auch hier gibt es Herausforderungen. Wie werden sich die immer noch weitestgehend geschlossenen Grenzen auf den Neustart auswirken? Zuletzt sprechen Andreas und Philipp über eine definitive Absage. Denn sowohl Davis Cup als auch Fed Cup werden in diesem Jahr nicht stattfinden. Das wurde in den letzten Tagen verkündet.
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Fürstliches Schauspiel

    28 Mai 2019
    1:45:09

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Der Große Preis von Monaco 2019 ist Geschichte, lasst uns drüber reden! Wenn man Monaco-Rennen als Monaco-Rennen nimmt, dann war die 2019er Version eine Gute. Es gab einige spannende Geschichten, Duelle, Karambolagen und mit Lewis Hamilton den verdienten Sieger. Aber was ist mit dem Rest? Bei Starting Grid gibts die Analyse.

    Von Südfrüchten bis Oscar alles dabei


    Kevin Scheuren, Ole Waschkau und der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, gehen u.a. die folgenden Themen an:

    • Trauer um Niki Lauda: hat die Formel 1 ihn gebührend verabschiedet?

    • Südfruchtsucht: Welche Teams haben sich in Monaco eine goldene Ananas verdient und wie groß ist die von Ferrari?

    • Auf dem aufsteigenden Ast: Sonderlob für McLaren...naja...von fast allen.

    • Ein Lob für Williams: es geschehen noch Zeiten und Wunder!

    • Mittlerweile keine Überraschung mehr? Toro Rosso und die stabilen Leistungen.

    • Max Verstappen und die Nähe zur Spitze: wann wird es für den großen Durchbruch hinhauen?

    • Lewis Hamilton, König von Monaco: sollte er neben dem WM-Titel auch einen Oscar erhalten?


    Launig, emotional, ehrlich. Die heutige Ausgabe hält alles für euch parat. Wir würden uns sehr über Feedback freuen. Liked uns auf Facebook und kommt dort in unsere Gruppe. Gerne dürft und sollt ihr auch auf Telegram (@StartingGrid suchen) mitdiskutieren. Auf Twitter benutzt ihr bitte den Hashtag #StartingGridMSP und lasst doch mal eine iTunes-Rezension da. Wenn ihr eine Mail schreiben wollt, gerne an [email protected].

    Teilnahmebedingungen für das Buch-Gewinnspiel


    Noch bis Freitag, 31.05.2019 um 18 Uhr könnt ihr beim Gewinnspiel für das neue Buch von Stefan Ehlen, "Grand-Prix-Geschichte(N): Fakten, Verrücktes & Furioses aus 1.000 Rennen", mitmachen. Schreibt dazu einfach eine Mail mit dem Betreff "Ehlen" und eurer Postadresse als Inhalt an [email protected]. Wir verlosen im Rahmen der F1-Vorschau zum Rennwochenende in Kanada nächste Woche drei signierte Ausgaben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Daten werden nach der Verlosung gelöscht. Viel Erfolg!

    Jetzt aber viel Vergnügen mit unserer Rückschau auf den Großen Preis von Monaco. Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Redemption

    28 Mai 2018
    1:38:34

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Der Große Preis von Monaco liegt hinter uns und die Formel 1 hat sich von ihrer glamourösesten Seite gezeigt. Aber auch von ihrer besten? Das versuchen Kevin Scheuren, Ole Waschkau und der Chefredakteur unserer Partnerportale motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, zu erörtern.

    Für viele Fans war der Grand Prix im Fürstentum ein echter Graus. Langweilig, zu wenig Action, dazu die Aussetzer bei F1TV. Irgendwie lief nicht so richtig viel zusammen. Aber war das alles wirklich so schlimm? Kann man dem Rennen wirklich nichts Gutes abgewinnen? Hier die Themen der heutigen Ausgabe:

    • Grundsatzdiskussion über den Formel 1-Standort Monte Carlo. Ist die Kritik von Fahrern (Alonso & Hamilton) und Fans gerechtfertigt? Was muss sich ändern?

    • Das Rennen 2018: Daniel Ricciardo erlangt seine ganz persönliche Erlösung entgegen aller Umstände, die es ihm schwer gemacht haben. Sebastian Vettel findet kein Weg am schwächelnden Red Bull vorbei und Lewis Hamilton blieb blass. Dagegen machten im Mittelfeld Esteban Ocon und Pierre Gasly auf sich aufmerksam und Max Verstappen lieferte eine blitzsaubere Leistung ab. Auf der anderen Seite hadert McLaren mit dem Getriebe, Haas mit sich auflösenden Autos und Williams mit sich selbst. Es gibt eine Menge zu besprechen, positiv und negativ.

    • Politik in der Formel 1: Ferrari unter Beschuss. Worum geht es genau? Was ist dran an den Vorwürfen? Kommt da doch noch mehr trotz Freispruchs? Welche Ziele verfolgt Mercedes?

    • Aktienmarkt Formel 1: Daniel Ricciardo gewinnt nicht nur das Rennen, seine Aktie schnellt dadurch auch in ungeahnte Höhen. Die seines Teamkollegen fallen dagegen auf neue Tiefstwerte nach seinem Aussetzer im 3. Freien Training. Wer kaufe die heiße Aktie Ricciardo? Welche Aktien werden sonst noch gut gehandelt nach dem Rennen im Fürstentum?

    • Baustelle F1TV: Eigene Erfahrungen, euer Feedback und der Ruf nach Geduld.

    • Die Formel 1 am Nürburgring: Christian Nimmervoll hat mit Ring-Chef Mirco Markfort gesprochen. Gibt es gute Aussichten auf F1 am Nürburgring?


    Das alles in einer Deluxe-Ausgabe für euch nach diesem Rennen in Monaco, das auf jeden Fall für Aufruhr in der F1-Community, auch in unserer Facebook-Gruppe "Starting Grid F1 Fans" geführt hat, der ihr auf jeden Fall beitreten solltet. Natürlich könnt ihr auch einfach unsere Facebook-Seite liken oder mit uns bei Twitter mit dem #StartingGridMSR über die Formel 1 diskutieren.

    Wenn euch gefällt, was ihr hört, hinterlasst doch gerne bei iTunes eine Rezension mit Lob, Kritik und Anregungen. Dieser Podcast ist genauso der von euch, wie es der von uns ist. Lasst uns gemeinsam dran arbeiten, euer Hörvergnügen noch weiter zu steigern. Wir freuen uns auf euer Feedback.

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Ernst im Fürstentum

    22 Mai 2018
    1:13:06

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Es wird wieder ernst im Fürstentum zu Monaco, denn die Formel 1 gastiert in Monte Carlo. Zeit also, unsere Vorschau auf die Startaufstellung zu schicken. Einen Ernst, der in Monaco sein wird, haben wir heute aber auch in der Sendung. Kevin Scheuren und der Chefredakteur unserer Partner motorsport-total.com, formel1.de & de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, begrüßen den Formel 1-Moderator und Kommentator des ORF, Ernst Hausleitner.

    Kurz vor seinem Abflug ins Fürstentum nahm sich Ernst mehr als eine Stunde Zeit, um über seinen Werdegang, die Faszination Formel 1 und das aktuelle Geschehen zu sprechen. Wie viele Mitarbeiter bringt der ORF mit an die Rennstrecke? Wie sieht die Zusammenarbeit mit Alexander Wurz aus? Wie erging es ihm in den ersten Rennen nach Kommentator-Legende Heinz Prüller? Wie viel kann man F1-Fans zutrauen? Was muss noch besser werden? Konstruktive Vorschläge bringt er nicht nur direkt zu Liberty Media, sondern auch in unserer Sendung.

    Selbstverständlich schauen wir auch auf die Giftpfeile, die zwischen Ferrari und Mercedes hin und her geschossen werden. Wie kann es sein, dass einst Verbündete jetzt so gegeneinander arbeiten? Welche Rolle spielt Red Bull in Monaco, sind sie gar Top-Favorit auf den Sieg? Und wenn ja, eher Verstappen oder Ricciardo? Hinter den Topteams wird es natürlich auch wieder sehr spannend. Wie viele Autos schießt Romain Grosjean ab? Kann Nico Hülkenberg möglichst nah ans Podium ranfahren? Was kann McLaren an diesem Wochenende leisten? Landet Charles Leclerc bei seinem Heimrennen in den Punkten?

    Auch ein Blick in die mittelfristige Zukunft wird geworfen. Nach dem Einstieg von Mercedes: überholt die Formel E die Formel 1? Was muss man tun, um zeitgemäß zu bleiben? Welche Rolle spielt Nico Rosberg in den Überlegungen von Mercedes in der Formel E? Brauchen wir wirklich mehr Überholmanöver? Viele Ausgangsfragen, aber auch viel "food for thought" für euch da draußen. Wir wollen gerne euer Feedback haben: nutzt bei Twitter den #StartingGridMSR, gebt uns den Daumen hoch bei Facebook und tretet unserer "Starting Grid F1 Fans"-Gruppe bei Facebook bei, in der ihr munter mit Gleichgesinnten und uns über die Formel 1 diskutieren könnt.

    Wir freuen uns natürlich auch über Rezensionen bei iTunes und freuen uns gemeinsam mit euch auf den Großen Preis von Monaco, den wir hoffentlich auch u.a. auf F1-TV sehen können...wenn es denn läuft!

    In diesem Sinne - Keep Racing!
    schließen
Jetzt Abonnieren